Wie begegnen euch die Leute draußen?
Wie begegnen euch die Leute draußen? - # 3

Lebensplanung, Standorte
Antworten
sbsr
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 638
Registriert: Mi 17. Aug 2016, 10:21
Geschlecht: biologisch Mann
Pronomen: Prinzessin
Wohnort (Name): Niederbayern, LK Kelheim
Membersuche/Plz: 933xx
Hat sich bedankt: 300 Mal
Danksagung erhalten: 519 Mal

Re: Wie begegnen euch die Leute draußen?

Post 31 im Thema

Beitrag von sbsr » Mo 19. Feb 2018, 11:04

Zum Thema glotzende Leute hatte ich mich im gleichnamigen Thread schon geäußert. Diesen Thread hier als Anlass genommen, und weil sich gerade die Gelegenheit bot, habe ich am Freitag ein wissenschaftliches ;-) Experiment durchgeführt. Auf dem Weg aus der Firma bin ich absichtlich ein paar Schritte hinter meiner attraktiven Kollegin her gegangen und habe gezielt auf das Umfeld geachtet.

Was niemanden überraschen wird, sowohl Männer als auch Frauen, mal verstohlen, mal sehr offensichtlich, alle haben ihr nachgeschaut, oder sie beim Entgegenkommen gemustert. Sie ist nachweislich nicht trans, mit 1,70m nicht außergewöhnlich, war nicht sonderlich auffällig gekleidet, trotzdem haben alle geschaut. Einfach nur, weil eine hübsche Frau vorbei gelaufen ist.

Im Bezug auf den Film, um den er hier eingangs ging, sagt uns das in erster Linie, gekuckt wird immer.

Meine Ausflüge beschränken sich mangels Gelegenheiten auf den monatlichen Stammtisch, deshalb halten sich meine persönlichen Erfahrungen in Grenzen. Bis jetzt wäre mir auf dem teilweise doch recht belebten Weg vom Parkplatz bis zum Lokal nichts außergewöhnliches aufgefallen. So eine versteckte Kamera wäre echt mal interessant, vor allem nach hinten. Vielleicht lässt sich das Smartphone irgendwie in die Handtasche rein basteln.
LG, Svenja

Erinnerungen sind das einzige Paradies, aus dem wir nicht vertrieben werden können.

Jasmine
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 1525
Registriert: Di 16. Jul 2013, 08:25
Geschlecht: ????
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Bayern
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 1775 Mal
Danksagung erhalten: 786 Mal

Re: Wie begegnen euch die Leute draußen?

Post 32 im Thema

Beitrag von Jasmine » Mo 19. Feb 2018, 11:17

sbsr hat geschrieben:
Mo 19. Feb 2018, 11:04
So eine versteckte Kamera wäre echt mal interessant
Hier habe ich leider rechtliche Bedenken in Bezug auf "private Bilder ohne Zustimmung des Abgebildeten" bzw. "Videoüberwachung auf öffentlichen Straßen"
Tut mir ja leid, aber dass musste ich zu bedenken geben.
Liebe Grüße Jasmine
Ich bin wie ich bin --- Ich lebe meinen Traum

Laila-Sarah
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 1144
Registriert: Di 16. Jan 2018, 23:39
Geschlecht: Bigender
Pronomen: kontextuell bitte
Wohnort (Name): Berlin
Membersuche/Plz: 1xxxx
Hat sich bedankt: 645 Mal
Danksagung erhalten: 654 Mal

Re: Wie begegnen euch die Leute draußen?

Post 33 im Thema

Beitrag von Laila-Sarah » Mo 19. Feb 2018, 17:34

Jasmine hat geschrieben:
Mo 19. Feb 2018, 11:17
sbsr hat geschrieben:
Mo 19. Feb 2018, 11:04
So eine versteckte Kamera wäre echt mal interessant
Hier habe ich leider rechtliche Bedenken in Bezug auf "private Bilder ohne Zustimmung des Abgebildeten" bzw. "Videoüberwachung auf öffentlichen Straßen"
Tut mir ja leid, aber dass musste ich zu bedenken geben.
Liebe Grüße Jasmine
Das Aufnehmen geht solange die Leute vor Ort es nicht ausdrücklich verbieten (und wenn es versteckt ist merkt ja es eh keiner) aber wenn du es danach veröffentlichen wollen würdest: Dann würden deine Einwände stimmen. Aber mal ganz unter uns Hübschen: Was hat das jetzt wirklich mit dem Thema zu tun und wo genau will sbsr ihre Kamera nach hinten verstecken ? Ich denke am besten nicht mehr darüber nach :lol:
The trick is to keep breathing

