Neu hier: Gaby
Neu hier: Gaby

Wer möchte, kann sich vorstellen: bitte kurz fassen
und längere Diskussionen in den dafür vorgesehenen
Themen führen!
Antworten
Gaby Bergmann
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 214
Registriert: Mi 16. Aug 2017, 22:19
Geschlecht: Gelegenheitsgaby
Pronomen: sie
Wohnort (Name): südwestl. NRW
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 270 Mal
Danksagung erhalten: 453 Mal

Neu hier: Gaby

Post 1 im Thema

Beitrag von Gaby Bergmann » Mi 6. Sep 2017, 22:01

Hallo zusammen,

bin neu hier und möchte mich kurz vorstellen.
Erstmal das ganz alltägliche: an sich ein "ganz normaler" Mann, mit einer sehr süßen Partnerin, die davon nichts weiß...

Und dann ist da Gaby. Die begeisterte "Gelegenheitsfrau". Solche Gelegenheiten gibt es in derzeitiger Fernbeziehung zumindest im Moment öfter mal.
Gaby ist ein bisschen eine Tussi, was sie überhaupt nicht negativ findet, sondern ihr gefällt. Die Figur könnte dafür (leider) zugegeben etwas besser sein, aber an sich läuft das relativ gut. Aber zwischendurch, oder meistens, ist man ja eben auch (außerhalb des Gaby-Modus zufriedener) Mann...

Gaby liebt hübsche Seidentücher, und sie trägt immer (immer! wirklich immer!) mindestens ein eng gebundenes kleines Halstuch. Selbst wenn es etwas wärmer ist. Sie hat auch ganz viele. Wenn es viel zu warm ist, bleibt Gaby weg. Die Haare sind ja auch warm. Und nach Lust, Laune und Wetter wickelt sie sich manchmal noch einen Schal oder ein zweites, großes Tuch um den Hals, das Gefühl ist einfach toll.
Dazu steht Gaby auf schicke Schuhe, Ballerinas, Pumps und Stiefel (mit Gr. 43 geht das noch gerade eben), sie mag schöne Parfums - den ganzen "Tussikram" eben. (he)

Gaby geht auch gerne nach draußen, das erste Mal vor über zwölf Jahren schon, es hat am Anfang viel Mut und Überwindung gekostet, aber es ist toll und sie hat keinerlei schlechte Erfahrung damit. Anfangs lief sie nur im Dunklen ganz kurz draußen herum, wo sie keiner sieht, später hat sie dann Geld geholt, getankt, spät abends eingekauft, wenn der große Supermarkt schon fast ganz leer war. Irgendwann war sie auf dem Weihnachtsmarkt, noch später tagsüber einkaufen (vor allem Frauenkleider shoppen ist toll), sie hat schon eine ganze Woche Urlaub komplett in ihren Lieblingsoutfits mit dem Cabrio incl. Hotelübernachtungen als Frau verbracht, es war immer toll und nie gab es Probleme. Ja, Gaby hat sogar schon zwei mal im voll besetzten Flugzeug zu ihrer spanischen Lieblingsinsel gesessen. Absolut geil gewesen und zum Glück nur positive Erfahrungen...

