GAOP mit fast 66 - Dr. Liedl Bogenhausen
GAOP mit fast 66 - Dr. Liedl Bogenhausen - # 10

Lebensplanung, Standorte
Antworten
Bianca D.
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 2903
Registriert: Fr 1. Mai 2009, 18:02
Geschlecht: weibl.
Pronomen:
Wohnort (Name): Schacht Audorf/ Düsseldorf
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 605 Mal
Danksagung erhalten: 154 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

Re: GAOP mit fast 66 - Dr. Liedl Bogenhausen

Post 136 im Thema

Beitrag von Bianca D. » Mo 24. Jul 2017, 19:26

Moin liebe Andrea,

habe gerade die Ereignisse der letzten Woche nachgelesen und freue mich,daß du nun auch einen Strich unter den Transkram machen kannst, die Nach-Op zu deiner vollsten Zufriedenheit gelaufen ist. Wünsche dir alles Gute für deinen Ruhestand,den du ja nun in vollen Zügen genießen kannst.

LG Bianca
Ick wees nüscht,kann nüscht,hab aba jede Menge Potenzial

ab08
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 2158
Registriert: So 12. Feb 2012, 14:43
Geschlecht: Frau (TS bzw. IS)
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Nürnberg
Membersuche/Plz: 90480
Hat sich bedankt: 1986 Mal
Danksagung erhalten: 1154 Mal
Gender:

Re: GAOP mit fast 66 - Dr. Liedl Bogenhausen

Post 137 im Thema

Beitrag von ab08 » Mo 24. Jul 2017, 19:41

Danke. liebe Bianca, (flo) (flo)

Du hast Recht: TS, das scheint im Wesentlichen abgeschlossen, da bin ich nun medizinisch am Ziel.
-> Aber keine Sorge, bzgl. TS/IS/Menschenrechte usw., da bleib ich weiter aktiv...

Für nächsten Samstag(29.7.) hab ich wieder eine Einladung zum "exklusiven" Straßenfest/Grillfest vor Ort in unserer kleinen Straße.
Am folgenden Samstag(5.8.) bin ich zunächst beim Nürnberger CSD und dann abends beim dgti - Stammtisch. :wink:

Liebe Grüße
Andrea )))(:

P.S. Mein kleiner Badesee (Freibad Langsee)
Kühl, schattig -Tiefe 7m - dort leben Fische, Muscheln - im Pegnitztal Ost, zu Fuß circa 10 Minuten 8) https://www.youtube.com/watch?v=422P3NR8Z3s
FÜR: Respekt, Menschenrechte und eine gelebte, demokratische Zivilgesellschaft, die Minderheiten schützt
ERGO: Umfassende Bildung für alle, effektive Regeln in Alltag und Netz, eine gut ausgestattete Polizei/Justiz

Olivia
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 856
Registriert: Fr 13. Apr 2012, 11:25
Pronomen:
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 197 Mal

Re: GAOP mit fast 66 - Dr. Liedl Bogenhausen

Post 138 im Thema

Beitrag von Olivia » Do 27. Jul 2017, 13:53

Hallo Andrea,

ich freu mich für Dich und dafür, dass alles gut verlaufen ist - Glückwunsch!!

Liebe Grüße von Olivia

ab08
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 2158
Registriert: So 12. Feb 2012, 14:43
Geschlecht: Frau (TS bzw. IS)
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Nürnberg
Membersuche/Plz: 90480
Hat sich bedankt: 1986 Mal
Danksagung erhalten: 1154 Mal
Gender:

Re: GAOP mit fast 66 - Dr. Liedl Bogenhausen

Post 139 im Thema

Beitrag von ab08 » Do 27. Jul 2017, 14:11

Danke, liebe Olivia,

die linke Hand ist noch geschwollen - Offenbar wurde bei der Blutabnahme der stützende Muskel am Handgelenk erwischt -
Jedenfalls hab ich in der Hand weniger Kraft, als in der rechten Hand. - Aber es wird langsam besser.
Ansonsten gehen Schwellungen und Hämatome zurück -> Schaut alles normal aus. -
Am Dienstag, den 1.August 2017, findet der reguläre Besuch bei der Gynäkologin statt.

