Mein Outing gegen über meiner Mutter.
Mein Outing gegen über meiner Mutter.

Lebensplanung, Standorte
Antworten
DanaCD
Beiträge: 25
Registriert: Do 4. Aug 2016, 21:59
Geschlecht: ?
Pronomen:
Danksagung erhalten: 4 Mal

Mein Outing gegen über meiner Mutter.

Post 1 im Thema

Beitrag von DanaCD » Do 17. Nov 2016, 17:41

Guten Abend liebe Forums-Gemeinde
Ich habe ja im Chat schon öfters angesprochen das ich endlich (nach 4 Jahren) mit meiner Mutter über das Thema Crossdressing reden möchte bzw. wieso ich mich Zuhause einsperre.
Wie das Kopfkino nun mal so ist malt man sich im Kopf die verrücktesten Szenarien aus. Da ich die Letzten 4 tage mit meiner Mutter in Hamburg verbracht habe und wir uns gleich am ersten Abend eine Travestishow angesehen haben habe ich diesen Moment genutzt um mit Ihr darüber zu sprechen. Meine erwartungen waren ein riesen geheule oder rumgeschreie. Aber es war keines wegs so. Ich habe sogar noch vor der Show mit ihr gesprochen. Damit sie weis in wie fern ich das meine habe ich ihr das Bild gezeigt welches ich hier als Avatar habe. Sie bliebg ganz ruhig und hat mich etwas verwirrt angesehen. Ihre einzige Frage war ob ich Schwul sei. Was ich verneinte. Die heutige Heimfahrt habe ich versucht sie dazu zubringen mit mir im Marken Outlet Soltau ein paar sachen zu kaufen. was mir allerdings nicht gelang :( . Brauche noch ein paar passende high heels. :lol: Aber im großenund ganzen hat sie es rtecht locker aufgenommen. Es wird sicherlich von ihrer seite her noch gesprächsbedarf geben.

Ich Hoffe das durch diesen Bericht auch andere den Mut finden mit ihren Eltern oder zumindest mit einer Vertrauensperson über dieses Thema zu sprechen.

MfG eure Dana

Kornelia
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 298
Registriert: So 28. Aug 2016, 21:36
Geschlecht: Teilzeitfrau
Pronomen:
Wohnort (Name): C.........
Hat sich bedankt: 797 Mal
Danksagung erhalten: 133 Mal

Re: Mein Outing gegen über meiner Mutter.

Post 2 im Thema

Beitrag von Kornelia » Fr 18. Nov 2016, 07:17

Hi Dana,
ich bin ja schon etwas älter wie du,aber es hat auch Überwindung gekostet mich bei meiner Mutter zu outen.Dachte mir aber immer dabei sie wird mir ja nicht gleich den Kopf abreißen wenn ich es ihr sage,und das hat sie auch nicht.Im Gegenteil sie zeigt Verständnis,denn ich bin ihr Sohn.Ich denke mal das hier im Forum 90% der Mütter mit ihren Kindern gut damit leben können,auch wenn sie anders sind.

LG
Kornelia
Endlich lebe ich mein Leben,denn es ist mir nur einmal gegeben!

-Mia-
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 190
Registriert: Do 28. Apr 2016, 18:07
Pronomen:
Wohnort (Name): Essen
Hat sich bedankt: 42 Mal
Danksagung erhalten: 44 Mal

Re: Mein Outing gegen über meiner Mutter.

Post 3 im Thema

Beitrag von -Mia- » Fr 18. Nov 2016, 09:08

Hi DanaBild
Ich freu mich für dich das dein Kopfkino doch nicht eingetreten ist und du ruhig mit deiner Mutter darüber sprechen konntest Bild
Es wird jetzt viel zeit vergehen bis deine Mama es verarbeitet hat , meine Mama weiß es jetzt seid etwa 2 Monaten und hat mich bis heute noch nicht als Frau erlebt , aber zumindest kam mal von ihr selber der Wunsch das ich ihr mal ein Aktuelles Bild von mir schicke. Im Gegensatz zu vorher ist das schon ein Fortschritt denn am Anfang hat sie sich selbst damit schwer getan sich überhaupt mal ein Bild an zu schauen.
Also gib deiner Mutter viel zeit und rede ab und an mit ihr darüber , irgendwann wird sie sich schon dran gewöhnen und es gehört für sie dann auch einfach zu dir!
Immer Kopf hoch Dana , jetzt hast du den ersten schritt gemacht und es wird auch weiter gehen Bild

LG Mia ))):s
Träume nicht dein Leben, sondern lebe deinen Traum.

