Habt ihr schon einmal ein Brautkleid getragen...
Habt ihr schon einmal ein Brautkleid getragen...

Crossdresser, Transgender DWT... Plauderecke - was sonst nirgendwo passt
Antworten
Plisseedreher70
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 838
Registriert: Mo 17. Feb 2014, 15:34
Geschlecht: Männlich
Pronomen: Er
Membersuche/Plz: Südschwarzwald
Hat sich bedankt: 364 Mal
Danksagung erhalten: 207 Mal

Habt ihr schon einmal ein Brautkleid getragen...

Post 1 im Thema

Beitrag von Plisseedreher70 » Sa 27. Jan 2018, 22:01

...oder schon einmal davon geträumt?
Brautkleider gehören ohne Zweifel zu den weiblichsten Kleidungsstücken überhaupt und reizen sicherlich den ein und anderen Crossdresser den umspielend feinen Stoff auf seiner Haut zu spüren.
Ich selbst trage doch öfters zu Hause...oder auch gelegentlich im Garten...solch faszinierende Satinkleider, besonders romantisch mit vielen Rüschen. Dabei empfinde ich richtige Glücksgefühle...schwer zu erklären...!
Was sagt ihr dazu?
Liebe Grüße
Plissi
Bin Mann, bleibe Mann, aber festliche Glanzkleider überziehen ist für mich berauschend!

Simone_CD
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 117
Registriert: Di 14. Jan 2014, 19:07
Geschlecht: Crossdresser
Pronomen:
Wohnort (Name): RLP
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: Habt ihr schon einmal ein Brautkleid getragen...

Post 2 im Thema

Beitrag von Simone_CD » Sa 27. Jan 2018, 22:09

bisher nicht

Simone 65
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 1783
Registriert: Mi 9. Mär 2016, 09:05
Geschlecht: Ich bin ein Mensch
Pronomen: Frau?
Wohnort (Name): Reichenbach an der Fils
Membersuche/Plz: 73262 Reichenbach an der Fils
Hat sich bedankt: 1369 Mal
Danksagung erhalten: 1506 Mal
Gender:

Re: Habt ihr schon einmal ein Brautkleid getragen...

Post 3 im Thema

Beitrag von Simone 65 » Sa 27. Jan 2018, 22:36

Ähm , Hallo. Ich habe im Hochzeitskleid geheiratet. In der Friedenskirche in Frankfurt . Es wurde extra für mich geschneidert. Hat einige Tausend Euro gekostet. Eine schöne Hochzeit und anschließende Feier .
Liebe Grüße Simone

Im April war ich auf dem Standesamt, aber nicht in diesem Kleid , sondern nur in einen einfachen Kleid .
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von Simone 65 am Sa 27. Jan 2018, 22:59, insgesamt 1-mal geändert.
Ich weiss ,ich bin ein Mensch und nur Das zählt.
Ich bin nur ein kleines Licht , aber ich leuchte .
Alle Menschen sollen mich sehen .

Laila-Sarah
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 670
Registriert: Di 16. Jan 2018, 23:39
Pronomen: kontextuell bitte
Wohnort (Name): Berlin
Membersuche/Plz: 1xxxx
Hat sich bedankt: 338 Mal
Danksagung erhalten: 359 Mal

Re: Habt ihr schon einmal ein Brautkleid getragen...

Post 4 im Thema

Beitrag von Laila-Sarah » Sa 27. Jan 2018, 22:48

Wie traumhaft Simone (he)
The trick is to keep breathing

Brigitta
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 672
Registriert: Do 24. Sep 2015, 22:17
Geschlecht: gefühlt weiblich
Pronomen:
Wohnort (Name): Berlin
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 789 Mal
Danksagung erhalten: 339 Mal

Re: Habt ihr schon einmal ein Brautkleid getragen...

Post 5 im Thema

Beitrag von Brigitta » Sa 27. Jan 2018, 22:55

Hallo Plissi,
)))(:
ja, da hast du recht ...
Brautkleider gehören ohne Zweifel zu den weiblichsten Kleidungsstücken überhaupt
und reizen sicherlich den ein und anderen Crossdresser den umspielend feinen Stoff auf seiner Haut zu spüren.

... aber in dieser Beziehung bin ich extrem konservativ (oder abergläubisch?):
ein Brautkleid ist etwas gaaaaanz besonderes und ausschließlich für den einen Anlass bestimmt!
Auch wenn es mich vom Stoffgefühl her reizen könnte, so würde ich mich nie trauen ein neues oder gar ein getragenes Brautkleid anzuziehen, es sei denn ich käme in eine Situation wie Simone - was ich aber mit großer Sicherheit ausschließen kann.
(na)
Liebe Grüße
Brigitta ))):s

PS: @ Simone ...
Ich habe im Hochzeitskleid geheiratet.

