GAOP mit fast 66 - Dr. Liedl Bogenhausen
GAOP mit fast 66 - Dr. Liedl Bogenhausen - # 8

Lebensplanung, Standorte
Antworten
ab08
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 2158
Registriert: So 12. Feb 2012, 14:43
Geschlecht: Frau (TS bzw. IS)
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Nürnberg
Membersuche/Plz: 90480
Hat sich bedankt: 1986 Mal
Danksagung erhalten: 1154 Mal
Gender:

Re: GAOP mit fast 66 - Dr. Liedl Bogenhausen

Post 106 im Thema

Beitrag von ab08 » Do 20. Jul 2017, 13:31

Nun zum Kern, meiner gestrigen Korrekturoperation -> Vermutete Zusammenhänge, nach dem Op-bericht weiß ich es genauer
Beginn der Op circa 11:30 Uhr, Dauer circa 1 Stunde, dann überwachtes Warten im Aufwachraum. -> Gegen 14 Uhr war ich im sehr warmen (siehe oben!) Zimmer.
- Narkose per Maske, wunderbar geschlafen -> (Wenn ich so mal den Globus verlasse, wäre das angenehm.-> Darüber sprach ich im Aufwachraum und bedankte mich herzlich.)
- Für zwei Tage Katheter, der also voraussichtlich morgen am Freitag entfernt wird (Allerdings nicht ungefährlich... vorhin stand ich auf dem Schlauch... -> Ich musste das Nachthemd und die Schwester den Bettbelag wechseln. :oops: - Keine Sorge... ich sitz gegenwärtig am Tisch mit Blick in den Garten.- Nachtrag: Trotzdem Höschen wechseln mit Katheter ist gar nicht so einfach... Oder deutlicher ein ziemliches Theater... 2.Nachtrag: Oje, oje war offenbar doch zu munter/übermütig. Nun definitiv undicht, muss den Katheter aus Versehen rausgezogen haben. -> Wurde von der Schwester frisch verbunden, scheint zu halten, hoffentlich bis morgen...)
- Relativ kleiner Verband, durch den man viel sehen kann.*) Zugegeben, frau zeigt solche Körperteile höchst selten her, aber ich persönlich finde mich schnuckelig /extrem hübsch. - Alles was störte, wurde entfernt. Schmerzmittel/Schlafmittel etc. mag ich ohnehin nicht. Aber auch so tut mir wirklich gar nix weh. Wasserlassen brannte anfangs ein wenig, aber das ist nun auch weg. *) Nachtrag: Nach dem Verbinden wegen Katheter nun dicker Verband -> Jetzt sieht man deutlich weniger... :wink:

Heute früh um 8:15 Uhr große Visite durch Dr. Liedl + gesamter Stab. Wie immer kurz, aber völlig ausreichend. Dr. Liedl fragte nach etwaigen Schmerzen etc./ Hab ich ja keine, bin ja glücklich und zufrieden./ Dann bestätigte er mir, dass die Operation, genau wie geplant, ablief und ich dankte + lobte!!! (gitli)

Mehr fällt mir im Moment nicht ein. :oops:
Mir geht es jedenfalls, abgesehen von den Unbillen des momentanen Klimas in Deutschland, sehr, sehr gut :!:
Liebe Grüße
Andrea )))(:

Nachtrag: Heute kam um 15:15 Uhr über das Krankenzimmertelefon ein Anruf der KK (Abteilung TS). Frage: "Warum ich in der Klinik bin?" Die Erläuterung "Übliche Korrekturoperation" wurde akzeptiert, Kostenzusage wurde erteilt. Allerdings ist wieder der Operationsbericht und die Vereinbarung zur Chefarztbehandlung vorzulegen, bevor erstattet wird.

Allgemeine Bemerkung und vielleicht ein Grund, dass bei mir Medikamente gut anschlagen, Operationen ich der Regel kürzer als üblich sind und alles schnell heilt:
Nie Drogen, nie geraucht, war im Leben noch nie betrunken (Bis zu seinem Tod, da war ich 14, hatte ich meinen Vater oft betrunken erlebt, das reichte mir!), lebe gern diszipliniert...
-> Bei jeder Operation, bei jeder ärztlichen Behandlung spielt neben den Anlagen des Patienten auch das Verhalten/die Mitarbeit des Patienten eine sehr wichtige Rolle...
Zuletzt geändert von ab08 am Do 20. Jul 2017, 19:13, insgesamt 18-mal geändert.
FÜR: Respekt, Menschenrechte und eine gelebte, demokratische Zivilgesellschaft, die Minderheiten schützt
ERGO: Umfassende Bildung für alle, effektive Regeln in Alltag und Netz, eine gut ausgestattete Polizei/Justiz

