was ist mit leggins für herren?
was ist mit leggins für herren? - # 2

Crossdresser, Transgender DWT... Plauderecke - was sonst nirgendwo passt
Antworten
Yasmine
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 1094
Registriert: Do 28. Jul 2011, 10:54
Geschlecht: Weiblich
Pronomen: sie
Wohnort (Name): NRW
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 252 Mal
Danksagung erhalten: 136 Mal
Gender:

Re: was ist mit leggins für herren?

Post 16 im Thema

Beitrag von Yasmine » Mi 18. Nov 2015, 18:45

martina hat geschrieben:die frage ist [...] warum es leggins in der herrenabteilung schlichtweg nicht gibt ausser als unterhosen.
Keine Nachfrage! Schlicht und einfach. Ich kenne echt keine Männer, die Leggings drunter tragen.
LG
Yasmine

rika
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 429
Registriert: Do 4. Sep 2014, 16:51
Geschlecht: unten Mann
Pronomen:
Membersuche/Plz: Braunfels
Danksagung erhalten: 233 Mal

Re: was ist mit leggins für herren?

Post 17 im Thema

Beitrag von rika » Mi 18. Nov 2015, 19:14

Das mit den Leggings ist so eine Sache - sie gab es ja schon einmal vor etlichen Jahren und ich will mal von der äußeren Sichtweise schreiben.

Ich erinnere mich noch immer an eine Dame in Idar Oberstein in einer grellgrün leuchtenden Leggins, die sie wahrscheinlich erst in der Mikrowelle auf Temperatur bringen musste, um hinein zu steigen. Meine größte Befürchtung war, dass der Reibwiderstand an den Oberschenkeln das synthetische Gewebe in Flammen aufgehen lässt und die Ärmste wie Paulinchen im Struwwelpeter dahinscheidet.

Jetzt komme ich mal zu den "Mannsbildern", vor allem die mit den strammen Waden: wie weit kann sich eine Kunstfaser dehnen ohne in einem lauten Knall zu zerreißen und gleichzeitig an den Oberschenkeln und höher (na gut, da braucht's vielleicht auch noch situationsbedingt Dehnfugen) gut zu halten?

Meine innere Sichtweise: Leggings unter Hosen ist viel zu warm, die meisten Biester erliegen der Erdanziehungskraft im freien Rutschen nach unten. Ich würde mir im Mann-Modus nicht gefallen, als Gesamtbild Leggings unten, ein Hemd oben mit Krawatte und Jacket zu tragen, da damit die Proportion einfach nicht mehr stimmt sondern storchenhaft wäre. Im rika-Modus trage ich sie ganz gerne, aber dann eben auch mit weiblicher Bekleidung "oben herum" und geeigneten Schuhen.

Das Gesamtbild muss stimmen und dann geht es mir gut.

rika

martina
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 707
Registriert: Di 29. Jan 2008, 22:48
Geschlecht: Mensch
Pronomen:
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 48 Mal

Re: was ist mit leggins für herren?

Post 18 im Thema

Beitrag von martina » Mi 18. Nov 2015, 19:30

rika hat geschrieben:Ich würde mir im Mann-Modus nicht gefallen, als Gesamtbild Leggings unten, ein Hemd oben mit Krawatte und Jacket zu tragen,
das ist aber eine radikale beschränkung auf den mann-modus, noch radikaler als die wirklichkeit. im übrigen passt eine leggins auch mit vielerlei damenoberbekleidung nicht, weil es dann storchenhaft wirkt.

ich kann mich nur noch gut an meine schulzeit erinnern, wo wir neu gekaufte hosen, ob jeans oder cordhosen, selbst enger nähten oder wie wir damit in die badewanne stiegen, damit die hosen knalleng sassen. wenn du dir rockgruppen aus damaliger zeit anschaust, led zeppelin z.b., da war das tragen von lederleggins ganz üblich. ich finde unsere heutige mode weitaus konservativer als vor 40, 50 jahren, so im besten hippie-zeitalter.

liebe grüsse
martina
Wenn es uns gelingt, uns aus unseren eingebildeten Beschränkungen zu befreien und unser inneres Feuer anzuzapfen, dann sind die Möglichkeiten unbegrenzt. (Dean Karnazes)

Yasmine
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 1094
Registriert: Do 28. Jul 2011, 10:54
Geschlecht: Weiblich
Pronomen: sie
Wohnort (Name): NRW
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 252 Mal
Danksagung erhalten: 136 Mal
Gender:

Re: was ist mit leggins für herren?

