Ich sah Eine
Ich sah Eine - # 2

Crossdresser, Transgender DWT... Plauderecke - was sonst nirgendwo passt
Antworten
Aria
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 350
Registriert: Do 14. Jun 2012, 20:56
Geschlecht: weiblich
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Frankfurt am Meer
Membersuche/Plz: Rhein-Main
Hat sich bedankt: 82 Mal
Danksagung erhalten: 193 Mal
Gender:

Re: Ich sah Eine

Post 16 im Thema

Beitrag von Aria » Fr 2. Feb 2018, 20:17

Also ich weiss ja nicht....als ich die Überschrift sah, konnte ich mir schon fast denken, wie der Beitrag dazu aussieht - und ich wurde nicht enttäuscht.
Ich denke, ich hätte genauso wie sie reagiert, sowie die Mehrheit von uns auch. Für die allermeisten ist es doch erstrebenswert, als ganz normale Frau - von mir aus auch Mensch - wahrgenommen zu werden. Und dann kommt jemand und redet dich mit dem an, was du versuchst mit aller Kraft zu verheimlichen. Dass man da das Weite sucht, ist mehr als verständlich.
Du weisst nicht, welche Motivation in ihr steckte, also lass es einfach sein; auch wenn du insgeheim froh bist, jemanden wie dich enttarnt zu haben und dir damit nur bestätigst, dass du damit nicht allein auf der Welt bist. Du hilfst den Leuten - und nicht nur diesen, sondern allen anderen, der "Norm" abweichenden, indem du sie einfach als das wahrnimmst, was sie sind: ein Mensch.

Tron007
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 79
Registriert: So 17. Dez 2017, 15:12
Geschlecht: männlich
Pronomen: Er
Wohnort (Name): Halle Saale
Membersuche/Plz: 06132
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal
Gender:

Re: Ich sah Eine

Post 17 im Thema

Beitrag von Tron007 » Fr 2. Feb 2018, 21:04

Yasmine hat geschrieben:
Fr 2. Feb 2018, 18:59
...ich würde niemals mit einem Fremden einen Kaffee trinken gehen.
Sorry, ist so.

LG
Yasmine
Hallo Mädels
Ich hatte eine schöne Begegnung. Er ist als Frau unterwegs gewesen und ich habe ihn ganz als Frau behandelt. Ganz voll nach Knigge ich hab ihn a sie abgeholt ihr die Tür geöffnet ihr den Pelzmantel abgenommen und zu Tisch geleitet. Wir haben uns schön amüsiert. Es war ein sehr schöner Abend.
Wir sind auch per WhatsApp zusammen. Es war schön für beide Seiten gewesen .
Das Leben ist schön, Männer sind die schöneren Frauen.

Kelly
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 466
Registriert: Mi 11. Mär 2015, 07:39
Geschlecht: TS MzF
Pronomen: Sie
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 667 Mal
Danksagung erhalten: 291 Mal
Gender:

Re: Ich sah Eine

Post 18 im Thema

Beitrag von Kelly » Fr 2. Feb 2018, 21:35

Hallo Astrid,
Bitte nicht böse sein aber die Anrede Schwester geht gar nicht.Sie ist sehr plumb und absolut unpassend.Vor einiger Zeit hätte ich wahrscheinlich genauso reagiert und hätte das Weite gesucht.Zum Glück bin ich mittlerweile so selbstbewusst das ich anders reagieren würde.
Du musst verstehen das die ersten Schritte unter Umständen mit sehr viel Angst vor dem Entdecken verbunden sind.Man will einfach nur unsichtbar durch seine Umwelt gehen und nicht fremdgeoutet werden.

Da ich mittlerweile beruflich sehr viel rumkomme und auch im Urlaub bemerke ich sehr viele TransIdente Personen ,würde aber nie jemand ansprechen,es seidem die Situation ergibt sich zufällig wie mir jedem anderen Mensch auch.
Oftmals reicht ein anlächeln oder ein kurzes zwinkern mit den Augen und beide gehen ihres Weges.
Also einfach mal anlächeln (smili)
Liebe Grüße
Kelly

Tron007
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 79
Registriert: So 17. Dez 2017, 15:12
Geschlecht: männlich
Pronomen: Er
Wohnort (Name): Halle Saale
Membersuche/Plz: 06132
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal
Gender:

Re: Ich sah Eine

Post 19 im Thema

Beitrag von Tron007 » Fr 2. Feb 2018, 23:07

Mädels

Ein Lächeln baut Brücken und Er a Sie fühlt sich sicherer. Ich muss noch oft an den schönen Abend denken seufzt. Sie ist auf Montage und kommt erst in zwei Wochen wieder nach Halle.
Das Leben ist schön, Männer sind die schöneren Frauen.