Michelle_Engelhardt
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 2820
Registriert: Mi 27. Aug 2014, 14:15
Geschlecht: weiblich
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Dortmund
Membersuche/Plz: Ruhrgebiet
Hat sich bedankt: 1855 Mal
Danksagung erhalten: 2168 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

Re: GAOP mit fast 66 - Dr. Liedl Bogenhausen

Post 107 im Thema

Beitrag von Michelle_Engelhardt » Do 20. Jul 2017, 13:39

Liebe Andrea,

was für schöne Nachrichten. Ich freue mich, dass alles gut verlaufen ist und ich finds ganz toll, dass Du auch noch schmerzfrei bist. Nun wünsche ich Dir eine schnelle Genesung und hoffentlich bald sinkende Temperaturen.

Ganz liebe Grüße
Michelle
We all stay skinny as we just won´t eat^^

Anne-Mette
Administratorin
Beiträge: 13193
Registriert: Sa 24. Nov 2007, 18:19
Geschlecht: InterS
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Ringsberg
Membersuche/Plz: 24977
Hat sich bedankt: 640 Mal
Danksagung erhalten: 4534 Mal
Gender:

Re: GAOP mit fast 66 - Dr. Liedl Bogenhausen

Post 108 im Thema

Beitrag von Anne-Mette » Do 20. Jul 2017, 13:41

Liebe Andrea,

das liest sich gut! (flo)

Weiterhin gute Genesung und alles Liebe und Gute )))(:

Herzliche Grüße
Anne-Mette

Manu.66
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 548
Registriert: Di 29. Nov 2016, 16:10
Geschlecht: weiblich
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Hage
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 475 Mal
Danksagung erhalten: 519 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

Re: GAOP mit fast 66 - Dr. Liedl Bogenhausen

Post 109 im Thema

Beitrag von Manu.66 » Do 20. Jul 2017, 15:23

Liebe Andrea!

Ich blicke - wie immer - zu Dir auf und wünsche Dir von Herzen allerbeste Genesung und irre viel Spass und Freude an Deiner Zukunft! (na) (na) (na) (na)

Herzliche Grüße nach Bayern

Manuela

PS Hier oben an der Küste ist es wohl klimatisch zur Zeit viel erträglicher - der stete Wind sorgt jederzeit für angenehme (bis zu kalte!) Temperaturen. (moin)
Mein Lebensmotto: "Ich kann, weil ich will, was ich muss." (Kant)

Magdalena
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 1167
Registriert: Di 4. Feb 2014, 10:17
Geschlecht: mehr Frau als Mann
Pronomen:
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 520 Mal
Danksagung erhalten: 454 Mal
Gender:

Re: GAOP mit fast 66 - Dr. Liedl Bogenhausen

Post 110 im Thema

Beitrag von Magdalena » Do 20. Jul 2017, 17:20

Hallo liebe Andrea 7

ich gratuliere Dir, daß Du die OP gut überstanden hast. An den Temperaturen, die gerade nicht wissen ob kalt oder heiß, können wir nicht drehen. Ich wünsche Dir eine baldige Genesung.

Viele liebe Grüße Magdalena
Lebe jeden Tag.

Tatjana_59
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 2427
Registriert: So 1. Jan 2012, 20:07
Geschlecht: Frau
Pronomen: Sie
Membersuche/Plz: 86343
Hat sich bedankt: 2264 Mal
Danksagung erhalten: 1302 Mal
Gender:

Re: GAOP mit fast 66 - Dr. Liedl Bogenhausen

Post 111 im Thema

Beitrag von Tatjana_59 » Do 20. Jul 2017, 17:53

Liebe Andrea,

vielen Dank für deinen ausführlichen Bericht.
Ich wünsche dir von Herzen eine gute und schnelle Genesung.