Diesen Thread nutze ich künftig als Tagebuch, das finde ich sinnvoll,
da ich am 27.Oktober 2016 neu geboren wurde... :wink:

Liebe Grüße
Andrea

Nachtrag aus aktuellem Anlass: In den letzten Wochen hab ich Rechnungen über € 2419.66 bezahlt und bei KK und Beihilfe eingereicht --> Nun wurden € 1972.07 erstattet. Ergo muss ich € 447,59 diesmal selber zahlen, z.B. bei der ambulanten REHA (wg. Hüft-TEP) wurde nur circa zur Hälfte übernommen.
Statt in Urlaub zu fahren, beteiligen wir uns halt an den Kosten des Gesundheitssystems - Man gönnt sich ja sonst nix!
FÜR: Respekt, Menschenrechte und eine gelebte, demokratische Zivilgesellschaft, die Minderheiten schützt
ERGO: Umfassende Bildung für alle, effektive Regeln in Alltag und Netz, eine gut ausgestattete Polizei/Justiz

ab08
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 2158
Registriert: So 12. Feb 2012, 14:43
Geschlecht: Frau (TS bzw. IS)
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Nürnberg
Membersuche/Plz: 90480
Hat sich bedankt: 1986 Mal
Danksagung erhalten: 1154 Mal
Gender:

Re: GAOP mit fast 66 - Dr. Liedl Bogenhausen

Post 140 im Thema

Beitrag von ab08 » So 30. Jul 2017, 10:47

Hallo meine Lieben,

einen schönen Sonntag und ein kleines Update. (flo)

Die Hand ist weiter geschwollen. Der Op-Bereich ist ansonsten fast normal. Gestern/vorgestern kamen Rechnungen für die Korrekturoperation über € 4133,35. (Bin gespannt, ob noch was kommt.) -> Ohne den Operationsbericht kann ich diese Rechnungen aber nicht einreichen (Schrieb Mails, telefonierte...- hoffentlich hab ich den Bericht bald)

Gestern beim traditionellen, alljährlichen Grillfest zum Schuljahresende (Das letzte Stück unserer kleinen Sackgasse dient als Veranstaltungsort), das weit in die Nacht reichte, waren viele Leute da. - Gut besucht und bunt gemischt, Senioren aber auch Jugend, viele Familien mit Kindern. Vor über 20 Jahren, als ich das erste Mal dabei war, waren wir oft nur knapp über 10. Heute mindestens 5 x so viel. (Apropos Anerkennung/Akzeptanz -> Dort trat ich natürlich erst nach dem CO2008 korrekt, also weiblich auf, war aber kein Problem. -> Man trifft sich ja fast täglich auf der Straße. --- Natürlich unterhält man sich, es kommen Fragen, andererseits bin ich ja auskunftsfreudig :wink: )

Trotz Ruhestand prägen Veranstaltungen(Klassentreffen von ehemaligen Schülern, der Berufsverband) diese Zeit... eben "Schuljahresende - Ferienbeginn"
Nächsten Dienstag geht es zur Gynäkologin, dann wird der Heilungsverlauf kontrolliert :wink:

Liebe Grüße
Andrea )))(:
FÜR: Respekt, Menschenrechte und eine gelebte, demokratische Zivilgesellschaft, die Minderheiten schützt
ERGO: Umfassende Bildung für alle, effektive Regeln in Alltag und Netz, eine gut ausgestattete Polizei/Justiz

Tatjana_59
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 2485
Registriert: So 1. Jan 2012, 20:07
Geschlecht: Frau
Pronomen: Sie
Membersuche/Plz: 86343
Hat sich bedankt: 2346 Mal
Danksagung erhalten: 1357 Mal
Gender:

Re: GAOP mit fast 66 - Dr. Liedl Bogenhausen

Post 141 im Thema

Beitrag von Tatjana_59 » So 30. Jul 2017, 14:43

Ich muss jetzt einfach mal danke sagen.

