Prinzessin Sara aus der Schweiz ist eingetroffen
Prinzessin Sara aus der Schweiz ist eingetroffen - # 2

Wer möchte, kann sich vorstellen: bitte kurz fassen
und längere Diskussionen in den dafür vorgesehenen
Themen führen!
Antworten
Prinzessin Sara
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 37
Registriert: Di 24. Sep 2019, 05:39
Pronomen: Sie
Wohnort (Name): Schweiz, Aargau
Membersuche/Plz: 5430
Hat sich bedankt: 101 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 10 Mal
Kontaktdaten:

Re: Prinzessin Sara aus der Schweiz ist eingetroffen

Post 16 im Thema

Beitrag von Prinzessin Sara » Sa 12. Okt 2019, 01:55

sbsr hat geschrieben:
Di 8. Okt 2019, 09:25
Die Welt braucht mehr Prinzessinnen !!! (fwe3)
.
Haha, da hast du wohl recht ^^
Man muss aber darauf achten bodenständig zu bleiben, selbst als Prinzessin. Kommt bei den allermeisten sonst nicht so gut an. 😅

Hab mein erstes Kleid leider nicht mehr, da es kaputt gegangen ist. Bin aber mit meinen jetzigen Kleidern sehr glücklich, vor allem mit meiner neusten Errungenschaft, ein grünes Kleid mit Blumenmuster. Zusammen mit hohen Stiefeln mit High Heels, langen Handschuhen und Tiara fühle ich mich richtig wohl ☺️
Hi! Ich bin Prinzessin Sara aus der Schweiz 👸🏻
Wenn du mich kennen lernen willst oder einfach wen zum reden brauchst schreib mir ne PN oder adde mich auf Skype live:pstuskype ☺️

Prinzessin Sara
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 37
Registriert: Di 24. Sep 2019, 05:39
Pronomen: Sie
Wohnort (Name): Schweiz, Aargau
Membersuche/Plz: 5430
Hat sich bedankt: 101 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 10 Mal
Kontaktdaten:

Re: Prinzessin Sara aus der Schweiz ist eingetroffen

Post 17 im Thema

Beitrag von Prinzessin Sara » Sa 12. Okt 2019, 02:04

Nicole Doll hat geschrieben:
Di 8. Okt 2019, 13:32
Dann auch von mir ein herzliches Willkommen Prinzessin Sara. (flow)

Vielleicht sollten wir alle unsere Phantasie mehr ausleben. Und dafür braucht es eine "Bühne" und Zuschauer. Mein letzter Auftritt war da als Hexe auf einem Mittelalter-Markt. Und eine richtige Prinzessin hätte mich dort bestimmt ganz blass aussehen lassen. (moin)

Liebe Grüße
Nicole
Ich muss zugeben, dass ich mich bis jetzt noch nie in die weite Welt hinaus getraut habe (abgesehen von unserem Balkon und einem kurzen Ausflug in den Keller😂). Ich zeige mich dafür auf Deviantart ^^

Ich habe mir ehrlich gesagt schon einige Male überlegt an die Fasnacht (beziehungsweise Fasching wie es glaub ich in Deutschland heisst) als Prinzessin zu gehen, habe aber wie schon erwähnt bisher noch nicht den Mut oder ein gutes Alibi um dafür zu verschwinden gefunden. Ist ein bisschen schwierig wenn man noch bei den Eltern wohnt und sonst keine lokalen Kontakte als Mädchen/Frau hat.
Hi! Ich bin Prinzessin Sara aus der Schweiz 👸🏻
Wenn du mich kennen lernen willst oder einfach wen zum reden brauchst schreib mir ne PN oder adde mich auf Skype live:pstuskype ☺️

Prinzessin Sara
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 37
Registriert: Di 24. Sep 2019, 05:39
Pronomen: Sie
Wohnort (Name): Schweiz, Aargau
Membersuche/Plz: 5430
Hat sich bedankt: 101 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 10 Mal
Kontaktdaten:

Re: Prinzessin Sara aus der Schweiz ist eingetroffen

Post 18 im Thema

Beitrag von Prinzessin Sara » Sa 12. Okt 2019, 02:08

vera22 hat geschrieben:
Di 8. Okt 2019, 21:56
Wow, noch jemand in meinem Alter? Kann das sein? :o
Willkommen im Forum 😄 Bin auch neu hier und wenn du magst, können wir gerne mal schreiben. Ich würde mich freuen 😄
Ja es gibt die ein oder andere "jüngere" Person hier im Forum. Es gibt sogar ein Forumbereich für jüngere UserInnen, den Jungbrunnen, muss aber zugeben, dass ich den erst vor ein paar Minuten gefunden habe und dass der nicht allzu aktiv genutzt wird. 😅

Es wäre toll wenn wir mal schreiben könnten! Darauf würde ich mich auch sehr freuen 😊
Hi! Ich bin Prinzessin Sara aus der Schweiz 👸🏻
Wenn du mich kennen lernen willst oder einfach wen zum reden brauchst schreib mir ne PN oder adde mich auf Skype live:pstuskype ☺️

Nicole Doll
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 1486
Registriert: Mo 20. Mär 2017, 17:38
Geschlecht: Enby
Pronomen:
Membersuche/Plz: Simmern / Hunsrück
Hat sich bedankt: 751 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 821 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

Re: Prinzessin Sara aus der Schweiz ist eingetroffen

Post 19 im Thema

Beitrag von Nicole Doll » Sa 12. Okt 2019, 10:39

Prinzessin Sara hat geschrieben:
Sa 12. Okt 2019, 02:04
Ich habe mir ehrlich gesagt schon einige Male überlegt an die Fasnacht (beziehungsweise Fasching wie es glaub ich in Deutschland heisst) als Prinzessin zu gehen, habe aber wie schon erwähnt bisher noch nicht den Mut oder ein gutes Alibi um dafür zu verschwinden gefunden. Ist ein bisschen schwierig wenn man noch bei den Eltern wohnt und sonst keine lokalen Kontakte als Mädchen/Frau hat.
Im Rheinland heißt das Karneval, und da laufen dann alle mit den abenteuerlichsten Kostümen draußen herum. Da ist alles erlaubt. So hatte ich 40 Jahre vor meinem Outing bereits meine ersten Auftritte als Frau. - Aber die Schweizer (Straßen-)Fasnacht ist so weit ich weiß eher wie bei uns die Schwäbisch-Alemannische mit Angst einflößenden Figuren und Masken - also eher nichts für einen Auftritt als Prinzessin.

LG Nicole
Jeder glaube an was er will. - Also sprach Zarathustra.

Dunja
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 34
Registriert: Sa 27. Jul 2019, 00:48
Pronomen:
Wohnort (Name): Hegau
Membersuche/Plz: 782**
Hat sich bedankt: 59 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 17 Mal

Re: Prinzessin Sara aus der Schweiz ist eingetroffen

Post 20 im Thema

Beitrag von Dunja » So 13. Okt 2019, 01:34

Grüezi Prinzessin,

von mir auch ein herzliches willkommen hier bei uns.
Aber die Schweizer (Straßen-)Fasnacht ist so weit ich weiß eher wie bei uns die Schwäbisch-Alemannische mit Angst einflößenden Figuren und Masken - also eher nichts für einen Auftritt als Prinzessin.
Das würde ich so mal nicht uneingeschränkt bestätigen, was die schwäbisch -alemannische angeht. OK, die Zünfte sind schon oft so geprägt. Das Brauchtum ist durch karnevalistischem Einfluss aber auch verwässert. Meines Wissens nach gibt es auch mindestens eine Zunft, die ein Prinzenpaar hat.
Also passt auch eine Prinzessin. Besonders auch ausserhalb von Zünften.