Liebe Grüße Tatjana

ab08
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 2158
Registriert: So 12. Feb 2012, 14:43
Geschlecht: Frau (TS bzw. IS)
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Nürnberg
Membersuche/Plz: 90480
Hat sich bedankt: 1986 Mal
Danksagung erhalten: 1154 Mal
Gender:

Re: GAOP mit fast 66 - Dr. Liedl Bogenhausen

Post 112 im Thema

Beitrag von ab08 » Do 20. Jul 2017, 19:56

Meine Lieben,

kleiner Nachtrag, denn mir kam da so ein Gedanke bzgl. der Dauer meiner Operationen seit meiner Pensionierung im August 2016,
bin halt Mathematikerin :oops: --> GAOP 4 Std --> Hüft-TEP 1,5 Std --> Korrekturop. 1 Std
GAOP 12 Tage--> Korrekturop. 4 Tage --> Es wurde stets ein wenig leichter.


Übrigens, dass nach der Hüft-TEP alles von Anfang an voll belastbar ist (Siehe oben OCM München Steinerstraße 6) ist nicht überall der Fall...
Auch da scheine ich eine vernünftige Wahl getroffen zu haben... Man/Frau braucht eben Köpfchen und auch ein wenig Glück im Leben. :wink:

Liebe Grüße
und ganz herzlichen Dank für Eure lieben Wünsche (flo)
Andrea :))b
Zuletzt geändert von ab08 am Sa 22. Jul 2017, 10:28, insgesamt 1-mal geändert.
FÜR: Respekt, Menschenrechte und eine gelebte, demokratische Zivilgesellschaft, die Minderheiten schützt
ERGO: Umfassende Bildung für alle, effektive Regeln in Alltag und Netz, eine gut ausgestattete Polizei/Justiz

Atalanta
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 148
Registriert: Mo 27. Feb 2017, 09:54
Geschlecht: weiblich (trans)
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Göteborg (Schweden)
Membersuche/Plz: Göteborg (Schweden)
Hat sich bedankt: 429 Mal
Danksagung erhalten: 100 Mal
Gender:

Re: GAOP mit fast 66 - Dr. Liedl Bogenhausen

Post 113 im Thema

Beitrag von Atalanta » Do 20. Jul 2017, 21:49

Moin Andrea,

Gute Besserung auch von hier oben! (888)

Atalanta

Andrea aus Sachsen
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 1895
Registriert: Mi 30. Nov 2011, 08:43
Geschlecht: Transfrau
Pronomen:
Membersuche/Plz: Nähe Chemnitz
Danksagung erhalten: 256 Mal

Re: GAOP mit fast 66 - Dr. Liedl Bogenhausen

Post 114 im Thema

Beitrag von Andrea aus Sachsen » Do 20. Jul 2017, 22:07

Da kann ich mich nur den guten Wünschen meiner Vorredner(innen) anschließen. (na)
Gute Besserung und genieß das (Frauen-)Leben!
Viele Grüße
Andrea aus Sachsen

ab08
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 2158
Registriert: So 12. Feb 2012, 14:43
Geschlecht: Frau (TS bzw. IS)
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Nürnberg
Membersuche/Plz: 90480
Hat sich bedankt: 1986 Mal
Danksagung erhalten: 1154 Mal
Gender:

Re: GAOP mit fast 66 - Dr. Liedl Bogenhausen

Post 115 im Thema

Beitrag von ab08 » Fr 21. Jul 2017, 06:50

Hallo, guten Morgen, meine Lieben,

gut geschlafen, ging gerade ein wenig spazieren. (na)
Durch den dicken Verband hielt der Katheter perfekt.
Meine innere Uhr arbeitet exakt. - Wie früher genau um 5:50 Uhr aufgewacht und aufgestanden...

Heute Nacht war es kalt. Aber eine Physikerin kennt sich ja aus. -> Den im Grunde für mich völlig überflüssigen Kühlschrank im Nachttisch-Wagen, den ich in der vorherigen heißen Nacht ausgeschaltet hatte, schaltete ich nun ein und hatte so eine Heizung :wink:

Heute ist der zweite Tag nach der Op, der Katheter kommt jetzt raus.
Ich glaub nicht, dass ich noch lang da bin...