Tja. Und trotzdem gibt es auch heute noch immer wieder Momente, wo sie komplett aufgestylt im Auto sitzt, und sich nicht traut auszusteigen, selbst wenn es nur mal eben zum Geldautomaten oder eine Flasche zu Trinken aus dem leeren Supermarkt holen ist. Ehrlich gesagt ist das noch gar nicht mal so schrecklich selten. Na ja, ein kleineres Problem, dann halt wann anders, und vielleicht ist ihr Gespür ja auch gut, in manchen Situationen lieber mal nicht loszugehen... okay.
Schwieriger ist es mit den Arbeitskollegen, die das auf gar keinen Fall erfahren sollten, ist aber auch machbar, eigentlich kein Thema. Aber die langjährige, sehr süße Partnerin, das ist der Knackpunkt, denn die hätte wohl kein Verständnis, da sind Gaby und der Mann recht sicher (wir sind nicht seit gestern zusammen und vorsichtig "angefühlt" wurde das schon oft, wenn auch nie konkret, drumrum reden können Gaby und der Mann dahinter notfalls), und das Mädel zu verlieren, das darf nicht passieren. Zu toll, zu süß, zu richtig, zu verliebt. Auf der anderen Seite wird es ohne Gaby auch nicht gehen, da bin ich nüchterner Realist. Ich weiß auch, was solche "Neigungen" bedeuten (mehr dürfte es bei mir ja nicht sein). Na gut, das ist vielleicht mal ein Thema für woanders hier, soll ja auch nicht zu lang werden. Die Fernbeziehungszeit ist nämlich jetzt absehbar endlich. Und dann gibt's Gaby ODER die Süße, oder Gaby nur noch ganz selten und mit enormem Aufwand. Dann stylt sie sich nicht mehr eine Stunde stolz vor ihrem Spiegel auf und stöckelt dann aus ihrer eigenen Wohnung. Falls sie nicht gerade ihren Ballerinatick hat. (moin)

Na gut, jetzt erstmal freue ich mich, hier zu sein, und hoffe auf ein nettes Miteinander.

Liebe Grüsse
Eure Gaby
* ich mach' ein glückliches Mädchen aus mir *

Rosmarin
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 176
Registriert: Mi 30. Aug 2017, 11:19
Geschlecht: Mann/ Frau
Pronomen: was auch immer
Wohnort (Name): Windhagen
Membersuche/Plz: Bonn
Hat sich bedankt: 153 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neu hier: Gaby

Post 2 im Thema

Beitrag von Rosmarin » Mi 6. Sep 2017, 22:53

Ein herzliches Willkommen vom Roller zum Cabrio, auf ein nettes Miteinander also im frischen Fahrtwind :-) Liebe Grüße, Rosmarin
"Sein kann man nicht haben." FCS

juli
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 168
Registriert: So 30. Mär 2014, 21:27
Geschlecht: ENBY
Pronomen: Sie
Membersuche/Plz: 7000
Hat sich bedankt: 66 Mal
Danksagung erhalten: 97 Mal

Re: Neu hier: Gaby

Post 3 im Thema

Beitrag von juli » Mi 6. Sep 2017, 23:05

Liebe Gabi,

erst mal herzlich Willkommen.
Du wirst hier sicher viele gute Ansichten, Anregungen und Unterstützung finden.

Du hörst dich ja richtg gut und selbstbewust an ;-)
Aber das mit deiner Süssen gefällt mir gar nicht, ich wünsche dir von ganzem Herzen, das sich das bei euch gut regelt.
Manchmal lösen sich Dinge auch viel leichter als Du glaubst.

Liebe Grüsse Juli
Die Zukunft war früher auch besser

Simone 65
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 1937
Registriert: Mi 9. Mär 2016, 09:05
Geschlecht: Ich bin ein Mensch
Pronomen: Frau?
Wohnort (Name): Reichenbach an der Fils
Membersuche/Plz: 73262 Reichenbach an der Fils
Hat sich bedankt: 1540 Mal
Danksagung erhalten: 1774 Mal
Gender:

Re: Neu hier: Gaby

Post 4 im Thema

Beitrag von Simone 65 » Do 7. Sep 2017, 00:57

Hallo Gaby. 12 Jahre , eine lange Zeit bist Du schon draussen unterwegs. Aber erstmal ein herzliches Willkommen.
Ich lese Deine Vorstellung und weiss Gaby wird es immer geben . Wie es in Deiner Zukunft mit Gaby weiter geht ? Ich hoffe Du schaffst das .
Liebe Grüße Simone
Ich weiss ,ich bin ein Mensch und nur Das zählt.
Ich bin nur ein kleines Licht , aber ich leuchte .
Alle Menschen sollen mich sehen .

