Das erste Mal
Das erste Mal - # 3

Lebensplanung, Standorte
Antworten
Tatjana_59
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 4057
Registriert: So 1. Jan 2012, 20:07
Geschlecht: Frau
Pronomen: Sie
Hat sich bedankt: 6559 Mal
Danksagung erhalten: 3323 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

Re: Das erste Mal

Post 31 im Thema

Beitrag von Tatjana_59 »

Kelly hat geschrieben: Mo 3. Sep 2018, 23:51
Momentan bin ich im Urlaub in Schottland,das erste mal nicht androgyn und egal wo ich hinkomme ich und meine Frau werden immer sehr freundlich aufgenommen und keine Spur von irgendetwas Negativen.(Auser und das ist kein Witz,von deutschsprachigen Touristen bekomme ich oft sehr zum Teil unangenehme Blicke)Wir werden überall als Zwei Frauen gesehen.Davor hatte meine Frau ziemlich Angst,zum Glück völlig umsonst.

Kelly
Hallo Kelly,

Ich wünsche euch einen schönen Urlaub.

Du schreibst von deutschsprachigen Touristen bekommst du unangenehme Blicke.
Muss ich jetzt ehrlich sagen dass ich das nicht verstehe.
Ihr werdet als zwei Frauen wahrgenommen, das glaube ich voll und ganz. Ich kann mir nicht wirklich vorstellen daß es noch viele gibt die in dir einen Mann sehen oder vermuten.
Du bist einfach authentisch.
Woher dann unangenehme Blicke?
Oder meinst du nur du siehst diese Blicke die in Wirklichkeit gar nicht da sind?

LG Tatjana
Der Kopf denkt und gibt Rat.
Das Bauchgefühl gibt Rat.
Doch das Herz spricht, höre auf dein Herz!
Bea Magdalena
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 1229
Registriert: Sa 30. Dez 2017, 19:27
Geschlecht: gefühlt weiblich
Pronomen: Am liebsten sie
Hat sich bedankt: 3086 Mal
Danksagung erhalten: 1127 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

Re: Das erste Mal

Post 32 im Thema

Beitrag von Bea Magdalena »

Hallo Kelly,

wünsche Dir und Deiner Frau einen schönen und erholsamen Urlaub und gaaaanz viele unvergessliche Erlebnisse!

Zu den unangenehmen Blicken: Am Sonntag war ich auf dem Trachtenmarkt in Greding, da hab ich auch "eine von uns"? gesehen. Ich hab garantiert länger bzw. ein zweites Mal hingeschaut (denk ich mir), ohne unangenehm oder negativ wirken zu wollen. Angesprochen hab ich sie nicht, da war meine innere Hemmschwelle zu gross und ich befürchtete, dass dies für sie unangenehm wäre.
Was ich damit auch sagen will, längere Blicke musst Du nicht automatisch als unangenehm empfinden, ein Blick kann viele Gründe haben.

Geniesse Deinen Urlaub,
schöne Grüsse )))(:
Bea
ich bin keine Frau, leider
und werde bedauerlicherweise auch nie eine Frau (100%) werden können.
Aber: ich fühle mich als Simulation einer Frau und dabei bin ich mega glücklich!
Céline
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 2216
Registriert: Mi 11. Mär 2015, 07:39
Geschlecht: Weiblich
Pronomen: Sie
Hat sich bedankt: 3980 Mal
Danksagung erhalten: 4462 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

Re: Das erste Mal

Post 33 im Thema

Beitrag von Céline »

Good Morning 😊,
Vielen Dank Euch
Sicher habt ihr Recht das man in manche Blicke etwas falsches hineininterpretieren kann.Aber ich denke das ich hoffentlich mittlerweile eine Recht gute Menschenkenntnis habe.Gerade am Nachmittag wenn der leider störende Bartschatten wieder durchkommt kommen halt auch leider wieder die männlichen Gesichtszüge durch und dann wissen ein paar Menschen nicht wo sie mich einordnen sollen.Charakterlich sind die Schotten total offen und immer freundlich.Vieleicht liegt es daran .Es ist auf jeden Fall schön wenn wir immer als Two Ladys angesprochen werden😄
Ach ja und wegen den Vorurteilen:Das Bier ist nicht warm(obwohl ich fast nur Wasser trinke😉),das Essen sehr gut und es regnet so gut wie gar nicht,höchstens mal kurzer Nieselregen
Bis dann
Gruß
Kelly
"Sprache und Worte können mich nicht verletzten...nur der Mensch und seine Absicht dahinter"
C.B.
Céline
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 2216
Registriert: Mi 11. Mär 2015, 07:39
Geschlecht: Weiblich
Pronomen: Sie
Hat sich bedankt: 3980 Mal
Danksagung erhalten: 4462 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

