Wildblumen
Wildblumen - # 37

Crossdresser, Transgender DWT... Plauderecke - was sonst nirgendwo passt
-Alexandra-
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 638
Registriert: Di 16. Feb 2016, 16:27
Geschlecht: (Trans)Frau
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Gröbenzell
Hat sich bedankt: 816 Mal
Danksagung erhalten: 462 Mal
Gender:

Re: Wildblumen

Post 541 im Thema

Beitrag von -Alexandra- »

Mirjam hat geschrieben: So 12. Sep 2021, 22:40 Und dann backen wir lecker Kekse :cookie: :cookie: :cookie:
:D (888) :lol:
Na dann drück ich euch mal die Daumen, dass sie nicht jemand entfernt und sie bald reichlich blüht :wink: :D
Jasmine
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 4988
Registriert: Di 16. Jul 2013, 08:25
Geschlecht: TS
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Bayern Lkr. Cham
Hat sich bedankt: 4734 Mal
Danksagung erhalten: 4528 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

Re: Wildblumen

Post 542 im Thema

Beitrag von Jasmine »

Ich habe mal nicht eine Blume alleine fotografiert, sondern den schönen Blick den ich gestern geniessen durfte.
K640_IMG_20210921_115457_1.JPG
K640_IMG_20210921_115811_1.JPG
Liebe Grüße Jasmine
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Ich bin wie ich bin --- Ich lebe meinen Traum
Ulrike-Marisa
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 3660
Registriert: Mo 21. Mai 2012, 13:58
Geschlecht: transsexuell
Pronomen: sie
Hat sich bedankt: 1529 Mal
Danksagung erhalten: 1866 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

Re: Wildblumen

Post 543 im Thema

Beitrag von Ulrike-Marisa »

Moin,

zur Zeit fahre ich fast jeden Tag Traktor und fahre Schiffe vom Hafen zu den Winterliegeplätzen in der Umgebung von Schleswig. Da ist mir in der Industriebrache neben einer der Bootshallen eine Himbeere aufgefallen, die mich vom Trecker aus angelacht hat. Also Knipse raus und ein Foto gemacht. Eine Tag später habe ich sie mit Genuss verspeist, denn sie war richtig reif geworden und geschmeckt hat sie auch.

Oktoberhimbeere.JPG

Ganz in der Nähe an einem alten Zaun gibt es einen sehr großen Wildrosenbusch, der nun prächtige reife Hagebutten trägt, auch ein schönes Fotomotiv, das mir gefallen hat.

reife Hagebutten 102021.JPG

Letzten Dienstag waren wir im Schleswig-Holsteinischen Landschaftsmuseum in Kiel Molfsee zum Herbstmarkt. An einem großen Baum sah ich tolle Pilze direkt im Wurzelbereich wachsen. Ich weiß aber nicht, was es für welche sind und ob die essbar sind.

Herbstmarkt Molfsee Pilze am Baum 102021.JPG

Grüße, Ulrike-Marisa ....immer auf Motivsuche... :wink:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Mirjam
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 875
Registriert: Do 11. Mai 2017, 12:34
Geschlecht: Ökotante
Pronomen:
Wohnort (Name): Unterfranken
Galerie: gallery/album/413
Hat sich bedankt: 2748 Mal
Danksagung erhalten: 727 Mal
Gender:

Re: Wildblumen

Post 544 im Thema

Beitrag von Mirjam »

Huhu liebe Wildblumenfreund_innen )))(:

ich dachte ja, das wars für dieses Jahr – und dann finde ich heute wieder ein für mich neues Blümchen (flo) Es ist der Gewöhnliche Feldrittersporn oder Acker-Rittersporn (Consolida regalis). Seine Blütezeit ist eigentlich schon vorbei, trotzdem haben am Rand dieses einen Ackers recht viele davon noch (oder wieder?) geblüht. Vielleicht kommt es ja dadurch, dass er schon zum zweiten Mal angesät worden ist? Auf dem ersten Bild seht ihr auch die Ackerpflanzen im Hintergrund. Ich habe aber keine Ahnung was das ist, vielleicht weiß es ja eine_r von euch?

