Was war 2017 für dich?
Was war 2017 für dich? - # 3

Lebensplanung, Standorte
Antworten
VanessaL
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 330
Registriert: Mi 8. Feb 2017, 13:34
Pronomen: bitte „SIE“
Hat sich bedankt: 273 Mal
Danksagung erhalten: 209 Mal
Gender:

Re: Was war 2017 für dich?

Post 31 im Thema

Beitrag von VanessaL » So 31. Dez 2017, 10:55

2017 ist nun fast vorrüber und im Rückblick war es ein schweres Jahr für mich.
Darum habe ich seit über 12 Jahren das Grab meiner Mutter besucht und mich Ihr geöffnet. Gerne hätte ich Ihre Meinung und Ihren Rat gehört. Aber sie ist nun schon 28 Jahre tot.

2017 war also das Jahr der Erkenntnis und Offenbarung. Ein/der Weg wurde gesucht und vielleicht auch gefunden?
2018 wird nun das Jahr der Entscheidungen und des Mutes ....

Ich wünsche Euch (und Euren Familien) einen guten Rutsch ins Neue Jahr, Gesundheit und natürlich Kraft, Freude und Erfolg auf Eurem Weg in 2018.

(fwe3) (fwe3) (fwe3)

Liebe Grüße
VanessaL

sbsr
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 178
Registriert: Mi 17. Aug 2016, 10:21
Geschlecht: biologisch Mann
Pronomen: such Dir eins aus
Wohnort (Name): LK Kelheim
Hat sich bedankt: 36 Mal
Danksagung erhalten: 93 Mal

Re: Was war 2017 für dich?

Post 32 im Thema

Beitrag von sbsr » So 31. Dez 2017, 16:14

Kurz und bündig, nach viel zu langem Unterdrücken endlich meine zweite Seite akzeptiert. Kleid gekauft, damit erstes Mal draußen (Stammtisch im Biergarten), dabei neue Freunde kennen gelernt, noch mehr Kleider gekauft und regelmäßig zum Stammtisch gegangen.
An dieser Stelle noch mal ein riesen DANKESCHÖN an alle Regensburger Stammtischler für die herzliche Aufnahme in die Runde (moin)

Ansonsten war es nicht gerade mein Lieblingsjahr, insbesondere Familiär nicht, wo Licht ist ist halt auch Schatten.

Mal sehen, wohin die Reise in 2018 führt.
LG, Svenja

Kann bitte jemand die deutsche Sprache wieder geschlechtsneutral machen? Mit "Arbeitnehmern" sind auch Frauen gemeint!

Kim
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 102
Registriert: Do 17. Dez 2015, 13:40
Geschlecht: Beides
Pronomen:
Hat sich bedankt: 142 Mal
Danksagung erhalten: 122 Mal

Re: Was war 2017 für dich?

Post 33 im Thema

Beitrag von Kim » So 31. Dez 2017, 18:37

Das Jahr neigt sich dem Ende zu.
Ja wie war mein Jahr?
Es gab viele Höhen aber auch Tiefen für mich.
Der absolute Tiefpunkt für mich war der Tod meiner Schwester, die uns innerhalb von 6 Wochen unter den Händen weg gestorben ist.
Dieses hilflose nichts machen zu können, macht mir schwer zu schaffen.
Da treten die positiven Sachen für mich völlig in den Hintergrund.

Trotz allem geht das Leben weiter.
Ich wünsche euch allen ein frohes neues Jahr.
Und das wichtigste. ..Gesundheit

Glg Kim

Antworten

Zurück zu „Körper - Gefühle - Empfindungen“