Re: Das erste Mal

Post 34 im Thema

Beitrag von Céline »

image.jpeg
Ergänzung:
Was für mich aber das allergrößte Glück ist und Dankbar bin:Trotzdem das es für meine Frau eine wahnsinnig schwere Situation ist und sie oft darunter leidet ihren Mann Stück für Stück zu verlieren bzw. ihn im Grunde schon verloren hat gehen wir diesen Weg gemeinsam und sind sehr glücklich.Für mich ist das alles andere als Selbstverständlich und ich könnte jeden Tag weinen vor Glück
Liebe Grüße
Kelly
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
"Sprache und Worte können mich nicht verletzten...nur der Mensch und seine Absicht dahinter"
C.B.
Tatjana_59
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 4057
Registriert: So 1. Jan 2012, 20:07
Geschlecht: Frau
Pronomen: Sie
Hat sich bedankt: 6559 Mal
Danksagung erhalten: 3323 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

Re: Das erste Mal

Post 35 im Thema

Beitrag von Tatjana_59 »

Dieses glücklich sein gönne ich dir von Herzen, kann ich doch nur zu gut nachvollziehen. Auch ich habe meiner Frau Zeit gelassen, sie musste fast zwangsweise das Stück für Stück Mann zu verlieren akzeptieren. Die Liebe stand im Vordergrund.
Den Mann gibt es nicht mehr, wir sind trotzdem glücklich.
Ich wünsche dir das du irgendwann genauso weit bist wie ich, mit deiner Frau an deiner Seite.

Ich soll dich auch von meiner Frau ganz lieb grüßen, habe ihr dein Posting gezeigt, sie freut sich mit mir über deine jetzige Situation.
Über den Weg den du langsam mit deiner Frau gehst.

Herzliche Grüsse Tatjana
Der Kopf denkt und gibt Rat.
Das Bauchgefühl gibt Rat.
Doch das Herz spricht, höre auf dein Herz!
Céline
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 2216
Registriert: Mi 11. Mär 2015, 07:39
Geschlecht: Weiblich
Pronomen: Sie
Hat sich bedankt: 3980 Mal
Danksagung erhalten: 4462 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

Re: Das erste Mal

Post 36 im Thema

Beitrag von Céline »

image.jpeg
Vielen Dank,bitte richte auch liebe Grüße von mir aus.Dieser extrem langsame Weg ist schon ziemlich schwierig,aber mir ist es sehr wichtig das letztendlich alles gut wird.
Heute beim Abendessen hat sie mich gefragt ob wir nicht wenigstens einen Tag im Urlaub als Mann und Frau verbringen könnten.Sie würde sich das so sehr wünschen.
Das hat mich mental ziemlich runtergezogen aber ich versuche Ihr diesen Wunsch zu erfüllen,es wird zwar sehr schwierig,Lange Haare,Brüste die durchs Shirt zu sehen sind und der Koffer gibt halt nur Damenbekleidung her.Egal,dann werde ich halt 1 Tag Schauspielern.Vieleicht hab ich es noch nicht verlernt😉.Mich bringst nicht um und meine Frau ist wieder mal richtig glücklich
Bin ja gespannt
Bis dann Grüße und Good Night
Kelly
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
"Sprache und Worte können mich nicht verletzten...nur der Mensch und seine Absicht dahinter"
C.B.
Bea Magdalena
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 1229
Registriert: Sa 30. Dez 2017, 19:27
Geschlecht: gefühlt weiblich
Pronomen: Am liebsten sie
Hat sich bedankt: 3086 Mal
Danksagung erhalten: 1127 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

Re: Das erste Mal

Post 37 im Thema

Beitrag von Bea Magdalena »

Hello Kelly,

that's it, step by step in the right direction. Ich glaub auch, dass es für meine (und vermutlich die meisten) Partner(in) so am erträglichsten ist.
Ich will mich nicht einmischen, den Tag als Mann wirst Du überleben und Deiner Frau und vor allem Deiner Partnerschaft tuts enorm gut. Ich vermute, Deine Frau verzichtet auch, Partnerschaft ist ein Geben und Nehmen, im Idealfall ausgeglichen.

Schöner Sonnenuntergang.
Vielen Dank für Deine Updates!
Dir und Deiner Frau alles Gute weiter auf Eurem Weg!

