breiteres Becken? hat jemand nen Tip?
breiteres Becken? hat jemand nen Tip? - # 2

Hilfe und Selbsthilfe
Antworten
Nora_7
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 552
Registriert: Do 16. Feb 2012, 12:23
Pronomen:
Membersuche/Plz: 67*
Hat sich bedankt: 28 Mal
Danksagung erhalten: 215 Mal

Re: breiteres Becken? hat jemand nen Tip?

Post 16 im Thema

Beitrag von Nora_7 » Mo 9. Apr 2018, 11:29

Also, ich habe Silikon-Hüftpads als Einlagen probiert. Und gleich wieder aufgegeben: Das Silikon ist in brauchbarer Dicke viel zu schwer, alles zieht in Richtung Schwerkraft - nach unten. Da ist mein gepolsterter "Shapegürtel" wesentlich angenehmer und schwitzt kaum.

Bei Silis ist es anders: Der BH hält hoch, und das Gewicht wird für das natürliche Gefühl benötigt.

Nora-7
Schönheit ist weiblich, und ich bin auch gerne schön.

Céline
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 647
Registriert: Mi 11. Mär 2015, 07:39
Geschlecht: TS MzF
Pronomen: Sie
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 986 Mal
Danksagung erhalten: 551 Mal
Gender:

Re: breiteres Becken? hat jemand nen Tip?

Post 17 im Thema

Beitrag von Céline » Mo 9. Apr 2018, 12:58

Hi Lexi,
Vom Unterhautfett hab ich mittlerweile schon Zuviel,bloß halt nicht unbedingt da wo ich es gerne gewollt hätte :lol:
Liebe Grüße
Kelly

lexes
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 584
Registriert: Di 4. Apr 2017, 09:40
Geschlecht: m
Pronomen:
Wohnort (Name): Dortmund
Membersuche/Plz: Dortmund
Hat sich bedankt: 399 Mal
Danksagung erhalten: 604 Mal

Re: breiteres Becken? hat jemand nen Tip?

Post 18 im Thema

Beitrag von lexes » Mo 9. Apr 2018, 13:48

Frl_Astrid hat geschrieben:
Mo 9. Apr 2018, 11:24
Hi Michaela. und Mädels die hier geschreben haben ,ich hab jetzt nicht alles gelesen kann also nicht sagen ob es schon eine geschrieben hat .
Es gibt bei Spezial Trade in Nürnberg Pads mit Kleber (kann Frau auch probieren) die recht gut halten in vielen grössen
Ich hab 75 und 85 Sillis die ich auf grund des vielen tragens nun mit Holister anklebe ,hält locker 2- 3 Tage so kann ich auch mal ohne Bh geniesen wenn die Kerle auf mein Leben in der Bluse schauen
Michaela probier es aus es sind super nette Leute dort
viel Spass und sei lieb gegrüsst. Astrid
Es geht um Hüftpolster Schatz !!

Nicht um die „Brüstung“

Es sei denn Du unterstützt Deine auf-die-Oberschenkel-geklebten-85er mit einem BH unter der Jeans ...

Dann will ich aber UNBEDINGT ein Foto davon haben. :-)

Scherz beiseite : dieses Special-Trade-Ding schaue ich mir trotzdem an.

Liebe Grüße , Lexi

lexes
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 584
Registriert: Di 4. Apr 2017, 09:40
Geschlecht: m
Pronomen:
Wohnort (Name): Dortmund
Membersuche/Plz: Dortmund
Hat sich bedankt: 399 Mal
Danksagung erhalten: 604 Mal

Re: breiteres Becken? hat jemand nen Tip?

Post 19 im Thema

Beitrag von lexes » Mo 9. Apr 2018, 13:51

Kelly hat geschrieben:
Mo 9. Apr 2018, 12:58
Hi Lexi,
Vom Unterhautfett hab ich mittlerweile schon Zuviel,bloß halt nicht unbedingt da wo ich es gerne gewollt hätte :lol:
Liebe Grüße
Kelly
Also wenn ich Dich so ansehe scheinst Du mit dem „Fett“ generell keine Probleme zu haben ..