Danke liebe Andrea dass du mich/uns in diesem Thread über den gesamten Verlauf deiner Op's berichtest.
Ich lese deine Berichte besonders gern, da Dr. Liedl immer mehr in mein Blickfeld rutscht.
Meine Frau hat sich vorige Woche das erste Mal positiv geäußert mit den Worten, ** ich habe nichts mehr gegen deine Gaop wenn es dein Herzenswunsch ist **
Mit Chirurgen beschäftige ich mich ja schon länger, und in den Vordergrund rückte immer mehr Dr. Liedl.

Gruß Tatjana

Anne-Mette
Administratorin
Beiträge: 13281
Registriert: Sa 24. Nov 2007, 18:19
Geschlecht: InterS
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Ringsberg
Membersuche/Plz: 24977
Hat sich bedankt: 648 Mal
Danksagung erhalten: 4631 Mal
Gender:

Re: GAOP mit fast 66 - Dr. Liedl Bogenhausen

Post 142 im Thema

Beitrag von Anne-Mette » So 30. Jul 2017, 15:15

Moin,

Dr. Liedl war kürzlich im TV. Im Beitrag "Papa heißt jetzt Verena", kam er zu Wort, wenn ich mich nicht irre.

http://www.ardmediathek.de/tv/Gott-und- ... d=42510986

Gruß
Anne-Mette

ab08
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 2158
Registriert: So 12. Feb 2012, 14:43
Geschlecht: Frau (TS bzw. IS)
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Nürnberg
Membersuche/Plz: 90480
Hat sich bedankt: 1986 Mal
Danksagung erhalten: 1154 Mal
Gender:

Re: GAOP mit fast 66 - Dr. Liedl Bogenhausen

Post 143 im Thema

Beitrag von ab08 » So 30. Jul 2017, 16:01

Danke, liebe Tatjana, für Dein Lob (flo)
und danke, liebe Anne-Mette für die Verlinkung, (flo)

-> der verlinkte Film liefert einen guten Eindruck von Bogenhausen. Heute ist es ja dort längst nicht mehr nur Dr. Liedl... Dr. Markovsky, die anderen Ärzte und das ganze medizinische Team leisten wirklich gute Arbeit. Nach meinem Eindruck läuft in Bogenhausen bei gesunden Patienten die GAOP MzF ziemlich standardisiert ab. Eventuell werden Details verändert/verbessert, mehr inzwischen sicher nicht, denn diese Operationsmethode scheint nun doch perfektioniert zu sein...

Übrigens sollten wir uns Kliniken wirklich gut anschauen, bevor wir uns zu Operationen entschließen. Nach der Hüft-TEP im OCM ist bei mir längst wieder alles in Ordnung. Zwar gibt es viele andere gute orthopädische Klinken/Operateure mit Routine bei Hüft-TEP etc. -> Aber mir begegneten inzwischen mehrere Bekannte, die in Kliniken, wo die Operateure offenbar weniger Erfahrung hatten, ebenfalls an der Hüfte operiert wurden, dann mehrere Operationen erdulden mussten, heute noch an dem Problem laborieren und nun zusätzlich mit weiteren unangenehmen Folgen leben müssen. Fazit: Augen auf und Vorsicht bei der Arztwahl!

Liebe Grüße
Andrea )))(:
FÜR: Respekt, Menschenrechte und eine gelebte, demokratische Zivilgesellschaft, die Minderheiten schützt
ERGO: Umfassende Bildung für alle, effektive Regeln in Alltag und Netz, eine gut ausgestattete Polizei/Justiz

ab08
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 2158
Registriert: So 12. Feb 2012, 14:43
Geschlecht: Frau (TS bzw. IS)
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Nürnberg
Membersuche/Plz: 90480
Hat sich bedankt: 1986 Mal
Danksagung erhalten: 1154 Mal
Gender:

Re: GAOP mit fast 66 - Dr. Liedl Bogenhausen

Post 144 im Thema

Beitrag von ab08 » Do 3. Aug 2017, 13:31

Hallo meine Lieben,

beim Grillfest am Samstag trug ich Sandalen... Es sah gut aus, aber war ein Fehler. -> Insektenstiche an beiden Fußsohlen nervten noch letzte Nacht...
(wo) Das schwülwarme Klima nervt auch / trotz Regen bleibt es heiß. (also Luftfeuchtigkeit "gefühlt 100%!" )
(Die Schwellung an der linken Hand verschwand inzwischen fast...)