ExuserIn-2018-02-25

Re: Neu hier: Gaby

Post 5 im Thema

Beitrag von ExuserIn-2018-02-25 » Do 7. Sep 2017, 05:23

Hallo Gaby

Vielen lieben Dank für Deine Vorstellung. Du bist ja schon ziemlich weit, hast viel gemacht und schätzt Dich und Dein "dressen" meiner Meinung nach sehr realistisch ein. Und wie Simone (und auch Du selbst) geschrieben hat, Gaby "verschwindet" nicht einfach so wieder. Das ist dann natürlich ein Problem, wenn es Deine Partnerin nicht erfahren soll oder nicht akzeptiert. Ich wünsche Dir und hoffe für Dich, dass Du da einen guten weg findest. Ansonsten wünsche ich Dir viel Spass hier im Forum (und natürlich auch draussen als Gaby).

Liebe Grüsse, Marion (die auch eine Tussi ist - einfach ohne Cabrio).

Jasmine
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 1532
Registriert: Di 16. Jul 2013, 08:25
Geschlecht: ????
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Bayern
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 1782 Mal
Danksagung erhalten: 794 Mal

Re: Neu hier: Gaby

Post 6 im Thema

Beitrag von Jasmine » Do 7. Sep 2017, 08:41

Hallo Gaby,
schön und ausführlich deine Vorstellung.
Herzlich willkommen in diesem schönen Forum.
Liebe Grüße Jasmine
Ich bin wie ich bin --- Ich lebe meinen Traum

MichiWell
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 2958
Registriert: Mo 19. Dez 2016, 09:45
Geschlecht: Teilzeitfrau
Pronomen: sie
Membersuche/Plz: Leipzig - Chemnitz - Gera
Hat sich bedankt: 1404 Mal
Danksagung erhalten: 2094 Mal

Re: Neu hier: Gaby

Post 7 im Thema

Beitrag von MichiWell » Do 7. Sep 2017, 11:05

Hallo Gaby,

eine schöne und ausführliche Vorstellung. Danke dafür und ein herzlich Willkommen. )))(:

Was mir auffällt: Du "sprichst" von dem weiblichen Anteil deiner Persönlichkeit konsequent in der 3. Person. Ich habe das Gefühl, du möchstest diesen Teil auf Abstand halten. Nicht, dass das so ungewöhnlich wäre. Aber so lange wie du schon nach draußen gehst, wundert mich das schon ein wenig.

Was die "drohende" räumliche Annäherung zu deiner Partnerin angeht, da hast du schon selbst die große Baustelle erkannt. In 2009 (damals noch Stubentrasnse) war ich in einer vergleichbaren Situation. Meine damalige Freundin wohnte rund 300 Kilometer entfernt, und wir sahen uns nur 2 Mal im Monat, hatten aber von Anfang an beschlossen, dass sie auf absehbare Zeit zu mir ziehen wird. Sie hatte mich zu Anfang unserer Kennenlernens sogar in Frauenkleidern (meine eigenen Sachen) gesehen, da ich zur Faschingszeit bei ihr war, und wir zusammen zu einer pivaten Feier gingen. Ich hatte ursprünglich die Absicht, ihr von Michi zu erzählen, und dies wäre eigentlich ein guter Einstieg gewesen. Doch dann habe ich mehr und mehr gezögert, und dank des Anfänglichen Verliebtseins trat Michi auch in den Hintergrund. Aber irgendwann hatte ich wohl den richtigen Zeitpunkt überschritten, und mich verließ der Mut. Das hat unsere Beziehung immer mehr belastet, und führte schließlich zum Abbruch. Darauf hin habe ich der nächsten Freundin bereits nach 2 Wochen mit Michi bekannt gemacht. Mir ist zwar fast das Herz rausgesprungen, aber sie hat mich so angenommen. Und auch wenn die Zeit leider vorbei ist, und nicht nur schöne Momente hatte, so bin ich doch froh und glücklich darüber. Sie wohnte bereits 4 Wochen nach unserem ersten Treffen bei mir, und ich glaube nicht, dass ich es ihr über längere Zeit hätte verheimlichen können. Im Gegensatz zu meiner ersten Frau war sie viel aufmerksamer und auch an mir interesstiert. Der danach folgenden Freundin habe ich auch wieder von Michi erzählt, und es war kein Problem für sie. (Leider hat sich die Wochenendbeziehung aus ganz anderen Gründen nicht vertieft.) Die Kraft, die ich zwangsweise ins heimliche Ausleben investieren müsste, ist für die Partnerschaft verloren.

