Mein Stiefpapa ist jetzt eine von uns - aus Herbert wurde Karolin
Mein Stiefpapa ist jetzt eine von uns - aus Herbert wurde Karolin

Crossdresser, Transgender DWT... Plauderecke - was sonst nirgendwo passt
Lady Jennifer
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 2029
Registriert: So 26. Sep 2010, 15:55
Geschlecht: Männlich
Pronomen: Transe, ähm Frau...
Wohnort (Name): Plauen
Hat sich bedankt: 1890 Mal
Danksagung erhalten: 3604 Mal

Mein Stiefpapa ist jetzt eine von uns - aus Herbert wurde Karolin

Post 1 im Thema

Beitrag von Lady Jennifer »

Wisst ihr wie schwer es fällt über etwas nicht sprechen zu dürfen, obwohl ihr es der ganzen Welt verkünden würdet? So ging es mir das letzte halbe Jahr, wobei mir eine Schweigepflicht auferlegt worden war - aber endlich kann ich darüber schreiben. Aber von Anfang an...

Als mein Stiefpapa vor Jahren meine Mama kennengelernt hat, lernte er auch mich gleich als Jennifer kennen, was es für beide Seiten so unheimlich leicht gemacht hat. Es musste nicht wieder erst ein CD-Coming Out erfolgen und meine Homosexualität war auch nie ein Thema. Herbert (mein Stiefpapa) würde ich als sensiblen, zurückhaltenden, feinfühligen und einfühlsamen Typen beschreiben, vielleicht sogar "von Hause aus ein wenig weibisch" - natürlich ist letzteres nicht abwertend gemeint!

Das zeigt sich auch in der Beziehung zu meiner Mama, wobei sie in der Partnerschaft klar die Hosen anhat und meist den Ton angibt. Meine Mama spricht auch gerne von einer "devoten Haltung" Herberts - ich denke das trifft es ganz gut.

Wie gesagt hat Herbert mich als Jennifer kennengelernt und stand dem Crossdressing, bzw. meiner femininen Seite, immer offen und in letzter Zeit vermehrt wissbegierig gegenüber. Ich wusste dieses Interesse sehr zu schätzen, wusste aber nicht was wirklich dahintersteckt.

Kurz um, irgendwann suchte Herbert mit mir und meiner Mama ein Gespräch und was folgte, sollte ein "umgedrehtes Coming out" werden. Hä??? Herbert offenbarte uns sein Interesse am Crossdressing und seine Gefühle das erkunden zu wollen. Wenn meine Mama das bei mir toleriert, wie sollte sie es dann Herbert abschlagen? Somit war meine Mama auch nicht perpflex von dieser Neuigkeit und stand dem Ganzen offen gegenüber.

Der interessanteste Punkt den Herbert bei seinem Outing anführte, war ganz sicher das "Wie" und "Warum". Er sagte, daß er in den ganzen Jahre zuvor nie den Wunsch hatte, bzw. nicht einmal darüber nachdachte eine weibliche Seite in sich zu haben. Das Interesse dafür kam erst, als er mich kennenlernte und sah, wie ich danach mein Leben ausrichtete und es selbstbewußt lebte. Herbert ist mit seinen Ü-60 ein "Späteinsteiger" aber das hat ja zum Glück nichts zu bedeuten.

Die ersten zaghaften Versuche begannen vor gut einem halben Jahr und ich hatte das Glück Herbert mit jeglichen Tipps zur Seite zu stehen. Seitdem ist viel Zeit vergangen und man erkennt durchaus Fortschritte. Die erste Zeit war es für Herbert schwer, sich an die neue Situation anzupassen und der Wechsel hin zur Damenmode war auch nicht einfach. In der Familie (sprich, zwischen meiner Mama, mir und Herbert) führten wir sehr viele Gespräche, damit sich mein Stiefpapa zurechtfinden konnte und sich mit der neuen Gegebenheit arrangiert.

