Das erste Mal
Das erste Mal - # 34

Lebensplanung, Standorte
Antworten
Lisa-Weber
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 656
Registriert: Fr 7. Jun 2019, 17:03
Geschlecht: weiblich
Pronomen: Sie
Wohnort (Name): München
Membersuche/Plz: 81477
Hat sich bedankt: 459 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 408 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

Re: Das erste Mal

Post 496 im Thema

Beitrag von Lisa-Weber » So 13. Okt 2019, 09:34

Das sind ja mal ganz tolle Nachrichten.
Ich freu mich wahnsinnig für dich und deine Frau.
Solche Berichte darfst du gerne öfters schreiben
Lisa
Liebe geben und offen sein für neues..

Céline
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 1248
Registriert: Mi 11. Mär 2015, 07:39
Geschlecht: Frau
Pronomen: Sie
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 2174 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 1528 Mal
Gender:

Re: Das erste Mal

Post 497 im Thema

Beitrag von Céline » So 13. Okt 2019, 13:53

Hi,
Aber was ich offen und ehrlich zugeben muss und das alles andere als Selbstverständlich ist!!! Normalerweise werden wir von unseren Frauen/Partnerinnen verlassen weil sie damit einfach nicht zurechtkommen. Bei mir ist es genau umgekehrt.....und ich habe so eine Wunderbare Frau die um mich kämpft und für alles auf der Welt bei mir bleiben möchtest und alles daran setzt das es auch so ist.
Wie das Ganze am Ende aussieht ???? Keine Ahnung, aber ich habe einfach nur so ein Riesenglück. Dazu noch Freunde die alle hinter uns stehen und mit uns Gemeinsam den Weg gehen und uns einfach nur Beistehen und helfen.
Bis vor ein paar Wochen als meine "Entscheidung" bei sehr engen Freunden bekannt wurde löste ich etwas aus was ich nie erwartet hätte. Da sind Menschen die alles daran setzen zu uns zu stehen und zu helfen da wir einfach das "Perfekte Glückliche Vorzeigepaar" sind und so bleiben muss.
Ich denke ich habe durch mein vielleicht voreiliges und nicht überlegtes Handeln etwas bewirkt was ich so nie erwartet hätte.
So viel Glück zu haben und so wunderbare Menschen um sich zu haben ist alles andere als Selbstverständlich und das wird mir gerade so richtig bewusst....
Ich wünsche euch noch einen schönen Sonntag
Eure
Céline
Zuletzt geändert von Céline am So 13. Okt 2019, 14:33, insgesamt 1-mal geändert.
Man muss wählen
Zwischen Herz und Vernunft.
Ich gehorche dem Herzen.

NikolaAusR
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 57
Registriert: Di 16. Jul 2019, 14:01
Geschlecht: weiblich
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Regensburg
Membersuche/Plz: 93057
Hat sich bedankt: 115 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 57 Mal
Gender:

Re: Das erste Mal

Post 498 im Thema

Beitrag von NikolaAusR » So 13. Okt 2019, 14:17

Hey Céline,

es freut mich waaaahnsinng, dass ihr so eine tolle Zeit hattet.
Ich hatte bei deiner Schilderung des Shoppens sofort eine Assoziation zu unserem ersten Shopping-Ausflug.
Wir waren damals für ein WE in Köln.

Ich wünsch Euch weiterhin gute Zeiten.
Und dass ihr den positiven Schwung aus dem Urlaub für den Alltag konservieren könnt.

