evangelisch.de: Studie - Queer wählt Grün
evangelisch.de: Studie - Queer wählt Grün - # 10

Crossdresser, Transgender DWT... Plauderecke - was sonst nirgendwo passt
Gesperrt
Alyssa
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 334
Registriert: Di 26. Nov 2019, 19:14
Geschlecht: M
Pronomen:
Wohnort (Name): Berlin
Membersuche/Plz: z.Zt. ------
Hat sich bedankt: 259 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 241 Mal
Gender:

Re: evangelisch.de: Studie - Queer wählt Grün

Post 136 im Thema

Beitrag von Alyssa »

Mist schwirrt hier viel zu viel rum … völlig unergiebiges gegenseitiges Augen auskratzen.
Shushi Rolls , not Gender Roles
Mirjam
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 837
Registriert: Do 11. Mai 2017, 12:34
Geschlecht: Ökotante
Pronomen:
Wohnort (Name): Unterfranken
Membersuche/Plz: 97***
Galerie: gallery/album/413
Hat sich bedankt: 2611 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 669 Mal
Gender:

Re: evangelisch.de: Studie - Queer wählt Grün

Post 137 im Thema

Beitrag von Mirjam »

Nora_7 hat geschrieben: Mo 13. Sep 2021, 23:04 Und auch Mirjam's Beitrag ist mir viel zu pauschal und allgemein.
Was möchtest du denn gerne konkreter haben Nora?
Nora_7
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 1063
Registriert: Do 16. Feb 2012, 12:23
Pronomen:
Membersuche/Plz: 67*
Hat sich bedankt: 271 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 879 Mal
Kontaktdaten:

Re: evangelisch.de: Studie - Queer wählt Grün

Post 138 im Thema

Beitrag von Nora_7 »

1. Ich weiß nicht, warum Marlene sich den Schuh anzieht.
2. Wishful Thinking und Realität gehen hier voll durcheinander. Es mag Schüler-Taxis auf dem Lande geben - hier nicht. Es gibt ÖPNV - aber nicht notwendigerweise mit erträglichem Zeitaufwand, zumindest, wo meine Familie wohnt usw. Jede Situation ist individuell, und wenn sie manchen nicht ins politische Wunschbild passt, dann wird sie rausgefiltert, damit die eigene rosa Wunschwelt ungetrübt bleibt.

WIR handeln allerdings so, wie WIR es am besten einrichten können. Und brauchen keine Belehrung nach es gibt...es gibt...Was es gibt weiß ich, aber es passt nicht. Fertig.

Wenn jemand meint, alles ohne Auto erledigen zu können - von mir aus, andere Situation. Aber mich dann - hypothetischer Fall (!) - bitte nicht bitten, das 6 Kisten Supersonderangebot Mineralwasser zu transportieren. Man kann auch noch mehr nur noch online kaufen, weil man größere oder schwerere Sachen schlecht transportieren kann.

Nora_7
Schönheit ist weiblich, und ich bin auch gerne schön.
Ich kann alles tragen, wenn ich ein Mädchen bin
Anne-Mette
Administratorin
Beiträge: 17561
Registriert: Sa 24. Nov 2007, 18:19
Geschlecht: W
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Ringsberg
Membersuche/Plz: 24977
Galerie: gallery/album/1
Instagram-Account: https://www.instagram.com/annemettege_/
Hat sich bedankt: 1169 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 9645 Mal
Gender:

Re: evangelisch.de: Studie - Queer wählt Grün

Post 139 im Thema

Beitrag von Anne-Mette »

Nora_7 hat geschrieben: Di 14. Sep 2021, 19:54 Ich weiß nicht, warum Marlene sich den Schuh anzieht.
... aber das macht deinen Beitrag auch nicht besser.
Alyssa
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 334
Registriert: Di 26. Nov 2019, 19:14
Geschlecht: M
Pronomen:
Wohnort (Name): Berlin
Membersuche/Plz: z.Zt. ------
Hat sich bedankt: 259 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 241 Mal
Gender:

Re: evangelisch.de: Studie - Queer wählt Grün

Post 140 im Thema

Beitrag von Alyssa »

So viel gegenseitige Vorwürfe und Belehrungen. Unfassbar. Ist ja schlimmer als bei Corona. Man immer noch was toppen...
Shushi Rolls , not Gender Roles
Inga
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 3346
Registriert: Mo 19. Jul 2010, 00:32
Pronomen:
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 975 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 749 Mal