Da ich nicht bei ihnen wohne, konnte ich Herberts Entwicklung leider nicht jeden Tag mitverfolgen - nicht selten kam es vor, daß wir uns drei erst nach 2 oder 3 Wochen wiedersahen. Umso mehr freute ich mich, wenn ich wieder nach Reichenbach fuhr und den Trend sah, wie Herbert immer fokussierter mit den neuen Umständen zurechtfand. Dies ist sicherlich auch meiner Mama zu verdanken, da sie unmittelbar Tag für Tag die Entwicklung unterstützte.

Vor gut 6 Monaten befand sich Herbert am Anfang und wagte den Wechsel von Mann zur Frau nur gelegentlich und etwas zögerhaft - vielleicht sogar etwas überfordert. Mittlerweile hat sich die Lage deutlich geändert: Herbert heißt nun Karolin und ist (fast) täglich feminin im Haushalt zugange - ganz zur Freude meiner Mama. Karolin hat für sich nun auch einen eigenen Platz für ihre Sachen in der Wohnung beansprucht - denn Kleidung, Styling- und Hygieneprodukte benötigen auch ihren Platz.

Herbert zeigt sich bisher nur privat in der Wohnung als Karolin, die Schüchternheit "en femme" unterwegs zu sein ist noch zu groß und wird sich wohl in nächster Zeit auch nicht legen.
Dennoch gibt es eine weitere tolle Neuigkeit: meine Mama hat in ihrer Feministinnen-Gruppe nachgefragt, ob nicht einmal das Thema "Trans" in der Gruppe zur Diskussion gemacht werden kann, wobei Karolin als Crossdresser im Fokus stehen sollte und Teil der Debatte wird. Die Gruppe zeigte großes Interesse und für Karolin wird das der erste Auftritt außerhalb der Wohnung werden.

Ich persönlich finde diesen Schritt super gewählt. Ich kenne die Frauen aus der Gruppe und weiß, daß sie offen und tolerant sind und deshalb riet auch ich Karolin diesem Treffen nachzukommen. Man trifft fremde Menschen die einem ihr Ohr leihen und ohne Vorurteile zu hören. Karolin ist verständlicherweise ziemlich aufgeregt, aber dennoch freut sie sich darauf - bis zur Diskussionsrunde ist es im Übrigen gar nicht mehr weit hin.

So, jetzt nachdem ihr das alles gelesen habt, könnt ihr euch vielleicht vorstellen wie glücklich ich mich fühle und ich es schon viel eher hier publik machen wollte. Karolin wollte dies aber nicht, jedoch gab sie mir nun grünes Licht! Ich bin auf jeden Fall gespannt, wie Karolin sich weiter entwickeln wird und wie ernsthaft die feminine "Entfaltung" weiterverfolgt wird. Meine Mama und ich weiter ihr sicher keine Steine in den Weg legen.

Jennifer
=================================

Aktueller Beziehungsstatus: Jennifer ist verliebt !-!-!

=================================
scheue_Sarah
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 541
Registriert: Mi 30. Dez 2020, 17:00
Geschlecht: zu selten w
Pronomen: ich eben...
Wohnort (Name): Kreis Unna
Hat sich bedankt: 1466 Mal
Danksagung erhalten: 398 Mal

Re: Mein Stiefpapa ist jetzt eine von uns - aus Herbert wurde Karolin

Post 2 im Thema

Beitrag von scheue_Sarah »

Hallo Jennifer,

Karolin ist zu beneiden.
Deine Mama und Du als "Coaches" zu haben erleichtert alles immens!

Ich wünsche euch gutes Gelingen
Sarah
"Don't dream it, be it!"
aus der Rocky Horror Picture Show

"Es braucht einen echten Mann, um sich mit seiner weiblichen Seite wohlzufühlen..."
Backstreet Boy AJ McLean aus Solidarität zu Harry Styles' Foto im Kleid auf der Vogue
Anne-Mette
Administratorin
Beiträge: 17679
Registriert: Sa 24. Nov 2007, 18:19
Geschlecht: W
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Ringsberg
Galerie: gallery/album/1
Hat sich bedankt: 1188 Mal
Danksagung erhalten: 9763 Mal
Gender:

Re: Mein Stiefpapa ist jetzt eine von uns - aus Herbert wurde Karolin

Post 3 im Thema

Beitrag von Anne-Mette »

Guten Abend.