Ganz liebe Grüße
Nikola
„Wer richtig urteilen will, muss vollständig ablassen können von jeder Glaubensgewohnheit,
die er von Kindheit an in sich aufgenommen.
Die allgemeine Meinung ist nicht immer die wahrste.“

Giordano Bruno
gest. im Jahre 1600 UZR, Scheiterhaufen

Céline
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 1248
Registriert: Mi 11. Mär 2015, 07:39
Geschlecht: Frau
Pronomen: Sie
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 2174 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 1528 Mal
Gender:

Re: Das erste Mal

Post 499 im Thema

Beitrag von Céline » So 20. Okt 2019, 15:39

Hi,
Wow..was für eine Woche. Ich weiß nicht wie lange das schon her ist das ich so lange keine Tiefs mehr hatte aber ich bin momentan einfach nur glücklich, so das sogar eigentlich mich sonst belastende Dinge nicht mehr schlimm erscheinen...nur....!!
Eine sehr gute Freundinhat uns gestanden als wir bei ihr wahren und ich ihr eine Wand gestrichen habe ( ja das kann ich auch noch :) ) das es ihr überhaupt nicht gut geht. Das sind Dinge die mich absolut fertig machen und ich mir wahnsinnige Sorgen um diese Menschen mache.Auch hier im Forum mache ich mir riesige Sorgen um ein Mitglied weil mich das in meinem Innersten so sehr berrührt und nachdenklich macht weil es mir genauso ging und mir bewusst ist was das für unglaubliches Leid mit einem Menschen anrichtet. Das sind Dinge die mich schlecht schlafen lassen und Wochenlang beschäftigen und in mir eine gewisse Hilflosigkeit hervor rufen.
Aber darüber möchte ich jetzt gar nicht soviel schreiben.....
Tja was ist diese Woche gewesen...ich denke es geht langsam vorran. Montags hatte ich endlich meinen zweiten Gutachtertermin und es war einfach nur eine sehr nette Unterhaltung obwohl doch sehr viele sehr intime Fragen gestellt wurden. Lustig war das die Gutachterin am Schluss so begeistert war und gefragt hat ob ich nicht nächstes Jahr wieder kommen möchte und ihr erzählen könnte wie alles weiter gegangen ist. Ich musste draußen dann schmunzeln...und habe mir wie so oft schon die Frage gestellt was an mir so besonders ist das so viele Menschen so interessiert an mir sind und ich so " beliebt" bin. Dadurch habe ich auch meine Freundin kennen gelernt.
Dienstag bekamm ich dann das erste Gutachten vom Gericht heimgeschickt und unglaublich was da alles drinsteht. Das Gutachten ist so unglaublich detailliert und auf 16 Seiten stehen so viele Dinge an die ich mich gar nicht mehr erinnern kann sie gesagt zu haben. Wahrscheinlich wurden viele Fragen so gestellt das mir der Hintergrund gar nicht bewusst war.
Aber ganz ehrlich...ich kann nicht leugenen immer noch kleine Zweifel zu haben aber ich bin froh jetzt vieles schwarz auf weiß zu haben.Jetzt warte ich noch auf das zweite Gutachten und dann noch auf den Gerichtstermin und dann kann ich endlich wieder einen Riesen Felsblock von meinem Berg der Probleme abhacken.
Donnerstags hatte ich dann mit meiner Freundin einen sehr sehr lustigen Mädelsabend mit lecker Essen. Es ist so ein unglaubliches Glück das ich so eine Freundin gefunden habe oder besser gesagt sie mich da sie mich ja angesprochen hat und kennenlernen wollte und heute schreiben oder telefonieren wir eigentlich täglich und gehen oft zusammen fort.
Freitags war dann auch sehr witzig..ich war beruflich auf einer sehr großen Messe um mit Zuliefereren zu sprechen und neue Kataloge und Infos einzuholen. Tja eine Messe mit ca 99 Prozent Männern. Entweder merke und achte ich nicht mehr darauf aber ich wurde eigentlich nicht angestarrt und bekamm gefühlt Infos viel besser erklärt als früher :)
Aber gestern...endlich nach für mich gefühlt ewig langer Zeit...
Céline endlich wieder auf der Tanzfläche und ich frage mich oft woher ich diesen Mut nehme und mich einfach auf die Tanzfläche begebe wenn sie leer ist.
Ich habe mich gestern mit einem Mann verabredet den ich schon länger kenne und tata (smili) ...ein von zwei ersten Male gestern.....
