GAOP mit fast 66 - Dr. Liedl Bogenhausen
GAOP mit fast 66 - Dr. Liedl Bogenhausen - # 9

Lebensplanung, Standorte
Antworten
geraldine
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 1103
Registriert: So 13. Jan 2013, 08:12
Pronomen:
Wohnort (Name): Jena
Membersuche/Plz: z.Zt.:0774
Hat sich bedankt: 337 Mal
Danksagung erhalten: 343 Mal

Re: GAOP mit fast 66 - Dr. Liedl Bogenhausen

Post 121 im Thema

Beitrag von geraldine » Fr 21. Jul 2017, 14:25

Liebe Andrea,
Auch von mir die besten Genesungswünsche.
Alles Gute.
Ich drück dir die Daumen das alles so gut weiter geht.
L G Geraldine

ab08
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 2158
Registriert: So 12. Feb 2012, 14:43
Geschlecht: Frau (TS bzw. IS)
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Nürnberg
Membersuche/Plz: 90480
Hat sich bedankt: 1986 Mal
Danksagung erhalten: 1154 Mal
Gender:

Re: GAOP mit fast 66 - Dr. Liedl Bogenhausen

Post 122 im Thema

Beitrag von ab08 » Fr 21. Jul 2017, 14:37

Manu.66 hat geschrieben:
Fr 21. Jul 2017, 14:17
Was lese ich da - innere Uhr passt, 05:50 aufgewacht! - die würde ich dringend neu justieren! (moin)
Liebe Manuela,

das hat bei mir mit der Verdauung zu tun und die ist regelmäßig + ungeheuer pünktlich! :lol:
Keine Sorge, zu Hause leg ich mich momentan hinterher bisweilen wieder hin... :wink:

Liebe Grüße
Andrea )))(:
FÜR: Respekt, Menschenrechte und eine gelebte, demokratische Zivilgesellschaft, die Minderheiten schützt
ERGO: Umfassende Bildung für alle, effektive Regeln in Alltag und Netz, eine gut ausgestattete Polizei/Justiz

ab08
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 2158
Registriert: So 12. Feb 2012, 14:43
Geschlecht: Frau (TS bzw. IS)
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Nürnberg
Membersuche/Plz: 90480
Hat sich bedankt: 1986 Mal
Danksagung erhalten: 1154 Mal
Gender:

Re: GAOP mit fast 66 - Dr. Liedl Bogenhausen

Post 123 im Thema

Beitrag von ab08 » Sa 22. Jul 2017, 06:47

3.Tag nach der Korrekturoperation -> Heimreise morgen früh, nach der Abschlussvisite

Hallo meine Lieben,

guten Morgen )))(: Das Netz ist wieder sehr langsam... (Die medizinische Versorgung ist hier fachgerecht, also makellos, bzw. wirklich ausgezeichnet... Aber... das langsame Internet, wenige und, neben ORF2, nur deutsche TV-Sender & die in erster Linie nahrhafte, einfache Küche, das finde ich alles weniger prickelnd -> Das nimmt frau halt so hin, frau weiß ja wofür...)
-> Der Verband verschwand gestern früh -> Die Schwellungen klingen bereits ab, aber Hämatome brauchen halt Zeit. -> https://de.wikipedia.org/wiki/H%C3%A4matom Ansonsten ist alles relativ normal... - Gestern Abend war meine linke Hand ein wenig geschwollen. (Wurde ja dauernd gestochen, Zugänge, Blutabnehmen, Insekten?, war ja gestern draussen ...) Nachts doch ziemlich schmerzhaft. Gegen 2 Uhr ging ich vor zur Nachtschwester, die mich behandelte und verband. Danach schlief ich ordentlich. Nach dem Aufwachen entfernte ich den Verband um 6 Uhr wieder, wie es die Nachtschwester empfahl. (Die Hand ist immer noch leicht geschwollen, aber es geht nun.)

Achtung: Die beiden Beiträge von gestern Mittag schrieb ich nach dem Gespräch mit der Stationsleitung um, damit kein falscher Eindruck bleibt.
Die junge Schwester (Migrationshintergrund *), klein - Mit 185 cm wirkte ich für sie eventuell auch einschüchternd...) war nicht auf dem aktuellen Informationsstand, war durch meinen Widerspruch extrem verunsichert und die andere verteidigte sie später etwas ungeschickt und verschlimmerte es so. - Jetzt wird/wurde es im Team der Station 2 besprochen. - Der Vorfall sensibilisierte sicher die Mitarbeiter für das Problem, was ich begrüße. - Bereits gestern spürte ich, dass sich die Atmosphäre positiv veränderte und die Sache erst mal erledigt ist. Alle anderen sind jetzt besonders lieb und fürsorglich (yes) (++)
Es bleibt aber das Problem des ständigen Zeitdrucks und der Arbeitsbelastung in der Pflege :wink:
-> Nur sehr erfahrene, physisch stabile, ausgeruhte Mitarbeiter handeln in dem Umfeld "stets" perfekt.


