Sorry, das geht gar nicht!
Sorry, das geht gar nicht! - # 2

Crossdresser, Transgender DWT... Plauderecke - was sonst nirgendwo passt
Antworten
Yasmine
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 1143
Registriert: Do 28. Jul 2011, 10:54
Geschlecht: Weiblich
Pronomen: sie
Wohnort (Name): NRW
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 353 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 153 Mal
Gender:

Re: Sorry, das geht gar nicht!

Post 16 im Thema

Beitrag von Yasmine » Mo 15. Apr 2019, 23:25

Keks-Marie hat geschrieben:
Mo 15. Apr 2019, 22:09
Ich finde es schade für den Schaden an diesem prachtvollen Gebäude.

Aber es gibt wirklich weitaus Schlimmeres.
Ich weiß auch nicht, warum eine Person ihren Namen ändern sollte. Da gibt es wirklich schlimmere Probleme.

Dein Namen oder ein Kulturdenkmal. Was ist schlimmer?

Hmmmm...

Keks-Marie
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 568
Registriert: Sa 9. Feb 2019, 14:24
Geschlecht: weiblich
Pronomen: Sie
Wohnort (Name): Rhein-Main-Gebiet
Membersuche/Plz: z.Zt. ------
Hat sich bedankt: 456 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 440 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

Re: Sorry, das geht gar nicht!

Post 17 im Thema

Beitrag von Keks-Marie » Mo 15. Apr 2019, 23:30

Yasmine hat geschrieben:
Mo 15. Apr 2019, 23:25
Keks-Marie hat geschrieben:
Mo 15. Apr 2019, 22:09
Ich finde es schade für den Schaden an diesem prachtvollen Gebäude.

Aber es gibt wirklich weitaus Schlimmeres.
Ich weiß auch nicht, warum eine Person ihren Namen ändern sollte. Da gibt es wirklich schlimmere Probleme.

Dein Namen oder ein Kulturdenkmal. Was ist schlimmer?

Hmmmm...
Ich finde du solltest schlafen gehen und morgen noch mal in aller Ruhe darüber nachdenken. Ist schon spät...
Was wäre, wenn ein klein wenig Mut die einzige fehlende Zutat für ein glückliches Leben ist und man es nie herausfindet?

Diana.65
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 860
Registriert: Mo 2. Mai 2016, 00:27
Geschlecht: Teilzeitfrau
Pronomen: öfters SIE
Wohnort (Name): Saaletal bei Jena
Membersuche/Plz: Thüringen
Hat sich bedankt: 1913 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 960 Mal

Re: Sorry, das geht gar nicht!

Post 18 im Thema

Beitrag von Diana.65 » Mo 15. Apr 2019, 23:34

Also, das geht gar nicht! In Anbetracht der Vernichtung von wertvollem historischen Kulturgut irgendwelche abfälligen Bemerkungen machen oder gar Witze drüber zu reißen!
Aber nicht nur bei großen und / oder historischen Gebäuden gehen mir solche Ereignisse nahe, auch wenn ein Wohnhaus oder auch eine Wohnung vernichtet werden, da sehe ich immer die Verluste für die Betroffenen.
Klar, es ist noch weitaus schlimmer wenn die Geundheit und das Leben betroffen sind. Aber auch solche Ereignisse sind kein Grund für Ironie.

Nachdenklich, Diana.
Ich bin und bleibe ich.
Was andere von mir denken, wenn ich immer mehr meine neue, weibliche, Seite zeige, ist mir zwar nicht egal, aber ich komme immer mehr damit zurecht.

Michaela aus Hof
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 136
Registriert: Mo 17. Dez 2018, 15:08
Geschlecht: mann
Pronomen:
Wohnort (Name): Hof/Saale
Membersuche/Plz: 95028
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 49 Mal

Re: Sorry, das geht gar nicht!