Es ist freilich deine Sache, wie du damit umgehen willst, aber am besten überlegst du dir das, bevor ihr weitere Schritte unternehmt. Du weißt, dass du von deiner weiblichen Seite nicht loskommen wirst. Die Frage ist, welche "realistischen" Chancen hast du, diese zu verstecken? Und wie viel schlimmer wird es werden, wenn sie es irgendwann in ein paar Monaten oder Jahren herausfindet? Das ist ein großer Vertrauensmißbrauch, und zieht womöglich den totalen Vertrauensverlust nach sich, weil du es ja von Anfang an wusstest, dir nicht wie andere hier erst im Laufe der Jahre über dich klar geworden bist. Ihr beginnt mit dem Zusammenziehen einen neuen Lebensabschnitt, und dieses "über sich selbst Klarwerden" während der 12 Jahre der Fernbeziehung kann noch eine plausible Erklärung sein, aber nicht für womöglich wenige Monate des Zusammenlebens. Dann musst du mit dem nicht unberechtigten Vorwurf rechnen, warum du dass nicht vorher gesagt hast. Du solltest dir im Klaren sein, dass du mit dem Verheimlichen die Entscheidung komplett aus der Hand gibst.

Wie heißt es so schön:
Wer kämpft kann verlieren, wer nicht kämpft hat schon verloren.
Ich will dich ganz gewiss zu nichts drängen, nur an meinen Erfahrungen teilhaben lassen. :wink:
Und wenn du möchtest, können wir das gern vertiefen. Mach dann dazu am besten einen separaten Thread auf.

Liebe Grüße
Michi

Edit: Typos
Zuletzt geändert von MichiWell am Do 7. Sep 2017, 18:35, insgesamt 1-mal geändert.
Brauchst Du Hilfe oder einfach jemanden zum quatschen? Schick mir ´ne PN!

Nicole Doll
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 788
Registriert: Mo 20. Mär 2017, 17:38
Geschlecht: gefühlt weiblich
Pronomen:
Membersuche/Plz: Simmern / Hunsrück
Hat sich bedankt: 442 Mal
Danksagung erhalten: 419 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

Re: Neu hier: Gaby

Post 8 im Thema

Beitrag von Nicole Doll » Do 7. Sep 2017, 11:50

Hallo Gaby,

südwestliches NRW klingt für mich nach Eifel. Die Eifeler bekommen doch den Mund nicht auf :?: - oder gilt das nur für "echte" Männer? :mrgreen: (Ich war mal bei einem Bauprojekt in der Umgebung von Badmünstereifel tätig) Also: erst einmal herzlich willkommen und viel Spaß hier im Forum! (he)

Ich lese hier immer wieder von den Problemen mit der Partnerin. Wenn man aber wie ich keine hat, ist es auch nicht schön. Nach dem was ich lese, gibt es nur zwei Möglichkeiten: entweder man findet einen gemeinsamen Weg oder man trennt sich. Da wirst Du wohl durch müssen, und ich kann nur wünschen, dass Deine Partnerin Verständnis hat.

Und am Schuss noch ein Tipp: geh en femme einkaufen, wenn richtig viel Betrieb ist. Dann fällst Du überhaupt nicht auf. Wenn aber nachts so eine eigenartige Frau irgendwo herum schleicht, macht das neugierig.

LG Nicole
Jeder glaube an was er will. - Also sprach Zarathustra.