Andrea aus Sachsen
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 1793
Registriert: Mi 30. Nov 2011, 08:43
Geschlecht: Transfrau
Pronomen:
Danksagung erhalten: 193 Mal

Re: Mein Outing gegen über meiner Mutter.

Post 4 im Thema

Beitrag von Andrea aus Sachsen » Fr 18. Nov 2016, 09:41

.
Hallo Dana,
meinen Glückwunsch zum gelungenen Outing! Bei mir war es ähnlich: https://www.crossdresser-forum.de/phpBB ... f=6&t=4120
Auch meine Mutter zeigte viel Verständnis. Nur als meine weibliche Seite einen immer breiteren Raum einnahm und das Ganze sich hin zu TS entwickelte, bekam sie zunehmend Probleme damit.
Viele Grüße
Andrea aus Sachsen

SusaneB
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 167
Registriert: So 29. Nov 2015, 12:29
Pronomen:
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 56 Mal
Kontaktdaten:

Re: Mein Outing gegen über meiner Mutter.

Post 5 im Thema

Beitrag von SusaneB » Fr 18. Nov 2016, 11:42

Herzlichen Glückwunsch Dana,
ich wünschte ich hätte den Schritt schon hinter mir.
Geniesse deine neue gewonnene Freiheit.
LG Susane

DanaCD
Beiträge: 25
Registriert: Do 4. Aug 2016, 21:59
Geschlecht: ?
Pronomen:
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Mein Outing gegen über meiner Mutter.

Post 6 im Thema

Beitrag von DanaCD » Fr 18. Nov 2016, 15:45

@ Mia
So richtig gesprochen Habe ich nocht nicht mit ihr. Ich dachte mir am Montag nur Jetzt oder nie. Habe mit ihr am Donnerstag noch mal gesprochen da wir ja noch mal shoppen waren. Dacht mir eventuell kann ich sie dazu bringen mit mir ein paar Highheels zu kaufen. Statt dessen sagte sie nur das es nicht einfach ist Damenschuhe zu finden wo Herrenfüße reinpassen.

@ Susane
Von Gewonnener Freiheit kann ich leider nicht reden. Da ist mir mein Vater noch im weg.

-Mia-
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 190
Registriert: Do 28. Apr 2016, 18:07
Pronomen:
Wohnort (Name): Essen
Hat sich bedankt: 42 Mal
Danksagung erhalten: 44 Mal

Re: Mein Outing gegen über meiner Mutter.

Post 7 im Thema

Beitrag von -Mia- » Fr 18. Nov 2016, 15:57

Ja Dana das ist für deine Mutter auch nicht so einfach mit dir jetzt Schuhe oder Klamotten kaufen zu gehen. Das wirst du wohl erst mal alleine regeln müssen. Verlange nicht gleich so viel von ihr. Ich bin da selber noch Meilen weit von entfernt mit meiner Mutter shoppen zu gehen. Bin ja schon froh wenn ich mal als Frau bei ihr auftauchen darf.
Also rede lieber erst mal mit ihr bis sie dich mal als Frau sehen will und dann kannst du vielleicht auch irgend wann mit ihr shoppen gehen. Ich weiß das dauert alles sehr lange , aber gib ihr die Zeit, Sie wird es brauchen.

LG Mia ))):s
Träume nicht dein Leben, sondern lebe deinen Traum.

DanaCD
Beiträge: 25
Registriert: Do 4. Aug 2016, 21:59
Geschlecht: ?
Pronomen:
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Mein Outing gegen über meiner Mutter.

