Eigene Brüste
Eigene Brüste - # 35

Lebensplanung, Standorte
Antworten
dunkles_sternchen
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 204
Registriert: Sa 30. Jul 2016, 04:01
Pronomen:
Wohnort (Name): Berlin
Membersuche/Plz: Berlin
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 63 Mal

Re: Eigene Brüste

Post 511 im Thema

Beitrag von dunkles_sternchen » Fr 1. Sep 2017, 16:16

Mir hat noch niemand dahin gegrabbelt und ich glaube, dann würde ich dem auch eine klatschen ... hallo?
Es mag durchaus sein, dass ich meine Probleme mit mir habe, aber ein bisschen Stolz sollte jeder haben und dafür einstehen!

Saari
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 1636
Registriert: Fr 24. Feb 2012, 15:34
Geschlecht: bisher männlich
Pronomen:
Membersuche/Plz: Nordbayern
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 128 Mal
Gender:

Re: Eigene Brüste

Post 512 im Thema

Beitrag von Saari » Fr 1. Sep 2017, 17:40

Tatjana, Du hast völlig Recht!
Diese Bekannte (entfernte Verwandte) aus alter Zeit ist und war mir von Jugend an der Familie immer sehr zugetan.
Mit Sex etc. hat das alles nichts zu tun.
Ich stand in der Diele und begrüßte die Ankommenden, dabei fiel mir diese entfernte Verwandte, ich vermute: aus alter Freundschaft, freudig um den Hals.
Dabei verspürte ich ihren Busen wie er an dem meinigen lag.
Diese körperliche Nähe ist sicher auch meiner Verwandten aufgefallen und hat sie deshalb zum kurzfristigen "Betasten" animierte.
Es mag sein, dass ihr diesmal meinen Busen besonders bemerkte, zudem, ich vermute es einmal so, sie mich diesmal in Rock, FSH und Pumps sah.
Die folgende Episode geschah nach meinem Empfinden in unbewusster und liebevoller Absicht, ich vermute: "aus gegebenen Anlaß einfach spontan".
Trotzdem war es für mich irgendwie angenehm und erlösend, da ich ihr künftig nichts mehr vormachen brauche und so bei einer möglichen anderen Gelegenheit so bleiben könne wie ich gerade gekleidet bin.

Tatjana das ist nur eine mögliche Erklärung meines Vermutens während dieser Begegnung.
Wie gesagt mit Sex etc. hat das alles nichts zu tun.

MfG Saari

ZoeKay
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 55
Registriert: Fr 15. Dez 2017, 11:59
Geschlecht: Androgyn
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Boeblingen
Membersuche/Plz: z.Zt. ------
Hat sich bedankt: 32 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal
Gender:

Re: Eigene Brüste

Post 513 im Thema

Beitrag von ZoeKay » Fr 22. Dez 2017, 21:46

Ich habe shoen B-Cup, und das ist genug

Saari
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 1636
Registriert: Fr 24. Feb 2012, 15:34
Geschlecht: bisher männlich
Pronomen:
Membersuche/Plz: Nordbayern
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 128 Mal
Gender:

Re: Eigene Brüste

Post 514 im Thema

Beitrag von Saari » Sa 23. Dez 2017, 10:58

Hallo ZoeKay, Du schreibst: "Ich habe shoen B-Cup, ...".
Ist das ein natürlich gewachsener B-Cup-Busen oder sind es künstliche Sillis der Größe B?
Saari

saichania
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 47
Registriert: Mo 26. Sep 2016, 14:31
Pronomen:
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal

Re: Eigene Brüste

Post 515 im Thema

Beitrag von saichania » Di 2. Jan 2018, 17:25

ich hab von naturaus eine nette B das ist für das ein oder ander outfit ausreichend ^^

Vera
Beiträge: 26
Registriert: Sa 29. Dez 2018, 14:12
Geschlecht: m
Pronomen:
Wohnort (Name): Lübeck
Membersuche/Plz:

Re: Eigene Brüste

Post 516 im Thema

Beitrag von Vera » Mi 2. Jan 2019, 16:26

Hallo, einen Gruß in die Runde!