Post 19 im Thema

Beitrag von Michaela aus Hof » Di 16. Apr 2019, 01:10

Es ist halt die heutige Zeit in der die Kultur gewaltig den Bach runtergeht und es leider zu wenige Menschen gibt, die es auch sehen, was verloren geht. Es ist für jemanden wie mich bestürzend zu sehen was mit so einer riesigen Kathedrale geschieht, die so lange steht. Und wenn es dann so doofe Kommentare gibt ist es eben traurig, weil diejenigen in keinster weise von dem was sie von sich geben eine Ahnung haben. Sicher es gibt wirklich schlimmere Dinge ueber die es lohnt sich auch Gedanken zu machen aber jeder empfindet da anders.

Ronda_PTL
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 853
Registriert: Mo 15. Jan 2018, 18:29
Geschlecht: PartTimeLady
Pronomen: Kontext bezogen
Wohnort (Name): Franken
Membersuche/Plz: 97xxx
Hat sich bedankt: 2876 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 817 Mal
Gender:

Re: Sorry, das geht gar nicht!

Post 20 im Thema

Beitrag von Ronda_PTL » Di 16. Apr 2019, 02:40

Yasmine hat geschrieben:
Mo 15. Apr 2019, 20:06
Ich schreibe gerade im Chat, dass Notre Dame brennt und was sind die Kommentare da?

Ich war schon da, kann also abfackeln..
Abrissparty?
Was der IS in Syrien zerstört hat war ein ernster Verlust, sorry dagegen ist das jetzt echt Peanuts

Ich kann gerade nicht so viel kotzen wie ich will.

Aber vermutlich reagiere ich wieder einfach zu heftig.b

Yasmine

Guten Morgen, Yasmin:

Nein, Du reagierst gewiss nicht zu heftig. Jeder Mensch, der sich noch einen Sinn für Wertvolles und Historisches, für die Werte der Kultur der Völker, für architektonischen Meisterleistungen und zeitlose Symbole in der Geschichte begeistern kann, MUSS einfach von diesem verheerenden Brand in Notre Dame geschockt und berührt sein. Dieses zentrale Bauwerk steht für fast alle wichtigen Errungenschaften der französischen Geschichte, ist ein geografischer Punkt, auf den sich die Grand Nation in vielfacher Weise bezieht. Die Metropole hat dort ihr schlagendes Herz, ist vielen Franzosen seit Jahrhunderten Anker und symbolträchtiger Bezugspunkt für ihre Identität. Daher war auch halb Paris heute in Schockstarre, ähnlich wie beim Anschlag auf das WTC in New York 9/11. In beiden Fällen empfinden die Menschen die Sinnlosigkeit, die Zerstörungskraft von wichtigen Wahrzeichen, dabei ist es sekundär, dass es sich in Paris vermutlich um einen Brand handelt, der ausgerechnet durch Sanierungsarbeiten verursacht wurde.

Also lass Dich nicht durch Ignoranten, Borniertheit und eiskalten Zynismus verunsichern oder verletzen. Diese Typen haben nichts vom Leben kapiert. Deine Trauer ist das NORMALE, das Gesunde. Wir sollten froh und dankbar sein, dass wenigstens keine Menschenopfer zu beklagen sind.

Viele liebe Grüße

Ronda 👩🏻‍💻🙏🏼
"Life is what happens, while you're busy making other plans." [† John Lennon]

"Don't dream it. Be it!" (Rocky Horror Picture Show)

heike65
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 275
Registriert: So 10. Feb 2019, 18:35
Pronomen: Du
Wohnort (Name): Kappeln
Membersuche/Plz: 24376
Hat sich bedankt: 118 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 95 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

Re: Sorry, das geht gar nicht!