Re: evangelisch.de: Studie - Queer wählt Grün

Post 141 im Thema

Beitrag von Inga »

Liebe Nora,

da du noch auf eine Antwort von mir wartest. Nicht bemerkt? Oder nicht wahr genommen? Ich habe nie behauptet, auf dem platten Lande zu wohnen.. Und soweitr ich weiß, gehörte dies auch nie zur voraussetzung, hier zu schreiben. Ich wohne im städtischen Umfeld. Da wohnen die Leute halt so dicht zusammen, dass die Kids zu fuß zur Schule gehen. Ganz ohne einsame Feldwege.

ich zitiere hier aus einem Beuitrag einer Teilnehmenden es Forums:
Nora_7 hat geschrieben: Di 14. Sep 2021, 19:54 ...............
2. Wishful Thinking und Realität gehen hier voll durcheinander. Es mag Schüler-Taxis auf dem Lande geben - hier nicht. Es gibt ÖPNV - aber nicht notwendigerweise mit erträglichem Zeitaufwand, zumindest, wo meine Familie wohnt usw. Jede Situation ist individuell, und wenn sie manchen nicht ins politische Wunschbild passt, dann wird sie rausgefiltert, damit die eigene rosa Wunschwelt ungetrübt bleibt.

WIR handeln allerdings so, wie WIR es am besten einrichten können. Und brauchen keine Belehrung nach es gibt...es gibt...Was es gibt weiß ich, aber es passt nicht. Fertig.

Wenn jemand meint, alles ohne Auto erledigen zu können - von mir aus, andere Situation. Aber mich dann - hypothetischer Fall (!) - bitte nicht bitten, das 6 Kisten Supersonderangebot Mineralwasser zu transportieren. Man kann auch noch mehr nur noch online kaufen, weil man größere oder schwerere Sachen schlecht transportieren kann.

Nora_7
... und wer sich hier nicht die Kisten Mineralwasser vom Händler holt (ein älterer Nachbar holt sich seine Kisten im Dreierpack mit einer Sackkarre zu Fuß, der andere mit Fahrradanhänger), der/die lässt sie sich hier an die Wohnungstür liefern. Wozu braucht man denn da noch ein Auto? Wozu noch das Geld fürs Autohalten ausgeben? Dann lieber etwas besseres Mineralwassser mit fairerem Lieferdienst bezahlt.

Wenn du trotz deutlicher Andeutungen dir in deiner persönlichen Lebens-Realität so etwas schon gar nichts anderes mehr vorstellen kannst, so lebst du in einer Blase, die du hier in dem Thread unzulässigerweise verallgemeinerst. Dass andere woanders anders leben und leben können, scheinst duin deinem Sack voller Anmaßungen wortreich zu übersehen.

Gute Nacht

Liebe Grüße
Inga

P.S. Warum schreibst du eigentlich immer ohne Anrede und ohne Gruß? Kein Sinn mehr für Höflihkeit? (Ja, unter Corona sind die Umgangsweisen bei vielen verroht...)
Nora_7
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 1063
Registriert: Do 16. Feb 2012, 12:23
Pronomen:
Membersuche/Plz: 67*
Hat sich bedankt: 271 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 879 Mal
Kontaktdaten:

Re: evangelisch.de: Studie - Queer wählt Grün

Post 142 im Thema

Beitrag von Nora_7 »

Inga hat geschrieben: Di 14. Sep 2021, 23:07 Wenn du trotz deutlicher Andeutungen dir in deiner persönlichen Lebens-Realität so etwas schon gar nichts anderes mehr vorstellen kannst, so lebst du in einer Blase, die du hier in dem Thread unzulässigerweise verallgemeinerst. Dass andere woanders anders leben und leben können, scheinst duin deinem Sack voller Anmaßungen wortreich zu übersehen.
Sorry, Du/ Ihr projiziert Eure Vorstellungen permanent auf andere. Weil diese sich angeblich falsch verhalten. Ihr haltet Eure eigenen für ausschließlich richtig, maßt Euch an andere, die nicht genau Euren Vorstellungen entsprechen, nicht nur abzuwerten, sondern versucht sie zu diskreditieren. Mit kranken Unterstellungen wie z.B. kein gutes Mineralwasser zu kaufen - eine Anmaßung, die völlig irrsinnig ist. Mehr geht kaum noch - hast Du keine Fakten? Es soll Leute geben, die denken nämlich wirklich mit und kaufen nach Bestandteilen, Geschmack und Preis. Andere sind dabei überfordrdert. Leider darfst Du solche Ungeheuerlichkeiten permanent verbreiten, wirfst mit ein "Leben in einer Blase" vor, nur weil es Deinem nicht entspricht. Meins ist sicher für alle Beteiligten erfolgreicher gelaufen (Achtung, bewußte Unterstellung), brauche keinen Neid. Unsereins wird bei einer adäquaten Antwort dazu abgemahnt.

