Hormone per "online doc"?
Hormone per "online doc"?

Lebensplanung, Standorte
Antworten
Jenny86
Beiträge: 30
Registriert: So 18. Feb 2018, 20:32
Geschlecht: Männlich
Pronomen: Sie
Wohnort (Name): Nrw
Membersuche/Plz: 52351
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal
Gender:

Hormone per "online doc"?

Post 1 im Thema

Beitrag von Jenny86 » Mo 7. Mai 2018, 17:27

Ja wie das thema schon sagt...
Hab jetzt hier und da mal was mitbekommen wegen hormone online bestellen bzw rezepte um wartezeiten beim psycho zu verkürzen.
Aber wo und wie ist die frage.
Kann mir da wer weiter gelfen?
Gruß

ExuserIn-2018-12-09
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 341
Registriert: Do 3. Aug 2017, 13:27
Pronomen:
Membersuche/Plz:
Hat sich bedankt: 75 Mal
Danksagung erhalten: 76 Mal

Re: Hormone per "online doc"?

Post 2 im Thema

Beitrag von ExuserIn-2018-12-09 » Mo 7. Mai 2018, 17:59

Ich überlege eher nach Straßburg zu fahren als eine Eigenbehandlung zu starten.

Wer ist der dich unterstützende Arzt in DE ?
Oder nimmst du es nach eigenen Ermessen ein ?

Jenny86
Beiträge: 30
Registriert: So 18. Feb 2018, 20:32
Geschlecht: Männlich
Pronomen: Sie
Wohnort (Name): Nrw
Membersuche/Plz: 52351
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal
Gender:

Re: Hormone per "online doc"?

Post 3 im Thema

Beitrag von Jenny86 » Mo 7. Mai 2018, 18:06

Nehme noch garkeine. Das ist das problem.
Am 23.05 hab ich meinen ersten termin in köln.

Darf ich fragen was es besonderes in straßburg gibt?

Ich glaube wenn ich die gründe nennen würde, hätten wir warscheinlich ne wiederholung von 100ten beiträgen vor mir

Elizabeth
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 268
Registriert: Mo 1. Mai 2017, 14:12
Pronomen:
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 595 Mal
Danksagung erhalten: 86 Mal

Re: Hormone per "online doc"?

Post 4 im Thema

Beitrag von Elizabeth » Di 8. Mai 2018, 13:44

Straßburg ist ne schöne, sehenswerte Stadt.
Hier steht sie jedoch als Synonym für eine Region Frankreichs, in der deutsch gesprochen/verstanden wird: en france ist Gynokadin bislang rezeptfrei...
Alternative: "Methode Alex": ich krieg das Zeug irgendwie sowieso - evlt. versehentlich auch "irgendwas": Lieber Doc, es ist daher risikoärmer, wenn Du mir das Zeugs JETZT GLEICH per Privatrezept verschreibst - Danke!..
(1 Jahr "Alltagstest" vorher würd ich mir auch nicht antun!!!)
LG Elly

ChristinaF
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 1473
Registriert: So 26. Feb 2012, 09:06
Geschlecht: weiblich
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Bayern
Membersuche/Plz: 84xxx
Hat sich bedankt: 538 Mal
Danksagung erhalten: 395 Mal
Gender:

Re: Hormone per "online doc"?

Post 5 im Thema

Beitrag von ChristinaF » Di 8. Mai 2018, 13:55

Bevor ich irgendwelche Hormone online bestellen würde, ginge ich zuerst zu meinem Hausarzt. Viele dieser Docs verschreiben schon Medikamente, wenn sie dich denn gut kennen.
So oder so empfehle ich dir aber auch eine(n) Endo aufzusuchen.
LG
Christina

Britt
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 167
Registriert: Do 16. Jun 2016, 08:36
Pronomen:
Wohnort (Name): Berlin
Membersuche/Plz: Berlin
Hat sich bedankt: 30 Mal
Danksagung erhalten: 107 Mal

Re: Hormone per "online doc"?

Post 6 im Thema

Beitrag von Britt » Do 10. Mai 2018, 15:01

Hallo Jenny,
Hormone sind nicht von der Krankenkasse genehmigungspflichtig. Theoretisch kann diese jeder Arzt „ohne weiteres“ auf Rezept verschreiben. Ansonsten sind nicht in allen Ländern Hormone rezeptpflichtig. Ein Einkauf innerhalb der EU ist legal.

Viele Grüße,
Britt

Johanna Dornal
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 225
Registriert: So 18. Mai 2014, 14:15
Geschlecht: auf dem Weg
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Bingen
Membersuche/Plz: Rheinland-Pfalz, PLZ: 55411
Hat sich bedankt: 57 Mal
Danksagung erhalten: 104 Mal
Kontaktdaten:

Re: Hormone per "online doc"?

Post 7 im Thema

Beitrag von Johanna Dornal » Do 13. Sep 2018, 01:34

Ich habe bald einen Termin bei einem Endokrinologen wegen meiner Schilddrüse. Und da meinte meine Psychotherapeutin, ich sollte mal einfach by the way nachfragen, wie bei mir eine HET ablaufen könnte. Also, ich werde auf keinen Fall in hormoneller Hinsicht was ohne ärztliche Begleitung machen.

Elizabeth
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 268
Registriert: Mo 1. Mai 2017, 14:12
Pronomen:
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 595 Mal
Danksagung erhalten: 86 Mal

Re: Hormone per "online doc"?

Post 8 im Thema

Beitrag von Elizabeth » Fr 14. Sep 2018, 23:15

Aufgrund meiner eher rudimentären Französisch-Kenntnisse bitte ich dies mt Vorsicht zu genießen, aber:
Ach in Frankreich ist inzwischen manches verschreibungspflichtig, was früher wohl frei erhältlich war - meine Google-Suche vor kurzem brachte keine frei zugänglichen Quellen für Gynokadin!
LG Elly

Antworten

Zurück zu „Körper - Gefühle - Empfindungen“