Sara ich verstehe Dich. In Deinem Alter (und schon früher) bin ich nicht mal mehr auf die Fasnet. Männliche Figuren passten mir nicht, weibliche traute ich mich nicht.
Geändert hat sich das erst durch die Kinder.
Ich hatte es sogar irgendwann einmal geschafft, meine Frau dazu zu bringen, mit mir als Hexe verkleidet, die Kinder zu begleiten. Meine Frau hat mir sogar einen Rock und eine blickdichte FSH besorgt - ich: Happy.
Dann kam meine Schwägerin und war der Meinung, dass auch eine Hexe mehr am Oberkörper hat (braucht). Meine Frau solle mir einen BH (und wenn`s ein verleierter ist) von sich geben und Füllmaterial - ich noch mehr Happy.
Wenn die gewußt hätten, dass ich mehr Möglichkeiten habe, aber was soll´s.
Die Reaktion meiner besseren Hälfte: Entweder mein Mann mit BH, und ich daheim, oder ich toleriere den Rock und die FSH und fertig.

OK. Besser so als nichts. Ich hatte gehoft, wenn ich nachgebe, toleriert Sie vielleicht mal mehr.
Nach bem Motto: Langsam angehen und die Holde blos nicht überfordern.
Pfeiffendeckel. Danach war alles verschwunden. Ich weiß zwar, dass es zumindest noch eine Weile exestiert hat, aber ausserhalb meiner vertretbaren Zugriffsmöglichkeit.

Aber wieder zum Thema - Prinzessin und -kleider.
Ich hatte letztes Jahr die Gelegenheit das Festspielhaus in Füssen zu besuchen. Dort hatten Sie verschiedene Kleidung der männlichen und weiblichen Darsteller auf Puppen präsentiert.

So - eigentlich wollte ich hier ein Bild einfügen. Das werde ich aus Datenschutzrechtlichen Gründen aber unterlassen.
(Die, die ich habe kann ich so nicht nehmen, und ändern kann ich nicht).


Jedenfalls habe ich diese Roben gesehen und war hin und weg - ich bin in einen Tagtraum verfallen.
Der war ganz schlicht nur ein Gedankengang.
So ein Kleid mal tragen - wenigstens einmal.

Die wären sicher was für Dich.

VlG Dunja

Prinzessin Sara
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 37
Registriert: Di 24. Sep 2019, 05:39
Pronomen: Sie
Wohnort (Name): Schweiz, Aargau
Membersuche/Plz: 5430
Hat sich bedankt: 101 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 10 Mal
Kontaktdaten:

Re: Prinzessin Sara aus der Schweiz ist eingetroffen

Post 21 im Thema

Beitrag von Prinzessin Sara » So 13. Okt 2019, 10:21

Nicole Doll hat geschrieben:
Sa 12. Okt 2019, 10:39
Prinzessin Sara hat geschrieben:
Sa 12. Okt 2019, 02:04
Ich habe mir ehrlich gesagt schon einige Male überlegt an die Fasnacht (beziehungsweise Fasching wie es glaub ich in Deutschland heisst) als Prinzessin zu gehen, habe aber wie schon erwähnt bisher noch nicht den Mut oder ein gutes Alibi um dafür zu verschwinden gefunden. Ist ein bisschen schwierig wenn man noch bei den Eltern wohnt und sonst keine lokalen Kontakte als Mädchen/Frau hat.
Im Rheinland heißt das Karneval, und da laufen dann alle mit den abenteuerlichsten Kostümen draußen herum. Da ist alles erlaubt. So hatte ich 40 Jahre vor meinem Outing bereits meine ersten Auftritte als Frau. - Aber die Schweizer (Straßen-)Fasnacht ist so weit ich weiß eher wie bei uns die Schwäbisch-Alemannische mit Angst einflößenden Figuren und Masken - also eher nichts für einen Auftritt als Prinzessin.

LG Nicole
Das mit den Angst einflösenden Figuren stimmt teilweise. Ich habesschon oft auch "fröhliche" und lustige Kostüme gesehen. Der Ursprung war aber sicherlich so, es heisst ja schliesslich, dass man den Winter vertreiben will und wenn man die Fasnacht in den traditionell grossen Fasnachtsstädten anschaut hat es dort mehr Angst einflösende Gestalten. Die meisten nehmen es jedoch nicht mehr so genau mit der Tradition ^^
Hi! Ich bin Prinzessin Sara aus der Schweiz 👸🏻
Wenn du mich kennen lernen willst oder einfach wen zum reden brauchst schreib mir ne PN oder adde mich auf Skype live:pstuskype ☺️

