Die vier...❓❓❓❓
Die vier...❓❓❓❓ - # 6

Hilfe und Selbsthilfe
Antworten
Emilia
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 126
Registriert: Sa 27. Jan 2018, 08:55
Geschlecht: 》¿《
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Berlin
Membersuche/Plz: 13...
Hat sich bedankt: 89 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 111 Mal
Gender:

Re: Die vier...❓❓❓❓

Post 76 im Thema

Beitrag von Emilia » Fr 5. Okt 2018, 11:56

Bea Magdalena hat geschrieben:
Fr 5. Okt 2018, 11:37
Michelle_Engelhardt hat geschrieben:
Fr 5. Okt 2018, 10:55
Frieda, darf ich Dir einfach mal so sagen, das Du ein echt toller Mensch bist? (ki)
Da möchte ich mich gerne anschließen!
Deinen Thread, Frieda, finde ich ebenfalls sehr gelungen, es wurde viel diskutiert, ist doch gut so.

Für mich will ich noch sagen, dass es bei mir nicht speziell Vicky ist, deren Beiträge ich nicht folgen konnte. Wenn ich irgendwo nicht folgen kann, verlasse ich eben den Beitrag.

Liebe Grüße an alle
Bea
Michelle_Engelhardt hat geschrieben:
Fr 5. Okt 2018, 10:55
Frieda, darf ich Dir einfach mal so sagen, das Du ein echt toller Mensch bist? (ki)
schließe mich uneingeschränkt an!!!!!!!!!

Emi
Eines Tages werden wir sterben, aber an allen anderen Tagen nicht.

Frieda
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 781
Registriert: Mo 27. Aug 2018, 15:57
Geschlecht: Bio-Frau
Pronomen: Sie
Membersuche/Plz: z.Zt. ------
Hat sich bedankt: 1321 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 1051 Mal

Re: Die vier...❓❓❓❓

Post 77 im Thema

Beitrag von Frieda » Fr 5. Okt 2018, 11:57

PolitTunte hat geschrieben:
Fr 5. Okt 2018, 11:47
Es gibt Menschen, die wollen mit Sprache ausgrenzen.
Hier gebe ich dir recht, hatte ich genau dieses ja so auch ALLGEMEIN AN ALLE(!) gerichtet, so ausgesprochen, als ich meinen 2. Text an Vicky tippte.
•Liebe & Mitgefühl sind die höchsten Formen von Intelligenz.
•Du musst selbst zu der Veränderung werden, die du in der Welt sehen willst. Mahatma Gandhi
•Irgendwo ist Jemand glücklich mit weniger als du hast!

*Wer mag, ich bin gerne da mit 💖,👂und📝*

Laila-Sarah
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 1831
Registriert: Di 16. Jan 2018, 23:39
Geschlecht: Bigender
Pronomen: kontextuell bitte
Wohnort (Name): Berlin
Membersuche/Plz: 1xxxx
Hat sich bedankt: 1171 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 1390 Mal
Kontaktdaten:

Re: Die vier...❓❓❓❓

Post 78 im Thema

Beitrag von Laila-Sarah » Fr 5. Okt 2018, 11:58

Michelle_Engelhardt hat geschrieben:
Fr 5. Okt 2018, 11:23
Frieda hat geschrieben:
Fr 5. Okt 2018, 11:01
Michelle_Engelhardt hat geschrieben:
Fr 5. Okt 2018, 10:55
Frieda, darf ich Dir einfach mal so sagen, das Du ein echt toller Mensch bist? (ki)
Ich kann zwar nicht nachvollziehen, warum du diese Buchstaben in dieser Reihenfolge jetzt so tippen wolltest....ich sage trotzdem ein sehr berührtes (und etwas beschämtes) danke dafür!
Weil Du offensichtlich ein sehr empathischer Mensch bist )))(:

LG
Michelle
+1
The trick is to keep breathing

Ralf-Marlene
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 783
Registriert: Fr 10. Aug 2018, 17:54
Geschlecht: Mensch
Pronomen: egal, "sie" bevorzug
Wohnort (Name): Berlin
Membersuche/Plz: 12555
Hat sich bedankt: 472 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 381 Mal

