Stalking
Stalking

Lebensplanung, Standorte
Antworten
Simone 65
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 1845
Registriert: Mi 9. Mär 2016, 09:05
Geschlecht: Ich bin ein Mensch
Pronomen: Frau?
Wohnort (Name): Reichenbach an der Fils
Membersuche/Plz: 73262 Reichenbach an der Fils
Hat sich bedankt: 1433 Mal
Danksagung erhalten: 1610 Mal
Gender:

Stalking

Post 1 im Thema

Beitrag von Simone 65 » Mo 28. Aug 2017, 18:03

Ich mal wieder in Stuttgart unterwegs . Eine wunderbare Beratung im Dessougeschäft.
Als ich raus komme , ein junger Mann , etwa 30 Jahre . Er spricht mich an . Das kenne ich schon . Ich werde wohl als Frau wahrgenommen, oder ?
Er verfolgt mich . Er fährt mit der Bahn bis Reichenbach und dann mit dem Bus zu meiner Haltestelle. Ich gehe noch in die Tiefgarage , er steht hinter mir . Ich bekomme Angst . Ich rufe einen Nachbarn. Er geht . Ich habe so etwas noch nie erlebt . Bin immer noch aufgeregt.
Ich verstehe die Frauen .
Liebe Grüße Simone.
Ich weiss ,ich bin ein Mensch und nur Das zählt.
Ich bin nur ein kleines Licht , aber ich leuchte .
Alle Menschen sollen mich sehen .

ULI67
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 420
Registriert: Fr 21. Apr 2017, 21:14
Geschlecht: keine Ahnung
Pronomen:
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 283 Mal
Danksagung erhalten: 507 Mal

Re: Stalking

Post 2 im Thema

Beitrag von ULI67 » Mo 28. Aug 2017, 20:04

Als er dich angesprochen hat, was hat er gesagt?
Ja... ich bin eine Frau 👩

meisje
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 100
Registriert: Mo 12. Jun 2017, 15:20
Geschlecht: Frau
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Baden Württemberg
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 184 Mal
Danksagung erhalten: 147 Mal

Re: Stalking

Post 3 im Thema

Beitrag von meisje » Mo 28. Aug 2017, 20:13

Oh mannnn Simone, das ist kein schönes Erlebnis.
Aber ein Tipp vom Bio-Meisje. ... In so einer Situation nie nach Hause laufen. Der Typ weiß jetzt wo du wohnst und du weißt nicht wer er ist. Hast du bei der Polizei den Vorfall gemeldet?
Mensch Mädel.... pass auf dich auf.

Dicke Drücke

Meisje
Wege entstehen dadurch, dass wir sie gehen. -Franz Kafka

Das geht so nicht, das macht man so nicht… Kennst Du?
Dann ist es Zeit, damit aufzuhören. Schaff Dir neue Wege, neue Möglichkeiten.
Denke um die Ecke, denke quer.

Simone 65
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 1845
Registriert: Mi 9. Mär 2016, 09:05
Geschlecht: Ich bin ein Mensch
Pronomen: Frau?
Wohnort (Name): Reichenbach an der Fils
Membersuche/Plz: 73262 Reichenbach an der Fils
Hat sich bedankt: 1433 Mal
Danksagung erhalten: 1610 Mal
Gender:

Re: Stalking

Post 4 im Thema

Beitrag von Simone 65 » Mo 28. Aug 2017, 21:22

Ich habe meine Nachbarn , die helfen mir . Ich habe heute Abend ein Dankesekt zum Georg gebracht .
Der Typ war aber noch mal da . Ich bin größer , soll ich wirklich , soll ich ihm eine Geben . Ich habe seit 40 Jahren niemand mehr gehauen. Ich will das auch nicht .
Ich will das nicht und bin froh das meine Nachbarn da sind .
Liebe Grüße Simone
Ich weiss ,ich bin ein Mensch und nur Das zählt.
Ich bin nur ein kleines Licht , aber ich leuchte .
Alle Menschen sollen mich sehen .