Zur Begrüßung umarmten wir uns und ich küsste ihn auf die Wange und er ganz trocken "Warum nur auf die Wange" und schon hatte ich einen Kuss....Wow...mein Kopf fuhr Karussell, damit hätte ich nicht gerechnet.Ich hab zwar schon länger das Gefühl das da mehr ist aber das hat mich doch umgeworfen.Aber wir sind ganz brav geblieben und waren lange neben einander gesessen und habe wenn wir nicht getanzt haben einfach Musik gehört.
Als die Musik auf jeden Fall anfing ging er allein auf die Tanzfläche zum tanzen und ich folgte ihm.
Gestern hatte ich neue für mich schon ziemlich hohe Stiefeletten an und damit zu tanzen war schon Crazy.Vorallem wenn man nur zu zweit ,später sogar mal komplett alleine und überall stehen Menschen und schauen zu. Im Grunde genieße ich es diesen Mut entwickelt zu haben und ich hoffe es stimmt, ich wurde angeschrieben das ich so eine gute Tänzerin bin .Als er dann früher als ich , ich bleibe immer bis das Licht an geht, nachhause ging verabschiedete ich mich dann einfach mit einem kleinen Kuss von ihm.
Mal schauen,nächste Woche treffen wir uns dort wieder...
Ich verbrachte dann noch einige Zeit alleine beim tanzen bis die Disco schloss und mir ist dann schon aufgefallen das ein jüngerer Mann oft um mich rum getanzt ist und ich fand ihn eigentlich lustig obwohl er ganz und gar nicht mein Typ war und er fragte ob ich bis zum Schluss bleibe. Ja klar..wie immer und selbst als als ich zum Schluss schon am gehen war und doch noch ein super Lied kamm und ich nochmal auf die Tanzfläche zurück ging folgte er mir und tanzte nochmal neben mir.
Hmm......Ich dachte mir eigentlich nichts aber als dann wirklich Schluss war und ich schon auf der Treppe runterging fragte er hinter mir wohin ich heute noch gehe...Upss
Natürlich nachhause,es war schon 4.
Am Eingang sprach er mich dann an und wieder ein erstes Mal er fragte ganz frech und lächelte" Hast Lust mit mir nachhause zu kommen" . OMG das ist mir jetzt so wirklich noch nie passiert aber ganz ehrlich...er war nicht mein Typ und so etwas tue ich nicht.Wir haben uns dann länger unterhalten und ich wollte dann nachhause weil ich müde war und richtig kalt. Er fragte mich dann ob ich ihn vielleicht heimfahren könnte da er zu Fuß war und klar warum nicht. Unglaublich was wir dann im Auto dann noch für ein tolles Gespräch geführt haben und von wegen kurz...über eine Stunde dann. Wir sprachen ewig lang und ich fragte ihn dann ganz trocken was er ihn mir sieht und sagte sei ehrlich.
Natürlich merkte er es und ich fragte an was...natürlich meine Stimme und mein Gesicht verraten mich. Aber er sagte mir das er mich gesehen hat und durch meine Art und mein Wesen so beeindruckt war und einfach nicht anderst konnte...er musste mich einfach kennenlernen und fragte ob er meine Hand halten darf. Natürlich, warum nicht und er sagte er weiß nicht was mit ihm passiert und normal macht er das nicht und das passiert ihm nie aber irgendwas habe ich mit ihm gemacht....ich glaube obwohl er mein Sohn sein konnte, er hat sich total in mich verschossen.
Irgendwann musste ich dann aber fahren.Ich hatte ja noch einen weiteren Heimweg und musste noch tanken.
Und was mir im Nachhinein bewusst wurde...eigentlich leichtsinnig einen fremden Mann mitnehmen und nachts an der Straße alleine mit ihm sein...Gibt mir da der restliche Mann in mir noch Sicherheit oder bin ich nur sehr leichtsinnig??
Aber eines hat mir wieder zu denken gegeben. Was habe ich das Menschen so positiv auf mich reagieren. Und selbst das mittlerweile doch einige Männer so positiv auf mich reagieren überascht mich immer wieder denn ich selbst halte mich eigentlich nicht für besonders attraktiv und interessant. Ich rechne in Grunde immer mit ganz anderen Reaktionen aber werde ständig positiv überrascht.
Liegt es daran das ich immer versuche positiv zu sein und meine offene und direkte Art die ich mir angeeignet habe? Meine offene Art mich nicht zu verstecken? Dazu zu stehen das Céline nicht als Céline geboren wurde? Keine Ahnung
Mal sehen was die nächste Woche bringt (smili)
Ich wünsche Euch noch einen schönen Sonntag,ich werd wohl noch kurz schlafen.Zwei Stunden Schlaf sind definitiv zu wenig :D
Bis dann
Céline
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Man muss wählen
Zwischen Herz und Vernunft.
Ich gehorche dem Herzen.