Post 19 im Thema

Beitrag von Yasmine » Mi 18. Nov 2015, 19:35

martina hat geschrieben:wenn du dir rockgruppen aus damaliger zeit anschaust, led zeppelin z.b., da war das tragen von lederleggins ganz üblich. ich finde unsere heutige mode weitaus konservativer als vor 40, 50 jahren, so im besten hippie-zeitalter.
...das ist mir auch aufgefallen, als letztens Queen aus den "guten alten Zeiten" im Fersehen lief. Das war echt aus heutiger sicht sehr sehr feminin. Dieser Modetrend wurde wohl leider nicht weiter verfogt.
LG
Yasmine

Lina
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 3562
Registriert: Di 25. Jan 2011, 00:34
Pronomen:
Membersuche/Plz: z.Zt. ------
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 360 Mal

Re: was ist mit leggins für herren?

Post 20 im Thema

Beitrag von Lina » Mi 18. Nov 2015, 19:57

martina hat geschrieben:
rika hat geschrieben:Ich würde mir im Mann-Modus nicht gefallen, als Gesamtbild Leggings unten, ein Hemd oben mit Krawatte und Jacket zu tragen,
das ist aber eine radikale beschränkung auf den mann-modus, noch radikaler als die wirklichkeit. im übrigen passt eine leggins auch mit vielerlei damenoberbekleidung nicht, weil es dann storchenhaft wirkt.
,,,

liebe grüsse
martina
Nein, ist es nicht. Es ist ein Ausdruck für Rikas Sinn für Aesthtetik. SIE würde sich nciht gefallen. Das ist keine Beschränkung auf oder vom Mann-Modus.

Eigentlich ist es ganz simpel. Es gibt ja kein Gesetz bei uns in diesem Land oder vormutlich in der ganzen EU, dass man nicht so etwa tragen darf, was man will. Ein paar Ausnahmen - politische Kennzeichnungen oder Gang-Zugehörigkeiten z.B. Aber sonst. Ob es sozial jemanden gegen den Strich geht, ist eine ganz andere Geschichte. Klar lässt sich da was finden. Nun, wenn man etwas gezielt anziezt, was sich vermutlich mit der aestethischen Empfindungen der Mehrheit reiben wird und auch nicht mit ihrer Empfindung von Gender-Konformität übereinstimmt - dann ist es wohl ziemlich dämlich genau so was anzuziehen, wenn man nicht explizit auch ein entsprechendes Statement machen will. Ich meine, warum sollte man es denn sonst tun?

Denn egal was man anzieht, ist es doch eine Aussage in irgendeiner Form. Gewollt oder ungewollt. Ich meine, wer immer noch eine Mittelscheitel-Frisur trägt, weil Mama ihm die Haare so gekämmt, einen Pulli mit diesem komischen Strick-Groß-Rautenmuster anzieht- weil er immer noch so einen aus den 70ern liegen hat und dazu eine Brille mit enorm großen Gläsern aus den 80ern - macht sich vielleicht selber nicht viele Gedanken über Style - eine Aussage ist es immer noch. Sagt viel über diese Person.

Wer aber dann voll überlegt so anzieht, dass es deutlich sagt "Ich-bin-Mann-die-Kleidung-ist-für-Frauen" muss sich doch offensichtlich etwas dabei gedacht haben - und das ist definitiv nicht, die Augen von denen Schmeicheln, die auf Konformität stehen.

Saari
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 1616
Registriert: Fr 24. Feb 2012, 15:34
Geschlecht: bisher männlich
Pronomen:
Membersuche/Plz: Nordbayern
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 124 Mal
Gender:

Re: was ist mit leggins für herren?

Post 21 im Thema

Beitrag von Saari » Do 19. Nov 2015, 15:34

Eigene Leggins für Herren sind genau so unnötig wie eigene Herren-Strumpfhosen es sind.
Für mich reicht es völlig aus geschlechtsneutrale Beinkleidungsstücke zu haben und zu tragen.
Frage: Wie unterscheidet man eine Damen- von einer Herrenstrumpfhose?

Beatrix
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 547
Registriert: Sa 25. Jul 2015, 16:40
Geschlecht: M(IS).....>...F
Pronomen:
Wohnort (Name): Billerbeck
Membersuche/Plz: Münsterland
Hat sich bedankt: 110 Mal
Danksagung erhalten: 93 Mal
Gender:

Re: was ist mit leggins für herren?