Prinzessin Sara
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 37
Registriert: Di 24. Sep 2019, 05:39
Pronomen: Sie
Wohnort (Name): Schweiz, Aargau
Membersuche/Plz: 5430
Hat sich bedankt: 101 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 10 Mal
Kontaktdaten:

Re: Prinzessin Sara aus der Schweiz ist eingetroffen

Post 22 im Thema

Beitrag von Prinzessin Sara » So 13. Okt 2019, 23:56

Dunja hat geschrieben:
So 13. Okt 2019, 01:34
Grüezi Prinzessin,

von mir auch ein herzliches willkommen hier bei uns.

Sara ich verstehe Dich. In Deinem Alter (und schon früher) bin ich nicht mal mehr auf die Fasnet. Männliche Figuren passten mir nicht, weibliche traute ich mich nicht.
Geändert hat sich das erst durch die Kinder.
Ich hatte es sogar irgendwann einmal geschafft, meine Frau dazu zu bringen, mit mir als Hexe verkleidet, die Kinder zu begleiten. Meine Frau hat mir sogar einen Rock und eine blickdichte FSH besorgt - ich: Happy.
Dann kam meine Schwägerin und war der Meinung, dass auch eine Hexe mehr am Oberkörper hat (braucht). Meine Frau solle mir einen BH (und wenn`s ein verleierter ist) von sich geben und Füllmaterial - ich noch mehr Happy.
Wenn die gewußt hätten, dass ich mehr Möglichkeiten habe, aber was soll´s.
Die Reaktion meiner besseren Hälfte: Entweder mein Mann mit BH, und ich daheim, oder ich toleriere den Rock und die FSH und fertig.

OK. Besser so als nichts. Ich hatte gehoft, wenn ich nachgebe, toleriert Sie vielleicht mal mehr.
Nach bem Motto: Langsam angehen und die Holde blos nicht überfordern.
Pfeiffendeckel. Danach war alles verschwunden. Ich weiß zwar, dass es zumindest noch eine Weile exestiert hat, aber ausserhalb meiner vertretbaren Zugriffsmöglichkeit.

Aber wieder zum Thema - Prinzessin und -kleider.
Ich hatte letztes Jahr die Gelegenheit das Festspielhaus in Füssen zu besuchen. Dort hatten Sie verschiedene Kleidung der männlichen und weiblichen Darsteller auf Puppen präsentiert.

So - eigentlich wollte ich hier ein Bild einfügen. Das werde ich aus Datenschutzrechtlichen Gründen aber unterlassen.
(Die, die ich habe kann ich so nicht nehmen, und ändern kann ich nicht).


Jedenfalls habe ich diese Roben gesehen und war hin und weg - ich bin in einen Tagtraum verfallen.
Der war ganz schlicht nur ein Gedankengang.
So ein Kleid mal tragen - wenigstens einmal.

Die wären sicher was für Dich.

VlG Dunja
Hey Dunja!

Das mit deiner Frau ist wirklich schade. Ist halt immer sehr schwierig für Partner/Innen wenn die bessere Hälfte plötzlich so anders ist als zuvor. Ich hoffe du kannst deine weibliche Seite heute/in Zukunft mehr ausleben.

Ja ich sehe auch immer wieder schöne Kleider, sei es in Serien, Filmen, Videospielen oder auch mal in Zeitungen oder in den Fernsehberichterstattungen über Promi Events, die ich zu gerne mal tragen würde. Mein absolutes Lieblingskleid wäre das von Prinzessin Zelda aus dem Videospiel "Twillight Princess". Meine Kleider kaufe ich immer beim selben Onlinehändler, da ich dort die bestellten Artikel im nahen Shop abholen kann und auch "als Geschenk" bestellen kann 😅

LG Sara 👸🏻
Hi! Ich bin Prinzessin Sara aus der Schweiz 👸🏻
Wenn du mich kennen lernen willst oder einfach wen zum reden brauchst schreib mir ne PN oder adde mich auf Skype live:pstuskype ☺️

Antworten

Zurück zu „Vorstellung“