Wo soll das alles enden?
Wo soll das alles enden? - # 21

Lebensplanung, Standorte
Antworten
Anne-Mette
Administratorin
Beiträge: 14711
Registriert: Sa 24. Nov 2007, 18:19
Geschlecht: Intersex-W
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Ringsberg
Membersuche/Plz: 24977
Galerie: gallery/album/1
Hat sich bedankt: 901 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 6199 Mal
Gender:

Re: Wo soll das alles enden?

Post 301 im Thema

Beitrag von Anne-Mette » So 16. Jun 2019, 12:39

Moin,

ich würde mich freuen, wenn hier Ruhe einkehrt und es nicht zu (weiteren) gegenseitigen Verletzungen kommt.

Im Büchlein "Wohin mit meiner Trauer" heißt es u.a.: "Jede(r) hat seine/ihre eigene Trauer".
Ich bitte das zu berücksichtigen und zu respektieren.

Herzliche Grüße
Anne-Mette
wohin-mit-trauer.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Magdalena
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 1365
Registriert: Di 4. Feb 2014, 10:17
Geschlecht: mehr Frau als Mann
Pronomen:
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 833 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 749 Mal
Gender:

Re: Wo soll das alles enden?

Post 302 im Thema

Beitrag von Magdalena » So 16. Jun 2019, 13:18

Liebe Cybill,

ja es ist traurig auf diese Art ein vertrautes Lebewesen zu verlieren. Ja und leider findet immer irgendwo, vielleicht in diesem Moment, einem anderen Menschen das gleiche Schicksal zu.
Ob es sich in jedem Fall verhindern lies, mag ich nicht zu beurteilen. Hat der Fahrer bemerkt, was er angerichtete hat? Konnte er nicht mehr reagieren? Selbst die Antworten können Dich Cybill jetzt nicht trösten.


So möchte ich aber berichten, was mir vor einigen Jahren als Autofahrerin passiert ist. Es war in einer Anliegerstraße. Es gilt Tempo 30. Und wer schneller fährt, hat zu viel Geld auf dem Konto, welches er unbedingt seiner Werkstatt geben möchte.
Auf beiden Seiten parken Autos. Und an einigen Stellen wird es eng. Auf dem Fußweg sind nur zwei junge Männer zu erkennen. Da läuft zwischen zwei geparkten Fahrzeugen plötzlich ein Hund hervor. Hier zahlte es sich aus noch langsamer als die erlaubten 30 km/h zu fahren. Zu meinem Glück blieb der Hund unverletzt und erreichte die gegenüberliegende Straßenseite. Auch hinter mir kam kein weiteres Fahrzeug. Denn für den Nachfolgenden wär ich ohne ersichtbaren Grund auf die Bremse getreten. Er hätte definitiv den Hund nicht sehen können.


Einen Rat kann ich Dir nur geben. Versuche Dir eine neues Kätzchen anzuschaffen. Vielleicht hilft es Dir über den Verlust und Schmerz hinwegzukommen.


Viele liebe Grüße Magdalena
Lebe jeden Tag.

Joe95
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 3350
Registriert: Fr 22. Jan 2010, 14:27
Geschlecht: Frau
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Gummersbach - Niederseßmar
Membersuche/Plz: 51645
Hat sich bedankt: 1161 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 1254 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

Re: Wo soll das alles enden?

Post 303 im Thema

Beitrag von Joe95 » Mo 17. Jun 2019, 15:08

Ich habe schon mehrfach festgestellt dass mir das Schicksal eines Tieres näher ging als das eines Menschen aus meinem Umfeld und habe mich gefragt was mit mir wohl nicht stimmt.
Wenn dann so ein Tier zu mir kommt und mir sein kleines bisschen Leben anvertraut weiß ich es.

Es wäre gelogen zu sagen wir waren früher verantwortungsbewusst, aber ich glaube wir waren etwas weniger gleichgültig und wir hatten das Glück einfach mehr Platz zu haben.
Es geht im Strassenverkehr nicht immer darum alles nach Vorschrift zu machen, sondern sich so zu verhalten das möglichst jeder die eigenen Fehler und die der anderen überlebt.