Cybill
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 1650
Registriert: Sa 20. Jun 2009, 18:29
Geschlecht: Wird überbewertet!
Pronomen:
Wohnort (Name): Falkensee
Membersuche/Plz: Berlin
Hat sich bedankt: 326 Mal
Danksagung erhalten: 842 Mal
Gender:

Re: Stalking

Post 5 im Thema

Beitrag von Cybill » Mo 28. Aug 2017, 22:03

Hi Simone,
mach doch einfach ein Bild von ihm, erkläre ihm, dass du gern ein Foto von deinem Verehrer hast - nur zum Angeben. Das ist nicht illegal und dann rufst du einfach die Bullen.
(poli)
Im Zweifel kannst du ihm immer noch eine schallern , wenn er frech wird - ist ganz klassische Notwehr.

Wenn die Polizei dann da ist, kannst du ihn anzeigen und gleichzeitig eine Wegweisung beantragen.

Noch Fragen?

Gruß Cybill
Zuletzt geändert von Cybill am Di 29. Aug 2017, 12:56, insgesamt 1-mal geändert.
Scio quid nolo! - Ich weiß was ich nicht will!

triona
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 724
Registriert: Sa 31. Mär 2012, 01:01
Pronomen:
Wohnort (Name): Aue
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 112 Mal

Re: Stalking

Post 6 im Thema

Beitrag von triona » Mo 28. Aug 2017, 22:19

Wie Meisje schon schrieb: Daß du ihm gezeigt hast, wo du wohnst, war trotzdem nicht besonders schlau. (Allerdings hätte er es früher oder später auch von selber herausfinden können.) Nur mal so als allgemeine Empfehlung, falls dir sowas nochmal passieren sollte oder für andere.

liebe grüße
triona

Lina
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 3563
Registriert: Di 25. Jan 2011, 00:34
Pronomen:
Membersuche/Plz: z.Zt. ------
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 360 Mal

Re: Stalking

Post 7 im Thema

Beitrag von Lina » Di 29. Aug 2017, 02:30

Lina hat geschrieben:
Di 29. Aug 2017, 02:30
Simone 65 hat geschrieben:
Mo 28. Aug 2017, 18:03
Ich mal wieder in Stuttgart unterwegs . Eine wunderbare Beratung im Dessougeschäft.
Als ich raus komme , ein junger Mann , etwa 30 Jahre . Er spricht mich an . Das kenne ich schon . Ich werde wohl als Frau wahrgenommen, oder ?
Er verfolgt mich . Er fährt mit der Bahn bis Reichenbach und dann mit dem Bus zu meiner Haltestelle. Ich gehe noch in die Tiefgarage , er steht hinter mir . Ich bekomme Angst . Ich rufe einen Nachbarn. Er geht . Ich habe so etwas noch nie erlebt . Bin immer noch aufgeregt.
Ich verstehe die Frauen .
Liebe Grüße Simone.
[/quote

Das höre ich öfter, aber ich verstehe es immer noch nicht: Du weißt, dass er da ist, dann gehst du in eine Tiefgarage und lässt ihn weiter verfolgen. Warum tut man das? Warum tun Leute so was?

Wenn ich auch nur einen Verdacht habe, dass so was in Anlauf sein könnte, sehe ich doch zu, dass ich die Person wieder verliere, bevor ich mich in eine sicherheitsmäßig ungünstigen Situation bringe. Das würden die meisten wohl auch, nehme ich an.
Zuletzt geändert von Lina am Di 29. Aug 2017, 15:59, insgesamt 1-mal geändert.