Gestern vor zwei Wochen war ja die Korrekturoperation. Den Operationsbericht kam jetzt endlich (Telefonverbindung :evil: , Post :evil: ) -> Zum Glück gewährte mir Bogenhausen (Zahlungstermin war teilweise 9.8.2017 !!) auf meine diesbezüglichen Hinweise Zahlungsaufschub bis Ende August. Jedenfalls konnte ich heute früh endlich die Rechnungen an Beihilfe und KK schicken. (Kosten der Korrekturoperation incl. Einzelzimmer bisher 4133,35 €)

Mir geht es ausgezeichnet, aber der Operationsbericht zeigt, dass doch Einiges gemacht /reguliert wurde. - Die Gynäkologin riet zum Abwarten und zur Vorsicht, da doch noch viele selbstauflösende Fäden sichtbar sind. (Bis alles verheilt ist und alle Fäden verschwunden sind, dauert es halt :oops: ) Sie verschrieb eine Östrogensalbe und eine Creme für eine kleine, wunde Stelle (außen). Am 21.August ist der nächste Termin.
Mit Optik etc. bin ich zufrieden, nix stört, alles sieht normal/typisch aus. (aus dem Op-Bericht: Jetzt "orthotop gelegen" ... - ... - Tiefe der Neovagina 12cm, also Durchschnitt. - ... ) -> Nach sechs Monaten soll ich mich in Bogenhausen in der Sprechstunde untersuchen lassen.

Am Samstag, den 5.8. bin ich voraussichtlich zuerst beim Nürnberger CSD
und dann abends beim Transident-Stammtisch!

Liebe Grüße
Andrea )))(:
FÜR: Respekt, Menschenrechte und eine gelebte, demokratische Zivilgesellschaft, die Minderheiten schützt
ERGO: Umfassende Bildung für alle, effektive Regeln in Alltag und Netz, eine gut ausgestattete Polizei/Justiz

ab08
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 2158
Registriert: So 12. Feb 2012, 14:43
Geschlecht: Frau (TS bzw. IS)
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Nürnberg
Membersuche/Plz: 90480
Hat sich bedankt: 1986 Mal
Danksagung erhalten: 1154 Mal
Gender:

Re: GAOP mit fast 66 - Dr. Liedl Bogenhausen

Post 145 im Thema

Beitrag von ab08 » So 6. Aug 2017, 13:57

Meine Lieben,

heute versteh ich, warum sich viele in meiner Lage, als Frau (ev. + Zusatz "mit transsexueller Vergangenheit") bezeichnen, denn irgendwie ist es erledigt...
Die wunde Stelle ist weg, so warte ich nun geduldig, bis sich die Fäden auflösen. Alles normal, aber die Stoppeln stören mich erheblich. Bin froh, wenn es wieder nachgewachsen ist. *) Gestern war ich beim Friseur -> An zwei Stellen mag ich Haare (die ich an allen anderen Orten glücklicherweise los bin): auf dem Kopf und dort.

Gestern war ich beim CSD Nürnberg, der in meinen Augen weiter sehr wichtig, aber bzgl. Lautstärke, Trubel für mich extrem anstrengend ist... (Deshalb war ich nur am Jakobsplatz und nahm nicht an der Demo teil) - Nette Begegnungen... - Hier im nürnberger/mittelfänkischen Raum ist der CSD angesehen und sehr etabliert - Regenbogenfahnen überall, auch offiziell (an Rathäusern etc.) - Schirmherr OB Maly - Erstmals wurde auf dem Podium durch Gebärdendolmetscher übersetzt. - Neben Maly redeten auch Vertreter anderer Parteien: CSU-SPD-Die Grünen-FDP-Die Linke vertreten... + "mut" https://www.zeitzuhandeln-bayern.de/ eine neue Partei, die hier bei der nächsten Landtagswahl antritt und mir überraschend positiv auffiel, denn sämtliche Ziele halte ich/vgl. Signum/ dort für unterstützenswert! :wink:
(u.a. engagiert sich bei der neuen Partei "mut" auch Ralph Hoffmann ... Fliederlich e.V. ...)