Post 8 im Thema

Beitrag von DanaCD » Fr 18. Nov 2016, 17:59

@ Mia. Ich hab ja nur gesagt das ich eigentlich noch schuhe bräuchte. Wollte sie nicht gleich in den nächsten Schuhladen schleifen.

-Mia-
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 190
Registriert: Do 28. Apr 2016, 18:07
Pronomen:
Wohnort (Name): Essen
Hat sich bedankt: 42 Mal
Danksagung erhalten: 44 Mal

Re: Mein Outing gegen über meiner Mutter.

Post 9 im Thema

Beitrag von -Mia- » Fr 18. Nov 2016, 19:07

sorry wenn ich es falsch verstanden habe , aber so hatte ich das interpretiert ;)
Träume nicht dein Leben, sondern lebe deinen Traum.

TanjaTV
Beiträge: 14
Registriert: Do 12. Nov 2015, 22:39
Geschlecht: Männlich
Pronomen:

Re: Mein Outing gegen über meiner Mutter.

Post 10 im Thema

Beitrag von TanjaTV » So 20. Nov 2016, 17:24

Herzlichen Glückwunsch das du soviel Mut hastest es deiner Mutter zu sagen.
Sie braucht aber sicher ihre Zeit um es zu verarbeiten.
Aber dann viel Gluck das sich das alles schön entspannt.

Gruß Tanja

DanaCD
Beiträge: 25
Registriert: Do 4. Aug 2016, 21:59
Geschlecht: ?
Pronomen:
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Mein Outing gegen über meiner Mutter.

Post 11 im Thema

Beitrag von DanaCD » So 4. Dez 2016, 01:21

Seit dem ich mit meiner Mutter gesprochen habe ist nun ein wenig Zeit vergangen.
ich schreibe da meine Mutter in letzter zeit viel verarbeiten musste was nicht an mir liegt ( Mein Bruder hat ein wenig Mist gebaut).
Mitlerweile hat sich das aber geklärt. Über mein Crossdressing haben wir bisher noch nicht wieder gesprochen was ich recht schade finde. Ich Hoffe das sich in den nächsten 2 Monaten noch was ergibt.

exuserin-2016-12-21

Re: Mein Outing gegen über meiner Mutter.

Post 12 im Thema

Beitrag von exuserin-2016-12-21 » So 4. Dez 2016, 08:18

Hallo Dana (888) (hs)

du bist jetzt in der Findungsphase, wie Menschen denen du dich geoutet hast ,mit deiner Situation umgehen .
Es ist oft so das sie ihre Felle wegschwimmen sehen ,die sie sich erhalten möchten ,und schlecht damit umgehen können .
Dein Empfinden und was du fühlst ist erstmal drittrangig.
Erst von den Augen des Betrachters ist die Reihenfolge fokusiert . Erst der /die betroffene zu erst der du dich geoutet hast(Mutter) , dann kommt sofort das Umfeld (Nachbarn ,Schule ,Kinder , entfernte oder nahe Familie und,und ,und ) . Da beginnt das Hirnkino . Du bist die ,die betroffen ist und jetzt wird hinterfragt was mit dir nicht stimmt??
Eigentlich stimmt alles mit dir ,nur sind wir nicht dort wo wir gerne sein wollen ,in einem weiblichen Körper ,egal was wir verzweifelt versucht haben in dem uns angestammten männlichen Körper zu bestehen . Ich habe viel dafür getan diesem Status zu entsprechen und bin innerlich trotzdem weiblich . Ich habe mich in meiner Kindheit ,wo ich gemobbt wurde und verbale Schulgewalt ausgesetzt war ,für Kraftsport entschieden .
Gott sei Dank ,da ich Heute als (verkleidete) Frau eine gute Figur abgebe. Das ist schön!
Ich habe drei Schwestern denen ich mich gegenüber geoutet habe ,und zwei davon habe ich von meiner Facebookseite gelöscht ,sie können mit diesem Thema nicht umgehen .
Trotz das bei meiner ältesten Schwester, der Sohn in die Transision (MzF)geht . Sie /Er tut mir wahnsinnig leid . Ich weiß nicht wie sie damit umgeht,aber eventuell "Todzweigen ) .Ist auch keine Lösung.
Geh deinen Weg Dana und lebe in ohne wenn und aber !!Du tust keinem weh ,nur dir selber wenn du stehen bleibst !!