Rosmarin
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 176
Registriert: Mi 30. Aug 2017, 11:19
Geschlecht: Mann/ Frau
Pronomen: was auch immer
Wohnort (Name): Windhagen
Membersuche/Plz: Bonn
Hat sich bedankt: 153 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neu hier: Gaby

Post 9 im Thema

Beitrag von Rosmarin » Do 7. Sep 2017, 17:42

Toller Beitrag, liebe Michi, gerade auch wegen der ausführlichen eigenen Geschichte, leider gibt es nicht überall einen Button zum "Sichbedanken", darum auf diese Weise, andere Beiträge gerne eingeschlossen, Gaby trifft hier auf wirklich kluge, erfahrene und zugewandte Teilnehmerinnen und liest euch bestimmt mit großem Interesse... Liebe Grüße ringsum,

Rosmarin
"Sein kann man nicht haben." FCS

Fanny K.
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 36
Registriert: So 23. Nov 2014, 14:29
Geschlecht: m? ich weiß es nicht
Pronomen:
Wohnort (Name): Rhauderfehn
Membersuche/Plz: Ostfriesland
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Neu hier: Gaby

Post 10 im Thema

Beitrag von Fanny K. » Do 7. Sep 2017, 19:41

Hallo Gaby

schön das du da bist..auch Cabriotussi...
ich hab auch immer gedacht das es zu Ende ist wenn meine Lebensgfährtin was von meinen Neigungen erfährt. Denkste..
Zuerst gab es einen Riesenkrach...dann eine Versöhnung.. nachdem alles ausgesprochen war..
umd heute jede Menge Spass wenn Heidi und Fanny zusammen losziehen...egal ob zum Shoppen oder einfach nur um Spass zu haben...
Fanny ist ein Teil unseres Lebens geworden..
der ganze Stress mit den Heimlichkeiten ist vorbei.
Natürlich gibt es Grenzen...aber die einzuhalten fällt uns beiden relativ leicht...weil der Respekt und die Offenheit gegenseitig da sind.
Viele Frauen sind da sehr viel verständnisvoller und toleranter als Mann sie einschätzt.
Ich wünsche dir, das du den richtigen Weg findest.

LG
Fanny

Gaby Bergmann
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 214
Registriert: Mi 16. Aug 2017, 22:19
Geschlecht: Gelegenheitsgaby
Pronomen: sie
Wohnort (Name): südwestl. NRW
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 270 Mal
Danksagung erhalten: 453 Mal

Re: Neu hier: Gaby

Post 11 im Thema

Beitrag von Gaby Bergmann » Do 7. Sep 2017, 22:45

Guten Abend Ihr Lieben,

vielen Dank für Eure Beiträge und Eure nette Begrüßung.
Ich will mal versuchen, auf die Gedanken einzugehen. Warum ich in der dritten Person schreibe? Hm. Fand ich irgendwie besser, weil es ja einerseits zwei verschiedene Personen sind, andererseits aber doch nur eine ist... Weiß auch nicht. Eigentlich will ich mich auch gar nicht von Gaby distanzieren. Sie gehört halt zu mir. Und wirklich distanzieren kann ich mich auch nicht, da besteht Einigkeit. Das wird auch immer so sein.

Mit meiner Perle muss ich mir natürlich etwas einfallen lassen, völlig richtig. Und Ehrlich währt bekanntlich am längsten, jedenfalls solange er nicht den Kürzeren zieht...

Ich mag auch nicht mehr heimlich, ein paar Frauensachen unter der Hose, irgendwo im Auto, hoffentlich sieht das keiner, und hinterher irgendwie und irgendwo wieder zurückverwandeln. So habe ich das früher gemacht. Nein, vor dem Spiegel in Ruhe aufstylen, einsprühen, losgehen und irgendwann stolz und zufrieden wieder heim kommen. So wie alle anderen Mädels das auch machen. Bei meiner Wohnung geht das bislang. Das macht Freude. Nicht wie damals die 13jährigen, vor der Kuschelrockparty (bis 22 Uhr) nochmal schnell bei der besten Freundin im Bad heimlich schminken, hoffentlich merkt Papa das gleich im Auto nicht. Ne aus dem Alter bin ich raus. Bzw. möchte ich gerne raus sein.