Love and sleep well
Bea
ich bin keine Frau, leider
und werde bedauerlicherweise auch nie eine Frau (100%) werden können.
Aber: ich fühle mich als Simulation einer Frau und dabei bin ich mega glücklich!
Céline
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 2216
Registriert: Mi 11. Mär 2015, 07:39
Geschlecht: Weiblich
Pronomen: Sie
Hat sich bedankt: 3980 Mal
Danksagung erhalten: 4462 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

Re: Das erste Mal

Post 38 im Thema

Beitrag von Céline »

Guten Morgen,
Da hast Du Recht.
Ich steh nur gerade vorm Spiegel ungeschminkt,die Haare als Zopf aber....das mit dem Mann wird irgendwie nix mehr😂
Aber für meine Frau ist es so ganz gut.
Dann mal auf zum Frühstück und dann weiter zu einem sehr großen Garten in der Nähe von Glasgow
Ich wünsche euch einen schönen Tag
Liebe Grüße
Kelly
"Sprache und Worte können mich nicht verletzten...nur der Mensch und seine Absicht dahinter"
C.B.
Tatjana_59
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 4057
Registriert: So 1. Jan 2012, 20:07
Geschlecht: Frau
Pronomen: Sie
Hat sich bedankt: 6559 Mal
Danksagung erhalten: 3323 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

Re: Das erste Mal

Post 39 im Thema

Beitrag von Tatjana_59 »

Kelly hat geschrieben: Mi 5. Sep 2018, 09:23 Guten Morgen,
Da hast Du Recht.
Ich steh nur gerade vorm Spiegel ungeschminkt,die Haare als Zopf aber....das mit dem Mann wird irgendwie nix mehr😂
Aber für meine Frau ist es so ganz gut.
Dann mal auf zum Frühstück und dann weiter zu einem sehr großen Garten in der Nähe von Glasgow
Ich wünsche euch einen schönen Tag
Liebe Grüße
Kelly
Hauptsache du konntest deine Frau zufriedenstellen. (ki)

Viel Spaß beim Garten besichtigen.

LG Tatjana
Der Kopf denkt und gibt Rat.
Das Bauchgefühl gibt Rat.
Doch das Herz spricht, höre auf dein Herz!
lilijana
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 813
Registriert: So 21. Dez 2014, 09:16
Geschlecht: TS MzF
Pronomen: Sie
Wohnort (Name): Heilbronn
Hat sich bedankt: 221 Mal
Danksagung erhalten: 338 Mal
Kontaktdaten:

Re: Das erste Mal

Post 40 im Thema

Beitrag von lilijana »

Hallo Kelly,

nach Schottland wollte ich auch schon immer mal. Ist bestimmt richtig schön dort (he) .

Grüße
Lilijana
Manche Menschen brauchen lange, bis sie geboren wurden.
Céline
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 2216
Registriert: Mi 11. Mär 2015, 07:39
Geschlecht: Weiblich
Pronomen: Sie
Hat sich bedankt: 3980 Mal
Danksagung erhalten: 4462 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

Re: Das erste Mal

Post 41 im Thema

Beitrag von Céline »

Hallo,
Schottland kann ich als Reiseziel empfehlen,man oder Frau 😄sollte nur nicht aus Zucker sein.Es kann schon mal regnen(obwohl es bei mir zuhause mehr regnet) und es ist auch mal kühl und windig.Ich kann aber psychisch nirgends so runterkommen wie hier.Vorallem sind die Schotten aber sehr tolerant und immer freundlich(bis auf einem den ich nicht schnell genug überholt habe,passiert mir aber in meinem neuen Leben öfters das Männer zu mir wild gestikulieren😂Komisch😂als Mann ist mir das nur selten passiert)
Den heutigen Tag habe ich überraschenderweise so ganz nackt im Gesicht und androgyn gut verbracht.Nach einer Schlossbesichtigung im Inverrary Castle sind wir weiter zum Benmore Botanic Garden gefahren.Ein absolut sehenswerter Garten der einfach riesig ist.Vorallem die Mammutbäume waren beeindruckend.Da wird mir Angst wenn ich daran denke das meiner im Garten auch so groß wird.Aber das erlebe ich doch eher nicht mehr😂.
Was mich auch etwas überrascht hat,ist das die Toilettenbesuche ohne jegliche Zwischenfälle egal ob im Botanischen Garten oder beim Abendessen im Pub für Aufsehen bei den Damen gesorgt hat.Wahrscheinlich spielt mir da mein Kopfkino umsonst Streiche.
Bis dann,Liebe Grüße
Kelly
Mein neues Heim und mein Mammutbaum in 100 Jahren
image.jpeg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
"Sprache und Worte können mich nicht verletzten...nur der Mensch und seine Absicht dahinter"
C.B.
Frl_Astrid