Post 21 im Thema

Beitrag von heike65 » Di 16. Apr 2019, 04:18

conny hat geschrieben:
Mo 15. Apr 2019, 23:15
Ana-Lucia hat geschrieben:
Mo 15. Apr 2019, 20:14

Es wird schwarzer Humor sein, der auch erlaubt ist.
Nein, in diesem schockierenden Moment nicht!
Was ist daran schockierend ?
Das ist ein uraltes Gemäuer aus Stein und Holz, ziemlich verwunderlich das es so lang allen Gefahren getrotzt hat, zu schaden scheint niemand gekommen zu sein. Was ist daran nun schockierend?

Keks-Marie
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 568
Registriert: Sa 9. Feb 2019, 14:24
Geschlecht: weiblich
Pronomen: Sie
Wohnort (Name): Rhein-Main-Gebiet
Membersuche/Plz: z.Zt. ------
Hat sich bedankt: 456 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 440 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

Re: Sorry, das geht gar nicht!

Post 22 im Thema

Beitrag von Keks-Marie » Di 16. Apr 2019, 07:22

Ronda_PTL hat geschrieben:
Di 16. Apr 2019, 02:40
Also lass Dich nicht durch Ignoranten, Borniertheit und eiskalten Zynismus verunsichern oder verletzen. Diese Typen haben nichts vom Leben kapiert. Deine Trauer ist das NORMALE, das Gesunde. Wir sollten froh und dankbar sein, dass wenigstens keine Menschenopfer zu beklagen sind.
Ganz schön ignorant und engstirnig von dir anderen Menschen vorzuschreiben was sie wie stark berühren und schockieren sollte. Oder gar zu behaupten man sei "nicht Gesund"...
"Diese Typen haben nichts vom Leben kapiert."
Nein, so ist es nicht.
Es sind nur so viele geschockt, weil es etwas aus unserer Kultur ist was beschädigt wurde.
Es wurde hier ja bereits das angesprochen was der IS gemacht hat.
Relikte zerstört, Museen verwüstet und abgebrannt, Grabstätten gesprengt, Historiker und Archäologen hingerichtet, Moscheen gesprengt, ganze Länder vom Krieg zerstört, der auch von Denkmälern keinen halt gemacht hat. Und das von Kulturgut dessen Geschichte weit aus weniger erforscht ist und schon einige tausend Jahre älter war.
Und dann wird hier so beiläufig geschrieben "Wir sollten froh und dankbar sein, dass wenigstens keine Menschenopfer zu beklagen sind."
Nein, wir sollten froh und dankbar sein, dass überhaupt keine Menschenopfer zu beklagen sind. Das ist das Wichtigste!



Ich glaube einige sollten trotz Schock und Trauer ihre Manieren nicht vergessen!
Was wäre, wenn ein klein wenig Mut die einzige fehlende Zutat für ein glückliches Leben ist und man es nie herausfindet?

Nubikalé
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 89
Registriert: Fr 8. Feb 2019, 11:34
Geschlecht: w
Pronomen: sie
Wohnort (Name): 01
Membersuche/Plz: z.Zt. ------
Hat sich bedankt: 79 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 43 Mal
Gender:

Re: Sorry, das geht gar nicht!

Post 23 im Thema

Beitrag von Nubikalé » Di 16. Apr 2019, 08:28

Ich fand sehr berührend wie die Pariser in kleinen Gruppen zusammenstanden und Hymnen für die Feuerwehrleute gesungen und ihnen so ihren Dank geschuldet haben. Um dieses unschätzbare Kulturerbe tut es mir leid, da fehlen die Worte um zu beschreiben was da in Flammen aufging. Eine Restaurierung wird den Originalzustand nicht heilen aber ein Pflaster für die französische Seele sein, wie der der Anschlag auf Charlie Hebdo. Zusammenhalt und Stolz auf ihr Land in guten wie in schlechten Zeiten.
liebe Grüße Nubi
----------------------------------------------------------

Dieses Jahr mache ich alles anders falsch.