Lina
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 3563
Registriert: Di 25. Jan 2011, 00:34
Pronomen:
Membersuche/Plz: z.Zt. ------
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 360 Mal

Re: Ich sah Eine

Post 20 im Thema

Beitrag von Lina » Sa 3. Feb 2018, 00:01

Ich glaube auch, dass ich so was einfach diskret ignorieren würde.
Die Tatsache, dass jemand trans ist, ist für mich keine Garantie, dass wir sonst irgendwas gemeinsam haben. Das bedeutet nicht notwendigerweise, dass ich jede Ansprache ablehnen würde, die sich spontan und unerwartet ergibt, aber gleich die Anrede als "Schwester"??

Simone 65
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 1788
Registriert: Mi 9. Mär 2016, 09:05
Geschlecht: Ich bin ein Mensch
Pronomen: Frau?
Wohnort (Name): Reichenbach an der Fils
Membersuche/Plz: 73262 Reichenbach an der Fils
Hat sich bedankt: 1375 Mal
Danksagung erhalten: 1523 Mal
Gender:

Re: Ich sah Eine

Post 21 im Thema

Beitrag von Simone 65 » Sa 3. Feb 2018, 01:28

Ich sah auçh Eine , letztes Jahr in meiner Kleinstadt am Bahnhof . Wir sind zusammen an der selben Haltestelle vom Bus ausgestiegen. Ich habe Sie und sie hat mich nicht angesprochen. Vor ein paar Wochen hat Sie mich angesprochen am Bahnhof. Sie hat mir Ihre Telefonnummer gegeben . Wir haben uns etwas später getroffen. Wir passen nicht . Wir sind nicht auf der gleichen Wellenlänge. Aber gut das wir uns immer wieder treffen .
Liebe Grüße Simone
Ich weiss ,ich bin ein Mensch und nur Das zählt.
Ich bin nur ein kleines Licht , aber ich leuchte .
Alle Menschen sollen mich sehen .

Christiane
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 288
Registriert: Sa 22. Okt 2016, 14:19
Geschlecht: m-w
Pronomen:
Wohnort (Name): Luzern
Membersuche/Plz: Luzern
Hat sich bedankt: 692 Mal
Danksagung erhalten: 173 Mal

Re: Ich sah Eine

Post 22 im Thema

Beitrag von Christiane » Sa 3. Feb 2018, 06:44

Hallo Astrid

So wie ich das lese, das mit dem wild drücken - impliziere ich jetzt mal, daß sie gerade in dem Moment eine Panikattacke hatte und Du mit Deiner Anrede dem Ganzen noch das Sahnehäubchen aufgesetzt hast.
Vielleicht hatte sie auch an dem Bahnhof, an dem Du sie stehen sahst gemerkt, daß Du sie bemerkt hast. So a la "Der hat mich jetzt ganz genau angesehen. Der hat mich erkannt!!!" ?
Und dann gehst Du noch zu ihr hin und sprichst sie an ............ . :shock: :shock:
Wäre ich in der Rolle dieser "Schwester" gewesen hätte ich auch so reagiert. Denn in diesen Momenten hätte ich Dir wahrscheinlich nur die niedersten Motive unterstellt. Wirklich. :mrgreen:
Du weißt ja nicht, welches Kopfkino sie seit dem Einsteigen hatte, weil Du sie vielleicht zu genau angesehen hast, bzw. weil Du sie die ganze Zeit beobachtet hast?
So was merkt man mit der Zeit einfach, wenn einen Jemand dauernd ansieht. Zumindest, wenn man ein wenig auf seine Umwelt achtet - oder?
Und sie war in diesen Momenten wahrscheinlich eh auf Alarmstufe rot - da merkt man so was noch viel schneller.

In dieser Situation kannst Du nur alles falsch machen. Dein Gegenüber rechnet nicht mal ansatzweise mit einer normalen, bzw. "positiven" Aktion von Dir.
Eher schon mit dem Horrorszenario, im nächsten Gebüsch zu landen, oder wer weiss was.