... Du siehst umwerfend aus in dem Hochzeitskleid! (ki)
Nicht jede Frau kann eine Gazelle sein. (Elena Uhlig)

Plisseedreher70
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 838
Registriert: Mo 17. Feb 2014, 15:34
Geschlecht: Männlich
Pronomen: Er
Membersuche/Plz: Südschwarzwald
Hat sich bedankt: 364 Mal
Danksagung erhalten: 207 Mal

Re: Habt ihr schon einmal ein Brautkleid getragen...

Post 6 im Thema

Beitrag von Plisseedreher70 » Sa 27. Jan 2018, 23:12

Hi Simone,
wollte schon immer mal ein Foto von deinem Hochzeitskleid sehen, nun hast du es hier präsentiert, lieben Dank.
Sag mal, was fühltest du in einem so schönen Kleid eingehüllt?
Gruß Plissi
Bin Mann, bleibe Mann, aber festliche Glanzkleider überziehen ist für mich berauschend!

Plisseedreher70
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 838
Registriert: Mo 17. Feb 2014, 15:34
Geschlecht: Männlich
Pronomen: Er
Membersuche/Plz: Südschwarzwald
Hat sich bedankt: 364 Mal
Danksagung erhalten: 207 Mal

Re: Habt ihr schon einmal ein Brautkleid getragen...

Post 7 im Thema

Beitrag von Plisseedreher70 » Sa 27. Jan 2018, 23:16

Hi Brigitta...wie heißt es so schön: Trau dich!
Plissi
Bin Mann, bleibe Mann, aber festliche Glanzkleider überziehen ist für mich berauschend!

MichiWell
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 2509
Registriert: Mo 19. Dez 2016, 09:45
Geschlecht: Teilzeitfrau
Pronomen: sie
Membersuche/Plz: Leipzig - Chemnitz - Gera
Hat sich bedankt: 1126 Mal
Danksagung erhalten: 1699 Mal

Re: Habt ihr schon einmal ein Brautkleid getragen...

Post 8 im Thema

Beitrag von MichiWell » Sa 27. Jan 2018, 23:22

Hallo Plissi,

ich hatte es kürzlich schon irgendwo geschrieben. Ja, hab ich schon, wenn auch nur ein paar Minuten. Es war das Hochzeitskleid meiner damaligen Frau, es war heimlich, zwei Tage nach meiner Hochzeit und zugleich das Ende einer Phase von ungefähr 1,5 Jahren, in denen ich kein Bedürfnis zum Dressen verspürt hatte.

Sehr gerne hätte ich heute ein Kleid in der Machart (aber in schwarz) in meinem Kleiderschrank. Irgendwo hatte ich mal ein Bild gefunden, von meinem Traum in schwarz, aber das habe ich leider nicht mehr.


Liebe Grüße
Michi
Raider heißt jetzt Twix. Sonst ändert sich nix.

Der moderne Mensch ist leicht zu lenken, aber nur schwer zu etwas zu bewegen.

Wer so tut, als bringe er die Menschen zum Nachdenken, den lieben sie. Wer sie wirklich zum Nachdenken bringt, den hassen sie.

Plisseedreher70
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 838
Registriert: Mo 17. Feb 2014, 15:34
Geschlecht: Männlich
Pronomen: Er
Membersuche/Plz: Südschwarzwald
Hat sich bedankt: 364 Mal
Danksagung erhalten: 207 Mal

Re: Habt ihr schon einmal ein Brautkleid getragen...

Post 9 im Thema

Beitrag von Plisseedreher70 » Sa 27. Jan 2018, 23:32

Hi Michi,
wie sollte dein Wunschkleid aussehen?
Lang, eng, weit oder sonst wie?
Gruß Plissi
Bin Mann, bleibe Mann, aber festliche Glanzkleider überziehen ist für mich berauschend!

Brigitta
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 672
Registriert: Do 24. Sep 2015, 22:17
Geschlecht: gefühlt weiblich
Pronomen:
Wohnort (Name): Berlin
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 789 Mal
Danksagung erhalten: 339 Mal

Re: Habt ihr schon einmal ein Brautkleid getragen...

Post 10 im Thema

Beitrag von Brigitta » Sa 27. Jan 2018, 23:38

Nee, Plissi, ...
:P
Plisseedreher70 hat geschrieben:
Sa 27. Jan 2018, 23:16
Hi Brigitta...wie heißt es so schön: Trau dich!
Plissi
... es gibt soviele schöne Kleider, auch Satin- oder Ballkleider,
da muss es nicht gerade ein Brautkleid sein, jedenfalls nicht,
wenn es diesem Zweck dienen soll oder schon gedient hat ...

Liebe Grüße
Brigitta ))):s
Nicht jede Frau kann eine Gazelle sein. (Elena Uhlig)

Simone 65
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 1783
Registriert: Mi 9. Mär 2016, 09:05
Geschlecht: Ich bin ein Mensch
Pronomen: Frau?
Wohnort (Name): Reichenbach an der Fils
Membersuche/Plz: 73262 Reichenbach an der Fils
Hat sich bedankt: 1369 Mal
Danksagung erhalten: 1506 Mal
Gender:

Re: Habt ihr schon einmal ein Brautkleid getragen...

