Heute im Büro gehört ...
Heute im Büro gehört ... - # 4

Lebensplanung, Standorte
Antworten
MichiWell
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 1390
Registriert: Mo 19. Dez 2016, 09:45
Geschlecht: Teilzeitfrau
Pronomen: sie
Hat sich bedankt: 630 Mal
Danksagung erhalten: 837 Mal
Gender:

Re: Heute im Büro gehört ...

Post 46 im Thema

Beitrag von MichiWell » Mi 20. Dez 2017, 20:21

Delfinium hat geschrieben:
Mi 20. Dez 2017, 20:00
Damals wo ich "nur" CD war, war getragene Wäsche von einer Frau was besonderes.. schuhe, tops usw. Es hat mich irgendwie angemacht diese Weiblichkeit einer vermeindlichen hübschen Frau auf mir zu haben (Wenn ich mir gebrauchte Kleidung bestellt hab da es weniger kostet)

Jetzt wo ich meine eigene Weiblichkeit spüre, fühle usw., habe ich niewieder darüber nach gedacht wie es wäre getragene wäsche einer anderen zu tragen..
...
Hallo Delfi,

ich überlege grad, ob mir das zu denken geben sollte, dass ich den Wunsch nach getragener Wäsche nicht so habe.

Das hat mich schon früher abgestoßen, dass Männer, die den Wunsch verspürten weibliche Kleidung zu tragen, oft mit perversen Fetischisten und Wäschedieben gleichgesetzt wurden.

Bin ich vielleicht doch mehr Frau? Oder sind die fortwährend verbreiteten Klischees einfach nur so Scheiße?


Liebe Grüße
Michi
Zuletzt geändert von MichiWell am Mi 20. Dez 2017, 23:16, insgesamt 1-mal geändert.
Der moderne Mensch ist leicht zu lenken, aber nur schwer zu etwas zu bewegen. (Ernst Ferstl)

Wer so tut, als bringe er die Menschen zum Nachdenken, den lieben sie. Wer sie wirklich zum Nachdenken bringt, den hassen sie. (Aldous Huxley)

Tina-K.
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 180
Registriert: Sa 30. Sep 2017, 16:33
Pronomen:
Hat sich bedankt: 239 Mal
Danksagung erhalten: 67 Mal

Re: Heute im Büro gehört ...

Post 47 im Thema

Beitrag von Tina-K. » Mi 20. Dez 2017, 20:32

.
Hm... ich kann Delfinium teilweise verstehen.

Ich denke mal, der Unterschied liegt einfach darin, ob das Kleidungsstück von jemandem ist, die ich kenne... verehre... liebe.

Ansonsten könnte ich getragen Wäsche auch nicht...
Bei Schuhen ist es ja nicht ganz zu vermeiden, dass diese im Laden eventuell schon von jemand anderem probiert wurden.

........ )..)c ...|\_...|\_

Anne-Mette
Administratorin
Beiträge: 12238
Registriert: Sa 24. Nov 2007, 18:19
Geschlecht: InterS
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Ringsberg
Hat sich bedankt: 479 Mal
Danksagung erhalten: 3579 Mal
Gender:

Re: Heute im Büro gehört ...

Post 48 im Thema

Beitrag von Anne-Mette » Mi 20. Dez 2017, 20:33

Moin,

getragen muss ja nicht "ungewaschen und benutzt" heißen )))(:

Manche Kleidungsstücke sind Bindeglied einer Geschichte - und ich kann mir gut vorstellen, einer Person nahe zu sein, die das Kleidungsstück vorher getragen hat.
Es hat vielleicht noch etwas von ihrer Aura und ihrem Geruch.

Ich habe mal einen spannenden Film gesehen, der sich um ein Kleid drehte, das als Bindeglied zwischen den einzelnen Episoden diente.
Einen Link dazu habe ich Dir rausgesucht: http://www.dieterwunderlich.de/Warmerdam_kleid.htm

Gruß
Anne-Mette

Joe95
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 2180
Registriert: Fr 22. Jan 2010, 14:27
Geschlecht: Trans*
Pronomen:
Wohnort (Name): Gummersbach - Niederseßmar
Hat sich bedankt: 436 Mal
Danksagung erhalten: 348 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

Re: Heute im Büro gehört ...

