Seite 1 von 2

Neuzugang

Verfasst: Do 14. Mär 2019, 21:20
von Helga
Hallo Allerseits,
ich habe mich vor ein paar Tagen angemeldet und möchte mich kurz vorstellen.
Mein Crossdressing verlief bislang in drei Phasen:

Phase 1 begann um 1980 im zarten Alter von 13 oder 14 Jahren in einer Kittelschürze meiner Mutter. Es ging weiter in heimlich gekauften eigenen Kleidungsstücken und endete vorläufig um die Zeit als ich in die Oberstufe wechselte.
Phase 1 war geprägt von einer Mischung aus Lust und Scham und einer völligen Verunsicherung über die eigene Identität und das eigene Wesen. Wir befanden uns damals was Informationstechnologie betrifft in der Spätsteinzeit. Es gab drei Fernsehprogramme, im Radio lief Volksmusik. Keine Cance an Informationen zu kommen. Wenn in Fersehen oder Zeitung Männer in Frauenkleidern thematisiert wurden war dies entweder dem komödiantischen Genre zuzurechnen oder es wurde in der anrüchigen Ecke verortet. Ich habe mich niemandem offenbart und musste üble Seelenqualen ausstehen die der heutigen Generation hoffentlich erspart bleiben.

Phase 2 begann während des Studiums mit der ersten eigenen "Wohnung" auch wenn diese nur 16qm hatte. In dieser Phase begann ich mich zu schminken, Perücke, Strumpfhose, Schuhe, etc. zu tragen. Während dieser Zeit erschien ein Sonderheft des Stern mit dem Titel " Was ist normal" (oder ähnlich) in dem verschiedene Spielarten der Sexualität beschrieben wurden. Auch wenn das Heft eher pseudowissenschaftlicher Natur war half es mir doch bei der Findung einer sexuellen Identität. Damals ordnete ich mich selbst als fetischistischen Transvestiten ein. Auch diese Phase fand heimlich statt. Phase 2 beendete ich nach 2 oder 3 Jahren nicht weil ich nicht mehr das Bedürfnis hatte Kleider zu tragen sondern weil ich das Gefühl hatte mich selbst davon abzuhalten eine richtige Frau kennen zu lernen. Zu der Zeit hatte ich noch die Illusion das Bedürfnis würde verschwinden wenn ich in einer festen Beziehung wäre.

Phase 3 begann Anfang 2018 ausgelöst durch eine unbedachte Bemerkung meiner Frau, die diesen Teil meiner Vergangenheit nicht kannte. Als im Fernsehen eine Dokumentation über Dieter Krebs lief, der in "SketchUp" des Öfteren Frauenrollen gespielt hatte, meinte sie nebenbei: " Vielleicht solltest du dich auch mal als Frau verkleiden." Mir war zwar klar dass diese Aussage nicht ernst gemeint war, aber ich wollte dies als Aufforderung verstanden haben. Natürlich hatte mich das Crossdressing über die Jahre im Kopf begleitet, was ich mit dem Argument zu bekämpfen versuchte dass sich dies für einen Familienvater nicht gehört.
Dank des Internets waren die benötigten Utensilien schnell beschafft, allerdings dauerte es noch einige Monate bis ich mich ihr mit der Hilfe von reichlich Rotwein offenbaren konnte, da ich einen Zeitpunkt abwarten wollte an dem die Kinder nicht im Hause waren. Sie gab mir spontan den Namen Olga. Da ich eher der norddeutsche Typus bin und nicht als Witzfigur dastehen wollte wurde hieraus Helga.
Mittlerweile sehe ich diese Neigung als Bereicherung an, da ich in Frauenkleidern wirklich alles hinter mir lassen kann, was mir als Mann nie gelingt. Die frühere Einordnung als Fetischist musste ich mittlerweile korrigieren, hier steckt wohl mehr dahinter.
In dieser Phase bin ich außerhalb meines heimischen Umfeldes bereits in die Öffentlichkeit gegangen, worüber ich gern gelegentlich berichten möchte.
Ich bin gespannt was Phase 3 noch mit sich bringt und freue mich auf regen Austausch.
Der Text ist vermutlich viel zu lang aber es tat gut sich dies einmal von der Seele zu schreiben.
LG
Helga

Re: Neuzugang

Verfasst: Do 14. Mär 2019, 21:49
von Regina
Hallo Helga,

Zu lang ist dein Text nicht. Ich finde ihn gut und informativ geschrieben.

Wenn du aus Norddeutschland kommst schaffst du es evtl. einmal nach Hamburg ins Kiss. Du und deine Frau sind herzlich bei uns willkommen.