ExuserIn-2018-02-25

Re: Stalking

Post 8 im Thema

Beitrag von ExuserIn-2018-02-25 » Di 29. Aug 2017, 05:24

Hallo Liebe Simone

Das tut mir schrecklich leid, dass Dir das passiert ist. Gut hast Du Deine Nachbarn. Eventuell ist es wirklich eine gute Idee, ein Foto von dem Typen zu machen wenn er wieder auftaucht und ihn dann anzuzeigen. Mich hatte vor ein paar Jahren einmal ein Typ nach der Uhrzeit gefragt und dann ist er mir (mit gewissem Abstand) durch ein paar Geschäfte in einem Einkaufscenter "nachgepirscht". Ich hatte dann Panik gekriegt und ging (wie Du) wieder auf den Zug nach Hause. In diesen ist er mir glücklicherweise nicht gefolgt. Du hattest da leider weniger Glück. Ich fühle mit Dir (und mit den vielen Frauen, welche solches tagtäglich erleben müssen).

Liebe Grüsse, Marion.

Rabea-Marie
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 131
Registriert: Do 10. Aug 2017, 00:49
Pronomen:
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 76 Mal
Danksagung erhalten: 172 Mal

Re: Stalking

Post 9 im Thema

Beitrag von Rabea-Marie » Di 29. Aug 2017, 06:45

Guten Morgen Simone.

Ich denke auch dass die Variante mit dem Foto ein gute Lösung ist. Ich habe selbst jahrelang Kampfsport betrieben und kann mich durchaus zur Wehr setzen, trotzdem würde ich die "Fotolösung" bevorzugen. Ob du dein Problem mit Gewalt lösen kannst oder ob dies zu weiteren Porblemen führt lässt sich im Vorfeld nie genau sagen.

Das Foto hat einen entscheiden Vorteil, du nimmst ihm das Gefühl der Anonymität. Wer raubt schon eine Bank aus wenn lauter Passanten vorher gesagt haben "Schau mal da läuft der Bankräuber", er wird es sich, mit der ständigen Angst der entdeckung, drei mal überlegen ob er es auf einen Übergriff ankommen lässt.
Wichtig dabei ist dass du dieses Foto an Nachbarn und Freunde weiterleitest und ihn darüber informierst. Er weiß dann dass, falls dein näheres Umfeld in Sorge geraten sollte (kloppft auf Holz!!!!), die Polizei als erste bei ihm auf der Matte steht, bzw er identifiziert ist.
Ich denke das hat eine abschreckendere Wirkung als ein blaues Auge.

Lg Rabea und pass auf dich auf!

Magdalena
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 1180
Registriert: Di 4. Feb 2014, 10:17
Geschlecht: mehr Frau als Mann
Pronomen:
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 537 Mal
Danksagung erhalten: 478 Mal
Gender:

Re: Stalking

Post 10 im Thema

Beitrag von Magdalena » Di 29. Aug 2017, 07:52

Hallo Simone,

es ist sicher kein schönes Gefühl so verfolgt zu werden. Und ich kann verstehen, dass Du nach Hause wolltest. Da wo Du dich sicher fühlst und Unterstützung hast. Und zu Beginn kann man ja nicht ahnen, ob einen der Typ bis nach Hause verfolgt.
Mir ist es auch schon passiert, in der Stadt angesprochen und nach dem Weg zu Sehenswerten gefragt worden. Meist hat es sich dann erledigt. Oder man begegnet sich noch einmal, wenn der Weg der gleiche ist. aber bis vor die Haustür hat mich noch niemand verfolgt. Die Idee mit dem Foto ist nicht schlecht, wenn du eine gute Kamera mit Teleobjektiv Dein Eigen nennst. Was wäre, wenn er auf das Angebot eingeht, und vorschlägt die Bilder an einem anderen Ort zu machen.
Also pass auf Dich auf Simone.

viele Grüße Magdalena
Lebe jeden Tag.

