Mein Richter und keine Ende
Mein Richter und keine Ende

Lebensplanung, Standorte
Antworten
ExuserIn-2018-05-31

Mein Richter und keine Ende

Post 1 im Thema

Beitrag von ExuserIn-2018-05-31 » Sa 27. Jan 2018, 15:04

Bevor ich den Wein aufmache ,schreibe ich euch .
Heute ist von Amtsgericht Leipzig und besagten Richter Lieckfeldt der Beschluss gekommen zu einen
Tritten Gutachten zum Verfahren nach dem Transsexuellengesetz.
Die negste Gutachterin zum Glück hier in Leipzig hat auch bis zu 6 Monaten Zeit und ich denke es wird
wieder so 3 Monate werden bis auch sie fertig ist.
Ehrlich der letzte Gutachter schrieb trotz Psychischer Störung (depresion Dysthymina) die Transseuelle
Entwicklung im sinne von 64.0 konstaniert werde muss.
Ich habe grade geschaut der Antrag wurde etwa am 16.05.2017 eingereicht.
Ehrlich es wird wohl ein ganzes Jahr werden in denn ein auch Depresiever Mensch regelrecht
zerrieben wird ,und ehrlich ich habe öfters einfach mal kein bock mehr .
Danke eure Christiane

Elizabeth
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 192
Registriert: Mo 1. Mai 2017, 14:12
Pronomen:
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 410 Mal
Danksagung erhalten: 55 Mal

Re: Mein Richter und keine Ende

Post 2 im Thema

Beitrag von Elizabeth » Sa 27. Jan 2018, 17:00

Als erstes fühl Dich mal virtuell gedrückt! (wenn ich das darf?)
Depression und Alkohol ist leider eine Kombination, die Kraft kostet, die Du eigentlich an anderer Stelle dringend brauchst.
Hast Du mal über Entzugsbehandlung nachgedacht? - Du hast einen Anspruch darauf, wenn Du es alleine nicht schaffst!
Wo kannst Du dir etwas gutes tun, ohne daß es viel Geld kostet?
Last but not least:
Wenn ich Deine Bilder ansehe, stelle ich zwischen früher und jetzt eine Entwicklung zur Frau fest, die Dir keiner wegnehmen kann, ob mit oder ohne PÄ und/oder GaOP!
Auch wenn's noch so schwer fällt: versuch die Geduld nicht zu verlieren. Sag Dir: Lieckfeldt, Du kriegst mich nicht kaputt!

LG Elly

ExuserIn-2018-05-31

Re: Mein Richter und keine Ende

Post 3 im Thema

Beitrag von ExuserIn-2018-05-31 » Sa 27. Jan 2018, 17:17

Elizabeth ich will ein Entzug machen wegen Alk aber eben erst nach PÄ , Lies lesten Thread geht darum das ich nicht Frau bin sonder Trans Freak und als Trans werde ich verspotet und nicht für voll genommen.Ich möchte nur Mensch (Frau) sein untere anderen wie ich das bei anderen Menschen sah.

Elizabeth
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 192
Registriert: Mo 1. Mai 2017, 14:12
Pronomen:
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 410 Mal
Danksagung erhalten: 55 Mal

Re: Mein Richter und keine Ende

Post 4 im Thema

Beitrag von Elizabeth » Sa 27. Jan 2018, 18:00

Entzug dauert 3 Wochen, geht u.U. auch teilstationär, d.h. Tagesklinik - warum willst Du da noch auf die PÄ warten?
Leider wird auch der neue Ausweis nichts daran ändern, daß der eine oder andere Deinen "männlichen Migrationshintergrund" erkennt und transphob reagiert.
Mit Alkohol bietest Du da den Idioten höchstens noch mehr Angriffspunkte - laß Dich von denen nicht runterziehen!
Daß es verdammt schwer wird ist mir auch klar!

LG Elly

Delfinium
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 435
Registriert: Fr 9. Jun 2017, 10:58
Pronomen:
Wohnort (Name): Berlin
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 223 Mal
Danksagung erhalten: 160 Mal
Gender:

Re: Mein Richter und keine Ende

Post 5 im Thema

Beitrag von Delfinium » Sa 27. Jan 2018, 18:15

Elizabeth hat geschrieben:
Sa 27. Jan 2018, 18:00
warum willst Du da noch auf die PÄ warten?
Hat sie doch erklärt, mit Hinweis auf einen Beitrag von ihr.

Ich finde sie hat sehr nachvollziehbare Gründe dafür zu warten. Sie muss sich ja nicht wieder den selben Mist antun, das wirkt sich negativ auf die Psyche aus.

ExuserIn-2018-05-31

Re: Mein Richter und keine Ende

Post 6 im Thema

Beitrag von ExuserIn-2018-05-31 » Sa 27. Jan 2018, 20:38

wartet nicht auf uns ,sucht uns nicht ,wir werden nicht mehr Da sein !