Denke ich...
Sei vorsichtig mit deinen Wünschen, sie könnten in Erfüllung gehen.
Natürlich ist das wahr, es steht doch im Internet!

Du hast ne Frage, brauchst Rat oder Hilfe?
Ohren verleih ich nicht, aber anschreiben darfst du mich jederzeit...

Cybill
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 2237
Registriert: Sa 20. Jun 2009, 18:29
Geschlecht: Frau
Pronomen: Sie
Wohnort (Name): Falkensee
Membersuche/Plz: Berlin
Hat sich bedankt: 588 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 1796 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

Re: Wo soll das alles enden?

Post 304 im Thema

Beitrag von Cybill » Fr 21. Jun 2019, 10:39

Ich bin gerade etwas geknickt. Heute morgen bat mich mein Chef zum Gespräch.
Es gab Beschwerden, dass ich die Damentoilette benutzt habe.
OK auf der einen Seite amüsiert mich das, zumal ich in privater Bekleidung (und die ist eindeutig weiblich) reingegangen bin, aber auf der anderen Seite fühle ich mich gekränkt.
Amüsiert, weil sich mein Chef wie eine alte Jungfer um die richtigen Begrifflichkeiten bemüht hat, gekränkt weil die TERFS weder den Arsch in der Hose, noch die Titten im BH haben, mit mir direkt zu reden.
Ich muß das erstmal verdauen.

Cybill

TERFS = Trans Exclusionary Racial Feminist.
Scio quid nolo! - Ich weiß was ich nicht will!

Svetlana L
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 1056
Registriert: Sa 7. Mai 2016, 06:47
Geschlecht: trans*-Frau
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Berlin
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 257 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 848 Mal
Gender:

Re: Wo soll das alles enden?

Post 305 im Thema

Beitrag von Svetlana L » Fr 21. Jun 2019, 11:24

Cybill hat geschrieben:
Fr 21. Jun 2019, 10:39
Ich bin gerade etwas geknickt. Heute morgen bat mich mein Chef zum Gespräch.
Es gab Beschwerden, dass ich die Damentoilette benutzt habe.
Das finde ich sehr schade - insbesondere auch in Bezug auf das nachfolgende Zitat
Es ist erklärtes Ziel der Polizeiführung, durch Wissensvermittlung zum Thema Trans* die Diversitykompetenz aller Führungskräfte und Mitarbeitenden zu stärken und so die Situation transgeschlechtlicher Menschen im Arbeitsalltag zu verbessern und Chancengleichheit herzustellen.
Quelle: Broschüre Trans* im Job, S. 36
Diese Worte stammten vom ehemaligen PolPräs Klaus Kandt - die Berliner Polizei hat sich ja bekanntermaßen auch im Projekt "Trans* in Arbeit" engagiert. Anscheinend ist das bis zu deinem Vorgesetzten und den Kolleg_innen noch nicht durchgedrungen, denn dann hätte es darüber vermutlich gar keine Diskussion gegeben. Kannst du für den Fall der Fälle (=Eskalation) nicht auch Sebastian und/oder Anne mit ins Boot holen?
Liebe Grüße aus Berlin
Svetlana

Anne-Mette
Administratorin
Beiträge: 14711
Registriert: Sa 24. Nov 2007, 18:19
Geschlecht: Intersex-W
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Ringsberg
Membersuche/Plz: 24977
Galerie: gallery/album/1
Hat sich bedankt: 901 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 6199 Mal
Gender:

Re: Wo soll das alles enden?

Post 306 im Thema

Beitrag von Anne-Mette » Fr 21. Jun 2019, 11:56

Moin,

Erklärungen, Broschüren, ja, sogar Vorbilder werden nicht verhindern, dass es manchmal zu solchen Ereignissen kommt.
Das macht sie nicht besser.
Auch wenn Du stark bist, kann es an Dir "knabbern".
Ich hoffe, es entsteht so viel Einsicht, dass es keine weiteren Probleme geben wird. Das wünsche ich Dir!

Herzliche Grüße
Anne-Mette

Frieda
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 891
Registriert: Mo 27. Aug 2018, 15:57
Geschlecht: Bio-Frau
Pronomen: Sie
Membersuche/Plz: z.Zt. ------
Hat sich bedankt: 1607 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 1283 Mal

Re: Wo soll das alles enden?

