Apotheke
Apotheke

Crossdresser, Transgender DWT... Plauderecke - was sonst nirgendwo passt
Antworten
Anne-Mette
Administratorin
Beiträge: 13425
Registriert: Sa 24. Nov 2007, 18:19
Geschlecht: InterS
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Ringsberg
Membersuche/Plz: 24977
Hat sich bedankt: 660 Mal
Danksagung erhalten: 4853 Mal
Gender:

Apotheke

Post 1 im Thema

Beitrag von Anne-Mette » Do 24. Jan 2013, 23:24

Moin,

heute musste ich in die Apotheke fahren, um meiner Frau eine Salbe zu holen. Während die Apothekenfrau die Medizin aus dem Schrank holte, schweifte mein Blick umher.
In der Auslage der Apotheke mit den ganzen Hustenbonbons und Salmiakpastillen gab es auch "Brustkaramellen". Ich habe die Apothekenfrau gefragt, ob man von denen große Brüste bekommt; aber sie hat nur gelacht (smili)
Das wäre doch mal was ;-)

Gruß
CPG

HeikeL
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 78
Registriert: Mo 9. Jul 2012, 10:53
Geschlecht: gefühlt mehr w als m
Pronomen:
Wohnort (Name): Sachsenhagen
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Apotheke

Post 2 im Thema

Beitrag von HeikeL » Fr 25. Jan 2013, 00:10

Da würde ich Schwierigkeiten bekommen, zu wiederstehen. :)

LG - Susi.
Ich bin nicht so stromlinienförmig, wie andere mich gerne haben möchten.

Christiane
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 305
Registriert: Sa 22. Okt 2016, 14:19
Geschlecht: m-w
Pronomen:
Wohnort (Name): Luzern
Membersuche/Plz: Luzern
Hat sich bedankt: 782 Mal
Danksagung erhalten: 183 Mal

Neues aus der Apotheke

Post 3 im Thema

Beitrag von Christiane » So 5. Nov 2017, 07:03

Moin

Ich bin ein Mädchen (eine Frau) geworden. :shock:

Leider nicht so, wie Ihr jetzt alle denkt. :mrgreen:

Sitze hier mit meinem wärmsten Strickkleid, der dicksten Strumpfhose und noch einem Nierenwärmer drunter und hab mir gedacht, daß ich Euch die Story nicht vorenthalten möchte.
Jepp!! Ich hab mir auf der Zugfahrt in den Norden (Kiel) eine Blasenentzündung eingehandelt.
Wäre ich im sommerlich luftigen Kleid gereist, könnte ich mir das noch vorstellen. Da ich aber im MM mit der dicken Jeans unterwegs war, ........... .
Der Besuch in der Apotheke gestaltete sich fast wie bei Lorriot.
Wir gehen in die Apotheke - ich spreche die freundliche junge Frau an (ich glaube, ich habe eine Blasenentzündung, hätten Sie da was für mich?).
Sie sieht mich kurz an, wendet den Kopf zu meiner Frau und fragt diese nach den Symptomen. :?:
Meine Frau hat gelacht und erwidert, daß sie das schon mich fragen müßte.
Leicht irritierter Blickwechsel in meine Richtung
- "Sie sind sich da sicher, daß es eine Blasenentzündung ist?"
Ich: "Ääääh - dürfen Männer so was nicht haben?"
"Doch. Aber das ist echt selten. Herr ... können Sie schnell helfen?"
Apotheker: "Können Sie mir bitte die Symptome nochmals nennen?"
Nach erneutem Schildern meiner Beschwerden und dem Verlangen nach einem bestimmten Medikament verschwindet er nach hinten.
Natürlich haben sie das gerade nicht da, aber er hat da etwas vergleichbares, ...... bla bla bla - und stellt mir eine rosa Schachtel auf den Tisch.
Feminosa??
Ich hab mir dann den Spaß gemacht. "Ääähh, Entschuldigung - aber die Pille brauch ich eigentlich nicht."
Da hat er vielleicht auch gemerkt, daß ich mir etwas veralbert vorkam und hat mit gelacht.
Mit dem wohlgemeinten Rat, bei anhaltenden Beschwerden, den Arzt aufzusuchen, habe ich dann dieses rosa Ding bezahlt und eingesteckt.