Post 49 im Thema

Beitrag von Joe95 » Mi 20. Dez 2017, 21:16

Delfinium hat geschrieben:
Mi 20. Dez 2017, 20:00
...Wenn ein Mädchen mir einen Stift geliehen hat war es für mich was besonderes weil es in meinen Augen "Die Aura der Weiblichkeit" an sich hatte.

Villeicht bin ich tief in mir drin doch so pervers wie mein Ex Männchen immer sagte :mrgreen:
Ich verstehe was du meinst, möchte aber mal auf den - zumindest umgangssprachlichen - Unterschied zwischen gebrauchter Kleidung und getragener Wäsche hinweisen.
Gebrauchte Kleidung bekommst du z.B. in second Hand Läden, wobei in der Regel drauf geachtet wird dass sie sauber und frisch gewaschen/gereinigt ist.
Getragene Wäsche (es handelt sich wohl meist um Damenslips) bekommst du meist im Internet. In der Regel nicht nur ungewaschen, sondern auch noch "Aromasicher" verpackt.
Wird allem Anschein nach von Herren bevorzugt, denen sie garnicht passt.
Die haben dann auch nix mit Crossdressing o.ä. am Hut.
Vieles wird einzig dadurch richtig, das man es durchzieht!

Tina-K.
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 180
Registriert: Sa 30. Sep 2017, 16:33
Pronomen:
Hat sich bedankt: 239 Mal
Danksagung erhalten: 67 Mal

Re: Heute im Büro gehört ...

Post 50 im Thema

Beitrag von Tina-K. » Mi 20. Dez 2017, 21:32

.
Danke Joe für die Klarstellung... (cof) ... (hs) ... (cof)

Was mir noch eingefallen ist...
Ob jemand tief innen drin pervers ist, ist auch solange egal, so lange niemandem körperlich und/oder seelisch weh getan wird.
Vorstellen kann man/frau sich viel... ))):s

Delfinium
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 277
Registriert: Fr 9. Jun 2017, 10:58
Pronomen:
Wohnort (Name): Berlin
Hat sich bedankt: 57 Mal
Danksagung erhalten: 93 Mal
Gender:

Re: Heute im Büro gehört ...

Post 51 im Thema

Beitrag von Delfinium » Mi 20. Dez 2017, 21:58

Joe95 hat geschrieben:
Mi 20. Dez 2017, 21:16
Delfinium hat geschrieben:
Mi 20. Dez 2017, 20:00
...Wenn ein Mädchen mir einen Stift geliehen hat war es für mich was besonderes weil es in meinen Augen "Die Aura der Weiblichkeit" an sich hatte.

Villeicht bin ich tief in mir drin doch so pervers wie mein Ex Männchen immer sagte :mrgreen:
Ich verstehe was du meinst, möchte aber mal auf den - zumindest umgangssprachlichen - Unterschied zwischen gebrauchter Kleidung und getragener Wäsche hinweisen.
Gebrauchte Kleidung bekommst du z.B. in second Hand Läden, wobei in der Regel drauf geachtet wird dass sie sauber und frisch gewaschen/gereinigt ist.
Getragene Wäsche (es handelt sich wohl meist um Damenslips) bekommst du meist im Internet. In der Regel nicht nur ungewaschen, sondern auch noch "Aromasicher" verpackt.
Wird allem Anschein nach von Herren bevorzugt, denen sie garnicht passt.
Die haben dann auch nix mit Crossdressing o.ä. am Hut.
In meinem Fall war es halt wie gesagt die Jacke einer Freundin die zumindest sauber aussah und ein gebrauchtes Top was bei der Ankunft sehr gut gerochen hat. Es hat mich halt magisch angezogen :)

Was soll ich mit getragener Unterwäsche? Ich kann den Reiz zwar nachvollziehen, aber sowas hat mich nie interessiert.

Delfinium
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 277
Registriert: Fr 9. Jun 2017, 10:58
Pronomen:
Wohnort (Name): Berlin
Hat sich bedankt: 57 Mal
Danksagung erhalten: 93 Mal
Gender:

Re: Heute im Büro gehört ...