Re: Die vier...❓❓❓❓

Post 79 im Thema

Beitrag von Ralf-Marlene » Fr 5. Okt 2018, 12:16

Frieda hat geschrieben:
Fr 5. Okt 2018, 11:53
PolitTunte hat geschrieben:
Fr 5. Okt 2018, 11:47
. Aber die gleiche Berechtigung hat Dein Gefühl des ausgeschlossen seins.
Verstehe ich nicht.....formuliere bitte um!
An der Formulierung überlege ich schon die ganze Zeit.
Manche Texte haben Dir daS Gefühl gegeben, andere wollen sich über Dich erheben, es verursacht, dass Du Dich unwohl fühlst. Dieses Gefühl ist zunächst einmal da und wie jedes Gefühl weder gut noch schlecht. Es ist Dein Gefühl.
Marlene

Ich halte es mit Karl Popper im 1945 formulierten Toleranz-Paradoxon https://de.wikipedia.org/wiki/Toleranz-Paradoxon

Ich bin (nur) intolerant gegenüber der Intoleranz.

Ralf-Marlene
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 783
Registriert: Fr 10. Aug 2018, 17:54
Geschlecht: Mensch
Pronomen: egal, "sie" bevorzug
Wohnort (Name): Berlin
Membersuche/Plz: 12555
Hat sich bedankt: 472 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 381 Mal

Re: Die vier...❓❓❓❓

Post 80 im Thema

Beitrag von Ralf-Marlene » Fr 5. Okt 2018, 12:17

Ich merke, wie ich mich selber an dieser Stelle wiederfinde und für negativ gewertete Gefühle gegenüber anderen zunächst Ursache in mir selber suche.
Marlene

Ich halte es mit Karl Popper im 1945 formulierten Toleranz-Paradoxon https://de.wikipedia.org/wiki/Toleranz-Paradoxon

Ich bin (nur) intolerant gegenüber der Intoleranz.

Ralf-Marlene
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 783
Registriert: Fr 10. Aug 2018, 17:54
Geschlecht: Mensch
Pronomen: egal, "sie" bevorzug
Wohnort (Name): Berlin
Membersuche/Plz: 12555
Hat sich bedankt: 472 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 381 Mal

Re: Die vier...❓❓❓❓

Post 81 im Thema

Beitrag von Ralf-Marlene » Fr 5. Okt 2018, 12:20

Frieda hat geschrieben:
Fr 5. Okt 2018, 11:57
Hier gebe ich dir recht, hatte ich genau dieses ja so auch ALLGEMEIN AN ALLE(!) gerichtet, so ausgesprochen, als ich meinen 2. Text an Vicky tippte.
Wem ist es noch nie passiert, dass er/sie verallgemeinert? Ich hatte es nie so verstanden, es als Sprachfigur gelesen.
Marlene

Ich halte es mit Karl Popper im 1945 formulierten Toleranz-Paradoxon https://de.wikipedia.org/wiki/Toleranz-Paradoxon

Ich bin (nur) intolerant gegenüber der Intoleranz.

Ralf-Marlene
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 783
Registriert: Fr 10. Aug 2018, 17:54
Geschlecht: Mensch
Pronomen: egal, "sie" bevorzug
Wohnort (Name): Berlin
Membersuche/Plz: 12555
Hat sich bedankt: 472 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 381 Mal

Re: Die vier...❓❓❓❓

Post 82 im Thema

Beitrag von Ralf-Marlene » Fr 5. Okt 2018, 12:23

Ich bleibe dabei, wir sollten zu uns genau so großzügig sein, wie zu jedem anderen.
Marlene

Ich halte es mit Karl Popper im 1945 formulierten Toleranz-Paradoxon https://de.wikipedia.org/wiki/Toleranz-Paradoxon

Ich bin (nur) intolerant gegenüber der Intoleranz.

Frieda
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 781
Registriert: Mo 27. Aug 2018, 15:57
Geschlecht: Bio-Frau
Pronomen: Sie
Membersuche/Plz: z.Zt. ------
Hat sich bedankt: 1321 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 1051 Mal

Re: Die vier...❓❓❓❓

Post 83 im Thema

Beitrag von Frieda » Fr 5. Okt 2018, 13:04

PolitTunte hat geschrieben:
Fr 5. Okt 2018, 12:16
Frieda hat geschrieben:
Fr 5. Okt 2018, 11:53
PolitTunte hat geschrieben:
Fr 5. Okt 2018, 11:47
. Aber die gleiche Berechtigung hat Dein Gefühl des ausgeschlossen seins.
Verstehe ich nicht.....formuliere bitte um!
An der Formulierung überlege ich schon die ganze Zeit.
Manche Texte haben Dir daS Gefühl gegeben, andere wollen sich über Dich erheben, es verursacht, dass Du Dich unwohl fühlst. Dieses Gefühl ist zunächst einmal da und wie jedes Gefühl weder gut noch schlecht. Es ist Dein Gefühl.