Als wir die Apotheke verlassen haben, nimmt mich meine Frau am Arm, gibt mir ein Küßchen und meint kichernd - "Willkommen bei den Mädels."

Tja - das Ganze ist nun schon eine Woche her und ich fühle mich immer noch nicht wesentlich besser. Wohl oder übel werde ich jetzt Morgen meinen Hausarzt konsultieren müssen.
Zumindest ging die Heimfahrt Gestern recht entspannt von statten. Ich habe keine Ahnung, wie ich bisher ohne diesen flauschigen Nierenwärmer über die Winter gekommen bin, den mir meine Frau organisiert hat. :lol:

LG
Christiane
Manchmal ist alles, was Du brauchst, eine dicke Umarmung - und neue Schuhe.

MichiWell
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 2764
Registriert: Mo 19. Dez 2016, 09:45
Geschlecht: Teilzeitfrau
Pronomen: sie
Membersuche/Plz: Leipzig - Chemnitz - Gera
Hat sich bedankt: 1272 Mal
Danksagung erhalten: 1918 Mal

Re: Neues aus der Apotheke

Post 4 im Thema

Beitrag von MichiWell » So 5. Nov 2017, 12:14

Hallo Christiane,

ich habe grad herzlich gelacht - nicht über dein Leid, sondern über die Situationskomik in der Apotheke. :D

Was mich etwas verwirrt hat: Wieso musste dich dann ein männlicher Apotheker weiter beraten? Was hatte denn die junge Frau für ein Problem? Ehrlich gesagt verstehe ich dieses Verhalten nicht, und sehe es mit großer Verwunderung. Aber das mag auch mit daran liegen, dass ich grad im Thread "Geschlecht: Theorie und Praxis - befremdliches Erlebnis bei Balance Feminin in Flensburg" gelesen habe.


Liebe Grüße
Michi
Raider heißt jetzt Twix. Sonst ändert sich nix.

Der moderne Mensch ist leicht zu lenken, aber nur schwer zu etwas zu bewegen.

Wer so tut, als bringe er die Menschen zum Nachdenken, den lieben sie. Wer sie wirklich zum Nachdenken bringt, den hassen sie.

Christian
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 68
Registriert: Sa 15. Mär 2014, 15:44
Geschlecht: männlich
Pronomen:
Membersuche/Plz: Region Hannover, Lkrs. Celle
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Apotheke

Post 5 im Thema

Beitrag von Christian » So 5. Nov 2017, 12:51

Liebe Michi,

das liegt vermutlich daran, dass es sich um eine PTA gehandelt hat und sie einen Apotheker zur Sicherheit einer fehlerfreien Beratung dazu holen wollte. Sie hatte im Kundengespräch ja bereits geäußert, dass das "echt selten" vorkäme. Ein*e PTA lernt in der Berufsschule sehr viel. Tiefergehendes Wissen wird aber im Pharmaziestudium gelehrt, so dass in Deutschland in einer Apotheke immer ein*e Apotheker*in anwesend sein muss.

VG

MichiWell
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 2764
Registriert: Mo 19. Dez 2016, 09:45
Geschlecht: Teilzeitfrau
Pronomen: sie
Membersuche/Plz: Leipzig - Chemnitz - Gera
Hat sich bedankt: 1272 Mal
Danksagung erhalten: 1918 Mal

Re: Apotheke

Post 6 im Thema

Beitrag von MichiWell » So 5. Nov 2017, 13:00

Hallo Cristian,

vielen Dank für die Info. Das wusste ich noch nicht. Wieder mal was dazugelernt.

Liebe Grüße
Michi
Raider heißt jetzt Twix. Sonst ändert sich nix.

Der moderne Mensch ist leicht zu lenken, aber nur schwer zu etwas zu bewegen.

Wer so tut, als bringe er die Menschen zum Nachdenken, den lieben sie. Wer sie wirklich zum Nachdenken bringt, den hassen sie.