"die interessantesten Geschichten schreibt das Leben" - wieder einmal )))(:

Herzliche Güße
Anne-Mette
Sylvia H
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 72
Registriert: Do 7. Mär 2019, 10:01
Geschlecht: männlich
Pronomen:
Wohnort (Name): 4
Hat sich bedankt: 170 Mal
Danksagung erhalten: 134 Mal
Gender:

Re: Mein Stiefpapa ist jetzt eine von uns - aus Herbert wurde Karolin

Post 4 im Thema

Beitrag von Sylvia H »

Hallo Jennifer,
Ich bin selber nicht mehr der Jüngste und seit Ewigkeiten wusel ich heimlich vor mich hin. Vor ein paar Monaten war ich zur Kur. Mit Hilfe eines Therapeuten habe ich es in der Kur geschafft mich in einer Gruppe zu outen. Es war ein Kampf mit mir selber, aber auch eine unglaubliche Befreiung. Die Gruppe von Frauen mit denen ich zusammen war haben mich nicht im geringsten abschätzig behandelt danach, ganz im Gegenteil, sie haben mich zunehmend darin bestärkt ich selber zu sein und dass das gut so ist. Glücksgefühle auf Wolke sieben.
Wieder zuhause bestärkt mich ich hier auch meine Therapeutin weiter auf diesem Weg zu gehen und das ich, ich sein solle und ein Recht darauf hätte ich zu sein. Sie macht mir Mut. Ich denke, das ich deine und euere Freude nachempfinden kann.

Weiter viel Erfolg, Freude und Kraft für euere Wege
Liebe Grüße
Sylvia
Lady Jennifer
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 2029
Registriert: So 26. Sep 2010, 15:55
Geschlecht: Männlich
Pronomen: Transe, ähm Frau...
Wohnort (Name): Plauen
Hat sich bedankt: 1890 Mal
Danksagung erhalten: 3604 Mal

Re: Mein Stiefpapa ist jetzt eine von uns - aus Herbert wurde Karolin

Post 5 im Thema

Beitrag von Lady Jennifer »

scheue_Sarah hat geschrieben: Di 27. Jul 2021, 13:18 Karolin ist zu beneiden. Deine Mama und Du als "Coaches" zu haben erleichtert alles immens!
Die größte Erleichterung in der Position als Karolin ist wohl die der Toleranz die sie durch meine Mama und mich erfährt - das macht so vieles leichter. Die Entfaltung und Entwicklung, wenn man sich nicht verstecken muß (und das von Beginn an), öffnet so viele Türen - plus eine enorme Portion Selbstvertrauen. Aber wie schon erwähnt, ist Karolin außerhalb der Wohnung und familiär nicht geoutet. Ob das mal passieren wird, wird die Zukunft zeigen. In der jetzigen Position es in den eigenen Vier-Wänden leben zu können fühlt sich Karolin pudelwohl.

scheue_Sarah hat geschrieben: Di 27. Jul 2021, 13:18 Ich wünsche euch gutes Gelingen
Das gebe ich gerne weiter - DANKESCHÖN!

Jennifer
=================================

Aktueller Beziehungsstatus: Jennifer ist verliebt !-!-!

=================================
Lady Jennifer
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 2029
Registriert: So 26. Sep 2010, 15:55
Geschlecht: Männlich
Pronomen: Transe, ähm Frau...
Wohnort (Name): Plauen
Hat sich bedankt: 1890 Mal
Danksagung erhalten: 3604 Mal

Re: Mein Stiefpapa ist jetzt eine von uns - aus Herbert wurde Karolin

Post 6 im Thema

Beitrag von Lady Jennifer »

Anne-Mette hat geschrieben: Di 27. Jul 2021, 19:47 Guten Abend.