Liebe Grüße
Andrea )))(:

*) Nachtrag (Normal, aber für manche ev. unerwartet, somit negative Folge der GAOP):
Trotz aller positiven Nachrichten möchte ich berichten, dass sich eine Sache gegenüber der Zeit vorher, trotz erfolgreicher GAOP+Korrekturoperation, deutlich änderte. -> Sauberkeit ist heute schwieriger. - Nun ist eindeutig mehr Sorgfalt gefragt und obwohl ich sorgfältig bin, fühle ich mich besser, wenn ich Unterwäsche häufig wechsle. - Früher machte ich das meist nur morgens, jetzt zu Hause 2-3 x pro Tag, bzw. regelmäßig dann, wenn ich nach Hause komme. - Eigentlich, rein optisch nicht nötig, denn sichtbar ist nichts, aber die Unterwäsche riecht dann benutzt und das stört mich extrem. (Es kann natürlich auch sein, dass ich bzgl. Geruch inzwischen empfindlicher als früher bin. Bei manchen Herren der Schöpfung, die in der Öffentlichkeit in meine Nähe kommen, achte ich genau deswegen(Geruch!) inzwischen deutlich auf Abstand...)
FÜR: Respekt, Menschenrechte und eine gelebte, demokratische Zivilgesellschaft, die Minderheiten schützt
ERGO: Umfassende Bildung für alle, effektive Regeln in Alltag und Netz, eine gut ausgestattete Polizei/Justiz

Bianca D.
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 2903
Registriert: Fr 1. Mai 2009, 18:02
Geschlecht: weibl.
Pronomen:
Wohnort (Name): Schacht Audorf/ Düsseldorf
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 605 Mal
Danksagung erhalten: 154 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

Re: GAOP mit fast 66 - Dr. Liedl Bogenhausen

Post 146 im Thema

Beitrag von Bianca D. » Di 8. Aug 2017, 17:33

ab08 hat geschrieben:
So 6. Aug 2017, 13:57
- Eigentlich, rein optisch nicht nötig, denn sichtbar ist nichts, aber die Unterwäsche riecht dann benutzt und das stört mich extrem.
Moin Andrea,

da hast du aber eine feine Nase... Aber ich gebe dir Recht,Sauberkeit ist eben, wie bei Bio-Frauen auch, erstes Gebot,will man nicht unangenehm "fischig" riechen. Um den Verbrauch an Slips in Grenzen zu halten,nutze ich stets Slipeinlagen. Wichtig ist auch eine gesunde Scheidenflora. Mein Gyn hat mir da ein Vaginalgel aufgeschrieben(gibt es nicht auf Rezept), was mir gute Dienste leistet.

LG Bianca
Ick wees nüscht,kann nüscht,hab aba jede Menge Potenzial

ab08
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 2158
Registriert: So 12. Feb 2012, 14:43
Geschlecht: Frau (TS bzw. IS)
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Nürnberg
Membersuche/Plz: 90480
Hat sich bedankt: 1986 Mal
Danksagung erhalten: 1154 Mal
Gender:

Re: GAOP mit fast 66 - Dr. Liedl Bogenhausen

Post 147 im Thema

Beitrag von ab08 » Di 8. Aug 2017, 17:51

Danke, liebe Bianca,

für Deinen Tipp!! (flo) (flo)

Bei der Kosmetik(da hat frau ja Zeit... :wink: ) heute redeten wir darüber. Anderen Frauen geht es offenbar ähnlich. - Auch außerhalb von Periode etc. werden Schlüpfer öfter gewechselt, weil sie nach einer Weile ein wenig riechen. (Inzwischen bin ich überzeugt, dass das insbesondere aufgrund der Bauart der Genitalien eigentlich normal ist.)
Außerdem stellte ich ja seit dem CO2008 bereits fest, dass sich, offenbar unter dem Einfluss der Östrogene, mein Geruchssinn *) schärfte - hat Vorteile bei Blumen etc. ... aber leider auch Nachteile... :oops:

@all: Wieder so ein Nachteil der GAOP, mit dem frau hinterher leben muss... :wink:

Liebe Grüße
Andrea )))(:

*) Nie geraucht, Leben in gesunder Luft ... -> Das alles könnte natürlich auch eine Rolle spielen...
FÜR: Respekt, Menschenrechte und eine gelebte, demokratische Zivilgesellschaft, die Minderheiten schützt
ERGO: Umfassende Bildung für alle, effektive Regeln in Alltag und Netz, eine gut ausgestattete Polizei/Justiz

ab08
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 2158
Registriert: So 12. Feb 2012, 14:43
Geschlecht: Frau (TS bzw. IS)
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Nürnberg
Membersuche/Plz: 90480
Hat sich bedankt: 1986 Mal
Danksagung erhalten: 1154 Mal
Gender:

Re: GAOP mit fast 66 - Dr. Liedl Bogenhausen

Post 148 im Thema

Beitrag von ab08 » Fr 11. Aug 2017, 09:26

Hallo meine Lieben,

langsam bring ich meine doch im letzten Jahr ziemlich vernachlässigte Wohnung wieder in Ordnung (Gestern Fenster geputzt, Vorhänge gewaschen)

Stiche an der Fußsohle: Gut überstanden. -> Methode (frei nach Kneipp): Ich füllte die Badewanne jeweils über Nacht mit kaltem Wasser, abends und meist einmal in der Nacht, wenn es juckte, 5 Minuten Wassertreten. - Dann mit nassen Fußsohlen zurück ins Bett, Füße unten rausstrecken, dann juckte nix und ich schlief prima.

Farben fixieren: Ich kaufte drei hübsche, sehr farbige, indische Überwurfkleider. (je 10 €) - Natürlich stets Handwäsche, aber beim Waschen, auch mit lauwarmen Wasser geben sie viel Farbe ab. In kaltem Wasser ist das zwar besser, aber von der Verkäuferin kam ein guter Tipp: -> Vor dem ersten Waschen, getrennt in Salzwasser (4-5 Esslöffel Salz pro Eimer) - dann leuchten die Farben weiter. (Klappt auch noch später, denn ein Kleid hatte ich schon gewaschen... :oops: )

Bzgl. GAOP ich äußerte mich hier bereits ausführlich -> viewtopic.php?p=174329#p174329
Meine Gynäkologin(letzter Besuch 1.8.) ist im Urlaub, deshalb bin ich erst am 21.August wieder dort. Ihre Anweisungen --> "wunde" Stelle (die ist aber nun, 10 Tage später, schon länger nicht mehr da...) Fucidine Creme und täglich Östrogencreme -- störten mich mittlerweile. --> Daher nutze ich seit vorgestern wieder die Vaginaldusche, nehm nun die Östrogencreme alle drei Tage und sonst nix. --> So fühl ich mich wohl. -> Bei allem Vertrauen zu Ärzten... ein entscheidende Messinstrument ist der Mensch selbst! :wink: -> Demnächst, wenn ich Lust habe, nehm ich, trotz Mahnung der Ärztin weiter abzuwarten, wieder Dilator bzw. Vibrator, denn das macht Spaß und gehört für mich zur Lebensqualität. (Besonders wenn frau allein lebt, also der Partner fehlt. :oops: )

Mich an der Stelle photographieren und das Foto ins Forum stellen, das mach ich sicher nicht. (Seit 2006 begegnete ich Betroffenen, die in Bogenhausen waren, und danach stolz in der SHG ihre diesbezüglichen Intimphotos zeigten. - Ok, vielleicht, aber das Internet ist da doch zu öffentlich!!) -- Dass ich viele kenne, die in dem letzten Jahrzehnt bei Dr. Liedl operiert wurden, war ja Grund für mich, mich für Bogenhausen zu entscheiden. Ein Foto gibt es von mir also bestimmt nicht, aber ein Bild auf der Wiki-Seite https://de.wikipedia.org/wiki/Vagina - Stichwort "Vulva", entspricht einigermaßen dem Aussehen. -- Übrigens, je genauer ich mich per Handspiegel betrachte und den Operationsbericht zur Korrekturoperation studiere, desto deutlicher stell ich fest, wie exakt alles auf Wiki beschrieben wird. (-> In jeder Hinsicht, das von mir erhoffte / erwartete Standardmodell... - Natürlich wurde bei der Korrekturoperation einiges gemacht: Die Schamlippen wurden z.B. lt. Op-Bericht um zwei Zentimeter verkleinert. -> Jetzt kleiner, deutlich glatter und ganz hübsch. :oops: :oops:

Liebe Grüße
Andrea :wink:

P.S. Nachteile:
Vaginaldusche bei Bedarf, -- Waschlappen, kleines Handtuch für den Bereich regelmäßig!! -- sind wichtig, wenn die Unterwäsche sauber bleiben und gut riechen soll :!:
FÜR: Respekt, Menschenrechte und eine gelebte, demokratische Zivilgesellschaft, die Minderheiten schützt
ERGO: Umfassende Bildung für alle, effektive Regeln in Alltag und Netz, eine gut ausgestattete Polizei/Justiz

Manu.66
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 549
Registriert: Di 29. Nov 2016, 16:10
Geschlecht: weiblich
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Hage
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 475 Mal
Danksagung erhalten: 519 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

Re: GAOP mit fast 66 - Dr. Liedl Bogenhausen

Post 149 im Thema

Beitrag von Manu.66 » Fr 11. Aug 2017, 11:14

Hi Andrea!

Und da hast Du wohl völlig Recht! Intimphotos der angesprochenen Art zu erstellen - für den absoluten Privatbereich - nachvollziehbar. Für die Öffentlichkeit? Wohl doch eher ein No Go!

Mit der Intimhygiene sollte man es allerdings nicht übertreiben, denke ich. Der zu häufige Gebrauch von Vaginalduschen könnte eher schädlich sein - oder?

Ich stelle zum Beispiel fest, dass sich mein - ja nennen wir es ruhig so - Intimgeruch langsam aber sicher im fortschreitenden Verlauf meiner HET verändert. Das ist mir eher angenehm als unangenehm.

Für den Alltag - auch zum Schutz der Slips - trage ich sehr häufig die handelsüblichen Slipeinlagen und wechsle die Slips täglich. Außerdem sind es in meiner präoperativen Zeit zumeist zwei Slips - ein ganz normaler und darüber ein Miederslip.

Liebe Grüße
Manuela
Mein Lebensmotto: "Ich kann, weil ich will, was ich muss." (Kant)

ab08
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 2158
Registriert: So 12. Feb 2012, 14:43
Geschlecht: Frau (TS bzw. IS)
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Nürnberg
Membersuche/Plz: 90480
Hat sich bedankt: 1986 Mal
Danksagung erhalten: 1154 Mal
Gender:

Re: GAOP mit fast 66 - Dr. Liedl Bogenhausen

Post 150 im Thema

Beitrag von ab08 » Fr 11. Aug 2017, 13:04

Manu.66 hat geschrieben:
Fr 11. Aug 2017, 11:14
Der zu häufige Gebrauch von Vaginalduschen könnte eher schädlich sein - oder?
Hallo Manuela,

danke für Deinen Hinweis, aber keine Sorge:
- Erstens mach ich das doch eher selten (höchstens alle paar Tage bzw. auch längere Pausen) :wink:
- Zweitens der Begriff "Dusche" ist bei dem Ding übertrieben, dabei läuft etwas lauwarmes Wasser über die bewusste Stellen, mehr nicht ... :wink:
--> Kleine Plastikflasche, wird mit Leitungswasser befüllt und leert sich dann beim Draufdrücken um 10 - 25 %: https://www.multi-gyn.de/multi-gyn-vaginaldusche.html

Liebe Grüße
Andrea )))(:

P.S. Mir Binden kenn ich mich zwar seit der 1.GAOP gut aus und bin sie auch gewöhnt ...
aber nach der Korrekturoperation, mag ich, - so lange gesund bin -, im Normalfall keine mehr. :wink:
FÜR: Respekt, Menschenrechte und eine gelebte, demokratische Zivilgesellschaft, die Minderheiten schützt
ERGO: Umfassende Bildung für alle, effektive Regeln in Alltag und Netz, eine gut ausgestattete Polizei/Justiz

Antworten

Zurück zu „Körper - Gefühle - Empfindungen“