Post 307 im Thema

Beitrag von Frieda » Fr 21. Jun 2019, 12:07

In dir liebe Cybill ist...

- die Kraft die du brauchst,
- die Geduld die dir zu fehlen scheint,
- die Idee die dich weiter bringt.

Glaub an Dich.. wir glauben auf alle Fälle an dich❣️

Namaste 🙏
•Liebe & Mitgefühl sind die höchsten Formen von Intelligenz.
•Du musst selbst zu der Veränderung werden, die du in der Welt sehen willst. Mahatma Gandhi
•Irgendwo ist Jemand glücklich mit weniger als du hast!

*Wer mag, ich bin gerne da mit 💖,👂und📝*

Simon(e)
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 228
Registriert: Do 14. Sep 2017, 21:47
Geschlecht: Bio-Frau
Pronomen:
Membersuche/Plz: 21
Hat sich bedankt: 1005 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 382 Mal
Gender:

Re: Wo soll das alles enden?

Post 308 im Thema

Beitrag von Simon(e) » Fr 21. Jun 2019, 13:47

Liebe Cybill,
Ich habe gerade deinen Bericht gelesen und es macht mich traurig, zu lesen, was
mit deinem armen Kater passiert ist!!!
Wir haben selbst eine Katze und hängen sehr an ihr!!
Sie ist mittlerweile 14 Jahre und hoffen sie noch ein bisschen bei uns zu haben!!
Sein Tier so zu verlieren, finde ich entsetzlich!!!!
Meiner Freundin ist es vor ein paar Jahren so ergangen.
Sie hat ihren Kater überfahren im Rinnstein gefunden.
Es war einen ganz schlimme Zeit für sie.
Sie hat sich dann wieder eine Katze angeschafft.
Sie meint, sonst wäre sie kaputt gegangen!

Ich wünsche alles Gute!!!!

Ganz liebe Grüße
Simon(e)

Ralf-Marlene
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 926
Registriert: Fr 10. Aug 2018, 17:54
Geschlecht: Mensch
Pronomen: egal, "sie" bevorzug
Wohnort (Name): Berlin
Membersuche/Plz: 12555
Hat sich bedankt: 664 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 462 Mal

Re: Wo soll das alles enden?

Post 309 im Thema

Beitrag von Ralf-Marlene » Fr 21. Jun 2019, 16:18

Cybill hat geschrieben:
Fr 21. Jun 2019, 10:39
...
Es gab Beschwerden, dass ich die Damentoilette benutzt habe.
...
Cybill
...
Das mit der Toilette ist ja unerhört... Anne, Sebastian und Du als Kämpferin haben noch viel zu tun. Da bin ich froh, dass ich durch Dich gelernt habe,für meine Rechte einzustehen und dabei nur auf durch Euch drei geschulte Kolleg*Innen getroffen zu sein.

Lass Dich nicht kleinkriegen, wir brauchen Dich...
Marlene

Ich halte es mit Karl Popper im 1945 formulierten Toleranz-Paradoxon https://de.wikipedia.org/wiki/Toleranz-Paradoxon

Ich bin (nur) intolerant gegenüber der Intoleranz.

Elizabeth
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 476
Registriert: Mo 1. Mai 2017, 14:12
Geschlecht: div
Pronomen:
Wohnort (Name): Stuttgart
Membersuche/Plz: 70xxx
Hat sich bedankt: 1001 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 161 Mal

Re: Wo soll das alles enden?

Post 310 im Thema

Beitrag von Elizabeth » Fr 21. Jun 2019, 17:34

Liebe Cybill,
in welche Toilette sollst Du denn sonst gehen:
Cybill hat geschrieben:
Do 25. Apr 2019, 16:32
Nur mit dem Duschen muss ich mir langsam was einfallen lassen, nachdem sich schon der eine oder andere Kollege körperlich freut, mich Oben ohne zu sehen.
Das ist eine wunderschöne Umschreibung.
Auch wenn es liebe Kollegen sind, die Dich inzwischen sogar beschützen, sollte frau sie nicht unnötig erregen und daher das Herren-WC meiden.