ascona
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 264
Registriert: Sa 1. Okt 2016, 12:21
Geschlecht: m
Pronomen:
Wohnort (Name): Stuttgart
Membersuche/Plz: Baden-Württemberg
Hat sich bedankt: 187 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 166 Mal

Re: Das erste Mal

Post 500 im Thema

Beitrag von ascona » So 20. Okt 2019, 18:32

Liebe Celine,
danke für deinen lebendigen Bericht, und schön, daß es dir gut geht !
Céline hat geschrieben:
So 20. Okt 2019, 15:39
Und was mir im Nachhinein bewusst wurde...eigentlich leichtsinnig einen fremden Mann mitnehmen und nachts an der Straße alleine mit ihm sein...Gibt mir da der restliche Mann in mir noch Sicherheit oder bin ich nur sehr leichtsinnig??
du hast ja erst eine Weile mit ihm geredet. Und - nachträglich gesehen - hast du alles richtig gemacht. Wahrscheinlich hast du einfach eine gute Menschenkenntnis und hast gespürt, das das in Ordnung geht. Es ist doch gut , wenn man eine Portion Grundvertrauen hat und nicht immer an das böse denkt.
Ich habe vor kurzem Autostop gemacht, weil der Bus erst 4 h später gefahren wäre. Es muß Jahrzehnte her sein, daß ich zuletzt mit dem Daumen raus an der Straße stand. Ein netter Mensch hat mich mitgenommen, das hat mich gefreut.
Aber eines hat mir wieder zu denken gegeben. Was habe ich das Menschen so positiv auf mich reagieren. Und selbst das mittlerweile doch einige Männer so positiv auf mich reagieren überascht mich immer wieder denn ich selbst halte mich eigentlich nicht für besonders attraktiv und interessant. Ich rechne in Grunde immer mit ganz anderen Reaktionen aber werde ständig positiv überrascht.
muss wohl an deiner positiven Ausstrahlung liegen. Und das trotz schwarz ! :o Die muß dann schon seeehr positiv sein.

LG ascona )))(:

Lisa-Weber
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 656
Registriert: Fr 7. Jun 2019, 17:03
Geschlecht: weiblich
Pronomen: Sie
Wohnort (Name): München
Membersuche/Plz: 81477
Hat sich bedankt: 459 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 408 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

Re: Das erste Mal

Post 501 im Thema

Beitrag von Lisa-Weber » So 20. Okt 2019, 18:43

Liebe Celine
es ist schön das es dir im Moment so gut geht und ich hoffe es bleibt so.
Über das andere unterhalten wir per PN.
Lisa
Liebe geben und offen sein für neues..

Anja
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 1530
Registriert: Di 26. Jan 2016, 09:45
Geschlecht: Transfrau
Pronomen: Sie
Wohnort (Name): Buchholz in der Nordheide
Membersuche/Plz: 21244
Hat sich bedankt: 2017 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 2138 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