Ich 'kultiviere' mir zur Zeit ein wenig Fett an Bauch und Hüften.( siehe Avatar, lach)
Jetzt noch Anfang 60 zig möchte ich in wenigen Jahren wenn das Rentenalter beginnt mein derzeitiges AA - 'Natur-Körbchen' mit
Eigenfett auf eine Körbchengröße von etwas mehr als A vergrößern lassen.
Ich muß mich da noch mit meiner langjährigen Lebensgefährtin abstimmen. Sie weiß noch garnichts von "Vera"und das soll auch erst noch so bleiben.
Von Vorteil ist da natürlich, daß sie in einer anderen Stadt aber in der Nähe wohnt und ich so oft wie möglich als "Vera" in meinen vier Wänden leben kann.
Mein Busen soll unter weiter Kleidung praktisch nicht erkennbar sein, und falls doch, mit einer Gynäkomastie erklärt werden.
Ich freue mich schon darauf, wenn mein Busen gegen den meiner Freundin baumelt und die erregten Brustwarzen aneinanderreiben.
Ich kann es kaum abwarten einen BH zu erwerben, der für meinen Busen zu klein ist!!

Für mich kommt nur eine Brustvergrößerung mit Eigenfett in Frage, weil das Ergebnis absolut natürlich ist!

Hat hier jemand seine Oberweite mit Eigenfett vergrößern lassen und möchte darüber etwas schreiben?

Vera

Kerstin65
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 85
Registriert: Do 3. Jan 2019, 12:39
Pronomen:
Membersuche/Plz: Franken
Hat sich bedankt: 54 Mal
Danksagung erhalten: 37 Mal

Re: Eigene Brüste

Post 517 im Thema

Beitrag von Kerstin65 » Fr 4. Jan 2019, 09:44

Hallo auch von mir,

ich hätte da mal eine Frage:

Vor einiger Zeit war ich in einer Sporthalle in der Umkleidekabine. Da wir noch nicht in die Halle konnten, machte ich mich schon mal mit Seilhupfen warm. Ich beobachtete mich im Spiegel und sah, wie meine Brüste unter dem Trikot beim Springen wie bei einer Frau wackelten. ich erschrak und freute mich insgeheim darüber.

Ich maß meine Brustumfang. Unterbrustumfang 88 cm. Brustumfang 104 cm. Ist das für einen Mann, der ich biologisch noch bin, schon mehr als üblich ? Ich fragte mal meine Frau und die meinte, dass ich keine "Männerbrust" hätte.

Liebe Grüße
Kerstin
Liebe Grüße aus Franken
Kerstin

!Marie!
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 250
Registriert: Do 6. Sep 2018, 15:56
Geschlecht: trans* w
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Bad Krozingen
Membersuche/Plz: 79115
Hat sich bedankt: 102 Mal
Danksagung erhalten: 213 Mal
Gender:

Re: Eigene Brüste

Post 518 im Thema

Beitrag von !Marie! » Fr 4. Jan 2019, 10:00

Kerstin65 hat geschrieben:
Fr 4. Jan 2019, 09:44
Hallo auch von mir,

ich hätte da mal eine Frage:

Vor einiger Zeit war ich in einer Sporthalle in der Umkleidekabine. Da wir noch nicht in die Halle konnten, machte ich mich schon mal mit Seilhupfen warm. Ich beobachtete mich im Spiegel und sah, wie meine Brüste unter dem Trikot beim Springen wie bei einer Frau wackelten. ich erschrak und freute mich insgeheim darüber.

Ich maß meine Brustumfang. Unterbrustumfang 88 cm. Brustumfang 104 cm. Ist das für einen Mann, der ich biologisch noch bin, schon mehr als üblich ? Ich fragte mal meine Frau und die meinte, dass ich keine "Männerbrust" hätte.

Liebe Grüße
Kerstin
Hi Kerstin,

an der Stelle gratuliere ich dir zu einem satten B-Körbchen, fast auf dem Weg zu C..

Nach Männerbrust klingt mir das gar nicht, sondern schon eher sehr weiblich (ap) und offen gestanden bin ich mit meinem A-Körbchen schon etwas neidisch!

Alles Liebe Marie (flo)

Cybill
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 1985
Registriert: Sa 20. Jun 2009, 18:29
Geschlecht: Wird überbewertet!
Pronomen: wie ihr wollt
Wohnort (Name): Falkensee
Membersuche/Plz: Berlin
Hat sich bedankt: 452 Mal
Danksagung erhalten: 1368 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

Re: Eigene Brüste

Post 519 im Thema

Beitrag von Cybill » Fr 4. Jan 2019, 11:06

Als Initiatorin dieses Themas möchte ich mal zwei ganz nette Argumente in die Diskussion werfen
20190104_105652.jpg
Cybill Buster

Nein ist ein Scherz, nur Raum für ausgelagerte Intelligenz :shock:

Gutes Neues!

Cybill
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Scio quid nolo! - Ich weiß was ich nicht will!