Post 22 im Thema

Beitrag von Beatrix » Do 19. Nov 2015, 17:50

Saari hat geschrieben:Frage: Wie unterscheidet man eine Damen- von einer Herrenstrumpfhose?
Wolford-Strumpfhosen mal ausgenommen - hauptsächlich am Preis. :(
Als ich vor Jahren angefangen bin täglich einen Body, statt eines Unterhemdes anzuziehen,
gab es eine Zeit lang Herrenbodys zum etwa 4-fachen Preis eines normalen Damenbodys :( :( :(
Nachdem Gott mich geschaffen hatte, sagte er: "Ups, da ist mir doch
ein Fehler passiert. Na egal, den müssen andere wieder ausbügeln. :-)"

Andrea aus Sachsen
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 1859
Registriert: Mi 30. Nov 2011, 08:43
Geschlecht: Transfrau
Pronomen:
Membersuche/Plz: Nähe Chemnitz
Danksagung erhalten: 246 Mal

Re: was ist mit leggins für herren?

Post 23 im Thema

Beitrag von Andrea aus Sachsen » Do 19. Nov 2015, 18:03

.
Saari hat geschrieben:Frage: Wie unterscheidet man eine Damen- von einer Herrenstrumpfhose?
Es gab mal Herrenstrumpfhosen, die hatten vorn einen Schlitz. Im Material und in der Farbauswahl waren diese allerdings genauso trist wie der Rest der Herrenbekleidung.
An den Preis kann ich mich nicht erinnern, da ich nie in Erwägung gezogen hatte, mir so etwas zu kaufen.
Viele Grüße
Andrea aus Sachsen

martina
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 707
Registriert: Di 29. Jan 2008, 22:48
Geschlecht: Mensch
Pronomen:
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 48 Mal

Re: was ist mit leggins für herren?

Post 24 im Thema

Beitrag von martina » Do 19. Nov 2015, 19:27

Saari hat geschrieben:Eigene Leggins für Herren sind genau so unnötig wie eigene Herren-Strumpfhosen es sind.
Für mich reicht es völlig aus geschlechtsneutrale Beinkleidungsstücke zu haben und zu tragen.
Frage: Wie unterscheidet man eine Damen- von einer Herrenstrumpfhose?
das ist im grunde genommen ja vollkommen richtig. es erklärt aber nicht den unterschied, warum in herrenabteilungen leggins=unterhosen sind, während leggins in damenabteilungen in jeder form getragen werden können. und wie seltsam die köpfe in der bekleidungs- und modeindustrie gestrickt sein müssen.
liebe grüsse
martina
Wenn es uns gelingt, uns aus unseren eingebildeten Beschränkungen zu befreien und unser inneres Feuer anzuzapfen, dann sind die Möglichkeiten unbegrenzt. (Dean Karnazes)

martina
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 707
Registriert: Di 29. Jan 2008, 22:48
Geschlecht: Mensch
Pronomen:
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 48 Mal

Re: was ist mit leggins für herren?

Post 25 im Thema

Beitrag von martina » Do 19. Nov 2015, 19:30

Beatrix63 hat geschrieben:hauptsächlich am Preis. :(
Als ich vor Jahren angefangen bin täglich einen Body, statt eines Unterhemdes anzuziehen,
jau, das ist mir auch schon extrem aufgefallen, obwohl es sonst keinen oder keine grossen unterschiede gibt. es scheint überhaupt nicht gewollt, dass sich männer für solche kleidungsstücke interessieren.
liebe grüsse
martina
Wenn es uns gelingt, uns aus unseren eingebildeten Beschränkungen zu befreien und unser inneres Feuer anzuzapfen, dann sind die Möglichkeiten unbegrenzt. (Dean Karnazes)

rika
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 429
Registriert: Do 4. Sep 2014, 16:51
Geschlecht: unten Mann
Pronomen:
Membersuche/Plz: Braunfels
Danksagung erhalten: 233 Mal

Re: was ist mit leggins für herren?

Post 26 im Thema

Beitrag von rika » Do 19. Nov 2015, 20:31

Beatrix: die Menge macht's und das Marketing. Wenn ein Mann einen Body haben will, schaut er nicht nach dem Preis sondern kauft ihn bewusst. Und wenn er ihn von seiner/em Was-auch-immer bekommt, ist es ein Geschenk und da ist der Preis sowieso egal.