"die interessantesten Geschichten schreibt das Leben" - wieder einmal )))(:

Herzliche Güße
Anne-Mette
...oder es spiegelt das Bild der "Späteinsteigerinnen" wider, wie es sie so oft hier im Forum gibt. (yes) Getreu dem Motto "lieber spät, als nie..." :mrgreen:

Jennifer
=================================

Aktueller Beziehungsstatus: Jennifer ist verliebt !-!-!

=================================
Lady Jennifer
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 2029
Registriert: So 26. Sep 2010, 15:55
Geschlecht: Männlich
Pronomen: Transe, ähm Frau...
Wohnort (Name): Plauen
Hat sich bedankt: 1890 Mal
Danksagung erhalten: 3604 Mal

Re: Mein Stiefpapa ist jetzt eine von uns - aus Herbert wurde Karolin

Post 7 im Thema

Beitrag von Lady Jennifer »

Sylvia H hat geschrieben: Di 27. Jul 2021, 21:14 Ich bin selber nicht mehr der Jüngste und seit Ewigkeiten wusel ich heimlich vor mich hin. Vor ein paar Monaten war ich zur Kur. Mit Hilfe eines Therapeuten habe ich es in der Kur geschafft mich in einer Gruppe zu outen.
Hallo Sylvia,

ich sehe da Ähnlichkeiten zu Karolins Situation. Auch ich finde eine Gruppe als guten Ausgangspunkt sich einer breiten Öffentlichkeit zu zeigen - in einem Rahmen wo jeder nicht gleich Vorverurteilt wird, sondern man frei und offen sprechen kann. Deshalb überlegten wir uns auch den Einstieg von Karolin in der Feministinnen-Gruppe meiner Mama anzugehen. Sicherlich ist es ein großer Schritt raus aus der Wohnung und neue Menschen kennenlernen, aber wenn beide Seiten offen dafür sind, sollte das doch ein positiver Aspekt sein.

Jennifer
=================================

Aktueller Beziehungsstatus: Jennifer ist verliebt !-!-!

=================================
YvonneTV
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 1957
Registriert: Mo 27. Jun 2016, 20:13
Geschlecht: Teilzeitfrau
Pronomen: Mal Mann - mal Frau
Hat sich bedankt: 3401 Mal
Danksagung erhalten: 3223 Mal

Re: Mein Stiefpapa ist jetzt eine von uns - aus Herbert wurde Karolin

Post 8 im Thema

Beitrag von YvonneTV »

Lady Jennifer hat geschrieben: Mi 28. Jul 2021, 12:28 Die größte Erleichterung in der Position als Karolin ist wohl die der Toleranz die sie durch meine Mama und mich erfährt - das macht so vieles leichter. Die Entfaltung und Entwicklung, wenn man sich nicht verstecken muß (und das von Beginn an), öffnet so viele Türen - plus eine enorme Portion Selbstvertrauen.
...
Hallo Jennifer (moin)

Da kann ich nur sagen: Glückwunsch für Karolin !!! (ap)

Wahre Worte, die Du da schreibst !!! Soviel Offenheit, Toleranz & Erfahrung direkt in der Famlilie - das hilft sicher massiv !!!
Toll, dass Ihr Euch da vorher schon so gut austauschen konntet und nun wohl erst recht :D

Mein Gefühl sagt mir allerdings irgendwie, dass es mit dem Outdoor nicht mehr ewig dauern wird .... (smili)
Doch wer weiß, vielleicht liege ich da ja komplett falsch :wink:

Liebe Grüße an Dich und Tina und viel Erfolg bei den weiteren Schritten )))(:
Ganz liebe Grüsse - Yvi
ChristinaF
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 2252
Registriert: So 26. Feb 2012, 09:06
Geschlecht: weiblich
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Bayern
Hat sich bedankt: 1399 Mal
Danksagung erhalten: 999 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

Re: Mein Stiefpapa ist jetzt eine von uns - aus Herbert wurde Karolin

Post 9 im Thema

Beitrag von ChristinaF »