Post 52 im Thema

Beitrag von Delfinium » Mi 20. Dez 2017, 22:02

MichiWell hat geschrieben:
Mi 20. Dez 2017, 20:21
Bin ich vielleicht doch mehr Frau? Oder sind die fortwährend verbreiteten Klischees einfach nur so Scheiße?
Klischees entscheiden nicht darüber ob jemand mehr Mann oder Frau ist, villeicht war dieser Aberglaube vor 100 Jahren "in", heutzutage viel zu veraltet und primitiv.

MichiWell
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 1390
Registriert: Mo 19. Dez 2016, 09:45
Geschlecht: Teilzeitfrau
Pronomen: sie
Hat sich bedankt: 630 Mal
Danksagung erhalten: 837 Mal
Gender:

Re: Heute im Büro gehört ...

Post 53 im Thema

Beitrag von MichiWell » Mi 20. Dez 2017, 23:23

Delfinium hat geschrieben:
Mi 20. Dez 2017, 22:02
MichiWell hat geschrieben:
Mi 20. Dez 2017, 20:21
Bin ich vielleicht doch mehr Frau? Oder sind die fortwährend verbreiteten Klischees einfach nur so Scheiße?
Klischees entscheiden nicht darüber ob jemand mehr Mann oder Frau ist, villeicht war dieser Aberglaube vor 100 Jahren "in", heutzutage viel zu veraltet und primitiv.
Vor 100 Jahren ... ts ts ts ... :roll: Das war noch in den 1980er Jahren gängig und hat sich mindestens bis in die 1990er Jahre hinein gehalten.

Und auch heute soll es noch Leute geben, die ernsthaft glauben, Männer die Frauenkleider tragen, fressen bei Vollmond auch kleine Kinder. :wink:
Der moderne Mensch ist leicht zu lenken, aber nur schwer zu etwas zu bewegen. (Ernst Ferstl)

Wer so tut, als bringe er die Menschen zum Nachdenken, den lieben sie. Wer sie wirklich zum Nachdenken bringt, den hassen sie. (Aldous Huxley)

Joe95
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 2180
Registriert: Fr 22. Jan 2010, 14:27
Geschlecht: Trans*
Pronomen:
Wohnort (Name): Gummersbach - Niederseßmar
Hat sich bedankt: 436 Mal
Danksagung erhalten: 348 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

Re: Heute im Büro gehört ...

Post 54 im Thema

Beitrag von Joe95 » Do 21. Dez 2017, 13:40

Delfinium hat geschrieben:
Mi 20. Dez 2017, 21:58
...
Was soll ich mit getragener Unterwäsche? Ich kann den Reiz zwar nachvollziehen, aber sowas hat mich nie interessiert.
Dessen war ich mir sicher, ich wollte es nur mal deutlich machen.
Vieles wird einzig dadurch richtig, das man es durchzieht!

Brigitta
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 488
Registriert: Do 24. Sep 2015, 22:17
Geschlecht: gefühlt weiblich
Pronomen:
Wohnort (Name): Berlin
Hat sich bedankt: 450 Mal
Danksagung erhalten: 205 Mal

Re: Heute im Büro gehört ...

Post 55 im Thema

Beitrag von Brigitta » Do 21. Dez 2017, 15:21

Hallo Michi,
(moin)
... ist dass etwa nicht so, dass ...
Männer die Frauenkleider tragen, fressen bei Vollmond auch kleine Kinder.

{satire mode on}
Was machen diese Werwölfe denn sonst bei Vollmond? So hat es uns doch Olaus Magnus in seinem Werk "Historia de gentibus septentrionalibus" überliefert ...
=> https://de.wikipedia.org/wiki/Datei:Ger ... ut1722.jpg
... und an diese Werwolfe glauben schließlich heute noch viele Menschen ...
{satire mode off}
LG, Brigitta ))):s
Nicht jede Frau kann eine Gazelle sein. (Elena Uhlig)

Antworten

Zurück zu „Körper - Gefühle - Empfindungen“