Du/Ihr merkt inzwischen, dass eine Argumentatrion, die ausschließlich auf persönlichen Unterstellungen und Belehrungen beruht, bei mir nicht zulässig ist.
Die Linke Blase liegt bei 6%, und das deckt sich mit der Relevanz und Akzeptanz eurer Meinung.

Mit manchen hier zu diskutieren ist wie:
https://twitter.com/chmelar_dieter/stat ... 30/photo/1

Ich lebe MEIN Leben im sinnvoll möglichen Ausgleich zwischen Natur und Lebensqualität. M.E. ist es schon gewagt lächerlich, z.B. Getränkekisten mehrtourig mit dem Fahrrad zu transportieren - sorry, meine Zeit kann ich wesentlich sinnvoller anlegen. Lebenswerte Lebenszeit ist mir wichtig und vergeude diese nicht mit nicht notwendigen Transportaufgaben. Genauso wenig mache ich mich zeitlich abhängig von teuren Lieferdiensten - außer ich wäre in Corona-Quarantäne. Also, was soll der Quatsch. Das gesparte Geld kann ich z.B. für energetische Maßnahmen am Haus einsetzen.

Ein letztes Mal: es reicht mir wirklich mit diesen Beschuldigungen und Unterstellungen, nicht zu leben wie IHR wollt. Ihr könnt Euch gerne ins 19. Jahrhundert und früher zurückversetzen. Man überlege die Konsequenzen, wenn ein Großteil hochqualifizierter Handwerkerzeit durch Radfahren verloren ginge, aber vom Kunden bezahlt werden muß.

Ich habe meine Firma und muß mich darum kümmern. Mit allem, was neu und innovativ ist, flexibel & schnell, wirtschaftlich, dem Zeitgeist entsprechend. Und genau das tue ich. Statt Getränkekisten mit dem Fahrrad zu transportieren.

Und beende für mich die Diskussion an dieser Stelle.

ich wünsche Dir/Euch ein erfülltes Leben, aber laßt mich in Ruhe.
Nora_7
Schönheit ist weiblich, und ich bin auch gerne schön.
Ich kann alles tragen, wenn ich ein Mädchen bin
DWT.Nicole
schau
Beiträge: 32
Registriert: Fr 23. Jul 2021, 11:07
Geschlecht: Männlich
Pronomen:
Wohnort (Name): Berlin
Membersuche/Plz: 12207
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 9 Mal

Re: evangelisch.de: Studie - Queer wählt Grün

Post 143 im Thema

Beitrag von DWT.Nicole »

Jasmine hat geschrieben: Mi 1. Sep 2021, 19:51
Also hoffe ich auf eine grüne Regierung.
Liebe Grüße Jasmine
Ich hoffe dann für euch,
das ihr einen guten und vor allem sichern ÖPNV habt,
ihr euch so ein tolles Akku-Auto leisten könnt
und nicht mit fossilen Brennstoffen heizen müßt.
S
Alyssa
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 334
Registriert: Di 26. Nov 2019, 19:14
Geschlecht: M
Pronomen:
Wohnort (Name): Berlin
Membersuche/Plz: z.Zt. ------
Hat sich bedankt: 259 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 241 Mal
Gender:

Re: evangelisch.de: Studie - Queer wählt Grün

Post 144 im Thema

Beitrag von Alyssa »

Grüne Blase der Besserverdienenden urbanen Latte Macchiato Weltverbesserer aus Pankow oder Prenzelberg deren Arbeitsplatz am Laptop ist und der Arbeitsweg vom Schlafzimmer zum Wohnzimmer führt die dann beim Kaffee im Café nebenan über Umwelt philosophieren und von den realen Problemen der normalen Arbeitnehmer soweit weg sind wie die Erde vom Mond.
Grüne und Linke wählen? Never!
Shushi Rolls , not Gender Roles
Gesperrt

Zurück zu „Crossdresser-und Transgender-Café“