Liebe Jennifer,
ich kann mir gut vorstellen, dass du jetzt vor Glück zerplatzen könntest. Es ist aber auch unglaublich schön, was in der jetztigen Situation euch drei Frauen das Leben bieten kann und wird. Kurzum ein Glücksfall wie ein 6er im Lotto.
Ich wünsche dir und deiner Mama, dass sich Karolin so entwickelt, wie sie es selbst und ihr euch vorstellen könnt und finde, dass die Aufnahme und Gespräche in eurer Feministinnen-Gruppe ganz sicher für Karolin hilfreich sein wird. (super)
Liebe Grüße
Christina
Lady Jennifer
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 2029
Registriert: So 26. Sep 2010, 15:55
Geschlecht: Männlich
Pronomen: Transe, ähm Frau...
Wohnort (Name): Plauen
Hat sich bedankt: 1890 Mal
Danksagung erhalten: 3604 Mal

Re: Mein Stiefpapa ist jetzt eine von uns - aus Herbert wurde Karolin

Post 10 im Thema

Beitrag von Lady Jennifer »

YvonneTV hat geschrieben: Mi 28. Jul 2021, 13:47 Liebe Grüße an Dich und Tina und viel Erfolg bei den weiteren Schritten )))(:
Hallo Yvonne,

zunächst einmal gebe ich deine Grüße gerne weiter - da wird sich jemand freuen!

YvonneTV hat geschrieben: Mi 28. Jul 2021, 13:47 Wahre Worte, die Du da schreibst !!! Soviel Offenheit, Toleranz & Erfahrung direkt in der Famlilie - das hilft sicher massiv !!!
Toll, dass Ihr Euch da vorher schon so gut austauschen konntet und nun wohl erst recht :D
Du, bzw. ihr, wisst wie wichtig Kommunikation in dieser Sache ist. Besonders den Einstieg hat das sicher enorm erleichtert. Von da an gab es viele Gespräche - ich wünschte nur, daß ich öfters bei ihnen sein könnte und den Laufenden Prozess aktiv verfolgen könnte... :( Aber wie schon erwähnt, macht es auch Spaß die Entwicklung in bestimmten Zeitabstände zu sehen, halt immer wenn ich es zeitlich schaffe nach Reichenbach zu fahren.

YvonneTV hat geschrieben: Mi 28. Jul 2021, 13:47 Mein Gefühl sagt mir allerdings irgendwie, dass es mit dem Outdoor nicht mehr ewig dauern wird .... (smili)
Doch wer weiß, vielleicht liege ich da ja komplett falsch :wink:
Naja, bisher ist der Wunsch "en femme" nach draußen zu gehen nicht vorhanden. Nachdem die Geschäfte vor einigen Wochen wieder geöffnet hatten, waren meine Mama und Karolin bereits shoppen, nach Sachen für Karolin... - aber im Männermodus. Der Einkauf in der Damen-Schuhabteilung muß wohl etwas abenteuerlich gewesen sein - ihr wisst als Mann Damenschuhe kaufen... :o da wird geklotzt. Solche Situationen verunsichern Karolin derzeit noch massiv, was ein Outdoor-Spaziergang weiterhin aufschiebt.

Jennifer
=================================

Aktueller Beziehungsstatus: Jennifer ist verliebt !-!-!

=================================
Lady Jennifer
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 2029
Registriert: So 26. Sep 2010, 15:55
Geschlecht: Männlich
Pronomen: Transe, ähm Frau...
Wohnort (Name): Plauen
Hat sich bedankt: 1890 Mal
Danksagung erhalten: 3604 Mal

Re: Mein Stiefpapa ist jetzt eine von uns - aus Herbert wurde Karolin

Post 11 im Thema

Beitrag von Lady Jennifer »

ChristinaF hat geschrieben: Mi 28. Jul 2021, 14:39 ich kann mir gut vorstellen, dass du jetzt vor Glück zerplatzen könntest. Es ist aber auch unglaublich schön, was in der jetztigen Situation euch drei Frauen das Leben bieten kann und wird. Kurzum ein Glücksfall wie ein 6er im Lotto.
Hallo Christina,