Als wir damals zusammenkamen, gab es für lange Zeit erstmal gar kein Verlangen nach Gaby. Genau wie nach meiner knapp einwöchigen Single-Cabriorundfahrt in Dänemark. Danach war erstmal tiefe Zufriedenheit. Sogar ein paar Monate lang. Nur zufriedener Männermodus. Auch nach dem Kurztrip nach Spanien. Aber es kommt wieder. Ganz bestimmt. Und es kam auch jedes Mal wieder.

Wirklich ernsthaft habe ich mit meiner Liebsten darüber natürlich noch nie gesprochen. Es gab aber auch schon ein paar (zumindest teilweise) lustige Situationen mit ihr: In der Drogerie, Kosmetikregal, sie sucht sich einen neuen Mascara und erklärt mir etwas dazu, erhält von mir prompt eine kompetente Antwort und staunt. Mädels unter sich halt, auch wenn das eine gerade im Männermodus ist. Oder sie verliebt sich unsterblich in ein paar Ballerinas, die nur so gerade eben passen (oder andersherum, geradeeben knapp nicht - bei der Schuhgröße von Gaby ja ein bestens bekanntes Alltagsproblem). Die nächste Größe war ihr schon zu viel. Ich hab ihr gesagt, das musst Du so und so machen und sie behutsam eintragen, dann geht das, und sie ihr geschenkt. Große Freude. (888)
Psst. Nicht weitersagen. Ich hab die gleichen, die gibt's auch in meiner Größe, ebenfalls ganz knapp... (he)

Ja, alles schwierig. Solche Situationen habe ich schon einige erlebt (provoziert), leider kam auch irgendwann schonmal ein Kommentar: Du willst jetzt aber nicht irgendwas mit "Trans" und so anfangen oder?... Das wurde auch wieder vergessen. Na ja, irgendeine Lösung wird sich finden. Glaube und hoffe ich. Muss auch, denn es gibt mittlerweile Mengen an Frauenkleidern, fast genauso viel wie für den Mann (oder sogar mehr? Weiß nicht), und dazu noch viele Paar Schuhe und Stiefel...
Gebt mir mal noch ein bisschen Zeit, dann schreibe ich ggf. mal einen gesonderten Thread dazu, ich möchte die kurze Vorstellung hier ja auch nicht sprengen und Euch vollabern.

Für heute freue ich mich über die nette Begrüßung und freue mich auf eine schöne Zeit.

Danke und viele Grüsse
Eure Gaby
* ich mach' ein glückliches Mädchen aus mir *

MichiWell
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 2958
Registriert: Mo 19. Dez 2016, 09:45
Geschlecht: Teilzeitfrau
Pronomen: sie
Membersuche/Plz: Leipzig - Chemnitz - Gera
Hat sich bedankt: 1404 Mal
Danksagung erhalten: 2094 Mal

Re: Neu hier: Gaby

Post 12 im Thema

Beitrag von MichiWell » Fr 8. Sep 2017, 09:18

Hallo Gaby,

freut mich, dass zu lesen. Ich bin froh, dass ich dich mit meinen Anmerkungen nicht verschreckt habe. Niemand sagt, dass es einfach ist, und es gibt auch keine Erfolgsgarantie.

Über die Alltagssituationen, in denen du sie(!) in "Frauendingen" beraten hast, musste ich schmunzeln. Sowas hatte ich auch mit der ersten Freundin, der ich nach 2 Wochen von meiner weiblichen Seite erzählt habe. Ich hatte es ja drauf angelegt ... Willkommener Aufhänger war der Karneval, und sie suchte für ihr Kostüm eine bestimmte Strumpfhose, wozu ich ihr "Ratschläge" gab, und dann auch mal von unterwegs anrief, weil ich was passendes gesehen hatte. So sind wir Mädels eben. :D
Cabriotussi hat geschrieben:
Do 7. Sep 2017, 22:45
Du willst jetzt aber nicht irgendwas mit "Trans" und so anfangen oder?
Diese Bemerkung könntest du für deine "Verteidigung" verwenden, wenn die Frage aufkommt, warum du nicht eher etwas gesagt hast. Ich habe ähnliches bei meiner ersten Frau erlebt, als ich damals einfach nur Strumpfhosen tragen wollte. An Michi war zu der Zeit noch nicht zu denken. Der mir von ihr reingewürgte Spruch: "Willst du jetzt schul werden?" hat dafür gesorgt, dass ich mich für ein paar Jahre zurückgezogen habe.