Kurz nach 9 Uhr heutige Visite (Ärztin+Stationsleitung) -> Alles ok, die Schwellungen, auch die aktuelle an der Hand(wahrscheinlich war es der Zugang an der Stelle...), verschwinden demnächst. Morgen, Sonntag früh, noch eine letzte Visite, dann geht es für mich wieder zurück nach Hause. :)
Um 14 Uhr kurz raus zum nahen Einkaufzentrum, damit am Sonntag ein vernünftiges Brot etc. da ist.
Dann ab 15 Uhr Duschen, Haare waschen (Das geschah zum letzten Mal am Mittwoch kurz vor der Op.!), damit ich wieder ordentlich bin...
Zwar alles noch geschwollen und das bleibt für eine Weile so, aber so langsam finde ich schon wieder in den Alltag zurück. 8)

Das war das Wesentliche,
liebe Grüße
Andrea )))(:

*) Patienten, Pflegekräfte etc. sind hier international (Unter anderem sind Bosnien, Marokko, Algerien, Ghana ... vertreten)

(++) Allerdings enttäuscht mich/und lässt mich dort an der Lauterkeit erneut zweifeln/, dass sich bis jetzt keine der beiden Pflegekräfte aufraffte, den Kontakt suchte und mich ansprach...
Zuletzt geändert von ab08 am Sa 22. Jul 2017, 19:09, insgesamt 30-mal geändert.
FÜR: Respekt, Menschenrechte und eine gelebte, demokratische Zivilgesellschaft, die Minderheiten schützt
ERGO: Umfassende Bildung für alle, effektive Regeln in Alltag und Netz, eine gut ausgestattete Polizei/Justiz

Mina
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 1295
Registriert: Mi 26. Apr 2017, 18:23
Pronomen:
Membersuche/Plz:
Hat sich bedankt: 518 Mal
Danksagung erhalten: 835 Mal

Re: GAOP mit fast 66 - Dr. Liedl Bogenhausen

Post 124 im Thema

Beitrag von Mina » Sa 22. Jul 2017, 07:13

Ja Andrea,

Ich ziehe alle Hüte die ich habe vor den Menschen welchen den Beruf als Pflegefachkraft ausüben. In allen Einrichtungen. Das ist nicht immer leicht. Dazu die verschiedensten Dienste, Nacht/Früh/Spät/geteilt. Der Umgang mit den unterschiedlichsten Gemütern an Patienten, ein meist nicht so gutes Gehalt usw.

Neben dem Glückwunsch Dir, das Du alles so tapfer und ganz gut überstanden hast auch mal ein allgemeiner Dank an die Leute unterhalb der Professoren und Doktoren.

Die Pflege wird uns alle treffen irgendwann. Ich bin froh das sich noch so viele dazu berufen fühlen. )))(:
Ziel: Human being -> Ist Dein Ziel erreicht, war es zu niedrig angesetzt -> Der Weg ist das Ziel!

Anne-Mette
Administratorin
Beiträge: 13324
Registriert: Sa 24. Nov 2007, 18:19
Geschlecht: InterS
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Ringsberg
Membersuche/Plz: 24977
Hat sich bedankt: 651 Mal
Danksagung erhalten: 4670 Mal
Gender:

Re: GAOP mit fast 66 - Dr. Liedl Bogenhausen

Post 125 im Thema

Beitrag von Anne-Mette » Sa 22. Jul 2017, 09:35

Liebe Andrea,

ich drücke die Daumen, dass es klappt und Du morgen Deine Entlassung feiern kannst )))(:

Herzliche Grüße
Anne-Mette

ChristinaF
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 1395
Registriert: So 26. Feb 2012, 09:06
Geschlecht: weiblich
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Bayern
Membersuche/Plz: 84xxx
Hat sich bedankt: 454 Mal
Danksagung erhalten: 327 Mal
Gender:

Re: GAOP mit fast 66 - Dr. Liedl Bogenhausen

Post 126 im Thema

Beitrag von ChristinaF » Sa 22. Jul 2017, 11:11

Liebe Andrea,
dann weiter alles Gute und komm gut heim. Hoffentlich musste nicht ewig lang im Stau stehen. Soll ja einiges los sein auf den Autobahnen um München herum.
Liebe Grüße
Christina

ab08
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 2158
Registriert: So 12. Feb 2012, 14:43
Geschlecht: Frau (TS bzw. IS)
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Nürnberg
Membersuche/Plz: 90480
Hat sich bedankt: 1986 Mal
Danksagung erhalten: 1154 Mal
Gender:

Re: GAOP mit fast 66 - Dr. Liedl Bogenhausen

Post 127 im Thema

Beitrag von ab08 » Sa 22. Jul 2017, 11:22

ChristinaF hat geschrieben:
Sa 22. Jul 2017, 11:11
dann weiter alles Gute und komm gut heim. Hoffentlich musste nicht ewig lang im Stau stehen.
Danke für den Zuspruch, liebe Christina, (flo) (flo)

keine Sorge, ich fahr nicht selber (Was gesundheitlich sicher problemlos möglich wäre -> vgl. http://www.crossdresser-forum.de/phpBB3 ... 60#p152060 Diese Freundin aus Schleswig-Holstein->Husum/Heide, fuhr im Oktober 2016 nach ihrer Korrekturop., die ähnlich glatt verlief, selber heim :!: ) , -> sondern gönn mir den Luxus einer Taxifahrt nach Nürnberg :oops: :oops:

Liebe Grüße
Andrea )))(:
Zuletzt geändert von ab08 am Sa 22. Jul 2017, 11:34, insgesamt 2-mal geändert.
FÜR: Respekt, Menschenrechte und eine gelebte, demokratische Zivilgesellschaft, die Minderheiten schützt
ERGO: Umfassende Bildung für alle, effektive Regeln in Alltag und Netz, eine gut ausgestattete Polizei/Justiz

ab08
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 2158
Registriert: So 12. Feb 2012, 14:43
Geschlecht: Frau (TS bzw. IS)
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Nürnberg
Membersuche/Plz: 90480
Hat sich bedankt: 1986 Mal
Danksagung erhalten: 1154 Mal
Gender:

Re: GAOP mit fast 66 - Dr. Liedl Bogenhausen

Post 128 im Thema

Beitrag von ab08 » So 23. Jul 2017, 18:17

4.Tag nach der Korrekturoperation -> Heimreise

Meine Lieben,

die linke Hand ist vom Blutabnehmen (schwer auffindbare Venen?... :wink: ) weiter geschwollen. Die Nachtschwester verband die Hand, also kein Problem. - Aber gestern Abend war es bis weit nach Mitternacht über 28 Grad + sehr schwül, so dass ich erst spät einschlief. Das hausinterne Computersystem/Telefon/TV/Internet brachen gestern zusammen, was Patienten / Personal ... störte/behinderte. Auch als ich mich verabschiedete, funktionierte es scheinbar noch nicht...(?)

Circa um 10 Uhr war letzte Visite mit ausführlichen Instruktionen zum Abschied -> Anfang August hab ich einen Termin bei meiner Gynäkologin zur Nachkontrolle. - Wenn die selbstauflösenden Fäden verschwunden sind, sind Vaginaldusche, Dilatatoren und Ergometer ... wieder erlaubt. In einem halben Jahr soll ich nach Bogenhausen in die Sprechstunde zur Abschlusskontrolle kommen.
Nach der Visite stieg ich ins Taxi (sehr netter Taxifahrer (ki) ) und war trotz schwieriger Verkehrslage kurz nach 13 Uhr daheim.

Liebe Grüße
Andrea )))(:

P.S. Zum Ergebnis: Mit der Funktionalität und der Optik(wie aus einem Lehrbuch für Anatomie) bin ich sehr zufrieden. :wink:
Zuletzt geändert von ab08 am Mo 24. Jul 2017, 08:35, insgesamt 12-mal geändert.
FÜR: Respekt, Menschenrechte und eine gelebte, demokratische Zivilgesellschaft, die Minderheiten schützt
ERGO: Umfassende Bildung für alle, effektive Regeln in Alltag und Netz, eine gut ausgestattete Polizei/Justiz

Anne-Mette
Administratorin
Beiträge: 13324
Registriert: Sa 24. Nov 2007, 18:19
Geschlecht: InterS
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Ringsberg
Membersuche/Plz: 24977
Hat sich bedankt: 651 Mal
Danksagung erhalten: 4670 Mal
Gender:

Re: GAOP mit fast 66 - Dr. Liedl Bogenhausen

Post 129 im Thema

Beitrag von Anne-Mette » So 23. Jul 2017, 18:20

Guten Abend liebe Andrea,

... und herzlich willkommen zurück im "richtigen Leben" )))(:

Viele liebe Grüße
Anne-Mette

Mina
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 1295
Registriert: Mi 26. Apr 2017, 18:23
Pronomen:
Membersuche/Plz:
Hat sich bedankt: 518 Mal
Danksagung erhalten: 835 Mal

Re: GAOP mit fast 66 - Dr. Liedl Bogenhausen

Post 130 im Thema

Beitrag von Mina » So 23. Jul 2017, 18:23

ab08 hat geschrieben:
So 23. Jul 2017, 18:17
P.S. Zum Ergebnis: Mit der Funktionalität und der Optik(Alles wirkt nun wie aus dem Lehrbuch) bin ich sehr zufrieden.
)))(: )))(: )))(: Jipppie )))(: )))(: )))(:


Puh, ich freu mich so für Dich Andrea. Dann ist es jetzt also ganz und gar geschafft? (ap)

Liebe Grüße
Mina
Ziel: Human being -> Ist Dein Ziel erreicht, war es zu niedrig angesetzt -> Der Weg ist das Ziel!

Mona Schwindt
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 2515
Registriert: Di 26. Jul 2011, 19:40
Geschlecht: Biomann,Teilzeitfrau
Pronomen:
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 432 Mal
Danksagung erhalten: 502 Mal

Re: GAOP mit fast 66 - Dr. Liedl Bogenhausen

Post 131 im Thema

Beitrag von Mona Schwindt » So 23. Jul 2017, 18:54

Hallo Andrea,

es freut mich sehr, zu lesen, dass deine Genesung nach der OP so gut verläuft.
Weiterhin alles Gute . (na)

LG Mona )))(:
(flo)
Zuletzt geändert von Mona Schwindt am So 23. Jul 2017, 19:41, insgesamt 1-mal geändert.
Es sind die Begegnungen mit Menschen, die das Leben lebenswert machen.
" Guy de Maupassant"

geraldine
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 1103
Registriert: So 13. Jan 2013, 08:12
Pronomen:
Wohnort (Name): Jena
Membersuche/Plz: z.Zt.:0774
Hat sich bedankt: 337 Mal
Danksagung erhalten: 343 Mal

Re: GAOP mit fast 66 - Dr. Liedl Bogenhausen

Post 132 im Thema

Beitrag von geraldine » So 23. Jul 2017, 19:39

Hallo Andrea,
wie schön das deine Genesung so gut vorran schreitet.
Weiterhin alles Gute!
L G Geraldine

Michelle_Engelhardt
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 3022
Registriert: Mi 27. Aug 2014, 14:15
Geschlecht: weiblich
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Dortmund
Membersuche/Plz: Ruhrgebiet
Hat sich bedankt: 2017 Mal
Danksagung erhalten: 2412 Mal
Gender:

Re: GAOP mit fast 66 - Dr. Liedl Bogenhausen

Post 133 im Thema

Beitrag von Michelle_Engelhardt » So 23. Jul 2017, 20:23

Welcome home, liebe Andrea (fwe3)


Liebe Grüße
Michelle
Vorspeise Rindatata...ich bin Feinschmecka^^

ChristinaF
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 1395
Registriert: So 26. Feb 2012, 09:06
Geschlecht: weiblich
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Bayern
Membersuche/Plz: 84xxx
Hat sich bedankt: 454 Mal
Danksagung erhalten: 327 Mal
Gender:

Re: GAOP mit fast 66 - Dr. Liedl Bogenhausen

Post 134 im Thema

Beitrag von ChristinaF » Mo 24. Jul 2017, 10:41

Dann machs dir daheim gemütlich und erhol dich gut.
Liebe Grüße
Christina

ab08
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 2158
Registriert: So 12. Feb 2012, 14:43
Geschlecht: Frau (TS bzw. IS)
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Nürnberg
Membersuche/Plz: 90480
Hat sich bedankt: 1986 Mal
Danksagung erhalten: 1154 Mal
Gender:

Re: GAOP mit fast 66 - Dr. Liedl Bogenhausen

Post 135 im Thema

Beitrag von ab08 » Mo 24. Jul 2017, 13:34

Danke, meine Lieben,

herzlichen Dank für Eure Glückwünsche. (gitli)

Heute Nacht gut geschlafen (Linke Hand allerdings noch geschwollen..., naja manche Berufsanfänger), heute früh eingekauft -> Zu Hause ist es doch am schönsten.
Zu Hause ist alles optimiert: Bett, Ernährung, ausländische TV-Sender usw. :)
--> Im Bezug auf "Wohlfühlklima" lies nämlich das Krankenzimmer in Bogenhausen doch zu wünschen übrig :oops:

