Bartepilation
Bartepilation - # 2

Crossdresser, Transgender DWT... Plauderecke - was sonst nirgendwo passt
Antworten
Jamie
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 141
Registriert: Sa 18. Dez 2010, 17:23
Geschlecht: W
Pronomen: sie
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal
Gender:

Re: Bartepilation

Post 16 im Thema

Beitrag von Jamie » Mo 22. Jan 2018, 12:50

Liebe Grüße - Jamie

Jamie
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 141
Registriert: Sa 18. Dez 2010, 17:23
Geschlecht: W
Pronomen: sie
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal
Gender:

Re: Bartepilation

Post 17 im Thema

Beitrag von Jamie » Mo 21. Mai 2018, 15:21

Ich habe das mit der EBM und dem Punktesytem (je Punkt zur Zeit 0,11€) jetzt mal ausgerechnet (wenn ich mich nicht verrechnet habe).
Es stehen dem Lasertherapeuten bei allem, was er berechnen könnte, 612,52€ zur Verfügung. Und
dafür wird es niemand machen. Ergo: Diese EBM ist totale Augenwischerei.
Liebe Grüße - Jamie

ExuserIn-2018-09-04
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 446
Registriert: Fr 9. Jun 2017, 10:58
Pronomen:
Wohnort (Name): Berlin
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 232 Mal
Danksagung erhalten: 164 Mal
Gender:

Re: Bartepilation

Post 18 im Thema

Beitrag von ExuserIn-2018-09-04 » Mo 21. Mai 2018, 15:38

Frauke hat geschrieben:
Mo 22. Jan 2018, 10:50
Delfinium hat geschrieben:
So 21. Jan 2018, 21:21
...Sowas wie ein bestimmter Satz oder so wurde nie erwähnt in den mehrfachen Telefonaten zwischen mir und der Kasse.
Nach meinen Infos ist der Satz pro Behandlung definiert. Und für diesen habe ich leider auch noch keinen Arzt gefunden, der dafür arbeiten will. Wenn es allerdings eine Krankenkasse gibt, die mehr bezahlt, um so besser.
Samma was habt ihr denn alle für Krankenkassen ? :shock:

Mir wurde Mehrfach bestätigt dass alles direkt übernommen wird und ich mir da überhaupt keine Sorgen machen muss mit dem Verfahren. Ich hab da bei meiner Krankenkasse 5 mal nachgefragt bei 2 verschiedenen Frauen in der Abteilung, ob da wirklich alles bedingungslos und ohne Obergrenzen übernommen wird und beide stimmten mir zu und versicherten mir dass ich mir da überhaupt keine Sorgen machen muss :shock:

Scheint so als hätte ich richtig Glück gehabt bei meiner Krankenkasse :shock:

Villeicht kommt das böse Erwachen ja noch wenn mein Antrag angenommen wird und ich meine erste Epi Stunde habe :lol:

ExuserIn-2018-12-09
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 341
Registriert: Do 3. Aug 2017, 13:27
Pronomen:
Membersuche/Plz:
Hat sich bedankt: 75 Mal
Danksagung erhalten: 76 Mal

Re: Bartepilation

Post 19 im Thema

Beitrag von ExuserIn-2018-12-09 » Mo 21. Mai 2018, 16:06

Also im Sommer wenn ich im Gesicht braun bin geht es nicht und die grauen und blonden gehen auch nicht 😀

Soo jetzt muss nur noch jemand blond weitläufig definieren ;)

Mädels.
Probieren geht über studieren.
Die Kasse zahlt, also Wayne ....

Jamie
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 141
Registriert: Sa 18. Dez 2010, 17:23
Geschlecht: W
Pronomen: sie
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal
Gender:

Re: Bartepilation

Post 20 im Thema

Beitrag von Jamie » Mo 21. Mai 2018, 18:03

Scheint so als hätte ich richtig Glück gehabt bei meiner Krankenkasse
welche KK?
Liebe Grüße - Jamie

ExuserIn-2018-09-04
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 446
Registriert: Fr 9. Jun 2017, 10:58
Pronomen:
Wohnort (Name): Berlin
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 232 Mal
Danksagung erhalten: 164 Mal
Gender:

Re: Bartepilation

Post 21 im Thema

Beitrag von ExuserIn-2018-09-04 » Mo 21. Mai 2018, 18:09

Jamie hat geschrieben:
Mo 21. Mai 2018, 18:03
Scheint so als hätte ich richtig Glück gehabt bei meiner Krankenkasse
welche KK?
BIG direkt gesund

Habe auch andere Vorteile z.B. habe ich gehört dass andere Krankenkassen bei der Logopädie, die Verordnung genehmigen lassen müssen ab 20 Stunden und die KK das theoretisch ablehnen könnten. Bei meiner Krankenkasse meinte mein Logopäde dass ich z.B. 10 Jahre (quasi unendlich) lang zu ihm gehen könnte ohne dass die BIG das ablehnen kann.

Die BIG scheint ja echt cool zu sein (he)

ChristinaF
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 1475
Registriert: So 26. Feb 2012, 09:06
Geschlecht: weiblich
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Bayern
Membersuche/Plz: 84xxx
Hat sich bedankt: 542 Mal
Danksagung erhalten: 398 Mal
Gender:

Re: Bartepilation

Post 22 im Thema

Beitrag von ChristinaF » Di 22. Mai 2018, 14:39

Hallo Jamie,
bei mir dauerte das Bartweglasern auch seine Zeit, obwohl damals noch sehr dunkle Haare waren. Mit der Zeit wurde es zwar besser. Aber durchschlagenden Erfolg hatte ich dann, als ich mit der Hormontherapie begann. Da wurden binnen Wochen Erfolge sichtbar, die ich mir nie hatte träumen lassen.
LG
Christina

Jamie
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 141
Registriert: Sa 18. Dez 2010, 17:23
Geschlecht: W
Pronomen: sie
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal
Gender:

Re: Bartepilation

Post 23 im Thema

Beitrag von Jamie » Di 22. Mai 2018, 15:13

Obwohl ich schon circa drei Jahre Hormone nehme, merke ich bei mir gar nichts.
Außer an den Beinen, da sind die Haare fast völlig verschwunden.
Liebe Grüße - Jamie

Jaddy
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 628
Registriert: Fr 24. Okt 2014, 21:38
Geschlecht: Enby
Pronomen: <Name, kein Pronome>
Wohnort (Name): Bremen
Membersuche/Plz: 28000
Hat sich bedankt: 81 Mal
Danksagung erhalten: 571 Mal
Gender:

Re: Bartepilation

Post 24 im Thema

Beitrag von Jaddy » Di 22. Mai 2018, 18:28

Standard-Wissen besagt, dass die Umstellung von T auf Ö nur Haarwuchs halsabwärts reduziert, bzw. feiner macht. Kann ich von mir bestätigen.

Antworten

Zurück zu „Crossdresser-und Transgender-Café“