Viktoria-TV
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 261
Registriert: Mo 2. Sep 2013, 09:40
Geschlecht: Teilzeitfrau
Pronomen:
Wohnort (Name): 47xxx
Membersuche/Plz: Ruhrgebiet
Hat sich bedankt: 226 Mal
Danksagung erhalten: 333 Mal

Re: Wie begegnen euch die Leute draußen?

Post 34 im Thema

Beitrag von Viktoria-TV » Mo 19. Feb 2018, 20:43

Hallo,

auch ich habe die Erfahrung gemacht, dass die meisten Leute mich anscheinend als Frau wahrnehmen. Nur einige wenige erkennen den Mann. Manche sind sich eventuell nicht sicher. Am Wochenende war ich ich shoppen: Ein paar arabisch stämmige Kiddies haben es anscheinend gemerkt,zumindest waren sie sich nicht sicher. Die standen vor einem Laden und haben gewartet bis ich wieder rauskam. Dan haben sie die köpfe zusammengesteckt und haben getuschelt. Ich hab sie stehen lassen. Zwei junge Frauen haben gegrüßt. Sie wollte es wohl an der Stimme testen. Den Gefallen hab ich Ihnen getan :)

Negative Reaktionen gabs bisher keine ;)
I`m not ashamed to dress "like a woman" because I don`t think it´s shameful to be a woman. - Iggy Pop -

Blonde_Christiane
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 41
Registriert: So 24. Dez 2017, 09:33
Geschlecht: crossdresser
Pronomen:
Membersuche/Plz: 28xxx
Hat sich bedankt: 43 Mal
Danksagung erhalten: 68 Mal

Re: Wie begegnen euch die Leute draußen?

Post 35 im Thema

Beitrag von Blonde_Christiane » Di 20. Feb 2018, 11:24

Ich war noch nicht so oft draußen, aber ich stimme selbst bei meiner geringen Erfahrung zu, dass die Kleidung eine Menge ausmacht.
Ich war die Tage mit meiner Größe von 1,96m (das erste mal mit meinen neuen 11cm Heels, Jeans-Leggins und Mantel) zusammen mit meiner Frau einkaufen. Da haben schon mehr Leute geschaut als wenn ich mit flachen Schuhen unterwegs bin.
Was die dabei nun wirklich gedacht haben....keine Ahnung...
Meine Frau meinte, dass ca.30% der Leute geschaut haben. Ob die nun eine über 2m große Frau oder eine Transfrau gesehen haben wird man nicht herausfinden.
Ist mir irgendwie auch egal, es hat einfach Spaß gemacht...schiefe Bemerkungen gab es keine...

Kim
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 338
Registriert: Do 17. Dez 2015, 13:40
Geschlecht: Beides
Pronomen:
Membersuche/Plz: 26529
Hat sich bedankt: 683 Mal
Danksagung erhalten: 559 Mal

Re: Wie begegnen euch die Leute draußen?

Post 36 im Thema

Beitrag von Kim » Di 20. Feb 2018, 13:19

Moin ihr lieben

Bei meinen ersten Ausflügen kam ich mir vor wie ein gehetzter Hund.
Ich konnte es nicht genießen, mein ganzes Umfeld wurde von mir gescannt.
Und immer nur im kopfkino, erkennt dich jemand. .oder was denken die von dir.
Mittlerweile weiß ich, es interessiert sich kaum jemand für dich,solange man nicht als Olivia Jones daherkommt.
Ich versuche auch einfach mitzuschwimmen in der Masse.
Was mir auffällt ist nur, wenn ich angeschaut werde sind es meist Frauen.
Flüchtiger Blick ins Gesicht...dann wird geschaut was ich für Kleidung trage und zum Schluss sind die Schuhe dran.