Re: Das erste Mal

Post 42 im Thema

Beitrag von Frl_Astrid »

Hi Kelly ,ich liebe solche Bäume ,sie strahlen so etwas Majestätisches aus
mit lieben Grüßen Astrid
Céline
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 2216
Registriert: Mi 11. Mär 2015, 07:39
Geschlecht: Weiblich
Pronomen: Sie
Hat sich bedankt: 3980 Mal
Danksagung erhalten: 4462 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

Re: Das erste Mal

Post 43 im Thema

Beitrag von Céline »

Hallo Astrid,
Stimmt von alten großen Bäumen geht irgendwie eine beruhigende Ruhe aus.Wenn ich könnte würde ich mir einen ganzen Baumpark pflanzen, leider fehlt mir dazu der Platz.Aber ich bin schon zufrieden mit den Bäumen die ich jetzt habe und freue mich jedes Jahr wenn sie größer werden.Selbst das Laubrechen im Herbst ist für mich keine Arbeit sondern absolut entspannend.Aber so bin ich halt,ich liebe meinen Garten und die 'Arbeit'damit.
Liebe Grüße
Kelly
"Sprache und Worte können mich nicht verletzten...nur der Mensch und seine Absicht dahinter"
C.B.
Céline
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 2216
Registriert: Mi 11. Mär 2015, 07:39
Geschlecht: Weiblich
Pronomen: Sie
Hat sich bedankt: 3980 Mal
Danksagung erhalten: 4462 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

Re: Das erste Mal

Post 44 im Thema

Beitrag von Céline »

Heute ist mir etwas,wie soll ich es beschreiben....noch viel stärker bewusst geworden.Ich trete zwar mittlerweile meistens ganz selbstsicher auf ohne mir noch allzu viele Gedanken um meine Umwelt zu machen aber heute Abend gingen wir noch in die Hotelbar in der ein Livekonzert war.Als wir reinkommen begrüßte uns der Musiker von seiner kleinen Bühne mit den Worten:"Hi Ladys,were are you from?"Er hat während seines Konzertes immer wieder Kontakt mit dem Publikum.So sprach er uns während des Abend öfters an.Niemand starrte uns an.In diesem Urlaub ist mir erstmals richtig bewusst geworden das die Umwelt in mir mittlerweile tatsächlich eine Frau sieht auch wenn ich mich nicht besonders aufstyle.
Meine Frau bittete mich nur zu sagen wenn jemand frägt wir seien Freundinen, ihr ist es vor fremden Menschen leider immer noch peinlich.Leider
Wenn zwei Mädels unterwegs sind,werden die aber auch ganz gern angebagert 😂
Was mir noch immer öfter auffällt,wenn ich alte Bilder von mir sehe,sehe ich immer mehr einen fremden Mann und nicht mehr mich.Geht es anderen auch so?
So und jetzt schlafen,morgen (oder später 😂)gehen wir zu den Highland Games
Bis dann Grüße
Kelly
"Sprache und Worte können mich nicht verletzten...nur der Mensch und seine Absicht dahinter"
C.B.
Céline
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 2216
Registriert: Mi 11. Mär 2015, 07:39
Geschlecht: Weiblich
Pronomen: Sie
Hat sich bedankt: 3980 Mal
Danksagung erhalten: 4462 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

Re: Das erste Mal

Post 45 im Thema

Beitrag von Céline »