Jasmine
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 2418
Registriert: Di 16. Jul 2013, 08:25
Geschlecht: TS
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Bayern
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 2583 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 1555 Mal
Gender:

Re: Sorry, das geht gar nicht!

Post 24 im Thema

Beitrag von Jasmine » Di 16. Apr 2019, 08:43

heike65 hat geschrieben:
Di 16. Apr 2019, 04:18
Was ist daran schockierend ?
Das ist ein uraltes Gemäuer aus Stein und Holz, ziemlich verwunderlich das es so lang allen Gefahren getrotzt hat, zu schaden scheint niemand gekommen zu sein. Was ist daran nun schockierend?
Gerade so kurz vor Ostern empfinde ich es als einen großen Schock.
Es ist eben nicht nur ein Gemäuer aus Stein und Holz. Meiner Meinung
nach ist es ein Ort in dem viel Geschichte stattfand und welche
Bedeutung dieser Ort für den katholischen Christen hat dürfte unstreitig
sein. Welche Bedeutung diesem Ort zugemessen wird, lässt sich aus den
Beileidsbekundungen aus dem In- und Ausland entnehmen.
Ein seit 1979 als Weltkulturerbe anerkanntes Gebäude und Wahrzeichen
der Stadt Paris als "uraltes Gemäuer aus Stein und Holz" zu bezeichnen,
wirft bei mir Fragen auf. Wenn man zusätzlich bedenkt, welche Besucher-
ströme diese Kathedrale erfahren durfte, erkennt man die Bedeutung.
Vor allem den Feuerwehrleuten gilt mein Dank die Ihr Leben für diese
Kathedrale auf das Spiel setzten.
Vor allem hat dieser Brand viele Menschen ins Herz getroffen.
Ist nicht bös gemeint, liebe Grüße Jasmine
Ich bin wie ich bin --- Ich lebe meinen Traum

Ronda_PTL
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 853
Registriert: Mo 15. Jan 2018, 18:29
Geschlecht: PartTimeLady
Pronomen: Kontext bezogen
Wohnort (Name): Franken
Membersuche/Plz: 97xxx
Hat sich bedankt: 2876 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 817 Mal
Gender:

Re: Sorry, das geht gar nicht!

Post 25 im Thema

Beitrag von Ronda_PTL » Di 16. Apr 2019, 10:00

Keks-Marie hat geschrieben:
Di 16. Apr 2019, 07:22
Ronda_PTL hat geschrieben:
Di 16. Apr 2019, 02:40
Also lass Dich nicht durch Ignoranten, Borniertheit und eiskalten Zynismus verunsichern oder verletzen. Diese Typen haben nichts vom Leben kapiert. Deine Trauer ist das NORMALE, das Gesunde. Wir sollten froh und dankbar sein, dass wenigstens keine Menschenopfer zu beklagen sind.
Ganz schön ignorant und engstirnig von dir anderen Menschen vorzuschreiben was sie wie stark berühren und schockieren sollte. Oder gar zu behaupten man sei "nicht Gesund"...
"Diese Typen haben nichts vom Leben kapiert."
Nein, so ist es nicht.
Es sind nur so viele geschockt, weil es etwas aus unserer Kultur ist was beschädigt wurde.
Es wurde hier ja bereits das angesprochen was der IS gemacht hat.
Relikte zerstört, Museen verwüstet und abgebrannt, Grabstätten gesprengt, Historiker und Archäologen hingerichtet, Moscheen gesprengt, ganze Länder vom Krieg zerstört, der auch von Denkmälern keinen halt gemacht hat. Und das von Kulturgut dessen Geschichte weit aus weniger erforscht ist und schon einige tausend Jahre älter war.
Und dann wird hier so beiläufig geschrieben "Wir sollten froh und dankbar sein, dass wenigstens keine Menschenopfer zu beklagen sind."
Nein, wir sollten froh und dankbar sein, dass überhaupt keine Menschenopfer zu beklagen sind. Das ist das Wichtigste!

