Heute im Büro gehört ...
Heute im Büro gehört ... - # 3

Lebensplanung, Standorte
Antworten
sbsr
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 315
Registriert: Mi 17. Aug 2016, 10:21
Geschlecht: biologisch Mann
Pronomen: such Dir eins aus
Wohnort (Name): Niederbayern, LK Kelheim
Membersuche/Plz: 933xx
Hat sich bedankt: 91 Mal
Danksagung erhalten: 197 Mal

Re: Heute im Büro gehört ...

Post 31 im Thema

Beitrag von sbsr » Do 11. Mai 2017, 12:25

Hallo Michi,

da hast Du Recht, das könnte man anders verstehen, als ich es gemeint habe. Es ging tatsächlich um die Oberbekleidung (sie hatte immer so tolle Chiffon Oberteile) und um genau das -wie gerne würde ich so rumlaufen- was Du beschreibst. Für die Chance, vom Umfeld akzeptiert in ein Kleid zu hüpfen, würde ich zwar sogar ein getragenes in Kauf nehmen, frisch gewaschen wäre mich aber doch lieber :-)
LG, Svenja

Erinnerungen sind das einzige Paradies, aus dem wir nicht vertrieben werden können.

Tatjana_59
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 1994
Registriert: So 1. Jan 2012, 20:07
Geschlecht: Frau
Pronomen: Sie
Membersuche/Plz: 86343
Hat sich bedankt: 1592 Mal
Danksagung erhalten: 910 Mal
Gender:

Re: Heute im Büro gehört ...

Post 32 im Thema

Beitrag von Tatjana_59 » Do 11. Mai 2017, 14:41

sbsr hat geschrieben:
Do 11. Mai 2017, 08:29
Elizabeth hat geschrieben:
Di 9. Mai 2017, 23:44
...Svenja. Dein HalfDrag-Profilbild haut mich grade weg!
Das ist nicht gerade die Art Formulierung, wie sie Mädels hören möchten ;-) Trotzdem danke für das Kompliment.
Tatjana_59 hat geschrieben:
Mi 10. Mai 2017, 21:48
Übrigens ist es auch verboten mit solchen Schuhwerk zu fahren.
Verboten ist es nicht, zumindest nicht explizit. So lange nichts passiert ist alles OK. Wenn es allerdings kracht, wird die Versicherung sofort darauf rum hacken.
Dann formuliere ich es so.
Dein Schuhwerk, Kleidung usw. hat so zu sein dass du jederzeit sicher Auto fährst.
Die Versicherung wird in so einem Fall bezahlen und alles zurück fordern wenn es nachgewiesen ist.
Wenn was schlimmeres passiert wird der Richter mit Sicherheit auch darauf anspringen.
Kann mir kaum vorstellen dass der dann sagt, OK, 100.000 km unfallfrei, da können die Schuhe gar nicht Schuld sein.
Ich hatte vor Jahren einen Bagatellunfall, ich rutschte tatsächlich einfach so von der Bremse, mit ganz normalen Schuhen, da sagte natürlich niemand etwas, wenn ich mit Heels ausgestiegen wäre, wär das bitter ausgegangen.
Aber Elisabeth fährt ja nur mit den Fußballen, alles nicht so tragisch.

MichiWell
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 2027
Registriert: Mo 19. Dez 2016, 09:45
Geschlecht: Teilzeitfrau
Pronomen: sie
Membersuche/Plz: Leipzig - Chemnitz - Gera
Hat sich bedankt: 874 Mal
Danksagung erhalten: 1290 Mal
Gender:

Re: Heute im Büro gehört ...

Post 33 im Thema

Beitrag von MichiWell » Do 11. Mai 2017, 17:43

sbsr hat geschrieben:
Do 11. Mai 2017, 12:25
... sie hatte immer so tolle Chiffon Oberteile ...
Ich kann dich da voll verstehen. )))(:

Liebe Grüße
Michi
Der moderne Mensch ist leicht zu lenken, aber nur schwer zu etwas zu bewegen. (Ernst Ferstl)

Wer so tut, als bringe er die Menschen zum Nachdenken, den lieben sie. Wer sie wirklich zum Nachdenken bringt, den hassen sie. (Aldous Huxley)

ULI67
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 375
Registriert: Fr 21. Apr 2017, 21:14
Geschlecht: keine Ahnung
Pronomen:
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 266 Mal
Danksagung erhalten: 388 Mal

Re: Heute im Büro gehört ...