Liebe Grüße Inge (ki) )))(: ))):s
Zuletzt geändert von exuserin-2016-12-21 am So 4. Dez 2016, 16:04, insgesamt 1-mal geändert.

Christiane
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 186
Registriert: Sa 22. Okt 2016, 14:19
Geschlecht: m-w
Pronomen:
Wohnort (Name): Luzern
Hat sich bedankt: 338 Mal
Danksagung erhalten: 95 Mal

Re: Mein Outing gegen über meiner Mutter.

Post 13 im Thema

Beitrag von Christiane » So 4. Dez 2016, 11:51

Hallo Dana
Da bist Du dann schon ca. 300km vor mir. :wink:
Außer mir :wink: , wissen es momentan nur meine Frau und noch 3 andere Personen (alles Frauen!). Meine Therapeutin ist eine von Ihnen.
Und damit eigentlich alle Personen, die mir wichtig sind und nahe stehen.
Ich finde es toll, dass Du mit Deiner Mutter über dieses Thema überhaupt sprechen kannst. Ich würde mir das für mich auch wünschen.
Da bin ich doch ein wenig neidisch - auch ob Deines Mutes. Respekt! (ap)
Ich habe mit meiner lieben Frau die Erfahrung gemacht, dass es erst mal sacken muss - aber dann muss ich nach einiger Zeit noch mal nachhaken.
Sie würde bei einigen Sachen nicht noch mal von selbst das Gespräch suchen (vielleicht vergisst er/sie es...).
Vielleicht solltest Du bei Gelegenheit auch noch mal das Gespräch suchen? Das musst aber Du wissen - Du kennst sie besser als jeder andere hier.
Auf jeden Fall freue ich mich für Dich ganz doll! (ap) (yes)

Liebe Grüße von Christiane (so)

DanaCD
Beiträge: 25
Registriert: Do 4. Aug 2016, 21:59
Geschlecht: ?
Pronomen:
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Mein Outing gegen über meiner Mutter.

Post 14 im Thema

Beitrag von DanaCD » Di 3. Okt 2017, 21:31

Seit meinem letzten Post ist jetzt etwa ein 3/4 Jahr vergangen. Leider hat sich trotz mehrerer versuche ein gespräch mit meiner Mutter aufzubauen nichts mehr getan. Von ihrer Seite wollte sie nicht darüber reden und auf meine Versuche wollte sie wenig bis garnicht eingehen. Daher wegetiere ich seit monaten wieder einsam in meinem Kellerzimmer vor mich hin.

Badfeel
Beiträge: 33
Registriert: So 17. Sep 2017, 17:18
Geschlecht: männlich
Pronomen: Er
Wohnort (Name): Viersen
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

Re: Mein Outing gegen über meiner Mutter.

Post 15 im Thema

Beitrag von Badfeel » Di 3. Okt 2017, 23:50

Hallo Dana,

nach meinem outing habe ich mich nicht mehr versteckt. Zwar habe ich meine Freundin nicht direkt mit allem überrumpelt sondern erst dezent meine
Neigung zu Hause ausgelebt, heute darf ich in Strapsen und Reizwäsche rumrennen.
Da deine Mutter ja nun davon weiß versuch es doch mal so: Zieh dir "normale" Jungsklamotten an,z.b. T-Shirt aber nen dezenten Sport BH oder sowas darunter.
Eine Frau wird es bemerken. Wenn dann nix kommt nimmst du das als stille Zustimmung und ziehst das nächste mal etwas anderes an, anstelle eines T Shirts ein
Sport Top oder so. So kannst du immer weitergehen und irgendwann wird deine Mutter sicherlich das Gespräch von sich aus suchen.
Ich bin ich
Ich bin ich auf meine Weise
Ich bin ich
Manchmal laut und manchmal leise

Antworten

Zurück zu „Körper - Gefühle - Empfindungen“