Wenn Du dies auf der Dienststelle zu Protokoll gibst, sollten Chef und Kolleginnen einsehen daß Du im Damen-WC richtig bist.

LG Elly

Cybill
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 2237
Registriert: Sa 20. Jun 2009, 18:29
Geschlecht: Frau
Pronomen: Sie
Wohnort (Name): Falkensee
Membersuche/Plz: Berlin
Hat sich bedankt: 588 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 1796 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

Re: Wo soll das alles enden?

Post 311 im Thema

Beitrag von Cybill » Sa 22. Jun 2019, 07:10

Die Ironie an der ganzen Sache ist, dass ich in den Damencontainer zum Geschirrspülen gegangen bin, da ich bereits für den Heimweg umgezogen war.

Trotzdem - ihr habt recht, so geht das nicht!

Ich überlege noch abzuwarten, bis zum Bildungstag und das Ganze dann mit Schützenhilfe zu thematisieren.

Cybill
Scio quid nolo! - Ich weiß was ich nicht will!

Cybill
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 2237
Registriert: Sa 20. Jun 2009, 18:29
Geschlecht: Frau
Pronomen: Sie
Wohnort (Name): Falkensee
Membersuche/Plz: Berlin
Hat sich bedankt: 588 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 1796 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

Re: Wo soll das alles enden?

Post 312 im Thema

Beitrag von Cybill » Sa 22. Jun 2019, 12:34

Und Zack! hat sich das Alles geklärt.
Mein Kommandoführer (so eine Art polizeilicher Halbgott), bat mich heute zum Gespräch und entschuldigte sich für die Kollegen.
Ich habe jetzt meine eigene Toilette, die TERFs müssen zusammenrücken, dass ich eine eigene Stube bekomme. Für die Damen(!) Dusche gibt es dann ein Schild.
Ende der Diskussion.

Cybill
(Die gerade als Sozialdemokratin einen inneren Reichsparteitag feiert)
Scio quid nolo! - Ich weiß was ich nicht will!

Svetlana L
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 1056
Registriert: Sa 7. Mai 2016, 06:47
Geschlecht: trans*-Frau
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Berlin
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 257 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 848 Mal
Gender:

Re: Wo soll das alles enden?

Post 313 im Thema

Beitrag von Svetlana L » Sa 22. Jun 2019, 13:06

Super, dass sich das so schnell geklärt hat. Tja, manchmal darf man sich auch nicht wundern, dass ein Schuss auch mal nach hinten losgehen kann (aus Sicht "deiner" TERFs).
Liebe Grüße aus Berlin
Svetlana

Cybill
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 2237
Registriert: Sa 20. Jun 2009, 18:29
Geschlecht: Frau
Pronomen: Sie
Wohnort (Name): Falkensee
Membersuche/Plz: Berlin
Hat sich bedankt: 588 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 1796 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

Auszeit

Post 314 im Thema

Beitrag von Cybill » So 14. Jul 2019, 10:08

Ich denke, ihr habt es mitbekommen, dass ich in letzter Zeit hier wenig beigetragen habe. Das liegt zu einen daran, dass ich mit mir selbst und meiner Transition zu tun habe, zum anderen auch daran, dass ich derzeit sowohl politisch, als auch in der Community etwas engagierter bin.

Also macht Euch keine Sorgen, wenn ihr mal länger nichts von mir lest.

Cybill
Scio quid nolo! - Ich weiß was ich nicht will!

Anne-Mette
Administratorin
Beiträge: 14711
Registriert: Sa 24. Nov 2007, 18:19
Geschlecht: Intersex-W
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Ringsberg
Membersuche/Plz: 24977
Galerie: gallery/album/1
Hat sich bedankt: 901 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 6199 Mal
Gender:

Re: Wo soll das alles enden?

Post 315 im Thema

Beitrag von Anne-Mette » So 14. Jul 2019, 10:59

Moin,

alles Liebe und Gute für Deine weiteren Schritte )))(:

Herzliche Grüße
Anne-Mette

Antworten

Zurück zu „Körper - Gefühle - Empfindungen“