Bin momentan euphorisch, aber gleichzeitig werde ich nachdenklich und erinnere mich... -> Vor genau einem Jahr trat ich mit 65 Jahren und 8 Monaten in den Ruhestand. Es folgten die GAOP im Oktober, zwei einschneidende familiäre Ereignisse, die Hüft-TEP am 9.März mit REHA und ambulanter REHA (hier übernehmen Beihilfe + KK die Kosten nur teilweise - einige hundert € muss ich selber zahlen) und jetzt am 19.Juli die Korrekturoperation.
-> Nun unabhängig, körperlich im Großen und Ganzen gesund und sozusagen komplett erneuert. 8)

Welcher
der beiden Eingriffe (GAOP --- Hüft-TEP) mein Leben stärker bestimmte/ anstrengender war, da bin ich mir übrigens wirklich nicht sicher.
:?:
-> Im Grunde egal, denn ich bin nun gesund und sehr, sehr glücklich, denn aus meiner Sicht wurden beide Probleme medizinisch perfekt gelöst. :)

Da bei der GAOP häufig die unterschiedlichen Op-Methoden diskutiert werden, eine persönliche Stellungnahme:
Bogenhausen arbeitet weiterhin auf Grundlage der sog. Invaginationsmethode, die es seit den 50er Jahren des letzten Jahrhunderts gibt
http://www.chkmb.de/die-klinik/urologie ... er-op.html
Mir persönlich war die Routine wichtig, um die Gefahr von Komplikationen zu minimieren. -> Da zudem, trotz Alter, gute Voraussetzungen vorlagen, waren die Operationszeiten kurz und es reichten 12 Tage(GAOP) bzw. 4 Tage(Korrektur) Krankenhausaufenthalt. Es war sicher auch Glück dabei, dass es gut klappte...
Andererseits mit dem Ergebnis bin ich sehr zufrieden. :!:
Wenn ich nun im Netz und in Foren höre und lese, dass dies oder jenes heute anders/besser gemacht wird/ bzw. werden könnte, dann mag das stimmen...
-> Aber so war ich auf der sicheren Seite :wink: und denke nun öfter daran, dass in den letzten Jahrzehnten zahlreiche, sehr prominente, Vorgängerinnen auf ähnliche Art operiert wurden und hinterher glücklich lebten... (Als eine der ersten z.B. Coccinelle (23.8.1931- 9.10.2006), die ich in der Jugend /war ja oft in Paris/ sehr bewunderte. Seit dem 18.Mai 2017 dem internationalen Tag gegen Homophobie, Transphobie und Biphobie 2017, trägt in Paris ein Weg ihren Namen "Promenade Coccinelle" http://yagg.com/2017/05/19/a-linaugurat ... one-trans/ --- https://www.youtube.com/watch?v=Y8vn7WP-bVA --- https://fr.wikipedia.org/wiki/Coccinelle_(artiste) --- www.leparisien.fr/paris-75018/paris-hon ... 951315.php) *)
Bei mir kam 2016 hinzu, dass bei dieses klassische, bewährte "Operationsverfahren, das nach Ansicht Benjamins die bisher besten Resultate ergibt." vgl. Spiegel vom 19.9.1966 (die Sprache bitte ich zu entschuldigen...) http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-46414609.html seit den 50ern ständig verbessert wurde... :wink:

Ganz liebe Grüße
Andrea )))(:

*) Dr. Burou (Casablanca, Morokko) war 1958 ihr Operateur --- https://de.wikipedia.org/wiki/Georges_Burou --- http://ai.eecs.umich.edu/people/conway/ ... Burou.html -> Weitere Patientinnen dort Bambi (1958), April Ashley und Capucine (1960), Péki d'Oslo (1963)...
Burou operierte /vgl Conway/ vor 60 Jahren ähnlich, wie hier aktuell gezeigt... :wink: http://www.crossdresser-forum.de/phpBB3 ... 52&t=14473
Zuletzt geändert von ab08 am Mi 26. Jul 2017, 22:07, insgesamt 17-mal geändert.
FÜR: Respekt, Menschenrechte und eine gelebte, demokratische Zivilgesellschaft, die Minderheiten schützt
ERGO: Umfassende Bildung für alle, effektive Regeln in Alltag und Netz, eine gut ausgestattete Polizei/Justiz

Antworten

Zurück zu „Körper - Gefühle - Empfindungen“