Welche weibliche Person wolltet ihr zu gerne mal sein?
Welche weibliche Person wolltet ihr zu gerne mal sein? - # 6

Crossdresser, Transgender DWT... Plauderecke - was sonst nirgendwo passt
Antworten
MaraE
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 129
Registriert: Sa 19. Mai 2018, 21:21
Geschlecht: bigender
Pronomen:
Membersuche/Plz: z.Zt. ------
Hat sich bedankt: 531 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 258 Mal
Gender:

Re: Welche weibliche Person wolltet ihr zu gerne mal sein?

Post 76 im Thema

Beitrag von MaraE » Mo 20. Aug 2018, 21:21

Rey aus Star Wars VII

Wally
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 102
Registriert: Fr 7. Sep 2018, 23:37
Geschlecht: Beides
Pronomen: Sie
Wohnort (Name): Hurlach
Membersuche/Plz: 86857
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 71 Mal
Gender:

Re: Welche weibliche Person wolltet ihr zu gerne mal sein?

Post 77 im Thema

Beitrag von Wally » Fr 14. Sep 2018, 20:06

Hi,

Also, ich weiß zuallererst, wer ich NICHT sein möchte: Angela Merkel. In diesem Fall bleibe ich sogar lieber in meinem männlichen Körper :mrgreen:

Eine Frau des öffentlichen Lebens möchte ich eigentlich gegenerell nicht sein. Das Problem ist nur: es kennt halt niemand diejenigen Frauen meines privaten Umfelds, in deren Haut ich für mein Leben gern mal stecken würde. Um für Andere nachvollziehbar den Typ zu markieren, bleiben fast nur bekannte Schauspielerinnen.

Audrey Hepburn wurde ja zu Beginn des Threads schon mal genannt. Für mich die JUNGE Audrey Hepburn aus "Krieg und Frieden". Eine Kunstfigur, klar... Aber für mich als Junge war sie nun mal in diesem Film mein allererster, ganz großer Schwarm, den ich viele Jahre lang nicht mehr aus dem Kopf kriegen konnte (he) Für mich ist sie immer so jung geblieben, in höherem Alter habe ich von ihr irgendwie gar nichts mehr mitgekriegt.

Etwas später dann Judy Winter und Heidelinde Weis: beides nicht gar so sehr bekannte, aber grandios gute Charakterdarstellerinnen, die in unterschiedlichsten Rollen jedesmal authentisch und emotional mitreißend spielten. Da fing's dann schon an, dass ich die nicht bloß angehimmelt, sondern mich auch mit ihnen identifiziert habe: so, wie die ihre Charaktere spielten, würde ich gerne sein dürfen - und natürlich mit demselben Körper...
Zuletzt hat mich Sylvie Vestud mit ihrer ersten, großen Rolle vom Hocker gerissen: nach "Jenseits der Stille" war ich einfach hin und weg. GENAU DAS WÄR'S !!! (fwe3)

Herzlichen Gruß
Wally

lexes
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 1078
Registriert: Di 4. Apr 2017, 09:40
Geschlecht: m
Pronomen:
Wohnort (Name): Dortmund
Membersuche/Plz: Dortmund
Hat sich bedankt: 779 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 1158 Mal

Re: Welche weibliche Person wolltet ihr zu gerne mal sein?

Post 78 im Thema

Beitrag von lexes » Fr 14. Sep 2018, 22:28

Also , ich müsste jetzt wirklich überlegen ... die Frage habe ich mir ewig nicht gestellt ... bin mit Lexi als Alternative zum ordinary-me sehr happy.

Ich weiß aber noch ganz genau wann ich zum ersten X gedacht hab‘ : HEILIGER BIMBAM : so will ich auch mal aussehen.

Ist schon etliche Jahre her , war ein schöner Fernsehabend mit der Familie.

Ganz klar :

Jessica Rabbit

( auch wenn die natürlich nicht echt ist , aber so spezifisch war die Frage ja nicht gestellt 😊 )
404F7026-A89B-4E2F-BA7B-742583A9D18E.jpeg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Stefanie1963
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 165
Registriert: Mo 5. Feb 2018, 17:49
Pronomen: Sie
Membersuche/Plz: 32
Hat sich bedankt: 387 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 378 Mal
Gender:

Re: Welche weibliche Person wolltet ihr zu gerne mal sein?