Wenn ich ehrlich bin, geht es mir genauso. Dann denke ich. ..hmmmm die Schuhe gefallen mir auch.
Ich bin viel gelassener geworden, und gehe erhobenen Hauptes durch die Welt.
Negative Erfahrungen habe ich bisher noch nicht gemacht.

Glg Kim

Laila-Sarah
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 1144
Registriert: Di 16. Jan 2018, 23:39
Geschlecht: Bigender
Pronomen: kontextuell bitte
Wohnort (Name): Berlin
Membersuche/Plz: 1xxxx
Hat sich bedankt: 645 Mal
Danksagung erhalten: 654 Mal

Re: Wie begegnen euch die Leute draußen?

Post 37 im Thema

Beitrag von Laila-Sarah » Di 20. Feb 2018, 15:45

Nochmal danke an alle, die hier ihre Erfahrungen geteilt haben. Danke für die Tipps und Ratschläge. Immer her damit, denn Laila-Sarah ist eine Baby-CD und kaum 2 Monate alt )..)c
The trick is to keep breathing

gerda joanna
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 487
Registriert: Mi 5. Jul 2017, 17:53
Geschlecht: Teilzeittranse
Pronomen: was auch immer
Wohnort (Name): österreich
Membersuche/Plz: österreich
Hat sich bedankt: 329 Mal
Danksagung erhalten: 785 Mal
Kontaktdaten:

Re: Wie begegnen euch die Leute draußen?

Post 38 im Thema

Beitrag von gerda joanna » Di 20. Feb 2018, 15:54

Also ich hatte zu Beginn eingentlich immer großen Bammel und erhöhte Herzfrequenz - aber das hat sich in der Zwischenzeit gelegt - denn negative Reaktionen gab´s bisher nicht und an den ein oder anderen kritischen Blick gewöhnt frau sich rasch. Und mit der zunehmenden Sicherheit wird alles mit der Zeit recht selbstverständlich - in den Geschäften ist mir auch noch nie eine Verkäuferin begegnet die etwa die Nase gerümpft hätte - Natürlich wird man wohl das ein oder andere Mal erkannt -zumindest wenn man seine Stimme benützen muss - aber das ist mir inzwischen eigentlich auch egal - was bleibt ist aber dennoch der gewisse Kitzel.
Liebe Grüße
Gerda Joanna
Mein weibliches Ich ist ein Teil von mir, ich möchte es nicht mehr unterdrücken.

https://gerdajoanna.blogspot.com

Saari
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 1636
Registriert: Fr 24. Feb 2012, 15:34
Geschlecht: bisher männlich
Pronomen:
Membersuche/Plz: Nordbayern
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 128 Mal
Gender:

Re: Wie begegnen euch die Leute draußen?

Post 39 im Thema

Beitrag von Saari » Di 20. Feb 2018, 16:02

Die Leute die mich kennen, begegnen mir völlig gelöst und sicher.
Mir Unbekannte schauen zwar immer erstmals etwas ungläubig, gehen aber dann in den wohlwollenden Zustand über.

Blonde_Christiane
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 41
Registriert: So 24. Dez 2017, 09:33
Geschlecht: crossdresser
Pronomen:
Membersuche/Plz: 28xxx
Hat sich bedankt: 43 Mal
Danksagung erhalten: 68 Mal

Re: Wie begegnen euch die Leute draußen?

Post 40 im Thema

Beitrag von Blonde_Christiane » Di 20. Feb 2018, 16:11

Laila-Sarah hat geschrieben:
Di 20. Feb 2018, 15:45
Nochmal danke an alle, die hier ihre Erfahrungen geteilt haben. Danke für die Tipps und Ratschläge. Immer her damit, denn Laila-Sarah ist eine Baby-CD und kaum 2 Monate alt )..)c
Bin ja auch noch ganz "frisch"....mich interessieren auch die Tipps und Ratschläge....

Insbesondere würde mich auch mal interessieren, wie die Leute "Große CD über 1,90m" wahrnehmen...