Glück oder Stolz, ich weiß gerade nicht, wie ich meine Gefühle dazu richtig definieren soll... :mrgreen: In erster Linie bin ich davon entzückt, daß ein Mensch (eben Herbert) der in all den Jahren nie den Wunsch hatte, auch nur über eine feminine Seite nachzudenken, quasi über Nacht solch eine Leidenschaft dafür aufbrachte und sich seither in diese Richtung entwickelt. Meine Mama hat das Tag für Tag aus erster Hand und teilt mir einige Neuigkeiten immer wieder am Telefon mit. Ich finde es Klasse, wie die beiden sich damit arrangieren und meine Mama "gewissermaßen" mit einer Freundin zusammen wohnt. :mrgreen:
Schön ist auch, daß ich zu einem Kaffeekränzchen nicht mehr die Wohnung verlassen muß - das machen wir drei Damen nun bei uns... :mrgreen: Ok, familiär als "Freundinnen" zusammensitzen macht super viel Spaß, aber meine anderen Mädels vergesse ich darüber hinaus natürlich nicht.

ChristinaF hat geschrieben: Mi 28. Jul 2021, 14:39 Ich wünsche dir und deiner Mama, dass sich Karolin so entwickelt, wie sie es selbst und ihr euch vorstellen könnt...
Wir beide geben Karolin in ihrer Entwicklung freie Hand - von unserer Seite gibt es da keine Einschränkungen. Wir haben es so vereinbart, daß Karolin ihren ganz persönlichen und eigenen Weg gehen kann und wie dieser sich entfalten wird, da sind wir 3 schon gespannt.

ChristinaF hat geschrieben: Mi 28. Jul 2021, 14:39 ...und finde, dass die Aufnahme und Gespräche in eurer Feministinnen-Gruppe ganz sicher für Karolin hilfreich sein wird. (super)
Ich kann das Treffen auch kaum erwarten und bin gespannt, was dabei rauskommt.


Ich denke, daß sich meine Mama hier demnächst bezüglich Karolin äußern wird und sicher nach dem Treffen in der Feministinnen-Gruppe einen Beitrag schreiben wird.

Jennifer
=================================

Aktueller Beziehungsstatus: Jennifer ist verliebt !-!-!

=================================
ChristinaF
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 2252
Registriert: So 26. Feb 2012, 09:06
Geschlecht: weiblich
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Bayern
Hat sich bedankt: 1399 Mal
Danksagung erhalten: 999 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

Re: Mein Stiefpapa ist jetzt eine von uns - aus Herbert wurde Karolin

Post 12 im Thema

Beitrag von ChristinaF »

Lady Jennifer hat geschrieben: Do 29. Jul 2021, 13:03
Ich denke, daß sich meine Mama hier demnächst bezüglich Karolin äußern wird und sicher nach dem Treffen in der Feministinnen-Gruppe einen Beitrag schreiben wird.

Jennifer
Das wäre ganz sicher für viele userinnen hier auch interessant.
LG Christina
Magdalena
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 1766
Registriert: Di 4. Feb 2014, 10:17
Geschlecht: mehr Frau als Mann
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Dresden
Hat sich bedankt: 1599 Mal
Danksagung erhalten: 1522 Mal
Gender:

Re: Mein Stiefpapa ist jetzt eine von uns - aus Herbert wurde Karolin

Post 13 im Thema

Beitrag von Magdalena »

Hallo liebe Jennifer,

ein dickes Lob gehört sicher Deiner Mutti . So wie Sie damit umgeht, ist echt toll. Erst bekommt Sie Dich, Jennifer, als Tochter. Dann entwickelt sich Ihr Mann zu Ihrer Freundin. Uns Sie hilft jetzt Karolin sich in der Welt der Frauen zurechtkommen. Ihr gehört ein dickes Dankeschön!

Gut finde ich auch, dass Du schweigen musstest. So konnte sich Karolin nicht unter Druck setzen lassen und selbst ausloten wohin sie sich entwickelt und die Geschwindigkeit der Veränderung nicht aus der Hand nehmen lassen.