Christian
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 68
Registriert: Sa 15. Mär 2014, 15:44
Geschlecht: männlich
Pronomen:
Membersuche/Plz: Region Hannover, Lkrs. Celle
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Apotheke

Post 7 im Thema

Beitrag von Christian » So 5. Nov 2017, 19:28

Liebe Christiane,

ich habe mir mittlerweile sagen lassen, dass es bei Männern tatsächlich extrem selten ist, da die Blase bei Männern etwas höher im Körperinneren und damit geschützter liegt. Infolge der Nähe zur Prostata könnte es auch mit der Prostata zu tun haben und bei Männern anstelle des Verkaufs eines Medikaments zunächst die Abklärung durch einen Arzt empfohlen. Dein morgiger Gang zum Arzt ist also eine gute Entscheidung.

VG

Christiane
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 305
Registriert: Sa 22. Okt 2016, 14:19
Geschlecht: m-w
Pronomen:
Wohnort (Name): Luzern
Membersuche/Plz: Luzern
Hat sich bedankt: 782 Mal
Danksagung erhalten: 183 Mal

Re: Apotheke

Post 8 im Thema

Beitrag von Christiane » Sa 2. Jun 2018, 08:41

Gerade habe ich wieder meinen Post vom November gesehen.

Leider war Eure Vermutung richtig, daß es sich nicht zwingend um eine Blasenentzündung handeln muß.
Nachdem ich im Februar (!) endlich einen Termin beim Urologen hatte, ging dann der Arztmarathon erst richtig los. (wo) (wo)
Der Urologe war sehr unfreundlich und hat mir beim Ultraschall echt Schmerzen bereitet ("Ääähh - wenn es Klick macht - sind Sie an der Wirbelsäule angestoßen!") :cry:

Ich hatte 2 Tage danach immer noch Unterleibschmerzen wegen diesem Grobian. Wenn Frauenarzt genau so ist - DANKE!! (ag)
Als das Ergebnis der Untersuchung kam, war ich dann doch überfordert. Multiresistente Keime in der Blase. :?:
Auf meine Rückfrage hin wurde mir mitgeteilt, daß man diese speziellen Keime eigentlich nur im Krankenhaus aufsammelt. :?:
Mein letzter Klinikaufenthalt liegt ca. 15 Jahre zurück. Dann wurde meine Frau verdächtigt, weil sie ja regelmäßig hin muß - Fehlanzeige.
Fakt - wir wissen nicht, wie ich zu diesen "Biestern" gekommen bin - muß aber momentan so einiges bezüglich ihrer Bekämpfung über mich ergehen lassen.

Zuerst habe ich mich noch über den einsetzenden Gewichtsverlust gefreut - bis ich vor Pfingsten unter 60 kg gerutscht und ein paar Mal aus den "Pumps" gefallen bin.
Jetzt ist das volle "Wir stopfen Christiane voll - Programm" angelaufen. Ihr könnt Euch nicht vorstellen, wie ich mich gefreut habe, als ich Gestern bei der offiziellen Wiegung wieder 63 kg auf die Waage gebracht habe.
Da spielt dann plötzlich auch der Cholesterinspiegel keine Rolle mehr.
Mein Kostüm würde gerade an mir aussehen, wie auf dem Bügel. :lol: Und - wenn ich die Sillies drin habe (90B), sehe ich aus wie Dolly Buster - nicht weil die Dinger so groß, sondern weil ich so mager geworden bin. :lol:
Ihr seht - ich hab meinen Humor noch nicht verloren!! :mrgreen:
Momentan geht es mit langsamen Schritten wieder nach Oben. Vielleicht schaffe ich es ja, bei meinem Wunschgewicht anzuhalten (65/66kg). 8)
Gerade sitze ich mit meiner wärmsten Strumpfhose und meinem wärmsten Strickkleid vor der Kiste und die Sonne scheint mich an. ))):s
Mir ist trotzdem nicht warm. Laut Arzt soll ich am Montag wieder auf Arbeit antreten - 50%.
Ich bin echt gespannt auf die Gesichter der Kollegen.
Kleidertechnisch bin ich jetzt bei der 38 angekommen. Macht mich aber grad echt nicht happy!!!
So - ich geh jetzt was essen - meine Süße hat beim Bäcker zugeschlagen. :mrgreen:

Liebe Grüße
Christiane

P.S.: Ich hatte mich beim ersten Mal verschrieben. Das Zeug heißt Femannose - nicht wie irrtümlich geschrieben Feminosa - sorry.
Manchmal ist alles, was Du brauchst, eine dicke Umarmung - und neue Schuhe.