Ich kann diese "Schwester" verstehen, ich bin in der Vergangenheit des öfteren von Männern (im MM wohlgemerkt!) zum Teil übel angebaggert worden.
Und - ich habe mich nicht in "bekannten" Ecken oder Etablissements rumgetrieben - nur S-Bahn, U-Bahn, Bus und so - einmal sogar im ICE.

Ich würde sie nur ansprechen, wenn ich selbst im FM wäre. Im MM würde ich das tunlichst vermeiden. "Was Du nicht willst ...... ."
Und mit Schwester würde ich gar nicht anfangen. Ich muß aber auch eingestehen, daß ich wahrscheinlich in diesem Moment auch einen "Sprachknoten" gehabt hätte.


Liebe Grüße
Christiane
Irgendwann hat auch das stärkste Kämpferherz keine Kraft mehr.

Jenny66
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 250
Registriert: Do 10. Nov 2011, 05:47
Geschlecht: mehr Frau
Pronomen: er/sie
Membersuche/Plz: Südstaaten
Danksagung erhalten: 19 Mal
Gender:

Re: Ich sah Eine

Post 23 im Thema

Beitrag von Jenny66 » Sa 3. Feb 2018, 11:55

Hi Ladies,

ich hatte vor Jahren auch so eine Begegnung, ich habe sie angesprochen.

UNd, und?

Wir haben, zwar nicht ganz so Ladylike, ein Bierchen miteinander gezischt.


War für mich eine tolle Erfahrung

sende link von meinem Bericht



viewtopic.php?f=23&t=5054&p=51122#p51122



LG Jenny

Yasmine
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 1111
Registriert: Do 28. Jul 2011, 10:54
Geschlecht: Weiblich
Pronomen: sie
Wohnort (Name): NRW
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 274 Mal
Danksagung erhalten: 142 Mal
Gender:

Re: Ich sah Eine

Post 24 im Thema

Beitrag von Yasmine » Sa 3. Feb 2018, 18:23

Tron007 hat geschrieben:
Fr 2. Feb 2018, 21:04

Er ist als Frau unterwegs gewesen [...] Ganz voll nach Knigge [...] den Pelzmantel abgenommen und zu Tisch geleitet. Wir haben uns schön amüsiert. Es war ein sehr schöner Abend.
Wenn das für dich so war, alles Gut.
Aber für mich klappt das nicht. Ich bin kein 'er'. Einen Pelzmantel trage ich nicht und Emanzipation bedeutet für mich, dass ich dich unter den Tisch trinke :)p
LG
Yasmine

Tron007
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 79
Registriert: So 17. Dez 2017, 15:12
Geschlecht: männlich
Pronomen: Er
Wohnort (Name): Halle Saale
Membersuche/Plz: 06132
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal
Gender:

Re: Ich sah Eine

Post 25 im Thema

Beitrag von Tron007 » Sa 3. Feb 2018, 18:52

Ich nehme die Herausforderung an wann können wir uns treffen grins ich wohne in Halle grins dann können wir ein bissel plaudern. Ich bin nämlich single .
Das Leben ist schön, Männer sind die schöneren Frauen.

Yasmine
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 1111
Registriert: Do 28. Jul 2011, 10:54
Geschlecht: Weiblich
Pronomen: sie
Wohnort (Name): NRW
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 274 Mal
Danksagung erhalten: 142 Mal
Gender:

Re: Ich sah Eine

Post 26 im Thema

Beitrag von Yasmine » Sa 3. Feb 2018, 23:21

Tron007 hat geschrieben:
Sa 3. Feb 2018, 18:52
Ich nehme die Herausforderung an wann können wir uns treffen grins ich wohne in Halle grins dann können wir ein bissel plaudern. Ich bin nämlich single .
Keine Chance.
LG
Yasmine

ascona
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 146
Registriert: Sa 1. Okt 2016, 12:21
Geschlecht: m
Pronomen:
Wohnort (Name): Stuttgart
Membersuche/Plz: Baden-Württemberg
Hat sich bedankt: 79 Mal
Danksagung erhalten: 92 Mal

Re: Ich sah Eine

Post 27 im Thema

Beitrag von ascona » So 4. Feb 2018, 11:26

Hallo Astrid,
zu "Schwester" wurde ja schon genug gesagt. Also Codewort ? Nein, das geht nicht.
Wenn ich auf der Straße, Zug, Rolltreppe etc "eine" sehe, würde ich sie nicht ansprechen. Die Reaktionen, die du berichtet hast , sind logisch.