Post 79 im Thema

Beitrag von Stefanie1963 » Fr 14. Sep 2018, 22:33

Also liebe Lexi,

dann pass bitte höllisch auf, dass du nie in die Suppe fällst. (flow)

Andrea K
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 63
Registriert: Fr 26. Okt 2018, 03:59
Geschlecht: weiblich
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Bad Salzuflen
Membersuche/Plz: 32105
Hat sich bedankt: 44 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 30 Mal
Gender:

Re: Welche weibliche Person wolltet ihr zu gerne mal sein?

Post 80 im Thema

Beitrag von Andrea K » Mi 31. Okt 2018, 17:47

Als junger Mensch wünschte ich mir sehnlichst - bitte nicht lachen - Ingrid Steeger zu sein. In Klimbim und Zwei himmlische Töchter spielte die damalige Ulknudel der Nation so herrlich das Blondchen, immer sexy gekleidet, chaotisch aber liebenswert. Wäre eine Fee mit ihrem Zauberstab gekommen um mich zu einer zweiten Ingrid zu verwandeln... ich hätte ganz bestimmt nicht nein gesagt.
* * * * * Es lohnt sich zu leben! * * * * *

gerda joanna
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 774
Registriert: Mi 5. Jul 2017, 17:53
Geschlecht: Teilzeittranse
Pronomen: was auch immer
Wohnort (Name): österreich
Membersuche/Plz: österreich
Hat sich bedankt: 627 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 1305 Mal
Kontaktdaten:

Re: Welche weibliche Person wolltet ihr zu gerne mal sein?

Post 81 im Thema

Beitrag von gerda joanna » Mi 31. Okt 2018, 17:59

.....mir hat immer besonders Iris Berben gefallen - die hat einfach eine so tolle Ausstrahlung für mich - die hätte ich auch sein mögen - oder aber auch Isabelle Huppert -....
LG Gerda Joanna
Mein weibliches Ich ist ein Teil von mir, ich möchte es nicht mehr unterdrücken.

https://gerdajoanna.blogspot.com

Simone 65
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 2144
Registriert: Mi 9. Mär 2016, 09:05
Geschlecht: Ich bin ein Mensch
Pronomen: Frau
Wohnort (Name): Reichenbach an der Fils
Membersuche/Plz: 73262 Reichenbach an der Fils
Hat sich bedankt: 1870 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 2131 Mal
Gender:

Re: Welche weibliche Person wolltet ihr zu gerne mal sein?

Post 82 im Thema

Beitrag von Simone 65 » Do 1. Nov 2018, 03:01

Hallo Andrea , Ingrid ist meine Trauzeugin . Ich kenne Sie ein wenig . Ich habe Sie schon nach Hause gefahren . Ihren kleinen Hund Eleisa habe ich schon Gassi geführt .
Steggerlein wünsche ich alles Gute .
Liebe Grüße Simone
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Ich weiss ,ich bin ein Mensch und nur Das zählt.
Ich bin nur ein kleines Licht , aber ich leuchte .
Alle Menschen sollen mich sehen .

Kylo
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 191
Registriert: Mo 21. Nov 2016, 23:53
Geschlecht: Mann
Pronomen:
Wohnort (Name): Tirol
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 204 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 87 Mal

Re: Welche weibliche Person wolltet ihr zu gerne mal sein?

Post 83 im Thema

Beitrag von Kylo » Do 1. Nov 2018, 04:29

Oh da gibt es so viele... vielleicht Donna Paulsen 😎
Ky

Sonya91
Beiträge: 7
Registriert: Mo 2. Apr 2018, 13:39
Pronomen:
Wohnort (Name): Hamburg
Membersuche/Plz: 22941
Hat sich bedankt: 17 Mal

Re: Welche weibliche Person wolltet ihr zu gerne mal sein?

Post 84 im Thema

Beitrag von Sonya91 » Mo 7. Jan 2019, 15:52

hy,

Barbara Schöneberger...einfach weil ich sie wahnsinnig fraulich finde, und sie damit umzugehen weiß, Judith Rakers (iwie schön unnahbar)
und vlt. noch Carolin Kebekus die sich auch immer gut anzuziehen weiß =))

mfg

Antworten

Zurück zu „Crossdresser-und Transgender-Café“