Post 11 im Thema

Beitrag von Simone 65 » Sa 27. Jan 2018, 23:45

Plissi. Es fühlt sich wunderbar an . Es sind verschiedene Stoffe . Das Oberteil ist fest , Seide . Das Unterteil sind praktisch zwei Teile aus einer besonderen Gaze, ganz leicht . Mir wurde gesagt , es gibt nur eine Firma auf der Welt , die diesen Stoff produziert. Glaube ich mal . Ich hatte mehrere Anproben . Ich musste auch jedesmal meine Brautschuhe anziehen , wegen der Höhe . Ich stand da und wurde jedesmal vermessen . Die Schneiderin Sonja und ich haben zusammen entschieden , wie das Kleid auszusehen hat .
Plissi, nur ich habe dieses Kleid . Es gibt es nicht noch mal auf der Welt .
Plissi , ich weiss Du stehst auf besondere Stoffe und Kleider.
Liebe Grüße Simone.
Ich weiss ,ich bin ein Mensch und nur Das zählt.
Ich bin nur ein kleines Licht , aber ich leuchte .
Alle Menschen sollen mich sehen .

MichiWell
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 2509
Registriert: Mo 19. Dez 2016, 09:45
Geschlecht: Teilzeitfrau
Pronomen: sie
Membersuche/Plz: Leipzig - Chemnitz - Gera
Hat sich bedankt: 1126 Mal
Danksagung erhalten: 1699 Mal

Re: Habt ihr schon einmal ein Brautkleid getragen...

Post 12 im Thema

Beitrag von MichiWell » Sa 27. Jan 2018, 23:51

Hallo Plissi,

also oben darf es eng sein, gern gesmokt, und dazu ein schönes weites Rockteil, gestuft mit vielen Falten. Ich weiß grad nicht wie man das nennt.


Liebe Grüße
Michi
Raider heißt jetzt Twix. Sonst ändert sich nix.

Der moderne Mensch ist leicht zu lenken, aber nur schwer zu etwas zu bewegen.

Wer so tut, als bringe er die Menschen zum Nachdenken, den lieben sie. Wer sie wirklich zum Nachdenken bringt, den hassen sie.

Simone 65
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 1783
Registriert: Mi 9. Mär 2016, 09:05
Geschlecht: Ich bin ein Mensch
Pronomen: Frau?
Wohnort (Name): Reichenbach an der Fils
Membersuche/Plz: 73262 Reichenbach an der Fils
Hat sich bedankt: 1369 Mal
Danksagung erhalten: 1506 Mal
Gender:

Re: Habt ihr schon einmal ein Brautkleid getragen...

Post 13 im Thema

Beitrag von Simone 65 » Sa 27. Jan 2018, 23:59

Brigitta . Ja du hast Recht . In so einem Kleid , da muss der Anlass sein . Bei mir läuteten die Kirchenglocken, alles stimmte . Und später auf der Feier , ich war doch immer noch in meinem Kleid . Ich habe Es aufgehängt. In Folie abgedeckt. Ich sehe Es jeden Tag .
Ich werde Es aufheben und immer an den Tag denken.

Du schreibst, du wirst nie in die Situation kommen . Sage niemals nie .
Ich weiss ,ich bin ein Mensch und nur Das zählt.
Ich bin nur ein kleines Licht , aber ich leuchte .
Alle Menschen sollen mich sehen .

Plisseedreher70
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 838
Registriert: Mo 17. Feb 2014, 15:34
Geschlecht: Männlich
Pronomen: Er
Membersuche/Plz: Südschwarzwald
Hat sich bedankt: 364 Mal
Danksagung erhalten: 207 Mal

Re: Habt ihr schon einmal ein Brautkleid getragen...

Post 14 im Thema

Beitrag von Plisseedreher70 » So 28. Jan 2018, 00:01

Michi,
ich denke in etwa sowas...nur eben in schwarz!
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Bin Mann, bleibe Mann, aber festliche Glanzkleider überziehen ist für mich berauschend!

MichiWell
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 2509
Registriert: Mo 19. Dez 2016, 09:45
Geschlecht: Teilzeitfrau
Pronomen: sie
Membersuche/Plz: Leipzig - Chemnitz - Gera
Hat sich bedankt: 1126 Mal
Danksagung erhalten: 1699 Mal

Re: Habt ihr schon einmal ein Brautkleid getragen...

Post 15 im Thema

Beitrag von MichiWell » So 28. Jan 2018, 00:03

Ja Plissi, so in der Art soll es sein. Natürlich auch bodenlang.
Ich werde wohl mal wieder Bilder suchen/gucken im Netz ...
Raider heißt jetzt Twix. Sonst ändert sich nix.

Der moderne Mensch ist leicht zu lenken, aber nur schwer zu etwas zu bewegen.

Wer so tut, als bringe er die Menschen zum Nachdenken, den lieben sie. Wer sie wirklich zum Nachdenken bringt, den hassen sie.

Antworten

Zurück zu „Crossdresser-und Transgender-Café“