Mehr Information unter crossdressinghamburg.de

Liebe Grüße,
Regina

Re: Neuzugang

Verfasst: Do 14. Mär 2019, 22:18
von Jasmine
Herzlich willkommen in diesem schönen Forum.
LG Jasmine

Re: Neuzugang

Verfasst: Do 14. Mär 2019, 22:46
von Bea Magdalena
Hallo Helga,

auch von mir ein herzliches Willkommen!
Dankeschön für Deine ausführliche Vorstellung.

Lieben Gruß
Bea

Re: Neuzugang

Verfasst: Do 14. Mär 2019, 22:47
von MichiWell
Hallo Helga,

herzlich willkommen in hier in diesem schönen Forum. )))(:

Deine Vorstellung finde sehr aussagekräftig, nicht zu lang, und sehe da gewisse Parallelen. Es ist schon erstaunlich, wie sich Lebensgeschichten zwar unterscheiden, aber doch auch immer ähneln.

Liebe Grüße
Michi

Re: Neuzugang

Verfasst: Fr 15. Mär 2019, 08:20
von Frieda
Herzlich willkommen liebe Helga.

Du hast trauriges und schönes aus deiner Vergangenheit erzählt. Alle Erfahrungen haben dich zu dem gemacht, was und wie du heute sein darfst, sein kannst und bist.
Besonders gut gefällt mir, wie du zu dem Namen Helga gekommen bist. (yes) (so)


Ich hoffe und wünsche es dir von Herzen das du dich hier wohlfühlen kannst.
Namaste🙏

Re: Neuzugang

Verfasst: Sa 16. Mär 2019, 08:53
von Céline
Hallo Helga,
Herzlich Willkommen hier bei uns
Liebe Grüße
Céline

Re: Neuzugang

Verfasst: Sa 16. Mär 2019, 09:25
von VanessaL
Hallo Helga! Willkommen!

Deine Stationen sind vielen in ähnlicher oder abgewandelter Form bekannt.

Ich denke Du bist goldrichtig hier und wirst genügend Austausch finden.

Liebe Grüße
Vanessa

Re: Neuzugang

Verfasst: Sa 16. Mär 2019, 09:27
von Frl_Astrid
huhu Helga ,fein das du den Weg hierher gefunden hast
sei herzlichst Willkommen
mit lieben Grüssen Astrid

Re: Neuzugang

Verfasst: Sa 16. Mär 2019, 11:07
von Cybill
Helgasche Phasenlehre!

Eine wunderbare Vorstellung hier. Bin gespannt, wie es weiter geht.

Cybill

Re: Neuzugang

Verfasst: Sa 16. Mär 2019, 11:46
von Laila-Sarah
Hallo Helga,

willkommen hier. Genial, denn später kannst du dich sehr gut herausreden und sagen: "ach, es war nur eine Phase von vielen"

VG

Re: Neuzugang

Verfasst: Sa 16. Mär 2019, 15:16
von Andrea66
Hallo Helga,

vor gut 6 Jahren habe ich auch gedacht "mal sehen wo mich der Weg hinführen wird" und heute wow, es hat sich so viel geändert und es ist aber auch so viel geblieben wie es war. Heute gibt es nur noch Andrea und es geht mir saugut.

Ich drück dir die Daumen, dass du ein tolles Leben zukünftig auch mit deiner weiblichen Seite hast und dann schauen wir mal wo dich dein Weg hinführt.

Viele Grüße

Andrea

Re: Neuzugang

Verfasst: Sa 16. Mär 2019, 16:09
von gerda joanna
Hallo hier und herzlich willkommen. Irgendwie sind die Werdegänge ziemlich ähnlich. Ich habe mich als Crossdresser gefunden - das reicht mir. Und wenn Du dich in Deinem persönlichen Umfeld entfalten kannst ist das auch sehr positiv. Alles Gute für Dich und liebe Grüße
Gerda Joanna

Re: Neuzugang

Verfasst: Sa 16. Mär 2019, 20:42
von Helga
Hallo Allerseits,
vielen linen Dank für eure herzlichen Worte
Liebe Grüße
Helga

Re: Neuzugang

Verfasst: Sa 16. Mär 2019, 23:19
von Inga
Hallo, Helga,

auch von mir ein herzliches Willkommen hier im Forum!

Wie du so aus den ersten Anfängen in deiner Jugendzeit schriebst, musste ich dran denken, wie ähnlich es mir damals gegangen ist. So allein, unwissend und mit niemanden darüber reden können. Mir hat letztendlich das Interbet geholfen, zum CrossDressing und auch mehr zu meinen weiblichen Seiten zu finden.

Wie auch immer, habe eine gute Zeit hier im Forum.

Liebe Grüße
Inga