Ich glaube einige sollten trotz Schock und Trauer ihre Manieren nicht vergessen!
Danke, dann wissen wir jetzt dank Deiner glasklaren Wertung, dass nicht die von mir angesprochenen IGNORANTEN und ZYNIKER sich schämen müssen, sondern die böse Überbringerin der traurigen doppelmoraligen Bewertungsstrukturen, die ich angeprangert habe. “Kill the messenger”, aber bitte nicht den Verursacher? 🤦🏻‍♀️ Dann bin ich lieber die Gescholtene, ganz ehrlich. Ich verachte den RELATIVISMUS, egal wo als Diskursform.

Ach BTW, ist es nicht immer wieder schön zu erleben, dass dieser Mechanismus im WWW wie eine vollautomatisierte BLAME GAME Maschine funktioniert? (Vorsicht Sarkasmus!)

Und wenn Du schon so genau weißt, WER hier die wahren schlechten “Menschen ohne Manieren” sind, dann frage ich Dich zurück, ob du nicht eine ideologische Brille trägst, wenn du es für nötig hältst, messerscharf und vorhersehbar die Terroranschläge & kriegerischen Feldzüge des “IS”, die Vernichtungsfeldzüge dieser Unmenschen, motiviert aus Hass und Ideologischen Dogmen mit der Brandkatastrophe in Paris zu vergleichen? 🙄🤪

Als wäre es angebracht, in das zeitgeistige, rechtspopulistische Horn der Panikmacher zu blasen, die sich moralisch und kulturell perfiden Terrroristen ach-so-überlegen fühlen, aber ohne mit der Wimper zu zucken, ohne in Trauer und Entsetzen zu verfallen, dass unser hochzivilisiertes Europa das Mittelmeer zur Todeszone der Festung Europa deformiert ist, zynisch achselzuckend zur Tagesordnung übergehen. Also DA ist für mich die Welt aus den Fugen geraten.

Aber ich hinterfrage schon wieder die eigentliche Motivation solcher Postings, ich schlimme Strukturdenkerin, mea culpa. 🤪 Bitte weitergehen! 👉🏼👉🏼

Nachdenkliche Grüße

Ronda (nurse) 🙏🏼
"Life is what happens, while you're busy making other plans." [† John Lennon]

"Don't dream it. Be it!" (Rocky Horror Picture Show)

Anja
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 1592
Registriert: Di 26. Jan 2016, 09:45
Geschlecht: Transfrau
Pronomen: Sie
Wohnort (Name): Buchholz in der Nordheide
Membersuche/Plz: 21244
Hat sich bedankt: 2117 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 2222 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

Re: Sorry, das geht gar nicht!

Post 26 im Thema

Beitrag von Anja » Di 16. Apr 2019, 11:03

Moinsen (moin)

Und wie immer gilt, wer den Schaden hat, braucht für den Spott nicht zu sorgen...
Es ist eine Tragödie. Ich verstehe nicht, warum man das (ab)werten muss. Natürlich gibt es Schlimmeres. Gibt es immer. Das bedeutet aber nicht, das das nicht auch schlimm ist.
heike65 hat geschrieben:
Di 16. Apr 2019, 04:18
Was ist daran schockierend ?
Das ist ein uraltes Gemäuer aus Stein und Holz, ziemlich verwunderlich das es so lang allen Gefahren getrotzt hat
Ein menschlicher Körper ist auch nur ein (alter) Zellhaufen, bei dem es manchmal verwundert, das er so lange allen Gefahren trotzen konnte.
Genauso wie einen Menschen nicht nur der Körper ausmacht (was hier in jedem zweiten Thread dikutiert wird), genauso liegt der Wert dieses Gemäuers nicht bei Stein und Holz.

Es geht um den ideellen Wert und der ist nun mal unbezahlbar, bzw. was verbrannt ist, ist unwiederbringlich verloren. Ein Ersatz bzw. Wiederaufbau ist nicht das Selbe.