Post 34 im Thema

Beitrag von ULI67 » Do 11. Mai 2017, 18:20

Irgendwie sind wir uns doch alle ähnlich 😂
Ich liebe es eine Frau zu sein 👩

sbsr
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 315
Registriert: Mi 17. Aug 2016, 10:21
Geschlecht: biologisch Mann
Pronomen: such Dir eins aus
Wohnort (Name): Niederbayern, LK Kelheim
Membersuche/Plz: 933xx
Hat sich bedankt: 91 Mal
Danksagung erhalten: 197 Mal

Re: Heute im Büro gehört ...

Post 35 im Thema

Beitrag von sbsr » Di 19. Dez 2017, 15:25

Mittlerweile sind wir zwei Männer und zwei Frauen im Büro, und wir Männer diskutieren leidenschaftlich über Makeup, ist irgendwie zufällig entstanden. Natürlich glaubt niemand wirklich, dass wir Makeup benutzen, auch mein Mitstreiter hat keine Ahnung mit wem er es zu tun hat, aber wir reden so als wären wir die vollen Profi Makeup Artists, und bringen die beiden Frauen damit regelmäßig zur Verzweiflung. Dabei bekommt man sogar sinnvolle Tipps.

Und einmal mehr: wenn die wüssten :wink:
LG, Svenja

Erinnerungen sind das einzige Paradies, aus dem wir nicht vertrieben werden können.

Berit T.
Beiträge: 21
Registriert: Mi 15. Jul 2015, 19:40
Geschlecht: beides irgendwie
Pronomen:
Membersuche/Plz: Nürnberg
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Heute im Büro gehört ...

Post 36 im Thema

Beitrag von Berit T. » Mi 20. Dez 2017, 09:29

Hallo Svenja,
das hört sich fast so an, als ob dein Kollege auch wie wir ist...
Der denkt sich dann: Wenn die wüssten!

LG
Berit

Delfinium
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 345
Registriert: Fr 9. Jun 2017, 10:58
Pronomen:
Wohnort (Name): Berlin
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 117 Mal
Danksagung erhalten: 124 Mal
Gender:

Re: Heute im Büro gehört ...

Post 37 im Thema

Beitrag von Delfinium » Mi 20. Dez 2017, 10:15

MichiWell hat geschrieben:
Do 11. Mai 2017, 09:49
ich gehe zumindest bei deiner Bemerkung "am liebsten ... geklaut" davon aus, dass es dir dabei nicht um getragene Wäsche geht. :wink:
Ach... Getragen wäre doch besser :roll:

sbsr
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 315
Registriert: Mi 17. Aug 2016, 10:21
Geschlecht: biologisch Mann
Pronomen: such Dir eins aus
Wohnort (Name): Niederbayern, LK Kelheim
Membersuche/Plz: 933xx
Hat sich bedankt: 91 Mal
Danksagung erhalten: 197 Mal

Re: Heute im Büro gehört ...

Post 38 im Thema

Beitrag von sbsr » Mi 20. Dez 2017, 11:32

Berit T. hat geschrieben:
Mi 20. Dez 2017, 09:29
das hört sich fast so an, als ob dein Kollege auch wie wir ist...
Wenn ich so genauer drüber nachdenke, er hatte sich sogar bereit erklärt an sich selbst zu testen, ob teure Makeup Pinsel für Lidschatten einen Unterschied zum Wasserfarbmalkastenpinsel (was fürn Wort) machen. Eine Kollegin brachte dafür extra am nächsten Tag ihre Palette mit, allerdings war er dann krank :?

Nein, sicher weiß man es ja nie, bei mir kämen vermutlich auch die wenigsten auf die Idee, aber er ist so überhaupt nicht der Typ. Da müsste ich mich schon komplett irren.
Die Geschichte ist durch eine von mir initiierte Blödelei entstanden, auf die er einfach aufgesprungen ist. Seitdem hat sich das zum running gag entwickelt.
LG, Svenja

Erinnerungen sind das einzige Paradies, aus dem wir nicht vertrieben werden können.

Vanessa_T
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 129
Registriert: Mo 9. Jul 2012, 12:14
Geschlecht: Transgender
Pronomen: sie
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal
Gender:

Re: Heute im Büro gehört ...

Post 39 im Thema

Beitrag von Vanessa_T » Mi 20. Dez 2017, 12:34

Kenne ich auch, dieses "Wenn die im Büro wüssten..."