Saari
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 1636
Registriert: Fr 24. Feb 2012, 15:34
Geschlecht: bisher männlich
Pronomen:
Membersuche/Plz: Nordbayern
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 128 Mal
Gender:

Re: Wie begegnen euch die Leute draußen?

Post 41 im Thema

Beitrag von Saari » Di 20. Feb 2018, 16:40

Große CD über 1,90m kenne ich nicht weiter persönlich.
Aber in Gesprächen mit Anderen ist die Meinung durchaus positiv.
Man bedauert nur, so mir gegenüber, dass diese Personen über 1.90 cm es schwer haben passende Kleidung und Schuhe für sich zu finden.

dooris
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 70
Registriert: Fr 5. Dez 2008, 00:12
Pronomen:
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 22 Mal

Re: Wie begegnen euch die Leute draußen?

Post 42 im Thema

Beitrag von dooris » Di 20. Feb 2018, 16:52

Früher bin ich immer allein raus. Kurz durch die Innenstadt in 50 km Entfernung gegangen, und dann wieder ins sichere Auto.
Dann kam vor ca. 15 Jahren, das ich mich traute, einen Kosmetiktermin für mich zu machen. Am Telefon erklärte ich, das ich Crossdresser bin.
Die Kosmetikerin war schon am Telefon neugierig, auf das was auf sie zukommt....
Im laufe der Jahre entwickelte sich eine Freundschaft. Wir gehen zusammen ins Kino, shoppen oder zum Kaffeetrinken. Einmal war ich mit ihr zur Kosmetikmesse nach Düsseldorf. Das war mit viel Herzkopfen verbunden, aber irgendwie der Durchbruch. Es gab kein zurück, da wir zum Messegelände mit dem Bus gefahren sind.
Emilia kennt nur Doro, und das jetzt schon ca. 15 Jahre. Sie gab und gibt mir Sicherheit und Tips was ich verbessern kann.
Irgendwann war es mir egal was andere denken, und wie sie gucken.
Ich geniesse die Zeit mein wahres ich auszuleben. Vor einem Jahr habe ich meiner langjährigen Freundin Yvonne erzählt, was mit mir los ist. Wenn wir uns verabreden, fragt sie immer, ob die Doro sie abholt. Am Weltfrauentag (08.03.) bin ich zu einer kleinen Party bei Emilia im Kosmetikstudio mit Fotoshooting eingeladen, es werden ungefähr 10 Frauen da sein. Und alle haben kein Problem damit, wenn ich dabei bin. Es ist übrigens Pflicht ein Kleid zu tragen. Ich freue mich schon.
Und nun zu der Frage wie begegnen mich die Leute draußen..... Wenn du dich nicht zu auffällig kleidest, und am Besten nicht allein unterwegs bist, begegnen dir die Leute
so, das du schon ungewöhnlich bist, aber nicht negativ. Wahrscheinlich liegt es daran, das andere sehen, das mich so jemand akzeptiert wie ich eben bin.
Und was glaubst du wie befreiend es ist, wenn ich quatschend mit einer Freundin durch die Stadt gehe oder im Cafe sitze, als wäre es das normalste der Welt.
Heute ist es so, das ich kein Problem damit habe, mit Yvonne oder Emilia dort unterwegs zu sein, wo mich jederzeit jemand Bekanntes treffen kann.
Und es kommt vor das du jemand Bekanntes triffst, aber nicht erkannt wirst.
Liebe Grüße
Doro
PS: Yvonne meinte Doro würde besser als Doris zu mir passsen

NanaVistor
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 1042
Registriert: Fr 22. Apr 2016, 19:20
Pronomen:
Wohnort (Name): Regensburg
Membersuche/Plz: Regensburg
Hat sich bedankt: 300 Mal
Danksagung erhalten: 595 Mal

Re: Wie begegnen euch die Leute draußen?

Post 43 im Thema

Beitrag von NanaVistor » Di 20. Feb 2018, 18:39

nicht zu auffällig.... was könnte damit gemeint sein?
ich trage gern mal sehr farbenfrohe Kleider, eines hat schön große knallgelbe Blüten, ein anderes ist giftgrün (sogar zwei :-) )
mit sowas sticht man schnell aus der grau-schwarzen Masse heraus, außer das man interessierter beachtet wird, fällt man aber auch nicht mehr auf :-)
Auch Vordenker müssen nachdenken.