Re: Das erste Mal

Post 502 im Thema

Beitrag von Anja » Mo 21. Okt 2019, 15:00

Moinsen (moin)
Céline hat geschrieben:
So 20. Okt 2019, 15:39
Liegt es daran das ich immer versuche positiv zu sein und meine offene und direkte Art die ich mir angeeignet habe? Meine offene Art mich nicht zu verstecken? Dazu zu stehen das Céline nicht als Céline geboren wurde? Keine Ahnung
Ja.
Zumindest ist das mein Eindruck :wink: Ich gehe gehe auch ganz offen mit mir um und hab bisher nur positive Reaktionen bekommen. Und das nun immerhin seit mehr als 3,5 Jahren "in Vollzeit" :lol:
Scheint also ganz gut anzukommen. Wir machen einfach so weiter und gucken was passiert )))(:

Grüße
die Anja
Reject external form that fails to express internal reality

Joe95
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 3350
Registriert: Fr 22. Jan 2010, 14:27
Geschlecht: Frau
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Gummersbach - Niederseßmar
Membersuche/Plz: 51645
Hat sich bedankt: 1161 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 1254 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

Re: Das erste Mal

Post 503 im Thema

Beitrag von Joe95 » Di 22. Okt 2019, 07:04

Anja hat geschrieben:
Mo 21. Okt 2019, 15:00
Scheint also ganz gut anzukommen.
Ja, das kann ich nur bestätigen. Je wohler ich mich fühle um so angenehmer die Reaktionen der Leute.
Anja hat geschrieben:
Mo 21. Okt 2019, 15:00
Wir machen einfach so weiter und gucken was passiert
Guter Plan. Ich mach mit.
Sei vorsichtig mit deinen Wünschen, sie könnten in Erfüllung gehen.
Natürlich ist das wahr, es steht doch im Internet!

Du hast ne Frage, brauchst Rat oder Hilfe?
Ohren verleih ich nicht, aber anschreiben darfst du mich jederzeit...

Céline
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 1248
Registriert: Mi 11. Mär 2015, 07:39
Geschlecht: Frau
Pronomen: Sie
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 2174 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 1528 Mal
Gender:

Re: Das erste Mal

Post 504 im Thema

Beitrag von Céline » Mi 23. Okt 2019, 11:35

Tja so schnell zerplatzen Wünsche,Träume und Hoffnungen.
Gestern wurde ich angeschrieben das sich das alles um ein Missverständnis handelt und nur ein freundschaftliches Bussi war und ich mir nicht umsonst Hoffnungen machen soll. Das schlimme daran ist das mir gestern bewusst wurde das ich mich ein wenig verliebt habe was ganz und gar nicht in meinem Sinn war...und natürlich endete der Abend in Tränen
Aber ....und das ist gut so das er so vernünftig und besonnen ist.Vieleicht hätte ich sonst eine Riesen Dummheit begangen für ein kurzes Glück.
Wir bleiben aber trotzdem gute Freunde und werden am Samstag auch wieder zusammen tanzen.
Und im Grunde ist das ganze gut so,für meine Ehe und auch wenn ich mich in eine Traumwelt flüchte,ich werde immer die Transfrau bleiben und immer ein Exot und besonderes Abenteuer

Und als ob das nicht genug wäre habe ich auch noch die Absage der Krankenkasse für die OP bekommen....
Man muss wählen
Zwischen Herz und Vernunft.
Ich gehorche dem Herzen.

Lisa-Weber
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 656
Registriert: Fr 7. Jun 2019, 17:03
Geschlecht: weiblich
Pronomen: Sie
Wohnort (Name): München
Membersuche/Plz: 81477
Hat sich bedankt: 459 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 408 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

Re: Das erste Mal

Post 505 im Thema

Beitrag von Lisa-Weber » Mi 23. Okt 2019, 11:39

Ach Süße, Zeit das wir uns mal wiedersehen und mal wieder reden.
Lisa
Liebe geben und offen sein für neues..