Evtl. könnte man ja im Sinne einer Eigenfett-Transplantation was machen :-)

Es muss ja nicht immer vom Gesäß ins Gesicht sein...

Aber wie schon gesagt : Du siehst zu schmal aus : woher nehmen wenn nicht stehlen ??

lexes
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 584
Registriert: Di 4. Apr 2017, 09:40
Geschlecht: m
Pronomen:
Wohnort (Name): Dortmund
Membersuche/Plz: Dortmund
Hat sich bedankt: 399 Mal
Danksagung erhalten: 604 Mal

Re: breiteres Becken? hat jemand nen Tip?

Post 20 im Thema

Beitrag von lexes » Mo 9. Apr 2018, 13:53

Cybill hat geschrieben:
Mo 9. Apr 2018, 08:24
Ja, ja Du Glückliche!
Angela Langenbach hat geschrieben:
So 8. Apr 2018, 23:21
....seid autentisch und steht zu Eurer Figur.
Ich trage auch unten 36/38 und oben 40-44. ...
Mit vollen Hosen ist natürlich gut stinken
... das ist ja mal der beste Spruch des Tages...

Merk‘ ich mir ... Traum

Sabrina.P
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 639
Registriert: Mo 15. Dez 2014, 15:09
Geschlecht: Gefühlt Frau
Pronomen: Sie
Wohnort (Name): bei München
Membersuche/Plz: München
Hat sich bedankt: 438 Mal
Danksagung erhalten: 208 Mal
Gender:

Re: breiteres Becken? hat jemand nen Tip?

Post 21 im Thema

Beitrag von Sabrina.P » Mo 9. Apr 2018, 14:48

Michaela ich denke wenn du hier etwas verändern möchtest gibt es schon Operationen die den Po, mal auf alle Fälle, verstärken, dies wirkt sich ebenso in Richtung Hüften aus. Mal googeln und mit den Ärzten reden, würde ich vorschlagen.
Liebe Grüsse
Sabrina

Stephanie
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 588
Registriert: Mo 31. Mär 2014, 18:05
Pronomen: die da
Wohnort (Name): Meine
Membersuche/Plz:
Hat sich bedankt: 185 Mal
Danksagung erhalten: 240 Mal
Gender:

Re: breiteres Becken? hat jemand nen Tip?

Post 22 im Thema

Beitrag von Stephanie » Mo 9. Apr 2018, 15:36

Hallo,

das einzige, was ich beitragen kann: das Tragen von A-Linien Röcken, ggf. mit einem Unterrock, oder Petticoat. Das täuscht zumindest eine Rundung vor.

Liebe Grüße
Steffi
Wäre ich schlank, würde euch das nur unnötig geil machen.

Vicky_Rose
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 1645
Registriert: Do 20. Nov 2014, 15:59
Geschlecht: m und f
Pronomen:
Membersuche/Plz: Raum Karlsruhe
Hat sich bedankt: 184 Mal
Danksagung erhalten: 953 Mal

Re: breiteres Becken? hat jemand nen Tip?

Post 23 im Thema

Beitrag von Vicky_Rose » Mo 9. Apr 2018, 16:38

Wie wäre es hiermit, dann sind schöne Dessous auch kein Problem mehr, denn ich glaube, wir müssen uns entscheiden:

Figur mit Hilfsmittel oder ungeschönte Figur mit Freiheiten.

https://www.mona.de/magazin/mode/figurberatung-v-figur/
Viele Grüße
Vicky

Never regret something that made you smile ...

Mina
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 1295
Registriert: Mi 26. Apr 2017, 18:23
Pronomen:
Membersuche/Plz:
Hat sich bedankt: 518 Mal
Danksagung erhalten: 836 Mal

Re: breiteres Becken? hat jemand nen Tip?