Grüße
die Anja
Reject external form that fails to express internal reality

!EmmiMarie!
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 856
Registriert: Do 6. Sep 2018, 15:56
Geschlecht: weiblich
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Bad Krozingen
Membersuche/Plz: 79115
Hat sich bedankt: 511 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 752 Mal
Gender:

Re: Sorry, das geht gar nicht!

Post 27 im Thema

Beitrag von !EmmiMarie! » Di 16. Apr 2019, 11:12

Hallo zusammen...

ich muss mich jetzt fragen, ob das Ganze jetzt nicht etwas über das Ziel hinausgeht.

Und, da wo ich herkomme wird man für eine unbedachte Bemerkung nicht gleich an den Pranger gestellt.
Sondern da kann ein entschuldige tut mir leid die Situation schon nochmal bereinigen.

Yasmine hat den Namen weggelassen, danke-aber ich oute mich als Verursacherin an dieser Stelle.

Und ich entschuldige mich für die Aussage "ich war schon da..." in aller Form.
Ich bin allerdings auch dafür bekannt, das mir manchmal ziemlicher Mist rausrutscht-sorry
das ich ein Mensch bin und mich nicht ständig vollständig unter Kontrolle habe.
Erst danach ist mir ein Licht aufgegangen...da muss aber auch die Chance gewährt werden,
das zu erkennen.

Was ich aber wirklich nicht möchte ist das über so etwas dann ein Streit entsteht und sich Fronten
bilden. Bitte, bitte das muss nicht sein.

Es geht mir gerade nicht so richtig gut-nein, das ist keine Entschuldigung, aber ein Punkt
mit dem meine Unaufmerksamkeit verknüpft ist.

Trotzdem!
Kein Verlust eines Kulturgutes steht über dem eines anderen.
Jeder Verlust eines Kulturgutes trifft auch ins Herz der Menschen.

Sollte ich jemanden verletzt und enttäuscht haben, tut mir das wirklich leid und ich stelle
mich hier nach meiner Offenlegung gerne zur Diskussion bereit.

Alles Liebe Marie (flo)
I´ve known the wind so cold, i´ve seen the darkest days, but now the winds i feel are only winds of change

Always be yourself, unless you can be a unicorn, then always be a unicorn

Laila-Sarah
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 2026
Registriert: Di 16. Jan 2018, 23:39
Geschlecht: Bigender
Pronomen: kontextuell bitte
Wohnort (Name): Berlin
Membersuche/Plz: 1xxxx
Hat sich bedankt: 1348 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 1613 Mal
Kontaktdaten:

Re: Sorry, das geht gar nicht!

Post 28 im Thema

Beitrag von Laila-Sarah » Di 16. Apr 2019, 11:20

Hi,

Ich denke hier werden so einige parallele Stränge diskutiert und fasch in Relation gebracht:

Notre Dame brennt -> Dass ist ein unschätzbarer kultureller Verlust.

Aber auch mein erster Gedanke war: Ein Glück dass ich schon da war un alles mit eigenen Augen gesehen habe. Es ist typisch menschlich und egoistisch so zu denken und keine Abwertung!

Dann in Syrien (Wiege der Zivilisation) werden unzählige historische Bauten durch Bombardements zerstört und keinen Kratzt es -> Es stimmt und ist jammer schade und ein unschätzbarerer historischer Verlust und zeigt wie parteiisch wir Menschen denken und wie kulturintern wir Dramen gewichten und empfinden.

Weil in Syrien gebombt wird sollte man nicht über Notre Dame traurig sein -> Kann ich nicht nachvollziehen, denn beides ist sehr traurig. Aber es ist ab und zu auch richtig darauf hinzuweisen was so alles andere an Leid auf der Erde geschiet.

Wir sollten uns freuen, dass keine Menschen ums Leben gekommen sind -> absolut richtig. Menschenleben ist das höchste Gut.

