Wenn Wahrheit schmerzt... mal zum nachdenken (Aspekte der Weiblichkeit)
Wenn Wahrheit schmerzt... mal zum nachdenken (Aspekte der Weiblichkeit)

Lebensplanung, Standorte
Antworten
ChrisTina73
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 357
Registriert: So 9. Jul 2017, 21:14
Geschlecht: Mensch
Pronomen:
Wohnort (Name): Lünen
Membersuche/Plz: Dortmund / Unna u. Umkreis
Hat sich bedankt: 421 Mal
Danksagung erhalten: 159 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

Wenn Wahrheit schmerzt... mal zum nachdenken (Aspekte der Weiblichkeit)

Post 1 im Thema

Beitrag von ChrisTina73 » Di 6. Mär 2018, 21:07

Manche Dinge können wir mit dem reinen Verstand nicht Begreifen, solange wir sie nicht erlebt haben und wir basteln uns gedankliche Konstrukte.
Nur was übrig bleibt, wenn diese Konstruktionen zusammenbrechen, ist echt, und einzig die Erfahrungen und Erlebnisse, die wir als Mensch wirklich mit "Haut und Haar" durchlebt haben, machen uns zu dem, der wir WIRKlich sind!




SONGTEXT zu SCHILLER fet. Kim Sanders - I SAVED YOU


Ich werde mich ehrlicherweise
nicht bei dir entschuldigen,
denn du hast festgestellt,
dass du mit meiner Lebensweise
nicht klarkommen würdest.

Und ich habe dich wirklich
gerettet
gerettet

Du würdest so tief fallen,
und in meinen Abgründen.
würdest Du keinen Halt finden.
So gehe ich weg,
ohne viel sagen zu können,
denn ich kenne mich gut.

Und ich habe dich wirklich
gerettet
gerettet

Ich rettete dich
vor den Nächten, in denen du mich vermisst.
Ich rettete dich
vor Gebeten, in denen du darüber sprichst,
dass es das alles nicht fair ist.
Ich rettete dich
vor Therapiestunden
Ich rettete dich
davor, durch mich weiter verletzt zu werden,
durch mich weiter verletzt zu werden.

Du würdest dein Bestes geben,
aber es würde immer noch zu wenig sein.
Und das macht keinen Sinn.
Ich muss gehen,
und wir müssen wieder atmen können,
und da ist keine Rechtfertigung mehr möglich.

So in Wahrheit
rettete ich dich
vor den Nächten, in denen du mich vermisst.
Ich rettete dich
vor Gebeten, in denen du darüber sprichst,
dass es das alles nicht fair ist.
Ich rettete dich
vor Therapiestunden
Ich rettete dich
davor, durch mich weiter verletzt zu werden,
durch mich weiter verletzt zu werden.

Ich rettete dich 4x
davor, durch mich weiter verletzt zu werden,
durch mich weiter verletzt zu werden.
Der Weg hinein scheint für viele rückblickend der Schwierigste, aber auch nur, weil sie den Weg heraus noch nicht gefunden haben...

Dwt-Lilo-SL
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 261
Registriert: Mo 8. Apr 2013, 11:38
Geschlecht: biomannTeilzeitfrau
Pronomen:
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Danksagung erhalten: 13 Mal

Re: Wenn Wahrheit schmerzt... mal zum nachdenken (Aspekte der Weiblichkeit)

Post 2 im Thema

Beitrag von Dwt-Lilo-SL » Mi 7. Mär 2018, 10:02

Danke dir Christina,
für diesen schönen Text bzw dass du diesen hier reingestellt hast !!
dir noch viel Licht u. Liebe
und einen ganz lieben Gruß von LILO
Seufzer gleiten die Seiten des Herbstes entlang,
Treffen mein Herz mit einem Schmerz dumpf und bang

Ulrike-Marisa
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 2183
Registriert: Mo 21. Mai 2012, 13:58
Geschlecht: transsexuell
Pronomen: sie
Membersuche/Plz: 248**
Hat sich bedankt: 262 Mal
Danksagung erhalten: 321 Mal

Re: Wenn Wahrheit schmerzt... mal zum nachdenken (Aspekte der Weiblichkeit)

Post 3 im Thema

Beitrag von Ulrike-Marisa » Mi 7. Mär 2018, 10:09

Moin,

...mit der Wahrheit ist das so eine Sache, eigentlich gewünscht, wer will schon Unwahrheiten hören, lesen und sehen, andererseits gefürchtet, den die Frage ist doch, welche Konsequenzen aus dieser Wahrheit erwachsen, wie gehe ich damit um und andere auch. Da ist doch der Ansatz eines Liedes: tell me lies, sweet Little lies, doch scheinbar menschlicher,vielversprechender, angenehmer und unverbindlicher... Aber ich denke, dass das Leben so nicht läuft. Nur der Wahrheit ins Auge sehen, sich der Wahrheit zu stellen, Verantwortung zu übernehmen, kann letztlich zu einem erfolgreichen Umgang mit dieser Wahrheit führen. Das wird nicht immer vollständig gelingen können. In der Politik nennt sich das dann Kompromiss, wenn verschiedene Wahrheiten aufeinander treffen. Genau dazu müssen auch wir fähig sein; zum Kompromiss fähig sein, kann neue Wege eröffnen und Stillstand verhindern, indem der Kompromiss eventuell neue Wege aufzeigt, persönliche Freiräume eröffnet und zu geänderten Verhaltensweisen motiviert u. ä. Ein anderer Aspekt der Wahrheit, so sie ausgesprochen wird, ist die Tatsache, dass gesprochene Worte nicht mehr zurückzunehmen sind. Mit dieser Wahrheit müssen dann alle leben, egal, ob das den Beteiligten gefällt oder nicht. Hier sind dann Kompromisse gefragt, wie mit dieser ausgesprochenen Wahrheit gemeinsam umgegangen werden kann, ohne dass jemand unter die Räder kommt oder sein Gesicht verliert. Darin liegt die Kunst in dem rechten Umgang mit der Wahrheit. Die Wahrheit liegt im Kompromiss; das ist zumindest meine Auffassung für dem Umgang mit Selbiger... :wink:

Beste Grüße, Ulrike-Marisa

...die Behauptung, eine schwarze Wand sei weiß, bleibt solange die Wahrheit, bis jemand das Gegenteil beweisen kann...(vielleicht habe ich die Argumentation auch falsch verstanden, als ich das mal vor langer Zeit gelesen habe)

Antworten

Zurück zu „Körper - Gefühle - Empfindungen“