Hallo,
So schnell geht etwas zu Ende,leider.Das war einer meiner schönsten Urlaube die ich jemals erleben durfte,Vorallem wirklich das erste Mal(bis auf den einen Tag meiner Frau zuliebe)den ich in meiner richtigen Identität erleben durfte.Der Tag an dem wir die Highland Games besuchte war auch mein Geburtstag,leider jetzt ein halbes Jahrhundert.Es war einfach nur schön auch wenn das Ganze mittlerweile etwas zur Touristenattraktion geworden ist.Mittendrin sind wir mal raus und ein bisschen durch die Stadt bummeln und etwas essen.Beeindruckend war den zum Schluss der Aufmarsch von 16 Pipebands mit ca 300 Musikern.Für eine Schottlandverrückte wie mich ein Tolles Erlebnis.
Am Abend wollten wir dann noch im Hotelbad schwimmen gehen(es wäre das erste Mal gewesen das meine Frau mit mir im Badeanzug gegangen wäre)aber leider machte das Schwimmbad anm Samstag früher zu.
Also doch aufs Zimmer erstmal relaxen und fürs feiern im Hotelpub aufstylen.Das schöne in Schottland ist das man sehr schnell mit den Menschen ins Gespräch kommt(von zuhause im Schwabenland kann ich das nicht bestätigen,da sind irgendwie alle verschlossen und zu jemanden an den Tisch setzen geht gar nicht).So auch an diesem Abend,wir setzten uns zu zwei Damen aus den USA und meine Frau die wesentlich besser englisch kann wie ich unterhielt sich blendend.Zu unserer Überaschung kamm an diesen Abend eine Musikerin aus Glasgow und wir unterhielten uns relativ schnell.Sie hatte ihre Frau😉 Und zwei befreundete Pärchen dabei und so wurde der Abend immer lustiger mit vielGesang(ich singe schrecklich,die Logopädie kostet mich noch viel üben😂)und Lachen.Peinlich war aber nur weil ich einfach nicht tanzen kann als von einer Frau zum tanzen aufgefordert wurde und ich mich für meinen furchtbareren Tanzstil entschuldigen musste.Wieder ein neues Erlebnis von einer Frau geführt zu werden und Komplimente zu bekommen.Ich glaube auch ihre Freundin war eifersüchtig und meine Frau😂
Irgendwann holte uns dann die ganze Gruppe an ihren Tisch und es wurde immer lustiger.Dann Kamm noch ein attraktiver älterer Schotte an den Tisch setzte sich neben mich hin und redete lange mit mir und gab dann noch Drinks aus.Die Mädels lachten dann später und sagten mir das er mich attraktiv fand.Denn ganzen Abend bis in die Nacht hinein war meine Transidentität kein Thema und niemand fragte oder sagte etwas.Ich habe keine Ahnung ob irgendwer etwas geahnt oder gesehen hat.Auf jeden Fall eine lustige Truppe:ein Schotte,drei lesbische Paare (mich eingeschlossen) und ein Paar aus Oakland USA.Leider verging die Zeit viel zu schnell und ehe wir uns versahen war es 2 Uhr nachts.Die Anderen müssten dann in ihr Hostel und feierten da weiter.Sie wollten unbedingt das wir mitkommen aber leider reisten wir ja schon ein paar Stunden später ab,ich hätte eh nicht mehr fahren können.Der Gin war ziemlich lecker.Und wir hatten am Morgen noch einen weiten Weg zum Flughafen mit Abgabe des Autos (komisch das bei der Fahrzeugübergabe keine Fragen gestellt wurden wegen meines Führerscheines)vor uns.
Aber so lernt man neue Freunde kennen und wir müssen das nächste Mal nach Glasgow kommen.Vieleicht bewirkt der Abend bei meiner Frau noch etwas,Sie hatt riesige Probleme damit das wir als lesbisches Paar angesehen wird.Vieleicht nicht mehr ganz so schlimm.
Auf jeden Fall einer meiner schönsten Geburtstage auch deshalb weil wir zwei Wochen vorher schon inoffiziell "Ein großes Sommerfest mit Geburtstagshintergrund"mit Freunden,Familie,Kollegen,Nachbarn und und und gefeiert haben.Mein erster "Geburtstag" als Frau .Sogar mein Vater war da und hat sich sehr gut amüsiert.Und.........😊meine beste Freundin die auch TS ist konnte auch kommen obwohl meine Frau das bisher nicht wollte.


Tja aber dann wenn alles gut ist kommt leider auch wieder mal ein Rückschlag,daheim angekommen war der langerwartete Brief von der Krankenkasse endlich da.Wieder ein Absage .Sie erkennen meine Psychotherapeutin nicht an, nach 2Jahren Therapie und bereits mehreren Anträgen.Auf einmal,ich habe keine Ahnung wie es weitergeht.Jetzt verlangen sie ein Gutachten von einem Psychiater der alles bestätigt.Wie lange ich meine neue Rolle schon lebe und und und....
So schnell ist man von einem Hoch so tief ganz unten angekommen.Eigentlich ist mir zum heulen zumute und trotzdem möchte ich alles positiv sehen.Mein Weg kostet halt wahnsinnig viel Kraft und ist sehr ermüdend.
Bis dann liebe Grüße
Kelly
"Sprache und Worte können mich nicht verletzten...nur der Mensch und seine Absicht dahinter"
C.B.
Antworten

Zurück zu „Körper - Gefühle - Empfindungen“