ZEIT | Schwangerschaftsabbrüche in Bayern: Hier können Frauen lange suchen
ZEIT | Schwangerschaftsabbrüche in Bayern: Hier können Frauen lange suchen

Antworten
Anne-Mette
Administratorin
Beiträge: 19308
Registriert: Sa 24. Nov 2007, 18:19
Geschlecht: W
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Ringsberg
Galerie: gallery/album/1
Hat sich bedankt: 1242 Mal
Danksagung erhalten: 11157 Mal
Gender:

ZEIT | Schwangerschaftsabbrüche in Bayern: Hier können Frauen lange suchen

Post 1 im Thema

Beitrag von Anne-Mette »

Olivia
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 1396
Registriert: Fr 13. Apr 2012, 11:25
Pronomen:
Hat sich bedankt: 77 Mal
Danksagung erhalten: 521 Mal

Re: ZEIT | Schwangerschaftsabbrüche in Bayern: Hier können Frauen lange suchen

Post 2 im Thema

Beitrag von Olivia »

...passt zum Thema- Mittelbayerische Zeitung vom 11.05.2022:

"Die Not der Oberpfälzer Frauen wächst
In der Goldberg-Klinik sind künftig keine Schwangerschaftsabbrüche mehr möglich. Das hat auch Folgen für die Oberpfalz."

https://www.mittelbayerische.de/bayern- ... 19020.html
Jasmine
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 5715
Registriert: Di 16. Jul 2013, 08:25
Geschlecht: TS
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Bayern Lkr. Cham
Hat sich bedankt: 5662 Mal
Danksagung erhalten: 5429 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

Re: ZEIT | Schwangerschaftsabbrüche in Bayern: Hier können Frauen lange suchen

Post 3 im Thema

Beitrag von Jasmine »

Wenn ich Sätze höre wie letztens in einer Diskussionsrunde: Ja hier in Bayern is die Welt noch in Ordnung und was die in Berlin machen kann uns wurscht sein. Manche Sachn brauchts hier net. Dann bin ich fassungslos. Hier gibt es noch viel Nachholbedarf.
Liebe Grüße Jasmine
Ich bin wie ich bin --- Ich lebe meinen Traum
Blossom
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 2610
Registriert: Sa 18. Jan 2020, 21:09
Geschlecht: weiblich
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Waltrop
Hat sich bedankt: 5717 Mal
Danksagung erhalten: 5353 Mal
Gender:

Re: ZEIT | Schwangerschaftsabbrüche in Bayern: Hier können Frauen lange suchen

Post 4 im Thema

Beitrag von Blossom »

Jasmine hat geschrieben: So 15. Mai 2022, 19:12 Hier gibt es noch viel Nachholbedarf.
Mir zeigt das nur wieder einmal, wie konservativ katholisch und rückständig Bayerns Ansichten in vielen Dingen immer noch sind.
»Jeder hat in seinem Leben Menschen um sich, die schwul, lesbisch, transgender oder bisexuell sind.
Sie wollen es vielleicht nicht zugeben, aber ich garantiere, sie kennen jemanden.«
Billie Jean King (*1943)
Anne-Mette
Administratorin
Beiträge: 19308
Registriert: Sa 24. Nov 2007, 18:19
Geschlecht: W
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Ringsberg
Galerie: gallery/album/1
Hat sich bedankt: 1242 Mal
Danksagung erhalten: 11157 Mal
Gender:

Re: ZEIT | Schwangerschaftsabbrüche in Bayern: Hier können Frauen lange suchen

Post 5 im Thema

Beitrag von Anne-Mette »

Blossom hat geschrieben: So 15. Mai 2022, 19:18 Mir zeigt das nur wieder einmal,
Es ist nicht nur Bayern betroffen; denn das Problem erstreckt sich über die gesamte Republik.
Durch die vollkommende Ausdünnung des Angebotes werden allerdings keinerlei Schwangerschaftsabbrüche verhindert.
Blossom
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 2610
Registriert: Sa 18. Jan 2020, 21:09
Geschlecht: weiblich
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Waltrop
Hat sich bedankt: 5717 Mal
Danksagung erhalten: 5353 Mal
Gender:

Re: ZEIT | Schwangerschaftsabbrüche in Bayern: Hier können Frauen lange suchen

Post 6 im Thema

Beitrag von Blossom »

Anne-Mette hat geschrieben: So 15. Mai 2022, 19:22 Es ist nicht nur Bayern betroffen; denn das Problem erstreckt sich über die gesamte Republik.
Durch die vollkommende Ausdünnung des Angebotes werden allerdings keinerlei Schwangerschaftsabbrüche verhindert.
Ah, okay ... leider kann ich trotz "Werbung" nicht den ganzen Artikel lesen.
Und nein, ganz sicher es keine Schwangerschaftsabbrüche verhindern.