Post 24 im Thema

Beitrag von Mina » Mo 9. Apr 2018, 17:39

Vicky_Rose hat geschrieben:
Mo 9. Apr 2018, 16:38
Wie wäre es hiermit, dann sind schöne Dessous auch kein Problem mehr, denn ich glaube, wir müssen uns entscheiden:

Figur mit Hilfsmittel oder ungeschönte Figur mit Freiheiten.

https://www.mona.de/magazin/mode/figurberatung-v-figur/
Sehr schön, danke Vicky. (ap)

Es gibt sooooooooo unfassbar viele Frauen da draussen welche über ihre "unvorteilhafte Figur" traurig sind. Und natürlich wollen wir irgendwo perfekt weiblich sein/wirken/den Anschein erwecken. Aber ich für mich nehme mir das nicht zu Herzen. Klar, ich hab auch viel probiert, mich in Kilometern von Klebeband gewickelt und mit den dollsten Polstern ausstaffiert.
Nach ner Weile wars mir zu doof. Ich bin halt wie ich bin und ende. Wer´s nicht leiden mag - da hat der Maurer ein Loch in der Wand gelassen - auf wiedersehen. )))(:

Zum Thema: Alles was ich probiert habe an Shapeware konnte mich nicht überzeugen und kann somit auch nix weiterempfehlen. Tut mir leid. :(
Ziel: Human being -> Ist Dein Ziel erreicht, war es zu niedrig angesetzt -> Der Weg ist das Ziel!

juli
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 168
Registriert: So 30. Mär 2014, 21:27
Geschlecht: je nach Stimmung
Pronomen:
Membersuche/Plz: 7000
Hat sich bedankt: 66 Mal
Danksagung erhalten: 97 Mal

Re: breiteres Becken? hat jemand nen Tip?

Post 25 im Thema

Beitrag von juli » Mo 9. Apr 2018, 18:04

Na ja das Thema habe wir alle ... immer mal wieder ...

Die V-Form ... Danke Vicky ... ist wohl der authentischste Tipp.
Ich kenne wirklich viele Frauen mit dem selben Problem ;-)
Meine Liebste zeigt mir immer wieder Frauen die deutlich männlicher aussehen als ich ;-) ;-)
Und zusammen suchen wir viel Mode aus, die mir dann auch gut steht, und in der ich mich auch sehr wohl und authentisch fühle.

Enge Kleider gehen dann aber nicht!

Daher ...
, ich habe auch schon viel versucht, und würde alles heir geschriebene bestätigen.
Mit meinem Korsett "zaubere" ich natürlich, wie Lexi schon gezeigt hat eine traumhafte Hourglas-Figur hin. > Lexi das sieht wirklich beneidenswert scharf aus!
Aber, das ist wirklich ein "Opfer" was ich nicht lange bringen kann, und ohne Toilettenbesuch könnte ich nie ausgehen Lexi !!!!

> Von daher auch von mir keine weitern Tipps, und wieder zurück zu Vicky.

Grüsse Juli
Die Zukunft war früher auch besser

NanaVistor
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 1041
Registriert: Fr 22. Apr 2016, 19:20
Pronomen:
Wohnort (Name): Regensburg
Membersuche/Plz: Regensburg
Hat sich bedankt: 298 Mal
Danksagung erhalten: 594 Mal

Re: breiteres Becken? hat jemand nen Tip?

Post 26 im Thema

Beitrag von NanaVistor » Mo 9. Apr 2018, 18:24

Es gibt eine Menge Kleider, die das Hüftbreitenproblem gut kaschieren, A-Linienform, hängende Kleider, die gar nichts betonen, Dirndl, oder 50er-/60er-Kleider, am besten noch, wie schon erwähnt, mit Pettycoat drunter.
Allerdings, wenn man Figur zeigen möchte, oder hauteng mag, dann sieht es ohne Kurven sehr bescheiden aus.
Auch Vordenker müssen nachdenken.

Stefanie1963
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 93
Registriert: Mo 5. Feb 2018, 17:49
Pronomen: Sie
Membersuche/Plz: 32
Hat sich bedankt: 192 Mal
Danksagung erhalten: 173 Mal
Gender:

Re: breiteres Becken? hat jemand nen Tip?