Rabea-Marie
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 131
Registriert: Do 10. Aug 2017, 00:49
Pronomen:
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 76 Mal
Danksagung erhalten: 172 Mal

Re: Stalking

Post 11 im Thema

Beitrag von Rabea-Marie » Di 29. Aug 2017, 08:35

Die Idee mit dem Foto ist nicht schlecht, wenn du eine gute Kamera mit Teleobjektiv Dein Eigen nennst. Was wäre, wenn er auf das Angebot eingeht, und vorschlägt die Bilder an einem anderen Ort zu machen.
Das Problem an dieser Vorgehensweise ist, dss ein heimlich aufgenommenes Foto aus der Entfernung den Straftatbestand, der verletzung des Rechts am eigenen Bild erfüllt.
Ihn zu einer echten Fotosession einzuladen, ist nicht nur gefährlich sondern erweckt auch den Eindruck dass du nicht abgeneigt bist. Sowas würde ich um jeden Preis vermeiden wollen.

Ich würde ihn auf offener Straße ansprechen wenn er mich wieder verfolgt und ihm sagen dass ich mich bedroht fühle und jetzt ein Foto mit dem Handy machen werde.
Sollte er versuchen das Handy gewaltsam zu entwenden, worauf ich mich persönlich schon mal vorbereiten würde, hast du jedes Recht dich entsprechend zu verteidigen.
Das verhindern eines Fotos durch Gewalt entspricht nicht der "Verhältnismäßigkeit der Mittel" somit wärst du wieder im Recht.

Ich würde auch in betracht ziehen jetzt im Vorfeld schon die Polizei zu informieren, schließlich blieb es ja auch nicht bei dem einem Mal verfolgen.
Sollte es dann zu einer Situation kommen in der die Polizei eingreifen muss, wüssten sie schon bescheid und können die Ernsthaftigkeit der Lage besser einschätzen.

Lg Rabea

Simone 65
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 1845
Registriert: Mi 9. Mär 2016, 09:05
Geschlecht: Ich bin ein Mensch
Pronomen: Frau?
Wohnort (Name): Reichenbach an der Fils
Membersuche/Plz: 73262 Reichenbach an der Fils
Hat sich bedankt: 1433 Mal
Danksagung erhalten: 1610 Mal
Gender:

Re: Stalking

Post 12 im Thema

Beitrag von Simone 65 » Di 29. Aug 2017, 08:47

Hallo . Die Idee mit dem Foto ist gut . Er stand ja mehrmals direkt vor mir und hat mich angesprochen. Ich habe Ihm auch mehrmals gesagt , das er mich in Ruhe lassen soll.
Die Idee mit der Tiefgarage , dachte ich als gut . Die Einfahrt der Tiefgarage ist 50 Meter weg von meinem Hauseingang . Das Tor geht automatisch zu . Und ich kann unten durch den Keller in die Wohnung .
Er ist aber durch das sich schliessende Tor rein . Ich habe damit nicht gerechnet.
Ich war vielleicht auch mit der ganzen Situation überfordert. So etwas ist mir doch noch nie passiert.
Liebe Grüße Simone
Ich weiss ,ich bin ein Mensch und nur Das zählt.
Ich bin nur ein kleines Licht , aber ich leuchte .
Alle Menschen sollen mich sehen .

Michel
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 422
Registriert: Mo 12. Dez 2016, 12:35
Geschlecht: Mensch
Pronomen: Sie
Wohnort (Name): Potsdam
Membersuche/Plz: Potsdam und Umgebung
Hat sich bedankt: 1267 Mal
Danksagung erhalten: 408 Mal
Gender:

Re: Stalking

Post 13 im Thema

Beitrag von Michel » Di 29. Aug 2017, 09:03

Hallo Simone,
Cybill ist doch vom Fach und kennt sich aus damit, deshalb erreiche ich sie nie (ag) .
Aber mal Spaß bei Seite.

Mit solchen Typen ist nicht zu Spaßen und passe bloß auf, denn gute und richtige Freundinnen findet man nicht oft.

Ganz liebe Grüße
Michaela
Manchmal lässt man jemanden gehen und bekommt sich selbst Stück für Stück zurück.