Anne-Mette
Administratorin
Beiträge: 13425
Registriert: Sa 24. Nov 2007, 18:19
Geschlecht: InterS
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Ringsberg
Membersuche/Plz: 24977
Hat sich bedankt: 660 Mal
Danksagung erhalten: 4853 Mal
Gender:

Re: Apotheke

Post 9 im Thema

Beitrag von Anne-Mette » Sa 2. Jun 2018, 08:55

Moin,

gute Besserung und Stabilisierung weiterhin und alles Liebe und Gute!

Herzliche Grüße
Anne-Mette

MichiWell
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 2764
Registriert: Mo 19. Dez 2016, 09:45
Geschlecht: Teilzeitfrau
Pronomen: sie
Membersuche/Plz: Leipzig - Chemnitz - Gera
Hat sich bedankt: 1272 Mal
Danksagung erhalten: 1918 Mal

Re: Apotheke

Post 10 im Thema

Beitrag von MichiWell » Sa 2. Jun 2018, 10:13

Hallo Christiane,

ich war grad bissel geschockt, das von dir zu lesen. Ich wünsche dir weiterhin gute Genesung, und dass du bald wieder sicher in deinen Pumps los stöckeln kannst. (dr)

Liebe Grüße )))(:
Michi
Raider heißt jetzt Twix. Sonst ändert sich nix.

Der moderne Mensch ist leicht zu lenken, aber nur schwer zu etwas zu bewegen.

Wer so tut, als bringe er die Menschen zum Nachdenken, den lieben sie. Wer sie wirklich zum Nachdenken bringt, den hassen sie.

Joe95
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 2804
Registriert: Fr 22. Jan 2010, 14:27
Geschlecht: Frau
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Gummersbach - Niederseßmar
Membersuche/Plz: 51645
Hat sich bedankt: 791 Mal
Danksagung erhalten: 858 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

Re: Apotheke

Post 11 im Thema

Beitrag von Joe95 » Sa 2. Jun 2018, 13:11

Klingt ja wirklich schlimm...
Ich wünsch dir von Herzen eine gute Besserung...
Sei vorsichtig mit deinen Wünschen, sie könnten in Erfüllung gehen.

Albert Einstein hat schon gesagt: Was im Internet steht stimmt immer!

Laila-Sarah
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 1016
Registriert: Di 16. Jan 2018, 23:39
Geschlecht: Bigender
Pronomen: kontextuell bitte
Wohnort (Name): Berlin
Membersuche/Plz: 1xxxx
Hat sich bedankt: 546 Mal
Danksagung erhalten: 561 Mal

Re: Apotheke

Post 12 im Thema

Beitrag von Laila-Sarah » Sa 2. Jun 2018, 13:27

Hallo Christiane,
Christiane hat geschrieben:
Sa 2. Jun 2018, 08:41
Momentan geht es mit langsamen Schritten wieder nach Oben. Vielleicht schaffe ich es ja, bei meinem Wunschgewicht anzuhalten (65/66kg). 8)
Gerade sitze ich mit meiner wärmsten Strumpfhose und meinem wärmsten Strickkleid vor der Kiste und die Sonne scheint mich an. ))):s
Ich wünsche dir eine gute Genesung und werde bitte schnell wieder gesund. Mich würde interessieren, wie die Ärzte gegen die resistenten Keime vorgehen ? Antibiotika sollten ja nicht so wirken, oder ?