Und wer von uns kennt es nicht, das erste Mal weibliche Kleidung kaufen. Mann hat noch nichts, und dann im Geschäft sich mit den Größen der Damengarderobe vertraut machen. Geschweige denn nun erste Sachen für sich kaufen. Toll dann eine Frau, wie Deine Mutti, an der Seite zu haben.

Ich bin gespannt, wie Karolin sich weiter entwickelt.

Viele liebe Grüße von Magdalena
Lebe jeden Tag.
Lady Jennifer
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 2029
Registriert: So 26. Sep 2010, 15:55
Geschlecht: Männlich
Pronomen: Transe, ähm Frau...
Wohnort (Name): Plauen
Hat sich bedankt: 1890 Mal
Danksagung erhalten: 3604 Mal

Re: Mein Stiefpapa ist jetzt eine von uns - aus Herbert wurde Karolin

Post 14 im Thema

Beitrag von Lady Jennifer »

ChristinaF hat geschrieben: Fr 30. Jul 2021, 10:57 Das wäre ganz sicher für viele userinnen hier auch interessant.
Liebe Christina,

meine Mama ist derzeit im Stress und lässt sich gegenwärtigen entschuldigen. Ich soll aber ausrichten, sobald sie Zeit hat, wird sie hier etwas schreiben.

Jennifer
=================================

Aktueller Beziehungsstatus: Jennifer ist verliebt !-!-!

=================================
Lady Jennifer
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 2029
Registriert: So 26. Sep 2010, 15:55
Geschlecht: Männlich
Pronomen: Transe, ähm Frau...
Wohnort (Name): Plauen
Hat sich bedankt: 1890 Mal
Danksagung erhalten: 3604 Mal

Re: Mein Stiefpapa ist jetzt eine von uns - aus Herbert wurde Karolin

Post 15 im Thema

Beitrag von Lady Jennifer »

Magdalena hat geschrieben: Sa 31. Jul 2021, 11:08 Hallo liebe Jennifer,

ein dickes Lob gehört sicher Deiner Mutti . So wie Sie damit umgeht, ist echt toll. Erst bekommt Sie Dich, Jennifer, als Tochter. Dann entwickelt sich Ihr Mann zu Ihrer Freundin. Uns Sie hilft jetzt Karolin sich in der Welt der Frauen zurechtkommen. Ihr gehört ein dickes Dankeschön!
Hallo Magdalena,

danke für deine tollen und lieben Ausführungen! Ja, da kann sich Karolin glücklich schätzen, daß meine Mama ihr alle Freiheiten lässt - toll für eine positive Entwicklung, aber das wissen wir ja alle.

Magdalena hat geschrieben: Sa 31. Jul 2021, 11:08 Gut finde ich auch, dass Du schweigen musstest. So konnte sich Karolin nicht unter Druck setzen lassen und selbst ausloten wohin sie sich entwickelt und die Geschwindigkeit der Veränderung nicht aus der Hand nehmen lassen.
Das war schon hart für mich... :mrgreen: War schon öfters drauf und dran hier einen Thread dazu zu starten, aber letztendlich hat meine Geduld gesiegt - wie ungewöhnlich...

Magdalena hat geschrieben: Sa 31. Jul 2021, 11:08 Und wer von uns kennt es nicht, das erste Mal weibliche Kleidung kaufen. Mann hat noch nichts, und dann im Geschäft sich mit den Größen der Damengarderobe vertraut machen. Geschweige denn nun erste Sachen für sich kaufen. Toll dann eine Frau, wie Deine Mutti, an der Seite zu haben.
Naja und ich konnte ein paar Sachen von mir loswerden. Karolin und ich haben zwar nicht genau dieselbe Figur, aber einiges hat dann doch gepasst. Ich war froh eine Abnehmerin gefunden zu haben, statt die Sachen in den Kleidercontainer zu geben...

Jennifer
=================================

Aktueller Beziehungsstatus: Jennifer ist verliebt !-!-!

=================================
Antworten

Zurück zu „Crossdresser-und Transgender-Café“