Gewoehnlicher_Feldrittersporn_09102021_1_verkl.JPG
Gewoehnlicher_Feldrittersporn_09102021_2_verkl.JPG

Wie viele früher häufig vorkommende Ackerwildkräuter ist auch der Acker-Rittersporn gefährdet, insbesondere durch den Einsatz von Herbiziden. Vielleicht ist das ja eine kleine Motivation, beim Lebensmittelkauf etwas mehr darauf zu gucken, wie die Sachen produziert worden sind?

LG, Mirjam ))):s
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Jasmine
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 4988
Registriert: Di 16. Jul 2013, 08:25
Geschlecht: TS
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Bayern Lkr. Cham
Hat sich bedankt: 4734 Mal
Danksagung erhalten: 4528 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

Re: Wildblumen

Post 545 im Thema

Beitrag von Jasmine »

Diese Woche war ich ja auch unterwegs und machte dieses Foto. Ich fand es interessant wie sich die Natur auch auf unwirtlichem Boden durchsetzt.
Wilde Gesellen.JPG
Daher nannte ich dieses Bild: "Wilde Gesellen"
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Ich bin wie ich bin --- Ich lebe meinen Traum
Mirjam
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 875
Registriert: Do 11. Mai 2017, 12:34
Geschlecht: Ökotante
Pronomen:
Wohnort (Name): Unterfranken
Galerie: gallery/album/413
Hat sich bedankt: 2748 Mal
Danksagung erhalten: 727 Mal
Gender:

Keine Wildblumen mehr ...

Post 546 im Thema

Beitrag von Mirjam »

... stehen an diesem Wegrand (sad)

keine_Wildblumen_mehr_10102021_3_verkl.JPG

Denn irgendwer meinte wohl, hier nochmal mähen zu müssen. Ich frage mich nur, warum? Klar muss das ein- oder zweimal im Jahr sein, damit keine Sträucher hochkommen. Aber warum jetzt, so kurz vor dem Winter? Viel hatte da zwar nicht mehr geblüht, aber wenig ist immer noch mehr als garnix. Vor allem aber gab es noch einiges an samentragenden Pflanzen, und die wären ja für die Vögel im Winter wichtig. Ich verstehe es einfach nicht ... :?

Ich habe überhaupt den Eindruck, dass Wegränder viel öfter gemäht werden als früher. Teilweise war das im Sommer alle paar Wochen der Fall. Ist das übertriebene Ordnungswut? Warum darf da nicht auch mal was in Ruhe wachsen und blühen?

Mirjam
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Ulrike-Marisa
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 3660
Registriert: Mo 21. Mai 2012, 13:58
Geschlecht: transsexuell
Pronomen: sie
Hat sich bedankt: 1529 Mal
Danksagung erhalten: 1866 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

Re: Wildblumen

Post 547 im Thema

Beitrag von Ulrike-Marisa »

Moin Mirjam,

...ja, schade um die Wildblumen am Wegesrand aber bei landschaftlichen Pflegemaßnahmen wird vermutlich auf solche Kleinigkeiten wegen Zeit- und Geldmangel nicht so recht geschaut. Man sieht doch eher häufig solche eigentlich oftmals sinnlos erscheinenden Maßnahmen und wundert sich und vieles lieblos gemacht - alles egal, leider vermutlich...

Grüße, Ulrike-Marisa :(
Ulrike-Marisa
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 3660
Registriert: Mo 21. Mai 2012, 13:58
Geschlecht: transsexuell
Pronomen: sie
Hat sich bedankt: 1529 Mal
Danksagung erhalten: 1866 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

Re: Wildblumen

Post 548 im Thema

Beitrag von Ulrike-Marisa »

Moin zusammen,

heute haben wir in Maasholm/Oehe nahe des Ostseestrandes den König des Gutswaldes mit seinem Harem ganz aus der Nähe beobachten können. Diesmal habe ich nicht gedacht, dass da jemand eine Spaß macht und einen Plastikhirsch hingestellt hat wie kürzlich in den Hüttener Bergen... Nein der hier ist echt und die Tiere sind dann ganz schnell weitergezogen, weil ein Auto zum Gut gefahren kam.