VlG
The trick is to keep breathing

Christiane
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 305
Registriert: Sa 22. Okt 2016, 14:19
Geschlecht: m-w
Pronomen:
Wohnort (Name): Luzern
Membersuche/Plz: Luzern
Hat sich bedankt: 782 Mal
Danksagung erhalten: 183 Mal

Re: Apotheke

Post 13 im Thema

Beitrag von Christiane » Sa 2. Jun 2018, 18:57

Laila-Sarah hat geschrieben:
Sa 2. Jun 2018, 13:27
Ich wünsche dir eine gute Genesung und werde bitte schnell wieder gesund. Mich würde interessieren, wie die Ärzte gegen die resistenten Keime vorgehen ? Antibiotika sollten ja nicht so wirken, oder ?

Hallo Laila-Sarah.

Danke Dir, Joe, Michi-Well und Anne-Mette erst mal für die guten Wünsche. (ki) (ki)
Das baut mich grad a bisserl auf.
Eingesetzt wurde im Spital eines dieser ominösen "Super-Antibiotika", die sie für die Fälle wie diesen im "Giftschrank" haben.
(Ich möchte nicht wissen, welchen Schaden ich damit in der Kläranlage angerichtet habe.)
Also - wenn nix mehr anderes hilft.
Ich durfte während der Behandlung auch nicht mehr die gleiche Toilette benutzen, wie meine Frau.
Also bin ich aufs Gäste-WC ausgewichen. Habe auch extra Desinfektionsmittel zum Reinigen bekommen.

Die Biester bin ich dadurch schon los geworden.
Allerdings meine guten Bakterien auch (Darm).
Was die Ärztin im Spital dann doch sehr nervös gemacht hat, war einfach dieser enorme Gewichtsverlust innerhalb weniger Tage.
Das waren so über den Daumen 13 Kilo - beim Start hatte ich so 70/71kg.
Zuerst hab ich mich echt gefreut (Jipieh - die Traummaße kommen in Reichweite!!), bis ich irgendwann einfach mal nur noch Sternchen gesehen habe und umgefallen bin.
Elektrolythaushalt - Wasserverlust, usw. - das ging echt schnell.
So ungefähr muß Ruhr sein.

Jetzt darf ich alles in mich reinstopfen, was ich mir sonst verkneifen mußte und hab so was von keinen Appetit.
Das Schicksal ist doch ein mieser Verräter! :mrgreen:

))):s ))):s ABER: Ich habe ein paar superschnuckelige Röcke in Größe 38 von meiner Süßen geerbt. (ki) (he) Sie hatte es bis jetzt noch nicht übers Herz gebracht, sie zu entsorgen.
Die darf ich jetzt tragen. Zumindest so lange sie mir passen. :mrgreen: Meine eigenen sind mir ja momentan etwas zu weit.

Liebe Grüße
Christiane
Manchmal ist alles, was Du brauchst, eine dicke Umarmung - und neue Schuhe.

Tatjana_59
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 2545
Registriert: So 1. Jan 2012, 20:07
Geschlecht: Frau
Pronomen: Sie
Membersuche/Plz: 86343
Hat sich bedankt: 2465 Mal
Danksagung erhalten: 1478 Mal
Gender:

Re: Apotheke

Post 14 im Thema

Beitrag von Tatjana_59 » Sa 2. Jun 2018, 19:18

Christiane ich wünsche dir alles gute dass du den Mist bald los wirst.
Mir ging es gerade auch so dass ich schockiert war was du vor einen Mist austrägst, und vor allem auch nicht weißt woher er kommt.
Weiter gute Besserung.

LG Tatjana

Frl_Astrid
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 362
Registriert: Do 9. Nov 2017, 03:56
Geschlecht: m
Pronomen: er sie es?
Wohnort (Name): Leipzig
Membersuche/Plz: Sachsen
Hat sich bedankt: 436 Mal
Danksagung erhalten: 162 Mal

Re: Apotheke

Post 15 im Thema

Beitrag von Frl_Astrid » Sa 2. Jun 2018, 20:13

Hallo Christiane ,dein Bericht war sehr amüsant zu lesen und ich muss noch immer schmunzeln obgleich Dir sicher nicht zum lachen war ,aber nun bist ja über den Berg und ich wünsche Dir gute Besserung und dein Wunschgewicht
mit lieben Grüssen Astrid

Antworten

Zurück zu „Crossdresser-und Transgender-Café“