Ergänzung:
Um 8:20 Uhr war Visite. -> Nachher kommt der Katheter weg. -> Restharnkontrollen usw. usw.
Entlassung voraussichtlich am Sonntag, also am vierten Tag nach der Korrekturoperation. *) :)

Liebe Grüße
Andrea )))(:

*) Übernächste Woche, am Dienstag, den 1.August, hab ich dann wieder einen Termin bei meiner Gynäkologin in Nürnberg zum Nachschauen. 8)
FÜR: Respekt, Menschenrechte und eine gelebte, demokratische Zivilgesellschaft, die Minderheiten schützt
ERGO: Umfassende Bildung für alle, effektive Regeln in Alltag und Netz, eine gut ausgestattete Polizei/Justiz

ab08
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 2158
Registriert: So 12. Feb 2012, 14:43
Geschlecht: Frau (TS bzw. IS)
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Nürnberg
Membersuche/Plz: 90480
Hat sich bedankt: 1986 Mal
Danksagung erhalten: 1154 Mal
Gender:

Re: GAOP mit fast 66 - Dr. Liedl Bogenhausen

Post 116 im Thema

Beitrag von ab08 » Fr 21. Jul 2017, 10:48

Hallo meine Lieben,

zur Abwechslung mal weniger Erbauliches, war aber im Grunde zu erwarten...
Um 10 Uhr wurden Katheter und Verband entfernt. - Katheter entfernen, das tut immer etwas weh.
- Alles dick geschwollen und sieht derzeit nicht besonders attraktiv aus (Im Gegensatz zur GAOP hab ich diesmal einen Handspiegel dabei...), blutete teilweise ein wenig.
Zum Glück gibt es Binden, so bleib ich sauber und bin geschützt... da unten ist frau nämlich empfindlich :oops: :oops:
Naja, vorgestern war die Operation, gestern das Theater mit dem Katheter und in dem Bereich schwillt natürlich alles rasch an.
(Ansonsten, bis auf den Moment beim Entfernen des Katheters, immer absolut schmerzfrei - Sitzen usw. auch normal ...)
Restharnkontrolle(siehe Nachtrag) perfekt -> kein Restharn vorhanden!

Liebe Grüße
Andrea

Nachtrag, aber auch das gehört zur Wahrheit, denn ich will ehrlich sein:
Gut, das Zimmer gehört zur orthopädischen Station... Das Blatt zur Restharnkontrolle bekam ich vorher mit der Anrede "Herr B..." überreicht. Auf meine deutliche Kritik erfolgte die Antwort "Entschuldigung" aber ich hatte nicht den Eindruck, dass es ernst gemeint war. Daher wies ich sie auf dem Gang deutlich zurecht. Kurz vor der Behandlung informierte mich der Arzt, der mich am Dienstag aufnahm, dass sie ihn deswegen anrief und ihre Entschuldigung ernst gemeint sei. In der Station zurück, kritisierte eine der anderen Schwestern, die mich heute betreut, mein Verhalten ("Bloßstellen auf dem Gang" -> Stimmt, das ist nicht korrekt. :oops: Aber... leider wurde mir das Blatt auf dem Gang überreicht. - Anders war diese Schwester auch nicht erreichbar...) - Als ich sagte, dass man gerade in einer Klinik, in der GAOPs erfolgten, sensibler vorgehen sollte, meinte sie, dass man M->F oder F->M in der Alltagshektik nicht so genau unterscheiden könne... naja :evil:
Wichtige nachträgliche Korrektur: Nach einem klärenden, ruhigen Gespräch mit der Stationsleitung ist alles wieder in Ordnung!!
Zuletzt geändert von ab08 am Fr 21. Jul 2017, 20:51, insgesamt 7-mal geändert.
FÜR: Respekt, Menschenrechte und eine gelebte, demokratische Zivilgesellschaft, die Minderheiten schützt
ERGO: Umfassende Bildung für alle, effektive Regeln in Alltag und Netz, eine gut ausgestattete Polizei/Justiz

Tatjana_59
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 2427
Registriert: So 1. Jan 2012, 20:07
Geschlecht: Frau
Pronomen: Sie
Membersuche/Plz: 86343
Hat sich bedankt: 2264 Mal
Danksagung erhalten: 1302 Mal
Gender:

Re: GAOP mit fast 66 - Dr. Liedl Bogenhausen

Post 117 im Thema

Beitrag von Tatjana_59 » Fr 21. Jul 2017, 12:52

Unglaublich, da arbeiten und ziehen die Schwestern wohl an einem Strang.
Ich würde das an Dr Liedl auch noch weitergeben, ich vermute er findet die richtigen Worte dem Personal gegenüber, auch wenn es die Orthopädie ist wo es dich hingeschlagen hat.