Damwild Maasholm 10102021.JPG

Pilze haben es mir heute auch wieder bei unserem Ostsee-Spaziergang angetan zumindest schon auf dem Weg zum Strand. erst ein Stilleben an einem Straßenbaum.

Stilleben mit Pilzen Maasholm 1010201.JPG

Dann war es ein ganzer Pilzwald auf einem verrottenden alten Baumstubben

Pilzwald in Maasholm.JPG
Pilzwald en detail.JPG

Grüße, Ulrike-Marisa ))):s
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Ulrike-Marisa
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 3660
Registriert: Mo 21. Mai 2012, 13:58
Geschlecht: transsexuell
Pronomen: sie
Hat sich bedankt: 1529 Mal
Danksagung erhalten: 1866 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

Re: Wildblumen

Post 549 im Thema

Beitrag von Ulrike-Marisa »

Hallo,

...hier noch ein Bild vom dann vom Strand, wo wir einen kleinen steinernen Seelöwen gefunden haben, er kommt in unsere Steinecke im Garten, da sieht er dann auch Blumen...

kleiner Seelöwe in Maasholm 10102021.JPG

wir haben das schöne Wetter genossen und auch auf der Decke gelegen und eine Nickerchen gemacht, ein toller Tag wieder...

LG, Ulrike-Marisa (moin)
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Mirjam
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 875
Registriert: Do 11. Mai 2017, 12:34
Geschlecht: Ökotante
Pronomen:
Wohnort (Name): Unterfranken
Galerie: gallery/album/413
Hat sich bedankt: 2748 Mal
Danksagung erhalten: 727 Mal
Gender:

Re: Wildblumen

Post 550 im Thema

Beitrag von Mirjam »

Ulrike-Marisa hat geschrieben: So 10. Okt 2021, 21:00 ...ja, schade um die Wildblumen am Wegesrand aber bei landschaftlichen Pflegemaßnahmen wird vermutlich auf solche Kleinigkeiten wegen Zeit- und Geldmangel nicht so recht geschaut. Man sieht doch eher häufig solche eigentlich oftmals sinnlos erscheinenden Maßnahmen und wundert sich und vieles lieblos gemacht - alles egal, leider vermutlich...
Huhu Ulrike-Marisa,

ja, solche "lieblos gemachten" Maßnahmen kenne ich auch. Da werden dann Sträucher mal schnell mit der Maschine "rasiert", und das sieht dann fast immer so richtig gerupft aus. Es tut mir jedes mal weh, wenn ich so etwas sehe (cry) Ja, es muss wohl vor allem billig sein ... (sad)
Aber hier wäre es ja noch billiger gewesen es einfach so stehen zu lassen wie es war. Gerade deswegen verstehe ich es auch nicht wirklich :?

LG, Mirjam
Ulrike-Marisa
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 3660
Registriert: Mo 21. Mai 2012, 13:58
Geschlecht: transsexuell
Pronomen: sie
Hat sich bedankt: 1529 Mal
Danksagung erhalten: 1866 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

Re: Wildblumen

Post 551 im Thema

Beitrag von Ulrike-Marisa »

Moin,

letztes Wochenende waren wir in Kiel im Landschaftsmuseum Molfsee zum Kunsthandwerker Herbst markt. Dort sah ich im Garten der alten Landapotheke blaue Krokusse blühen und las auf dem Schildchen Crocus sibirica. Am Montag, an einem kleinen Verbindungsweg zum Nachbardorf sah ich plötzlich einen größeren Bestand blauer Krokusse am Knick und habe sie mir angesehen, genau die gleichen wie im Apothekengarten. An der Stelle sind auch schon Gartenabfälle abgelagert worden. In der Erinnerung habe ich die Blüten schon in den letzten Jahren im Vorbeifahren gesehen, aber nicht richtig hingeschaut und auch nicht wirklich wahrgenommen. Ich bin gleich nach Hause gefahren und habe eine kleine Gartenschaufel geholt und drei kleine Krokuspflanzen am Rand des großen Bestandes ausgegraben und sofort bei uns im Garten wieder eingepflanzt. Ich hoffe, diese Art der Herbstkrokusse wird sich bei uns genauso halten und wohlfühlen wie die zahlreichen lila blühenden Herbstzeitlosen, die aus einem Ferienhausgarten auf Nord-Fünen in Dänemark stammen.

crocus speciosus.JPG

Im Netz habe ich keine crocus sibirica gefunden aber crocus speciosus, deren Bilder genau mit der Pflanze in unserem Garten übereinstimmen.