Herrenunterhosen Modell "Longjohn" = weiß oder grau, gerippt, mit einem Eingriff für hengstgroßes Gemäch und eingebauten Kniebeulen sind wohl kaum mit Leggings zu vergleichen und ich bitte alle Menschen dieser Welt, nicht in einem solchen Kleidungsstück ans Tageslicht zu kommen, sondern immer einen bodenlangen Rock darüber zu tragen.

rika

P.S. schön sich dieses Thema Leggings ausdehnt - wie eine Lyxcrafaser...

Michelle_Engelhardt
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 2449
Registriert: Mi 27. Aug 2014, 14:15
Geschlecht: weiblich
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Dortmund
Membersuche/Plz: Ruhrgebiet
Hat sich bedankt: 1572 Mal
Danksagung erhalten: 1838 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

Re: was ist mit leggins für herren?

Post 27 im Thema

Beitrag von Michelle_Engelhardt » Do 19. Nov 2015, 20:46

Lina hat geschrieben:Die Punks und Heavy-Metal-Rock'n-Rollers trugen doch immer so was wie Leggings. Die muessen die doch auch von irgendwo bekommen ...
Die tragen Stretchjeans :wink:
Let's embrace the time we have, from our birth to our last breath. Don't drown in your memories, for now is your time (Mille Petrozza)

Josephine
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 53
Registriert: Di 10. Feb 2015, 10:13
Pronomen:
Membersuche/Plz: Franken
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: was ist mit leggins für herren?

Post 28 im Thema

Beitrag von Josephine » Fr 20. Nov 2015, 12:13

@Lina: Naja, was soll man dazu noch sagen...

Zu Leggins:
Männermodell: Dicke Näthe, dickes Material
Damenmodell: Flache Nähte, verschiedene Stärken

Soll jeder selber entscheiden. Meine Entscheidung ist klar :-)

martina
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 707
Registriert: Di 29. Jan 2008, 22:48
Geschlecht: Mensch
Pronomen:
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 48 Mal

Re: was ist mit leggins für herren?

Post 29 im Thema

Beitrag von martina » Sa 21. Nov 2015, 15:49

colibri hat geschrieben:Wenn ich mit einer engen Leggings rum gelaufen bin, gab es schon manchmal abfällige Bemerkungen bis hin zum pubertären Gepöpel (muss ich nicht weiter beschreiben).
Plisseedreher70 hat geschrieben:Ohne den Göppel an den Händen...boa..., wie läuft auch der rum, der ist bestimmt schwul!
darf ich mal fragen, in welcher umgebung und durch welche leute solche bemerkungen gekommen sind? ich kenne da gar keine reaktionen, wenn ich mit leggins unterwegs bin. ich bin aber nur sehr selten in der großstadt und begegne auch nur sehr selten horden von pubertären jugendlichen (zumindest liegt da meine vermutete antwort auf die an euch gestellte frage).
liebe grüsse
martina
Wenn es uns gelingt, uns aus unseren eingebildeten Beschränkungen zu befreien und unser inneres Feuer anzuzapfen, dann sind die Möglichkeiten unbegrenzt. (Dean Karnazes)

biene38
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 327
Registriert: Di 12. Feb 2013, 13:18
Geschlecht: Bio-Mann /Vegetarier
Pronomen: egal
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 33 Mal
Danksagung erhalten: 69 Mal

Re: was ist mit leggins für herren?

Post 30 im Thema

Beitrag von biene38 » Sa 21. Nov 2015, 18:45

martina hat geschrieben:
darf ich mal fragen, in welcher umgebung und durch welche leute solche bemerkungen gekommen sind? ich kenne da gar keine reaktionen, wenn ich mit leggins unterwegs bin.
Meiner Erfahrung nach kommt es auf das Gesamtoutfit an, wie man darin wirkt. Ist es sportlich, sind schwarze Leggins kein Problem, da sie den Sporthosen sehr ähnlich sehen.
@ Martina, mich würde mal ein Bild interessieren, wie du die Leggins kombinierst, sodass du keine Reaktion erfährst. So wie auf dem Avatar mit Rock?
Dann würde es mich wundern, wenn du keine Reaktionen wie Blicke erfährst...

Grüße von der Biene

Antworten

Zurück zu „Crossdresser-und Transgender-Café“