Elizabeth
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 192
Registriert: Mo 1. Mai 2017, 14:12
Pronomen:
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 410 Mal
Danksagung erhalten: 55 Mal

Re: Mein Richter und keine Ende

Post 7 im Thema

Beitrag von Elizabeth » Sa 27. Jan 2018, 22:13

Das klingt gar nicht gut!!!
Hat jemand Kontakt zu Christiane?
Nachtrag:
Wir werden nicht mehr da sein.. - da gingen bei mir die Alarmglocken.
(Aber inzwischen kam 'ne Mail -Entwarnung)

Susanne K
Beiträge: 31
Registriert: Sa 15. Jan 2011, 09:33
Pronomen: sie/er/was auchimmer
Wohnort (Name): Niederrhein
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Mein Richter und keine Ende

Post 8 im Thema

Beitrag von Susanne K » Mi 31. Jan 2018, 00:33

Christiane, geht es dir gut?
Hab so meine bedenken.

Melde dich mal

ExuserIn-2018-05-31

Re: Mein Richter und keine Ende

Post 9 im Thema

Beitrag von ExuserIn-2018-05-31 » Mi 31. Jan 2018, 04:45

Ja es geht mir soweit gut und Entschuldigung das ich hier sowas mache und euch in Angst versetzt habe.
LG. Christiane

Rebecca J.
Beiträge: 1
Registriert: Fr 8. Jun 2018, 02:38
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Leipzig
Membersuche/Plz: 04277
Danksagung erhalten: 1 Mal
Gender:

Re: Mein Richter und keine Ende

Post 10 im Thema

Beitrag von Rebecca J. » Fr 8. Jun 2018, 18:52

Liebe Christiane,

falls du hier noch mal reinschaust: Bitte melde dich bei mir!

Richter Lieckfeldt macht am Amtsgericht Leipzig seit zwei Jahren Scherereien in Verfahren nach dem Transsexuellengesetz und bewegt sich dabei oft an der Grenze zur Rechtsbeugung. Ich habe meinen Antrag im August 2016 gestellt. Bei mir hat er von Anfang an drei Gutachter beauftragt. Er hat auf das dritte Gutachten auch noch bestanden, nachdem schon zwei positive Gutachten vorlagen. Ich habe mich dagegen gewehrt. Nach langem Hin und Her habe ich meinen Anhörungstermin jetzt im August 2018.

Der RosaLinde leipzig e.V. und der Trans-Inter-Aktiv in Mitteldeutschland e.V. sind seit 1 1/2 Jahren an dem Thema dran. Zusammen mit Landtagspolitikern, der BV Trans* und der dgti versuchen wir die Situation am Amtsgericht Leipzig zu verändern. Das ist sehr mühsam, weil der sächsische Justizminister Gemkow auch nach zwei offenen Briefen keinen Handlungsbedarf sieht und jedes Treffen verweigert.

Die offenen Briefe habe ich verlinkt. In der Kopfzeile findest du meine Email-Adresse.

http://files.trans-inter-aktiv.webnode. ... Gesetz.pdf

https://www.bv-trans.de//wp-content/upl ... Gemkow.pdf

Du kannst dich auch gern an die Beratung in der RosaLinde wenden. Guck mal auf deren Website nach der Mail-Adresse für die Beratung.

Lass dich nicht unterkriegen! Der Richter kann das Verfahren nur verzögern. Verhindern kann er es nicht!

Liebe Grüße,
Rebecca

MichiWell
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 2379
Registriert: Mo 19. Dez 2016, 09:45
Geschlecht: Teilzeitfrau
Pronomen: sie
Membersuche/Plz: Leipzig - Chemnitz - Gera
Hat sich bedankt: 1063 Mal
Danksagung erhalten: 1553 Mal

Re: Mein Richter und keine Ende

Post 11 im Thema

Beitrag von MichiWell » So 10. Jun 2018, 23:16

Rebecca J. hat geschrieben:
Fr 8. Jun 2018, 18:52
...
Hallo Rebecca,

keine Sorge. Christiane ist das alles bereits bekannt. Sie ist regelmäßig in der Rosalinde ... ich auch.

Liebe Grüße
Michi
Raider heißt jetzt Twix. Sonst ändert sich nix.

Der moderne Mensch ist leicht zu lenken, aber nur schwer zu etwas zu bewegen.

Wer so tut, als bringe er die Menschen zum Nachdenken, den lieben sie. Wer sie wirklich zum Nachdenken bringt, den hassen sie.

JanaH
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 400
Registriert: Di 10. Okt 2017, 07:13
Geschlecht: Frau
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Kiel
Membersuche/Plz: Kiel
Hat sich bedankt: 284 Mal
Danksagung erhalten: 180 Mal
Gender:

Re: Mein Richter und keine Ende

Post 12 im Thema

Beitrag von JanaH » So 10. Jun 2018, 23:42

Hallo Michi,

das ist schön zu hören, Danke für den Hinweis.

Liebe Grüße

Jana

Antworten

Zurück zu „Körper - Gefühle - Empfindungen“