Deshalb sollte man nicht über Notre Dame traurig sein -> wieder falsch. Apfel != Birnen

Irgendwie hab ihr alle Recht und es gibt keinen Grund aufeinander loszugehen. Jetzt beruhigt euch mal bitte wieder und hört auf euch gegenseitig zu attackieren ;)

VlG
The trick is to keep breathing

!EmmiMarie!
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 856
Registriert: Do 6. Sep 2018, 15:56
Geschlecht: weiblich
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Bad Krozingen
Membersuche/Plz: 79115
Hat sich bedankt: 511 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 752 Mal
Gender:

Re: Sorry, das geht gar nicht!

Post 29 im Thema

Beitrag von !EmmiMarie! » Di 16. Apr 2019, 11:23

Laila-Sarah hat geschrieben:
Di 16. Apr 2019, 11:20
Hi,

Ich denke hier werden so einige parallele Stränge diskutiert und fasch in Relation gebracht:

Notre Dame brennt -> Dass ist ein unschätzbarer kultureller Verlust.

Aber auch mein erster Gedanke war: Ein Glück dass ich schon da war un alles mit eigenen Augen gesehen habe. Es ist typisch menschlich und egoistisch so zu denken und keine Abwertung!

Dann in Syrien (Wiege der Zivilisation) werden unzählige historische Bauten durch Bombardements zerstört und keinen Kratzt es -> Es stimmt und ist jammer schade und ein unschätzbarerer historischer Verlust und zeigt wie parteiisch wir Menschen denken und wie kulturintern wir Dramen gewichten und empfinden.

Weil in Syrien gebombt wird sollte man nicht über Notre Dame traurig sein -> Kann ich nicht nachvollziehen, denn beides ist sehr traurig. Aber es ist ab und zu auch richtig darauf hinzuweisen was so alles andere an Leid auf der Erde geschiet.

Wir sollten uns freuen, dass keine Menschen ums Leben gekommen sind -> absolut richtig. Menschenleben ist das höchste Gut.

Deshalb sollte man nicht über Notre Dame traurig sein -> wieder falsch. Apfel != Birnen

Irgendwie hab ihr alle Recht und es gibt keinen Grund aufeinander loszugehen. Jetzt beruhigt euch mal bitte wieder und hört auf euch gegenseitig zu attackieren ;)

VlG
Danke Laila!
I´ve known the wind so cold, i´ve seen the darkest days, but now the winds i feel are only winds of change

Always be yourself, unless you can be a unicorn, then always be a unicorn

Anja
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 1592
Registriert: Di 26. Jan 2016, 09:45
Geschlecht: Transfrau
Pronomen: Sie
Wohnort (Name): Buchholz in der Nordheide
Membersuche/Plz: 21244
Hat sich bedankt: 2117 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 2222 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

Re: Sorry, das geht gar nicht!

Post 30 im Thema

Beitrag von Anja » Di 16. Apr 2019, 11:31

Moinsen (moin)
!EmmiMarie! hat geschrieben:
Di 16. Apr 2019, 11:12
Und ich entschuldige mich für die Aussage "ich war schon da..." in aller Form.
Ich bin allerdings auch dafür bekannt, das mir manchmal ziemlicher Mist rausrutscht-sorry
das ich ein Mensch bin und mich nicht ständig vollständig unter Kontrolle habe.
Erst danach ist mir ein Licht aufgegangen...da muss aber auch die Chance gewährt werden,
das zu erkennen.
Finde ich klasse, das du das hier so schreibst! )))(:
Dazu zu stehen, wenn man Mist gebaut hat - dazu gehört Arsch in der Hose! 💪
Davon haben Frauen ja bekanntlich mehr als Männer :lol:

Grüße
die Anja
Reject external form that fails to express internal reality

Antworten

Zurück zu „Crossdresser-und Transgender-Café“