Diese Worte von dir erreichen mich!
•Liebe & Mitgefühl sind die höchsten Formen von Intelligenz.
•Du musst selbst zu der Veränderung werden, die du in der Welt sehen willst. Mahatma Gandhi
•Irgendwo ist Jemand glücklich mit weniger als du hast!

*Wer mag, ich bin gerne da mit 💖,👂und📝*

Frieda
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 781
Registriert: Mo 27. Aug 2018, 15:57
Geschlecht: Bio-Frau
Pronomen: Sie
Membersuche/Plz: z.Zt. ------
Hat sich bedankt: 1321 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 1051 Mal

Re: Die vier...❓❓❓❓

Post 84 im Thema

Beitrag von Frieda » Fr 5. Okt 2018, 13:13

PolitTunte hat geschrieben:
Fr 5. Okt 2018, 12:23
Ich bleibe dabei, wir sollten zu uns genau so großzügig sein, wie zu jedem anderen.
Auch hierüber denke ich nach. Möchte ich aktuell das Wörtchen "großzügig" durch das/die Wörtchen "verzeihen/vergeben" ersetzen.
Natürlich werde ich durch mein noch unreifes Verhalten, Entscheiden jetzt nicht in eine Depression fallen (überspitzt gesagt), aber es ist mir eine Lehre geworden. Und diesen Zahn habe ich mir selbst recht schmerzhaft gezogen.
•Liebe & Mitgefühl sind die höchsten Formen von Intelligenz.
•Du musst selbst zu der Veränderung werden, die du in der Welt sehen willst. Mahatma Gandhi
•Irgendwo ist Jemand glücklich mit weniger als du hast!

*Wer mag, ich bin gerne da mit 💖,👂und📝*

Céline
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 1075
Registriert: Mi 11. Mär 2015, 07:39
Geschlecht: Frau
Pronomen: Sie
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 1787 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 1239 Mal
Gender:

Re: Die vier...❓❓❓❓

Post 85 im Thema

Beitrag von Céline » Fr 5. Okt 2018, 13:24

Ach Frieda,
Ich glaube du machst Dir zuviele Gedanken.
Gerade für diese bohrenden Fragen,diese Ungewissheit,Frust,Ärger und und und ist doch so ein Forum da und gut,oder?Ich denke wie alle haben hier schon Ursachenforschung betrieben,sich selbst gesucht....ihren Frust herausgelassen!!!
Wer damit nicht umgehen kann soll sich darüber nicht aufregen oder gar unqualifizierte Kommentare abgeben,das ist meine ehrliche Meinung.Ansonsten muss und soll darüber diskutiert werden.Gerade Themen die sich um etwas andere als die immer wiederkehrenden Posts sind doch interessant.Außerdem lernt man so Menschen kennen was für mich ein außerordentlich wichtiger Punkt ist.
Und Kritik schreiben aber auch annehmen ist sehr wichtig auch wenn sie einmal unbequem ist.
Liebe Grüße
Kelly
Man muss wählen
Zwischen Herz und Vernunft.
Ich gehorche dem Herzen.

Frieda
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 781
Registriert: Mo 27. Aug 2018, 15:57
Geschlecht: Bio-Frau
Pronomen: Sie
Membersuche/Plz: z.Zt. ------
Hat sich bedankt: 1321 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 1051 Mal

Re: Die vier...❓❓❓❓

Post 86 im Thema

Beitrag von Frieda » Fr 5. Okt 2018, 13:43

Die Worte von Michelle lassen mir keine Ruhe, da sie zu einem Zeitpunkt, wo meine HSP extrem feinfühlig ist, mir Trost spenden konnten. Nicht wie sonst üblich zu mir geäußert wird, "Ich solle mich mal nicht so haben!", was auf die Entwicklung in diesem Thread ja auch passen könnte, mir so als Ratschlag mitzugeben.
Ich weiß das Michelle es so gut mit mir meint, als sie diese Worte zu mir schrieb und danke nochmal dafür, weil ich so nach außen wirke.

Ich selbst wünsche es bzw übe es seit längerem meine "Metta" zu trainieren. In der Metta-Meditation erkannte ich von Anfang an MEIN Wesen wieder. Ich weiß ich rutsche mit erwähnen dieses "Fremdwortes" in genau das Thema, was ich an anderer Stelle kritisierte. Blöde Situation für mich jetzt.
Die Metta-Meditation trainiert die liebende Güte in einem selbst, zu jedem Wesen, egal welches, ob neutrales Wesen, Freund oder Feind (vorallem den Feind!)
An anderer Stelle erwähnte ichs schon mal, es ist einfach in mir....so zu sein. Ich muss mir dieses nicht vornehmen. Als ich zum ersten mal über "Metta" erfuhr, fühlte ich für mich --- DASSS ist es! JA genau sooo ist es für mich!