Grüße, Ulrike-Marisa (flo)
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Jasmine
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 4988
Registriert: Di 16. Jul 2013, 08:25
Geschlecht: TS
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Bayern Lkr. Cham
Hat sich bedankt: 4734 Mal
Danksagung erhalten: 4528 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

Re: Wildblumen

Post 552 im Thema

Beitrag von Jasmine »

Bei meinem heutigen Spaziergang bewunderte ich den herbstlichen Wald mit seinen schönen Farben. Dabei entdeckte ich dies an einem Baum.
K640_IMG_20211014_164832.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Ich bin wie ich bin --- Ich lebe meinen Traum
Jasmine
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 4988
Registriert: Di 16. Jul 2013, 08:25
Geschlecht: TS
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Bayern Lkr. Cham
Hat sich bedankt: 4734 Mal
Danksagung erhalten: 4528 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

Re: Wildblumen

Post 553 im Thema

Beitrag von Jasmine »

Gestern in der Früh trafen wir eine Freundin um mit ihr gemeinsam shoppen zu fahren.
Dieses Foto entstand am Treffpunkt. Die Farben der Bäume im Nebel.
K640_IMG_20211016_081632.JPG
Liebe Grüße Jasmine
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Ich bin wie ich bin --- Ich lebe meinen Traum
Ulrike-Marisa
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 3660
Registriert: Mo 21. Mai 2012, 13:58
Geschlecht: transsexuell
Pronomen: sie
Hat sich bedankt: 1529 Mal
Danksagung erhalten: 1866 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

Re: Wildblumen

Post 554 im Thema

Beitrag von Ulrike-Marisa »

Moin Jasmine,


die Früchte des weiß blühenden gemeinen Schneeballbusches (umgangssprachlich Läuseangel genannt) sehen in der Tat sehr schön aus, wir haben sie auch vor dem Friesenwall bei unserem Grundstück, aber die Vögel mögen die Früchte scheinbar nicht so gerne; erst wenn nichts mehr da ist, gehen die Amseln ran, während die an sich rot Früchte der Felsenbirne garn nicht erst reif werden können, die sind vorher schon weg...

Grüße, Ulrike-Marisa (flo)
Patricia_cgn
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 469
Registriert: So 13. Okt 2019, 21:55
Geschlecht: Ökotantenazubine
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Köln
Hat sich bedankt: 325 Mal
Danksagung erhalten: 657 Mal
Gender:

Re: Wildblumen

Post 555 im Thema

Beitrag von Patricia_cgn »

-Alexandra- hat geschrieben: Di 21. Sep 2021, 12:07
Mirjam hat geschrieben: So 12. Sep 2021, 22:40 Und dann backen wir lecker Kekse :cookie: :cookie: :cookie:
:D (888) :lol:
Na dann drück ich euch mal die Daumen, dass sie nicht jemand entfernt und sie bald reichlich blüht :wink: :D
Ich war gestern mal wieder an der Stelle, doch leider war von den beiden Pflänzchen keine Spur mehr. Na ja, nicht, dass es mir wirklich was ausmachen würde, aber es hätte mich schon interessiert was aus den beiden Pflänzchen wurde.

Dafür habe ich in der Nähe Europäisches Pfaffenhütchen gefunden mit den wunderschön pink-roten Fruchtkapseln. Leider war meine Kamera leer und das Handy hatte Probleme mit der Farbintensität der Fruchtkapseln, so dass die Fotos unscharf wurden. Ich werde heute nochmal mit voll geladener Kamera mal hingehen und versuchen ein schönes Foto zu machen das ich Euch dann zeigen kann.

LG
Patricia
Antworten

Zurück zu „Crossdresser-und Transgender-Café“