Anja
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 1530
Registriert: Di 26. Jan 2016, 09:45
Geschlecht: Transfrau
Pronomen: Sie
Wohnort (Name): Buchholz in der Nordheide
Membersuche/Plz: 21244
Hat sich bedankt: 2017 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 2138 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

Re: Das erste Mal

Post 506 im Thema

Beitrag von Anja » Mi 23. Okt 2019, 11:59

Moinsen (moin)
Céline hat geschrieben:
Mi 23. Okt 2019, 11:35
Das schlimme daran ist das mir gestern bewusst wurde das ich mich ein wenig verliebt habe was ganz und gar nicht in meinem Sinn war...und natürlich endete der Abend in Tränen
Oh man, das ist echt heftig :cry: Fühl dich gedrückt. Ich weiß wie mies sich das anfühlt... Aber du schreibst ja auch, das es gut so ist.
Dann bist du vermutlich relativ schnell wieder drüber weg...

Irgendwie hab ich den Eindruck, das die KK's immer alles erstmal ablehnen, nur um zu gucken, ob die Patientin das denn auch ernst meint und sich wehrt...
Als ob man es als Transfrau nicht eh schon schwer genug hätte.

Grüße
die Anja
Reject external form that fails to express internal reality

!EmmiMarie!
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 774
Registriert: Do 6. Sep 2018, 15:56
Geschlecht: trans*weiblich
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Bad Krozingen
Membersuche/Plz: 79115
Hat sich bedankt: 478 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 667 Mal
Gender:

Re: Das erste Mal

Post 507 im Thema

Beitrag von !EmmiMarie! » Mi 23. Okt 2019, 13:23

Céline hat geschrieben:
Mi 23. Okt 2019, 11:35
Tja so schnell zerplatzen Wünsche,Träume und Hoffnungen.
Céline hat geschrieben:
Mi 23. Okt 2019, 11:35
Und als ob das nicht genug wäre habe ich auch noch die Absage der Krankenkasse für die OP bekommen....
Oh nein :shock: schon wieder?

Das tut mir wirklich unendlich leid, vollkommen unmöglich!
Was denkt sich deine Kasse, haben die vor dich in eine Depression zu stossen?

Ich habe schon leichte Ansätze wegen der Epigeschichte (aber auch anderen Dingen)
und bin deshalb gestern bei einer extra Therapeutin gewesen, damit da nichts schlimmeres
auf mich zukommt...es ist besser sich zu viel als zu wenig Hilfe ins Boot zu holen.

Hmm, es kann sein, das du das jetzt nicht so gerne hörst-aber manchmal ist eine gute
Freundschaft mehr wert, als ein Abenteuer.
Ich habe da seit 25 Jahren einen gewissen Traum, eine unerfüllte Liebe, aber auf der anderen
Seite ist mir die Freundschaft sooo viel wert, das ich sie unter keinen Umständen
gefährden möchte.
Das ist auch ein echt harter Trip-aber so ist es besser...meine Liebste wusste genau warum
sie tierisch eifersüchtig auf ihn war. Das hat seinen Grund...

ohje...fühl dich umarmt!

Alles Liebe Marie (flo)
I´ve known the wind so cold, i´ve seen the darkest days, but now the winds i feel are only winds of change

Always be yourself, unless you can be a unicorn, then always be a unicorn

Tatjana_59
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 3340
Registriert: So 1. Jan 2012, 20:07
Geschlecht: Frau
Pronomen: Sie
Membersuche/Plz: 86343
Hat sich bedankt: 4057 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 2280 Mal
Gender:

Re: Das erste Mal

Post 508 im Thema

Beitrag von Tatjana_59 » Mi 23. Okt 2019, 14:48

Liebe Céline, fühl dich einfach mal in den Arm genommen.
Das mit KK tut mir sehr leid für dich, ich verstehe es einfach nicht 😭
LG Tatjana
Der Kopf denkt und gibt Rat.
Das Bauchgefühl gibt Rat.
Doch das Herz spricht, höre auf dein Herz!

