Frau sein oder nicht sein
Frau sein oder nicht sein - # 4

Lebensplanung, Standorte
Antworten
Michelle_Engelhardt
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 2057
Registriert: Mi 27. Aug 2014, 14:15
Geschlecht: weiblich
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Dortmund
Hat sich bedankt: 1140 Mal
Danksagung erhalten: 1369 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

Re: Frau sein oder nicht sein

Post 46 im Thema

Beitrag von Michelle_Engelhardt » Sa 30. Sep 2017, 04:48

Hallo Anja,

gerade stockte mir der Atem. Das obere Bild (in männlicher Erscheinung) hat frappierende Ähnlichkeit mit einem meiner Großcousins in jungen Jahren...echt irre :o
Ansonsten auch von mir ein (yes) für Deine tolle Entwicklung (he)

Liebe Grüße
Michelle
Habe meine Ernährung umgestellt. Chips und Schokolade stehen jetzt links vom Laptop!

Martina K.
Beiträge: 9
Registriert: Mo 1. Jan 2018, 19:11
Geschlecht: männlich
Pronomen:
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Frau sein oder nicht sein

Post 47 im Thema

Beitrag von Martina K. » Mo 8. Jan 2018, 19:20

Guten Abend Anja, danke auch für deine aufbauende Worte.
Respekt !! Das sieht ja richtig toll aus. Vielleicht schaffe ich das auch. Wie reagieren denn die Männer auf dich ?
Viel Grüße Martina

Anja
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 362
Registriert: Di 26. Jan 2016, 09:45
Pronomen: Sie
Wohnort (Name): Buchholz in der Nordheide
Hat sich bedankt: 361 Mal
Danksagung erhalten: 426 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

Re: Frau sein oder nicht sein

Post 48 im Thema

Beitrag von Anja » Di 9. Jan 2018, 09:27

Hallo Martina,

Wie ist denn deine Frage gemeint? Willst du auf etwas bestimmtes hinaus?
Habe bisher nicht bemerkt, das Männer irgendwie reagieren. Eigentlich, wenn ich Reaktionen wahrnehme, sind es eher Frauen. Wenn sie erkennen, das ich keine geborene Frau bin, aber mich davon nicht abhalten lasse, so zu leben, bekomme ich meistens ein anerkennendes Lächeln, welches ich auch gern erwidere.
Sonst ist mir nichts weiter aufgefallen.

Grüße
die Anja
*staatlich geprüfte Frau*

Martina K.
Beiträge: 9
Registriert: Mo 1. Jan 2018, 19:11
Geschlecht: männlich
Pronomen:
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Frau sein oder nicht sein

Post 49 im Thema

Beitrag von Martina K. » Di 9. Jan 2018, 13:56

Hallo Anja, ich hoffe, ich bin nicht zu nahe getreten. Das wäre nicht meine Absicht gewesen. Erst einmal nochmal mein Kompliment für dein Aussehen. Nun was meinte ich mit meine Frage ? Bei deinen Aussehen baggern dich nun die Männer an ? Wie ist denn sonst so die Reaktion? Wie du ja gelesen hast, bin ich noch sehr unsicher und vielleicht auch ein wenig überfordert. In zwei Wochen werde ich mich mit einer gleichgesinnten treffen. Davon erhoffe ich Mut.
Also liebe Anja, alle gut !!
Liebe Grüße Martina

Anja
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 362
Registriert: Di 26. Jan 2016, 09:45
Pronomen: Sie
Wohnort (Name): Buchholz in der Nordheide
Hat sich bedankt: 361 Mal
Danksagung erhalten: 426 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

Re: Frau sein oder nicht sein

Post 50 im Thema

Beitrag von Anja » Di 9. Jan 2018, 14:17

Hallo Martina,

alles gut, du bist mir nicht zu nahe getreten. Danke für das Kompliment. Da werd ich aber gleich rot! Ich denke das auch die Männer mich durchschauen, spätestens wenn ich den Mund aufmache :lol:
Bisher wurde ich noch nicht angemacht.
Das Einzige, was mir dazu einfällt:
Ich bin mal (alleine) an einer Gruppe Jugendlicher vorbei gegangen (dunkel, Unterführung). Da meinte einer von denen sich über mich äußern zu müssen und sagte ziemlich laut "Boah, ist die hässlich". Vermutlich wollte er mich mit dieser Aussage verletzen, aber ich freute mich in mich hinein, das er die gesagt hat (und nicht der) :lol:
Im Nachhinein ärgerte ich mich, das ich die Abkürzung unten durch genommen hatte. Eine geborene Frau hätte das sicher vermieden, noch dazu, weil ich alleine unterwegs war. Tja, man lernt nie aus, besonders wenn man als Frau neu anfängt :lol:
Da ich dazu noch ziemlich groß und übergewichtig bin, falle ich nicht unbedingt in das Beuteschema der meisten Männer denke ich )))(:

Grüße
die Anja
*staatlich geprüfte Frau*

Antworten

Zurück zu „Körper - Gefühle - Empfindungen“