Die prickelndste Situation war mal, als eine Kollegin zu mir kam und meinte, ich kenne mich doch mit Dress-Code usw. aus wie das denn wäre für die Mädels im Sommer mit der Pflicht, zum Rock oder Kleid Strümpfe/Strumpfhose zu tragen. Da hätte ich gern mal so richtig losgelegt. Ich glaube, meine Kollegin wäre in Ohnmacht gefallen ,wenn ich ihr gesagt hätte, dass ich viel öfter Strümpfe trage als sie. :lol:
"An den Scheidewegen des Lebens stehen keine Wegweiser".

Charlie Chaplin

Berit T.
Beiträge: 21
Registriert: Mi 15. Jul 2015, 19:40
Geschlecht: beides irgendwie
Pronomen:
Membersuche/Plz: Nürnberg
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Heute im Büro gehört ...

Post 40 im Thema

Beitrag von Berit T. » Mi 20. Dez 2017, 12:42

Ich glaub ja, dass man es den Leuten nicht ansieht oder am Verhalten anmerken kann. Die meisten haben wahrscheinlich viel Übung in der Unterdrückung Ihres zweiten bzw. wahren Ichs. Aber solche Blödelein, wie Du sie mit deinem Kollegen machst, können ein gutes Ventil sein, um doch ein bißchen was rauszulassen. Es ist ein bißchen ein Spiel mit dem Feuer, das auch ich gerne betreibe und mich diebisch freue, wenn mein Gegenüber nicht so recht weiss, wie er/sie das einordnen soll.

Frl_Astrid
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 124
Registriert: Do 9. Nov 2017, 03:56
Geschlecht: m
Pronomen: er sie es?
Wohnort (Name): Leipzig
Membersuche/Plz: Sachsen
Hat sich bedankt: 141 Mal
Danksagung erhalten: 45 Mal

Re: Heute im Büro gehört ...

Post 41 im Thema

Beitrag von Frl_Astrid » Mi 20. Dez 2017, 15:21

Etwas ähnliches aber von mir provoziert

Eine liebe Kollegin hat mir in der Kaffeeküche freundschaftlich auf den Rücken gehauen und begrüßte mich ,ich jammerte auf ,du hast mir voll auf den Bhverschluss gehauen das tat dolle weh Ihr Gesicht war unbeschreiblich dann fragte sie ob ich Bh trage ,heute würde ich ihr sagen JA ,damals fragte ich sie,du trägst doch auch einen oder etwa nicht und schaute frech auf ihre Brüste
Wir lachten beide und drückten uns wobei ich merkte wie sie auf meinem Rücken fühlte und suchte ob ich denn einen an hätte
Ps damals trug ich meine Wäsche nur ab und an
Astrid

MichiWell
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 2027
Registriert: Mo 19. Dez 2016, 09:45
Geschlecht: Teilzeitfrau
Pronomen: sie
Membersuche/Plz: Leipzig - Chemnitz - Gera
Hat sich bedankt: 874 Mal
Danksagung erhalten: 1290 Mal
Gender:

Re: Heute im Büro gehört ...

Post 42 im Thema

Beitrag von MichiWell » Mi 20. Dez 2017, 18:06

Delfinium hat geschrieben:
Mi 20. Dez 2017, 10:15
MichiWell hat geschrieben:
Do 11. Mai 2017, 09:49
ich gehe zumindest bei deiner Bemerkung "am liebsten ... geklaut" davon aus, dass es dir dabei nicht um getragene Wäsche geht. :wink:
Ach... Getragen wäre doch besser :roll:
Verstehe ich jetzt nicht so ganz. Stehst du etwa auf getragene Wäsche? :o Naja, wers mag. - Ich jedenfalls nicht.

Meine eigene Wäsche zu haben, und vor allem selbst gekauft, gibt mir ein viel besseres Gefühl. Ich hab zwar mit meinen letzten 2 Freundinnen ausgetauscht, aber nur Oberbekleidung und Strümpfe/Strumpfhosen.
Der moderne Mensch ist leicht zu lenken, aber nur schwer zu etwas zu bewegen. (Ernst Ferstl)

Wer so tut, als bringe er die Menschen zum Nachdenken, den lieben sie. Wer sie wirklich zum Nachdenken bringt, den hassen sie. (Aldous Huxley)

MichiWell
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 2027
Registriert: Mo 19. Dez 2016, 09:45
Geschlecht: Teilzeitfrau
Pronomen: sie
Membersuche/Plz: Leipzig - Chemnitz - Gera
Hat sich bedankt: 874 Mal
Danksagung erhalten: 1290 Mal
Gender:

Re: Heute im Büro gehört ...