Na gut, ich will jetzt nicht weiter ausschweifen. All das können wir demnächst in einem anderen Thread vertiefen.


Liebe Grüße
Michi
Brauchst Du Hilfe oder einfach jemanden zum quatschen? Schick mir ´ne PN!

Céline
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 651
Registriert: Mi 11. Mär 2015, 07:39
Geschlecht: TS MzF
Pronomen: Sie
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 992 Mal
Danksagung erhalten: 553 Mal
Gender:

Re: Neu hier: Gaby

Post 13 im Thema

Beitrag von Céline » Fr 8. Sep 2017, 13:09

Hi Gaby,
Ein Herzliches Willkommen hier im Forum und viel Spaß.
Liebe Grüße
Kelly

Gaby Bergmann
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 214
Registriert: Mi 16. Aug 2017, 22:19
Geschlecht: Gelegenheitsgaby
Pronomen: sie
Wohnort (Name): südwestl. NRW
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 270 Mal
Danksagung erhalten: 453 Mal

Re: Neu hier: Gaby

Post 14 im Thema

Beitrag von Gaby Bergmann » Fr 8. Sep 2017, 22:36

MichiWell hat geschrieben:
Fr 8. Sep 2017, 09:18
Der mir von ihr reingewürgte Spruch: "Willst du jetzt schul werden?" hat dafür gesorgt, dass ich mich für ein paar Jahre zurückgezogen habe.
Autsch, das tut weh. So einen ähnlichen Spruch habe ich auch mal von meiner Mutter reingehauen bekommen, als ich mit 17 oder 18 zu Karneval als Frau gehen wollte. (ag)
Danach hatte ich auch erstmal lange keine Lust mehr auf so etwas. Abgesehen davon hing erstmal der Haussegen schief. Sie ist was so etwas angeht nicht sehr einfühlsam, geschweige denn, tolerant. Und es ging damals wirklich nur um Spaß mit Freunden und eine Karnevalsverkleidung...

Na ja, gut dass man heute seine Freiheiten hat. Zumindest gegenüber dem Elternhaus (die davon natürlich auch nichts wissen, müssen sie auch nicht, und das würde wohl auch nicht in deren Weltbild passen...).

Okay, über das Wochenende ist jetzt erstmal Männermodus, das hat auch seine Vorteile, und ich fühle mich damit nicht weniger wohl... ;)

Also dann, Euch allen ein schönes Wochenende und viele Grüsse
Gaby
* ich mach' ein glückliches Mädchen aus mir *

Gaby Bergmann
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 214
Registriert: Mi 16. Aug 2017, 22:19
Geschlecht: Gelegenheitsgaby
Pronomen: sie
Wohnort (Name): südwestl. NRW
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 270 Mal
Danksagung erhalten: 453 Mal

Re: Neu hier: Gaby

Post 15 im Thema

Beitrag von Gaby Bergmann » Mi 18. Okt 2017, 21:53

Nun bin ich gut einen Monat hier und möchte sagen: ich fühle mich sehr wohl, und in diesem Sinne noch einmal herzlichen Dank an alle für die nette Aufnahme hier.

Ich habe vieles Interessantes gelesen und auch schon sehr angenehme persönliche Kontakte geknüpft, war auf dem Stammtisch... Alles sehr schön und es gefällt mir. (ap)

Natürlich geht meine "Zeit der langen Distanzen" auch weiter unaufhaltsam ihrem Ende entgegen. Darüber werde ich gern demnächst einmal schreiben, wenn es so weit ist. Im Moment möchte ich, solange es noch ganz ohne weiteres geht, die entspannte, problemlose Zeit als "Manchmalmädel" auskosten und genießen. Und das tu ich gerade.

Viele Grüsse
Eure Gaby. (moin)
* ich mach' ein glückliches Mädchen aus mir *

Antworten

Zurück zu „Vorstellung“