Kerstin65
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 85
Registriert: Do 3. Jan 2019, 12:39
Pronomen:
Membersuche/Plz: Franken
Hat sich bedankt: 54 Mal
Danksagung erhalten: 37 Mal

Re: Eigene Brüste

Post 520 im Thema

Beitrag von Kerstin65 » Fr 4. Jan 2019, 11:18

Hallo Cybill,

macht sich gut. Welche Größe hast Du ?

Ich trage, wenn ich enfemme ausgehe, gepolsterte Push-up-BH B 85.

LG Kerstin
Liebe Grüße aus Franken
Kerstin

Anja
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 850
Registriert: Di 26. Jan 2016, 09:45
Geschlecht: Transfrau
Pronomen: Sie
Wohnort (Name): Buchholz in der Nordheide
Membersuche/Plz: 21244
Hat sich bedankt: 1189 Mal
Danksagung erhalten: 1168 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

Re: Eigene Brüste

Post 521 im Thema

Beitrag von Anja » Fr 4. Jan 2019, 11:24

Moinsen (moin) Cybill

ausgelagerte Intelligenz :lol:
Gibts noch ein paar Daten dazu? Trägst du Silis oder sind die Natur?
Hormone ja/ nein bzw. wie lange?
Hast du bestimmt auch schon mal geschrieben, aber ich kann mir sowas schlecht merken... :wink:

Grüße
die Anja
Ein in sich gespaltenes Haus kann keinen Bestand haben.

ChristinaF
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 1540
Registriert: So 26. Feb 2012, 09:06
Geschlecht: weiblich
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Bayern
Membersuche/Plz: 84xxx
Hat sich bedankt: 633 Mal
Danksagung erhalten: 454 Mal
Gender:

Re: Eigene Brüste

Post 522 im Thema

Beitrag von ChristinaF » Fr 4. Jan 2019, 11:51

Anja hat geschrieben:
Fr 4. Jan 2019, 11:24
Moinsen (moin) Cybill

ausgelagerte Intelligenz :lol:
Gibts noch ein paar Daten dazu? Trägst du Silis oder sind die Natur?
Hormone ja/ nein bzw. wie lange?
Hast du bestimmt auch schon mal geschrieben, aber ich kann mir sowas schlecht merken... :wink:

Grüße
die Anja
Schließ mich Anja an. Würde mich auch interessieren.
LG Christina

steffiSH
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 527
Registriert: Di 22. Jul 2014, 08:44
Geschlecht: mennchen
Pronomen:
Wohnort (Name): Berlin
Membersuche/Plz: 10249
Hat sich bedankt: 138 Mal
Danksagung erhalten: 81 Mal
Gender:

Re: Eigene Brüste

Post 523 im Thema

Beitrag von steffiSH » Sa 5. Jan 2019, 14:08

Vera hat geschrieben:
Mi 2. Jan 2019, 16:26
Für mich kommt nur eine Brustvergrößerung mit Eigenfett in Frage, weil das Ergebnis absolut natürlich ist!

Hat hier jemand seine Oberweite mit Eigenfett vergrößern lassen und möchte darüber etwas schreiben?

Vera
Wenn Du insgesamt fetter wirst, dann gibt´s auch größere Brüste und wenn Du abnimmst gehen die wieder ein :)
So siehts aus! Also schön fett und süß Essen !
sum sum sum - no Latein

Cybill
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 1985
Registriert: Sa 20. Jun 2009, 18:29
Geschlecht: Wird überbewertet!
Pronomen: wie ihr wollt
Wohnort (Name): Falkensee
Membersuche/Plz: Berlin
Hat sich bedankt: 452 Mal
Danksagung erhalten: 1368 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

Re: Eigene Brüste

Post 524 im Thema

Beitrag von Cybill » Sa 5. Jan 2019, 14:21

Also....

Die Möpse sind echt, nicht aus Silikon. Das Ganze ist ein Ergebnis des langfristigen Genuss von Pueraria Mirifica. Seit November jedochist dieser Genuss ersetzt durch eine handelsübliche HET. Der BH ist 90C. Je nach Kampfgewicht brauche ich zwischen 85D und 90C.

Ich denke, das ist ganz ok, auch wenn noch was geht.

Cybill
Scio quid nolo! - Ich weiß was ich nicht will!

Claudia-Maria
Beiträge: 2
Registriert: Sa 30. Jun 2018, 00:06
Pronomen:
Membersuche/Plz: z.Zt. ------
Gender:

Re: Eigene Brüste

Post 525 im Thema

Beitrag von Claudia-Maria » So 6. Jan 2019, 00:01

Hallo Cybill,
mich würde einmal interessieren, wo ich Pueraria Mirifica erwerben kann. Das Ergebnis lässt sich in der Tat sehen.

Claudia-Maria

Antworten

Zurück zu „Körper - Gefühle - Empfindungen“