Es kann sein dass ich spinne, oder gaga bin! Aber in meiner Wahrnehmung habe ich Vicky (aber doch nicht nur Sie!) öffentlich kritisiert, öffentlich verletzt und dieses Fehlverhalten von mir, muss ich mir selbst auch verzeihen können....nun ja und an diesem Punkt befinde ich mich derzeit!
•Liebe & Mitgefühl sind die höchsten Formen von Intelligenz.
•Du musst selbst zu der Veränderung werden, die du in der Welt sehen willst. Mahatma Gandhi
•Irgendwo ist Jemand glücklich mit weniger als du hast!

*Wer mag, ich bin gerne da mit 💖,👂und📝*

Frieda
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 781
Registriert: Mo 27. Aug 2018, 15:57
Geschlecht: Bio-Frau
Pronomen: Sie
Membersuche/Plz: z.Zt. ------
Hat sich bedankt: 1321 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 1051 Mal

Re: Die vier...❓❓❓❓

Post 87 im Thema

Beitrag von Frieda » Fr 5. Okt 2018, 13:50

Kelly hat geschrieben:
Fr 5. Okt 2018, 13:24
Und Kritik schreiben aber auch annehmen ist sehr wichtig auch wenn sie einmal unbequem ist.
Liebe Grüße
Kelly
Ich möchte dir bitte versichern, dass ich mir (die) Kritik ehrlichen Herzens annehme, um daraus lernen zu können und zu wollen❗
(dr)
•Liebe & Mitgefühl sind die höchsten Formen von Intelligenz.
•Du musst selbst zu der Veränderung werden, die du in der Welt sehen willst. Mahatma Gandhi
•Irgendwo ist Jemand glücklich mit weniger als du hast!

*Wer mag, ich bin gerne da mit 💖,👂und📝*

Bea Magdalena
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 946
Registriert: Sa 30. Dez 2017, 19:27
Geschlecht: gefühlt weiblich
Pronomen: Am liebsten sie
Membersuche/Plz: z.Zt. ------
Hat sich bedankt: 2018 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 722 Mal
Gender:

Re: Die vier...❓❓❓❓

Post 88 im Thema

Beitrag von Bea Magdalena » Fr 5. Okt 2018, 13:59

Kelly hat geschrieben:
Fr 5. Okt 2018, 13:24
Ach Frieda,
Ich glaube du machst Dir zuviele Gedanken.
Gerade für diese bohrenden Fragen,diese Ungewissheit,Frust,Ärger und und und ist doch so ein Forum da und gut,oder?Ich denke wie alle haben hier schon Ursachenforschung betrieben,sich selbst gesucht....ihren Frust herausgelassen!!!
Wer damit nicht umgehen kann soll sich darüber nicht aufregen oder gar unqualifizierte Kommentare abgeben,das ist meine ehrliche Meinung.Ansonsten muss und soll darüber diskutiert werden.Gerade Themen die sich um etwas andere als die immer wiederkehrenden Posts sind doch interessant.Außerdem lernt man so Menschen kennen was für mich ein außerordentlich wichtiger Punkt ist.
Und Kritik schreiben aber auch annehmen ist sehr wichtig auch wenn sie einmal unbequem ist.
Liebe Grüße
Kelly
Ich möchte mich Kelly anschliessen, mach Dir nicht zu viele Gedanken, Frieda!
Dafür ist ein Forum da.
Liebe Grüsse
Bea
future is female

Frieda
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 781
Registriert: Mo 27. Aug 2018, 15:57
Geschlecht: Bio-Frau
Pronomen: Sie
Membersuche/Plz: z.Zt. ------
Hat sich bedankt: 1321 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 1051 Mal

Re: Die vier...❓❓❓❓

Post 89 im Thema

Beitrag von Frieda » Fr 5. Okt 2018, 14:14

Ich will euch beiden (Kelly und Bea) glauben und lernen, denn ich bin zum ersten mal in meinem Leben in einem Forum angemeldet und ganz ehrlich möchte ich es nicht mehr missen, da ich mich sehr wohl und angenommen hier fühle!