MichiWell
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 2616
Registriert: Mo 19. Dez 2016, 09:45
Geschlecht: Teilzeitfrau
Pronomen: sie
Membersuche/Plz: Leipzig - Chemnitz - Gera
Hat sich bedankt: 1192 Mal
Danksagung erhalten: 1793 Mal

Re: Stalking

Post 14 im Thema

Beitrag von MichiWell » Di 29. Aug 2017, 10:48

Hallo,

viele Ratschläge sind sicher gut und richtig, aber Vorwürfe der Art: "wie konntest du nur" finde ich überflüssig. Ich denke, Simone ist sich durchaus bewusst, dass sie da Fehler gemacht hat.

Wichtig für Jede von uns ist, dass wir uns vorab bewusst machen, wie wir in solchen Situationen reagieren sollten. Nur dann haben wir eine Chance, dass uns unsere Angst nicht völlig kopf- und planlos reagieren lässt.

Ein Foto von dem Stalker zu machen, ist sicher hilfreich. Ebenso sollte man laut und deutlich sagen, dass man keinen Kontakt wünscht, und in Ruhe gelassen werden möchte. Allerdings sollten dabei vorzugsweise andere Menschen in der Nähe sein, nicht dass der Stalker in diesem Moment auch noch handgreiflich wird.

Du, Simone solltest überlegen, ob du Kontakt zur Polizei aufnimmst, und den Sachverhalt in irgendeiner Weise anzeigst. Das längere Verfolgen und besonders das Eindringen in die sich schließende Tiefgarage sind schon ziemlich bedenklich. Zwar hast du kein Bild von dem Typen, aber sicher wirst du doch wenigstens eine Personenbeschreibung abgeben können.

Unsere "Polizeipräsidentin" (poli) kann dir sicher auch sagen, wie genau du da vorgehen musst.


Liebe Grüße
Michi
Raider heißt jetzt Twix. Sonst ändert sich nix.

Der moderne Mensch ist leicht zu lenken, aber nur schwer zu etwas zu bewegen.

Wer so tut, als bringe er die Menschen zum Nachdenken, den lieben sie. Wer sie wirklich zum Nachdenken bringt, den hassen sie.

ab08
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 2158
Registriert: So 12. Feb 2012, 14:43
Geschlecht: Frau (TS bzw. IS)
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Nürnberg
Membersuche/Plz: 90480
Hat sich bedankt: 1986 Mal
Danksagung erhalten: 1154 Mal
Gender:

Re: Stalking

Post 15 im Thema

Beitrag von ab08 » Di 29. Aug 2017, 11:29

Hallo,

jetzt melde ich mich doch auch mal. zu Wort. -> Ich würde entweder sofort, oder notfalls später, wenn ich mich beruhigt habe, zur nächsten Polizeistelle gehen (Hier z.B. die Inspektion Nürnberg-Ost) und mich dort erkundigen, wie ich mich in so einem Fall am besten verhalten sollte. Diese Ratschläge würde ich befolgen. (In der Nürnberger Innenstadt richtete die Polizei sogar eine spezielle Beratungsstelle für Bürger ein/ aber dort geht es eher um Allgemeines - Diebstahlsicherung etc.) -> Die Kollegen hier vor Ort begrüßen meist solche Informationen und reagieren freundlich & kooperativ. :wink:
In Paris, wo ich nach dem CO mal belästigt wurde, machte ich es genauso. -> Dort war ich von der Reaktion enttäuscht, die waren in der Polizei-Inspektion nämlich extrem unwirsch / wollten nicht belästigt werden...

Liebe Grüße
Andrea )))(:

P.S. Je nach Situation würde ich dem komischen "Herrn" übrigens sogar mitteilen, dass wegen diesem Verhalten mal bei der Polizei erkundige... :wink:
FÜR: Respekt, Menschenrechte und eine gelebte, demokratische Zivilgesellschaft, die Minderheiten schützt
ERGO: Umfassende Bildung für alle, effektive Regeln in Alltag und Netz, eine gut ausgestattete Polizei/Justiz

Antworten

Zurück zu „Körper - Gefühle - Empfindungen“