Christian
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 68
Registriert: Sa 15. Mär 2014, 15:44
Geschlecht: männlich
Pronomen:
Membersuche/Plz: Region Hannover, Lkrs. Celle
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Wie begegnen euch die Leute draußen?

Post 44 im Thema

Beitrag von Christian » Di 20. Feb 2018, 20:04

Ich war vor Kurzem mit meiner Ehefrau in Barcelona im Urlaub. Einen Tag war ich im Kleid den ganzen Tag mit ihr zwischen den Touristen unterwegs. Wer meine früheren Berichte verfolgt hat weiß, dass ich keine Perücke trage und man mich damit schnell als Crossdresser erkennt. Die Stadt war von Touristen zu der Jahreszeit noch nicht überlaufen. Ich habe mich als Crossdresser extrem wohl gefühlt. Man wird insbesondere von den Katalonen extrem normal behandelt. Mal ein interessierter Blick, aber nur angenehm. Eine einzige Ausnahme über den langen Tag war ein italienischer Tourist im Park Güell, der ganz aufgeregt seine Frau oder Freundin darauf aufmerksam machen wollte. Er war dann aber dann aber der Außenseiter, da weder sie noch andere Leute darauf reagierten. Super tolle Stadt, dort fühlt man sich wohl :-)

Ronda_PTL
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 658
Registriert: Mo 15. Jan 2018, 18:29
Geschlecht: PartTimeLady
Pronomen: Kontext bezogen
Wohnort (Name): Franken
Membersuche/Plz: 97xxx
Hat sich bedankt: 1929 Mal
Danksagung erhalten: 549 Mal
Gender:

Re: Wie begegnen euch die Leute draußen?

Post 45 im Thema

Beitrag von Ronda_PTL » Mi 21. Feb 2018, 02:50

HI Mädels und PartTimeLadies!

In der Tat ist die Frage nicht leicht zu beantworten, wie etliche von Euch hier schon geschrieben haben. Überhaupt ist mE schon sehr viel Wahres gepostet worden, das ich so bestätigen kann, aus vergleichbaren Erfahrungen. Ganz zu Anfang meiner CD-"Karriere" schlug ich mich natürlich mit den gleichen Fragen, Bedenken und Ängsten herum wie wohl die meisten von uns.

Aber es zeigte sich immer wieder, dass die Phantasie, was passieren KÖNNTE, weitaus turbulenter und bedrohlicher war, als die realen Vorkommnisse. Und es ist in der Tat so, dass die Menschen umso gleichgültiger und "normaler" auf dich reagieren, je mehr es dir gelingt genau dieses Gefühl der "Normalität" auszustrahlen. Je mehr du dich als durchschnittliche Frau unter Tausend anderen wahrnimmst, desto eher wirst du auch in der Gesellschaft dieser einfach mitschwimmen. Gelegentliche dumme Bemerkungen oder provozierende Blicke von pubertierenden Jugendlichen, wirst du jedoch genauso erleben, wie die durchschnittlich attraktive BioFrau, die aus irgendwelchen Gründen mehr Aufmerksamkeit erfährt. Doch das solltest du eher als "Kompliment" ansehen und es erhöht das Glücksgefühl.

Was CD-Frau natürlich vermeiden sollte, sind all die Dinge die eine BioFrau in vergleichbaren Situation auch nicht tun würde: sich in dunklen, wenig belebten Ecken herumtreiben, sich mit Gruppen von Passanten / Jugendlichen oder anderen offensichtlich auf Krawall gebürsteten Figuren anlegen. Und ein offenes Lächeln hilft in aller Regel ebensolche Reaktionen hervorzurufen.

Mit jedem Ausflug en femme wird die Gelassenheit und das Glücksgefühl ein wenig größer. Und das ist alle die Anspannung wert.

Eure Ronda (so)
"Life is what happens, while you're busy making other plans." [† John Lennon]

Antworten

Zurück zu „Körper - Gefühle - Empfindungen“