Post 43 im Thema

Beitrag von MichiWell » Mi 20. Dez 2017, 18:13

Vanessa_T hat geschrieben:
Mi 20. Dez 2017, 12:34
Kenne ich auch, dieses "Wenn die im Büro wüssten..."

Die prickelndste Situation war mal, als eine Kollegin zu mir kam und meinte, ich kenne mich doch mit Dress-Code usw. aus wie das denn wäre für die Mädels im Sommer mit der Pflicht, zum Rock oder Kleid Strümpfe/Strumpfhose zu tragen. Da hätte ich gern mal so richtig losgelegt. Ich glaube, meine Kollegin wäre in Ohnmacht gefallen ,wenn ich ihr gesagt hätte, dass ich viel öfter Strümpfe trage als sie. :lol:
Einfach herrlich! :lol: Kann ich bestens nachfühlen und denke auch auch öfter: "Wenn die wüssten ..." - Ich muss da mittlerweile schon richtig aufpassen, dass ich nicht unbedacht drauf los plaudere. Siehe mein Erlebnis im Eröffnungsposting des Threads.

Liebe Grüße
Michi
Der moderne Mensch ist leicht zu lenken, aber nur schwer zu etwas zu bewegen. (Ernst Ferstl)

Wer so tut, als bringe er die Menschen zum Nachdenken, den lieben sie. Wer sie wirklich zum Nachdenken bringt, den hassen sie. (Aldous Huxley)

Saari
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 1600
Registriert: Fr 24. Feb 2012, 15:34
Geschlecht: bisher männlich
Pronomen:
Membersuche/Plz: Nordbayern
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 120 Mal
Gender:

Re: Heute im Büro gehört ...

Post 44 im Thema

Beitrag von Saari » Mi 20. Dez 2017, 19:07

Frl_Astrid, das kenne ich auch, den dies ist mir schon wiederholt widerfahren.
Mach Dir nichts draus, es ist immer eine gewissen Neugierte dabei, denn ..."wobei ich merkte wie sie auf meinem Rücken fühlte und
suchte ob ich denn einen (BH) an hätte ".
Das ist nunmal so.

Delfinium
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 345
Registriert: Fr 9. Jun 2017, 10:58
Pronomen:
Wohnort (Name): Berlin
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 117 Mal
Danksagung erhalten: 124 Mal
Gender:

Re: Heute im Büro gehört ...

Post 45 im Thema

Beitrag von Delfinium » Mi 20. Dez 2017, 20:00

MichiWell hat geschrieben:
Mi 20. Dez 2017, 18:06
Delfinium hat geschrieben:
Mi 20. Dez 2017, 10:15
MichiWell hat geschrieben:
Do 11. Mai 2017, 09:49
ich gehe zumindest bei deiner Bemerkung "am liebsten ... geklaut" davon aus, dass es dir dabei nicht um getragene Wäsche geht. :wink:
Ach... Getragen wäre doch besser :roll:
Verstehe ich jetzt nicht so ganz. Stehst du etwa auf getragene Wäsche? :o Naja, wers mag. - Ich jedenfalls nicht.
Damals wo ich "nur" CD war, war getragene Wäsche von einer Frau was besonderes.. schuhe, tops usw. Es hat mich irgendwie angemacht diese Weiblichkeit einer vermeindlichen hübschen Frau auf mir zu haben (Wenn ich mir gebrauchte Kleidung bestellt hab da es weniger kostet)

Jetzt wo ich meine eigene Weiblichkeit spüre, fühle usw., habe ich niewieder darüber nach gedacht wie es wäre getragene wäsche einer anderen zu tragen.. obwohl da jetzt immernoch etwas reizvolles dran wäre.

Als ich noch als Junge gelebt habe, habe ich bei einer Party die Jacke einer Freundin angezogen weils kalt war. Es war für mich was sehr besonderes ein Teil IHRER Kleidung zu tragen zumal sie ein hübsches Mädchen ust ;)

Keine Ahnung wieso ich so eine Neigung hatte oder habe... Wie gesagt seitdem ich als Frau lebe und meine eigene Weiblichkeit habe brauche ich sowas nichtmehr... Glaube ich zumindest da ichs nicht probiert habe.

Aber so war es früher für mich bei allem. Wenn ein Mädchen mir einen Stift geliehen hat war es für mich was besonderes weil es in meinen Augen "Die Aura der Weiblichkeit" an sich hatte.

Villeicht bin ich tief in mir drin doch so pervers wie mein Ex Männchen immer sagte :mrgreen:

Antworten

Zurück zu „Körper - Gefühle - Empfindungen“