Post 27 im Thema

Beitrag von Stefanie1963 » Mo 9. Apr 2018, 18:43

Ich habe da auch schon so einiges probiert, war aber nie wirklich zufrieden. Shapewaremieder mit Pads sehen ja vllt. nach außen auf den ersten Blick relativ gut aus, aber sie fühlen sich eben „unecht“ an (sind sie ja dann auch). Beim hinsetzen, bewegen und beim drüberstreichen (wenn Frau mal den Rock gerade zieht) habe ich immer das Gefühl des künstlichen.
Mein Taillenkorsett versucht immer mich umzubringen und bequem ist ja tatsächlich was anderes.
Ergo habe ich mich für die Nullvariante entschieden. Da bei meiner Körpergröße von >190 cm ein Passing sowieso etwas schwieriger ist, kann ich damit auch gut leben. Die Mode entsprechend auszuwählen ist natürlich ein toller Vorschlag.

Frl_Astrid
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 392
Registriert: Do 9. Nov 2017, 03:56
Geschlecht: m
Pronomen: er sie es?
Wohnort (Name): Leipzig
Membersuche/Plz: Sachsen
Hat sich bedankt: 482 Mal
Danksagung erhalten: 176 Mal

Re: breiteres Becken? hat jemand nen Tip?

Post 28 im Thema

Beitrag von Frl_Astrid » Mo 9. Apr 2018, 18:43

Hallo Lexi ,
Liebes wenn du den Text richtig gelesen hättest dann wäre dir sicher aufgefallen das ich von Pads schrieb die zum kleben sind ,falls diese ihre Klebekraft verlieren ,was sie bestimmt tun werden , kann frau einen Kleber namens Holister verwenden .Da ich aber diese nicht habe (ich nur ein armes Mädel bin )kann ich nur von meinen Sillis und deren Klebekraft schreiben
Nun kommt mein Fehler im Text den ich hiermit entschuldigen möchte. es sind natürlich cupB und C
Liebe Lexi ich hoffe du kannst mir diesen gravierenden Fehler verzeihen
mit lieben Grüssen Astrid

Michaela Smile
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 113
Registriert: Mi 21. Okt 2009, 18:51
Pronomen:
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 29 Mal

Re: breiteres Becken? hat jemand nen Tip?

Post 29 im Thema

Beitrag von Michaela Smile » Mo 9. Apr 2018, 20:41

lexes hat geschrieben:
Mo 9. Apr 2018, 11:02
Ich hätte da eine ( sicherlich etwas kostspielige und postalisch-zeitaufwändige ) Lösung

Die Firma Dresstech ( aus Amiland ) produziert tolle Pads auf dem Sektor ...



Die Produkte von Dresstech sind Silikonpads die von selbst wohl recht gut auf der Haut halten .. da braucht es keine 5 FSH um alles am Platz zu halten.

Eine genügt völlig und alles ist nach dem Gang auf´s WC flott wieder in Position gebracht weil es eben NICHT das 9-schichtige Zwiebelsystem ist.

Hi lexes,
danke für den Tipp,
das sieht toll aus in dem Video. ich glaub genau so was suche ich.... vieleicht ne nr kürzer...
muss ich mal danach suchen.
Michaela
--------------------------------------------------------------------------
Trans ist keine Krankheit sondern eine Lebenseinstellung

Michaela Smile
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 113
Registriert: Mi 21. Okt 2009, 18:51
Pronomen:
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 29 Mal

Re: breiteres Becken? hat jemand nen Tip?

Post 30 im Thema

Beitrag von Michaela Smile » Mo 9. Apr 2018, 20:47

Vicky_Rose hat geschrieben:
Mo 9. Apr 2018, 16:38
Wie wäre es hiermit, dann sind schöne Dessous auch kein Problem mehr, denn ich glaube, wir müssen uns entscheiden:

Figur mit Hilfsmittel oder ungeschönte Figur mit Freiheiten.

https://www.mona.de/magazin/mode/figurberatung-v-figur/
,,, ich mag mich aber nicht entscheiden.. :((a
ist aber n interressanter Artikel, danke
Michaela
--------------------------------------------------------------------------
Trans ist keine Krankheit sondern eine Lebenseinstellung

Antworten

Zurück zu „Rat - Tat - Hilfe - LGBTI Rights - Infos“