Ich kann mich erinnern , daß ich vor Jahren einmal in einem Bäckercafé zusammen mit "einer" und einer Frau an einem Tisch gestanden und Kaffee getrunken habe. Ich habe mit ihr ein paar freundliche unverbindliche Sätze gewechselt, aber nichts zu dem Thema trans-wasauchimmer.
Heute würde ich es tun. Das heißt: wenn es eine entspannte, angenehme Situation ist, du machst freundlichen smalltalk, dann finde ich es ok, wenn man das Gespräch darauf lenkt. Sonst nicht.

LG, ascona

Lina
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 3563
Registriert: Di 25. Jan 2011, 00:34
Pronomen:
Membersuche/Plz: z.Zt. ------
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 360 Mal

Re: Ich sah Eine

Post 28 im Thema

Beitrag von Lina » So 4. Feb 2018, 14:42

Ein kleiner Trick an die, die unbedingt Fremde ansprechen wollen kommt aus der "Mentalisten-Schublade": Fang nicht an unaufgefordert Hilfe anzubieten. Im Gegenteil: Bittet die Person um Hilfe. Etwas Einfaches, was jeder tun kann.
Grundsätzlich mögen Menschen andere Menschen. Die Chance ist also groß, dass die Person sich dabei wohl fühlt, was Gutes getan zu haben.
Bei trans, entsteht natürlich nur leicht ein Verdacht des "Stimmtests". Die eigene Stimme und Körpersprache müssen also deutlich Dankbarkeit und nicht Skepsis ausdrücken.

NanaVistor
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 942
Registriert: Fr 22. Apr 2016, 19:20
Pronomen:
Wohnort (Name): Regensburg
Membersuche/Plz: Regensburg
Hat sich bedankt: 251 Mal
Danksagung erhalten: 519 Mal

Re: Ich sah Eine

Post 29 im Thema

Beitrag von NanaVistor » So 4. Feb 2018, 14:59

da scheint etwas dran zu sein, mit dem um Hilfe gebeten werden
häufig habe ich schon Bilder gemacht, selbst mit einem A4-Pad, Türen aufgehalten, Aufzüge blockiert, Kinderwagen festgehalten und mit hoch- oder runtergetragen, auf Handtaschen von fremden Damen in Discos aufgepasst, und ettliches mehr
dem kann man sich eigentlich kaum entziehen :-)
Auch Vordenker müssen nachdenken.

Lorelai74
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 410
Registriert: So 7. Jan 2018, 21:14
Geschlecht: Abgeschafft
Pronomen:
Wohnort (Name): Stuttgart-Pforzheim-Sifi
Membersuche/Plz: z.Zt. ------
Hat sich bedankt: 443 Mal
Danksagung erhalten: 218 Mal
Gender:

Re: Ich sah Eine

Post 30 im Thema

Beitrag von Lorelai74 » So 4. Feb 2018, 15:56

Hallo Mädels,

ich erkenne die meisten von uns auch.. aber ich habe inzwischen gelernt - auch durch eine Diskussion hier - das es für die meisten von uns schwierig wäre angesprochen zu werden.
Die entscheidende Frage war:
Wie würde ich damit umgehen angesprochen zu werden?
Wie würde es mir gefallen?

und das hängt letztendlich davon ab, wie sicher man sich enFemme fühlt.
Da ich dass aber nie wissen kann ob sich ein Mädel sicher fühlt oder nicht denke ich dass es besser ist, dass nicht zu tun.
Denn wenn ich eine von uns anspreche und zu erkennen gebe dass ich auch Transgender bin, dann heisst das im Umkehrschluss auch das ich Ihr Passing "durchschaut" habe und zerstöre vielleicht damit ihre Sicherheit.

Ich, für mich, würde dass nicht wollen, und werde deswegen - ausser bei einem Stammtisch oder ähnlichem - keine von uns ansprechen.

VLG
Lorelai
Viele liebe Grüße
Lorelai

Wenn alles gegen dich zu laufen scheint, erinnere dich daran, dass ein Flugzeug gegen den Wind abhebt, nicht mit ihm.
H. Ford

Antworten

Zurück zu „Crossdresser-und Transgender-Café“