Habe zum Thema noch einen aktuellen Link:
https://correctiv.org/top-stories/2022/ ... tsabbruch/
»Jeder hat in seinem Leben Menschen um sich, die schwul, lesbisch, transgender oder bisexuell sind.
Sie wollen es vielleicht nicht zugeben, aber ich garantiere, sie kennen jemanden.«
Billie Jean King (*1943)
Vincent
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 569
Registriert: Mi 25. Jul 2012, 16:20
Geschlecht: enby
Pronomen: er
Wohnort (Name): München
Hat sich bedankt: 197 Mal
Danksagung erhalten: 368 Mal
Gender:

Re: ZEIT | Schwangerschaftsabbrüche in Bayern: Hier können Frauen lange suchen

Post 7 im Thema

Beitrag von Vincent »

Rückständig, konservativ rücksichtslos oder mit welchen Attributen man die Ärzte, die keine Abbrüche vornehmen wollen auch bedenken mag, es bleibt ein großer Grund für viele Ärzte es nicht zu tun.

Das eigene Gewissen.

Dabei spielt es keine Rolle, ob dadurch insgesamt Abbrüche verhindert werden (sollen) oder nicht, ob was wie legal ist oder nicht, kein Mensch sollte gegen sein Gewissen handeln.
LG

Vincent
Anne-Mette
Administratorin
Beiträge: 19308
Registriert: Sa 24. Nov 2007, 18:19
Geschlecht: W
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Ringsberg
Galerie: gallery/album/1
Hat sich bedankt: 1242 Mal
Danksagung erhalten: 11157 Mal
Gender:

Re: ZEIT | Schwangerschaftsabbrüche in Bayern: Hier können Frauen lange suchen

Post 8 im Thema

Beitrag von Anne-Mette »

Allerdings denke ich, dass nicht ganze Einrichtungen der grundsätzlichen Gesundheitsversorgung, in den angesprochenen Fällen Krankenhäuser, das Verweigerungsrecht haben, wenn es
dort Beschäftigte gibt, die zu diesen Eingriffen bereit wären.
MichiWell
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 5143
Registriert: Mo 19. Dez 2016, 09:45
Geschlecht: Teilzeitfrau
Pronomen: sie
Hat sich bedankt: 5386 Mal
Danksagung erhalten: 3979 Mal
Kontaktdaten:

Re: ZEIT | Schwangerschaftsabbrüche in Bayern: Hier können Frauen lange suchen

Post 9 im Thema

Beitrag von MichiWell »

Anne-Mette hat geschrieben: Mo 16. Mai 2022, 08:47 ...
Was heißt hier "Verweigerungsrecht haben"?! Die zumeist kirchlichen Betreiber/(Mit-)Eigentümer legen einfach fest, dass in den Einrichtungen keine Schwangerschaftsabbrüche mehr durchgeführt werden. Und dann ist das so, und wer was anderes sagt, ist als Mitarbeiter leider nicht tragbar, wird gefeuert. Die Ansichten und Rechtsauffassungen der Kirchen werden als über dem geltenden Recht stehend angesehen, und wurden von Gerichten auch schon mehrfach in ihrer Rechtsauffassung bestätigt.
Brauchst Du Hilfe und hast niemanden zum quatschen? Dann schick mir ´ne PN!
Vincent
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 569
Registriert: Mi 25. Jul 2012, 16:20
Geschlecht: enby
Pronomen: er
Wohnort (Name): München
Hat sich bedankt: 197 Mal
Danksagung erhalten: 368 Mal
Gender:

Re: ZEIT | Schwangerschaftsabbrüche in Bayern: Hier können Frauen lange suchen

Post 10 im Thema

Beitrag von Vincent »

Das Ganze ist ein Dilemma:

Dass sich ganze Kliniken verweigern ist mehr als problematisch, führt jedoch eine Einrichtung grundsätzlich Abbrüche durch, kann es für den einzelnen Mediziner schwierig werden, sich selbst zu verweigern.

Ich denke man muß genau differenzieren wer aus welchem Grund was tut oder auch nicht, und jedem Arzt:in sollte wie auch jeder Patient:in eine freie Entscheidung dem eigenen Gewissen entsprechen zugestanden werden.
LG

Vincent
Anne-Mette
Administratorin
Beiträge: 19308
Registriert: Sa 24. Nov 2007, 18:19
Geschlecht: W
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Ringsberg
Galerie: gallery/album/1
Hat sich bedankt: 1242 Mal
Danksagung erhalten: 11157 Mal
Gender:

Re: ZEIT | Schwangerschaftsabbrüche in Bayern: Hier können Frauen lange suchen

Post 11 im Thema

Beitrag von Anne-Mette »

Moin,
MichiWell hat geschrieben: Mo 16. Mai 2022, 22:05 Was heißt hier "Verweigerungsrecht haben"?!
Das Verweigerungsrecht ist gesetzlich festgeschrieben.
Das dürfte bekannt sein und muss sicherlich hier nicht noch einmal diskutiert werden.
Nicht umsonst setzen wir uns in mehreren Initiativen für eine Abschaffung/Reform der betreffenden Paragraphen ein,

z.B. hier: https://www.sexuelle-selbstbestimmung.de/

und hier

https://wegmit218.de/

und in zahlreichen weiteren regionalen oder bundesweiten Gruppen
Antworten

Zurück zu „Frauenthemen“