Gruß Tatjana

ab08
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 2158
Registriert: So 12. Feb 2012, 14:43
Geschlecht: Frau (TS bzw. IS)
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Nürnberg
Membersuche/Plz: 90480
Hat sich bedankt: 1986 Mal
Danksagung erhalten: 1154 Mal
Gender:

Re: GAOP mit fast 66 - Dr. Liedl Bogenhausen

Post 118 im Thema

Beitrag von ab08 » Fr 21. Jul 2017, 13:02

Danke. liebe Tatjana, (gitli)

Entschuldigung, dass ich den Beitrag umschreibe, aber die Lage änderte sich inzwischen entscheidend (siehe oben):
Der Austausch von Informationen in einem klärenden, einvernehmlichen Gespräch mit der kompetenten Stationsleitung rückte die Sache zurecht! -> Es ist wirklich nichts mehr nötig! Dr. Liedl braucht damit nicht behelligt zu werden. Der braucht seine Energie zum Operieren und das kann er exzellent. - Wahrscheinlich weiß er ohnehin (Er kümmert sich ja rührend und ist sehr empathisch), dass so etwas passieren kann oder wird über Kollegen auf dem Laufenden gehalten. :wink:
-> Übrigens, mir persönlich macht es wirklich wenig aus.

Aber, ich finde, dass es in erster Linie auch im Interesse anderer wichtig ist, sich zu wehren.

Andererseits habe ich aber nun doch den Eindruck, dass sich hier in Bogenhausen die Pflegekräfte sehr große Mühe geben und auch (fast immer) alles klappt.
In der Hektik/bei großer Überlastung können halt auch solche Fehler entstehen... (Inzwischen bin ich überzeugt, dass es unabsichtlich geschah und man dann ungeschickt reagierte)
Aufgrund des einvernehmlichen Gespräches bin ich ziemlich sicher, künftig geht man hier, falls es überhaupt passiert, anders mit so einer Situation um. (yes)

Liebe Grüße
Andrea )))(:

Nachträglich betrachtet bin ich der Meinung, wir sollten nicht zu streng mit unseren Mitmenschen sein.
Gerade im Pflegebereich tätige Arbeitnehmer haben es nämlich wirklich nicht einfach.

Das entschuldigt zwar keine Fehler, macht sie aber doch verständlich. :oops:
Zuletzt geändert von ab08 am Fr 21. Jul 2017, 21:19, insgesamt 16-mal geändert.
FÜR: Respekt, Menschenrechte und eine gelebte, demokratische Zivilgesellschaft, die Minderheiten schützt
ERGO: Umfassende Bildung für alle, effektive Regeln in Alltag und Netz, eine gut ausgestattete Polizei/Justiz

ChristinaF
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 1387
Registriert: So 26. Feb 2012, 09:06
Geschlecht: weiblich
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Bayern
Membersuche/Plz: 84xxx
Hat sich bedankt: 450 Mal
Danksagung erhalten: 315 Mal
Gender:

Re: GAOP mit fast 66 - Dr. Liedl Bogenhausen

Post 119 im Thema

Beitrag von ChristinaF » Fr 21. Jul 2017, 14:13

Du hast natürlich recht, Andrea, dass der Dok Bescheid weiß. Trotzdem wäre es für mich nicht hinnehmbar. Und deine "Zurechtstellung'" auf dem Gang ist völlig in Ordnung. Hätte ich genauso gemacht; ob jedoch so ruhig und gelassen wie du, weiß ich nicht.
Gute Besserung und liebe Grüße
Christina

Manu.66
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 548
Registriert: Di 29. Nov 2016, 16:10
Geschlecht: weiblich
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Hage
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 475 Mal
Danksagung erhalten: 519 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

Re: GAOP mit fast 66 - Dr. Liedl Bogenhausen

Post 120 im Thema

Beitrag von Manu.66 » Fr 21. Jul 2017, 14:17

Hi Andrea!

Was lese ich da - innere Uhr passt, 05:50 aufgewacht! - die würde ich dringend neu justieren! (moin)

Das geht ja garnicht! Fast nichts genieße ich nach der Pensionierung mehr als die Tatsache, aufzustehen wann es mir in den Kram passt - und die innere Uhr funktioniert bei mir sehr individuell je nach den aktuellen Bedürfnissen (auf Kanutouren stehe ich deutlich früher auf!)

Aber nichts für ungut - Hauptsache du hast Spass!

Liebe Grüße
Manuela

PS Ich erhalte übrigens schon mal Post mit der Anschrift "Frau Gerhard Donner" - na ja, zu 50% klappt es ja dann auch! :)p
Mein Lebensmotto: "Ich kann, weil ich will, was ich muss." (Kant)

Antworten

Zurück zu „Körper - Gefühle - Empfindungen“