Danke jeder einzelnen dafür❗🙏🙏🙏🙏🙏
•Liebe & Mitgefühl sind die höchsten Formen von Intelligenz.
•Du musst selbst zu der Veränderung werden, die du in der Welt sehen willst. Mahatma Gandhi
•Irgendwo ist Jemand glücklich mit weniger als du hast!

*Wer mag, ich bin gerne da mit 💖,👂und📝*

Vicky_Rose
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 1899
Registriert: Do 20. Nov 2014, 15:59
Geschlecht: m und f
Pronomen:
Membersuche/Plz: Raum Karlsruhe
Hat sich bedankt: 242 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 1277 Mal

Re: Die vier...❓❓❓❓

Post 90 im Thema

Beitrag von Vicky_Rose » Fr 5. Okt 2018, 14:26

Liebe Frieda,

Du kannst mich nicht verletzen, wenn ich selbst nicht verletzbar bin. Oder anders gesagt, wenn ich verletzt wurde, was in der Tat der Fall war, ist das etwas was ich mich selber fragen muss: Warum bin ich an dieser Stelle verletzbar ? Du bist also nicht die Ursache, sondern nur das Mittel, meine Verletzung aufzuzeigen. Da ist keine Entschuldigung erforderlich. Ich danke Dir sogar dafür. Es bringt mich wieder weiter.

Darüber hinaus verletzt man sich selber, wenn man andere verletzt. Man leidet selber darunter. Weniger empfindsame Geister spüren das nicht so sehr, aber man schränkt sich selber ein. Wenn ich Deine Worte richtig interpretiere, hast Du selber für Dich einen Nutzen gezogen. Darüber kann man doch froh sein, oder ?

Ich schlage vor, wir beenden das Thema "Vicky" an dieser Stelle. Mir wäre das ganz lieb. Es ist alles in Ordnung.

Deine Fragen sind ja nicht falsch, aber die für mich sinnvolle Antwort geht in die Richtung, was kann ich, also jede/r für sich selber, tun, damit die Situation besser wird. Also die Frage auf sich selber bezieht. Deshalb habe ich ja auch so heftig reagiert. Ich habe einfach Angst davor, dass ich als "hochtrabend" oder "schwafelig" gesehen werde. Das ist mein Ding und ich werde an dieser Angst arbeiten. Da gibt es Gründe und die gilt es zu finden.

Es ist genau die Situation, auf die ich schon öfters hingewiesen habe. Meine schmerzhaften Gefühle kommen aus mir und sie zeigen mir, an welchen Stelle ich noch Potential für weitere Entwicklungen habe. Für diese Gefühle bin ich selber verantwortlich. Ich muss mich dafür nicht verteidigen oder andere angreifen. Diese "Schwäche" macht mich auf Dauer stärker. In der Sache muss ich ja anderen nicht Recht geben. Das wäre eine falsche Interpretation. Aber zuerst kommt für mich die Frage, was macht die Verletzung mit mir ? Auf was weisen mich meine Gefühle hin ?

Ich weiß, das ist nicht einfach, weil es unserem "natürlichen" oder anerzogenen Reflex entgegen steht. Aber durch die Umkehrung der Gedanken habe ich die Macht, mein Leben zu verändern. Nicht mehr und nicht weniger. Ich glaube es war Albert Einstein, der sinngemäß einmal sagte: Wer glaubt Probleme mit den Mitteln zu lösen, die zu den Problemen geführt haben, irrt. Wenn sich also in meinem Leben etwas falsch anfühlt, muss ich genau dort ansetzen.

Vielleicht ein simples Beispiel: Wenn ich mit allen Menschen in meinem Umfeld distanziert umgehe, wird man mit mir automatisch auch so umgehen. Irgend wann werde ich darunter leiden. Meine Reaktion könnte sein, dass ich die Menschen blöd finde, da sie mich nicht verstehen. Ich stelle durch die Projektion meines Verhaltens eine Schuldfrage. Nehme ich das Leiden jedoch ernst und schaue genau hin, stelle ich fest, dass ich mich nicht gut verhalte. Ich verletze mich dadurch selber. Die Konsequenz ist also nicht ein mehr oder weniger offener Angriff, sondern eine Veränderung meines Verhaltens. Und wie ich es schon erlebt habe, ändert sich sehr schnell das Verhalten der Anderen. Ich werde als Mensch viel besser akzeptiert. Das tut auch mir gut.

So jetzt habe ich genug "geschwafelt" ... ;-)
Viele Grüße
Vicky

Respekt ist nicht teilbar.

Antworten

Zurück zu „Rat - Tat - Hilfe - LGBTI Rights - Infos“