MichiWell
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 3617
Registriert: Mo 19. Dez 2016, 09:45
Geschlecht: Teilzeitfrau
Pronomen: sie
Membersuche/Plz: Leipzig - Chemnitz - Gera
Hat sich bedankt: 1945 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 2582 Mal

Re: Das erste Mal

Post 509 im Thema

Beitrag von MichiWell » Mi 23. Okt 2019, 18:28

Céline hat geschrieben:
Mi 23. Okt 2019, 11:35
Tja so schnell zerplatzen Wünsche,Träume und Hoffnungen.
...
Aber ....und das ist gut so das er so vernünftig und besonnen ist.Vieleicht hätte ich sonst eine Riesen Dummheit begangen für ein kurzes Glück.
Hallo Céline,

scheint so, als wärst du gerade voll in der Pubertät ... alles sooo kompliziert, und man weiß nie genau was man will. Fühle dich einfach mal ganz lieb gedrückt. (dr)

Liebe Grüße
Michi
Brauchst Du Hilfe oder einfach jemanden zum quatschen? Schick mir ´ne PN!

Céline
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 1248
Registriert: Mi 11. Mär 2015, 07:39
Geschlecht: Frau
Pronomen: Sie
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 2174 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 1528 Mal
Gender:

Re: Das erste Mal

Post 510 im Thema

Beitrag von Céline » Do 24. Okt 2019, 22:50

Auf Sonnenschein folgt immer Regen......
Und dann folgt wieder das schreckliche schwarze Loch das mich verschlingt und ich bin es leid...immer und immer wieder wenn ich mich psychisch aufgerappelt habe trifft es mich wieder.Irgendwann verliert man einfach den Lebensmut.
Schlimm war diese Woche die Nachricht die meine heimlichen Wünsche zunichte gemacht.
Der Wunsch einfach gehalten und gestützt zu werden.Zerplatzt wie eine Seifenblase und warum?? Weil ich Trans bin und nie eine anerkannte vollwertige Frau!!!
Dann diese Nachricht von der Krankenkasse mit der Absage die mich im Nachhinein doch mehr trifft als ich angenommen habe aber nicht genug...
Ich hatte heute einen Termin in der Hautklinik um endlich eine Lösung für die Epilation zu finden. 4 Lange Monate habe ich diesen Termin herbeigesehnt...4 so unendlich lange Monate und dann???? Ich war heute in der Arbeit dermaßen mit Problemen beschäftigt das ich den Termin schlichtweg verpennt habe. Für mich brach eine Welt zusammen als ich im Technikraum viel zu spät die Erinnerung auf meinem Handy sah weil ich so auf den Schaltplan konzentriert war.
Ich bin dann viel zu spät hingekommen weil ich telefonisch niemand erreicht habe und den nächsten frühesten Termin habe ich jetzt Ende Februar 2020!!! Ich kann einfach nicht mehr solange warten...mein Bartschatten war noch nie so schlimm wie jetzt. Im Grunde sitzt in mir eine tiefe Verzweiflung und leider kann ich aus persönlichen Gründen hier nicht mehr schreiben.
Und dann die nächste schlechte Nachricht von meiner Logopädin, meine heutige Stunde auf die ich mich so gefreut habe muss bis auf weiteres ausfallen da die Krankenkasse die Kosten nicht mehr übernimmt und sich weigert die angefallenen Kosten zu übernehmen.
Und das obwohl ich sogar eine Kostenübernahme der Krankenkasse bestätigt durch den MDK habe.
Ich zweifle langsam wirklich an mir und allem, warum muss mein Weg so voller Hürden und Probleme sein und alle die ich kenne sind relativ schnell durch und haben nicht diese ganzen Probleme in diesen Ausmaß.
Und eins wird sehr wahrscheinlich nie funktionieren, die Offenheit in einer Beziehung ist vielleicht nicht besonders förderlich und so wie besprochen und ich mir gewünscht habe....es wird nie nie funktionieren!!!
Ich bin wieder an dem Punkt wo ich einfach alles hinwerfen möchte und mich in meiner Traumwelt verkriechen möchte.Einfach weg aus dieser Welt.
Ich bin soweit mich aus allem zurück zu ziehen..auch aus diesem Forum

Ich wünschte so sehr einfach nur ganz normal zu sein
Ich wünsche euch alles Gute und Liebe
Man muss wählen
Zwischen Herz und Vernunft.
Ich gehorche dem Herzen.

Antworten

Zurück zu „Körper - Gefühle - Empfindungen“