Wie alt wart Ihr als euch Bewusst wurde das was anders ist?
Wie alt wart Ihr als euch Bewusst wurde das was anders ist? - # 5

Lebensplanung, Standorte
Antworten
Liz
Beiträge: 20
Registriert: Sa 17. Feb 2018, 19:12
Pronomen:
Membersuche/Plz: z.Zt. ------
Hat sich bedankt: 33 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal
Gender:

Re: Wie alt wart Ihr als euch Bewusst wurde das was anders ist?

Post 61 im Thema

Beitrag von Liz » Mo 11. Feb 2019, 21:33

Ich kann mich recht gut daran erinnern, dass es, also das schöne Gefühl Frau zu sein, mit 7 Jahren bei mir begann. Eine 3 Jahre ältere Nachbarstochter und mein 2 Jahre älterer Bruder machten sich einen Spaß daraus mir ein von ihr abgelektes Balletkleid mit Tüllrock und Strumpfhose anzuziehen. Es fühlte sich gut an und enthielt auch eine erotische Komponente für mich. Sie sagten, ich sei eine wunderschöne Ballerina, was mir sehr gefiel. Das Lachen der beiden verunsichert mich aber, sodass ich begann mich zu schämen und mich schnell wieder der Ballerinakleidung entledigte.
Bald darauf verspürte ich aber immer wieder den Drang und die Lust Frauenkleidung zu tragen. Wenn meine Eltern samstags Abend zum Kegeln gingen bediente ich mich der Neglige`s aus dem Kleiderschrank meiner Mutter und stolzierte so vor meinem Bruder umher. Der amüsierte sich darüber und verpätzte mich nie. Fortan versuchte ich jede freie Minute, wenn ich mal alleine zu Hause war Röcke, FSH etc. meiner Mutter zu tragen. Als Teenager benötigte ich dann endlich keine Gürtel mehr um die Röcke oberhalb der Taille zu belassen. (smili)
Sehr interessant finde ich noch, dass meine Mutter mir schon sehr früh offenbarte, so als ich 8 oder 9 Jahre alt war, dass sie sich so sehr nach meinem Bruder eine Tochter gewünscht hatte. Ob ich das unbewusst bemerkt habe und es mich zum Crossdresser werden ließ, ist sehr spekulativ und letztendlich auch völlig egal. Gleichzeitig war ich immer ein drufgängischer Junge und ein sehr mänlicher Mann, insofern, dass ich bis heute noch Extremsportarten wie Motocross und extremes Wildwasser paddeln betreibe.
Ein letztes noch, wenn eine Fee mich jetzt vor die Entscheidung stellen würde, entweder für den Rest meines Lebens immer Mann bleiben zu müssen (Crossdressen wäre nicht mehr möglich) oder ab nun immer als cis Frau weiter zu leben, würde ich mich ohne mit der Wimper zu zucken für das Leben als Frau entscheiden. Denn zum einen habe ich bereits 49 Jahre als Mann gelebt und würde zum anderen gerne die verbleibenden Jahre das Leben als Frau kennen lernen. Aber ich würde sicherlich die schönen Momente im Leben als Mann vermissen! Bin halt eben doch ein "echter" Crossdresser (he) .
So Mädels, ich hoffe, meine Geschichte jetzt nicht zu weit ausgebreitet und euch gelangweilt zu haben. Ich wünsche euch allen noch einen wunderschönen Abend.
Liz

DanielaTV
Beiträge: 15
Registriert: Di 29. Mai 2018, 18:22
Geschlecht: m
Pronomen:
Membersuche/Plz:
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Gender:

Re: Wie alt wart Ihr als euch Bewusst wurde das was anders ist?

Post 62 im Thema

Beitrag von DanielaTV » Fr 15. Mär 2019, 13:21

Huhu,

also genau kann ich es nicht sagen, wann genau es so richtig anfing bei mir. Ich habe mit 10-11 Jahren angefangen bei meiner Mutter im Kleiderschrank zu stöbern, wenn ich alleine zu Hause war und habe dann auch gerne längere Zeit vor dem Spiegel verbracht, gestylt und Lippenstift genutzt. Mehr war dann aber auch meist nicht drin. Aber so richtig bewusst ging es dann los mit 19 wo ich dann auch bewusst Damenkleidung für mich gekauft hatte und auch diese dann auch durchweg in der Freizeit getragen habe, was bis heute so geblieben ist. Ich würde gerne das dasein als Teilzeitfrau ausbauen und jeden Tag Frau zu sein, doch da gibt es leider ein paar Hürden.

LG Daniela

Hexemelina
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 108
Registriert: Do 4. Okt 2018, 21:00
Geschlecht: Ts MzF
Pronomen:
Membersuche/Plz: z.Zt. ------
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 41 Mal
Gender:

Re: Wie alt wart Ihr als euch Bewusst wurde das was anders ist?

Post 63 im Thema

Beitrag von Hexemelina » Fr 15. Mär 2019, 14:44

Hallolo
Also bei mir wars so mit 4-5 Jahren da.wusste ich das was nicht mit mit stimmte aber im Jahre 1985-86 war ein outing leider nicht möglich so habe ich mich in die Rolle des jungen bzw Mannes gezwängt obwohl ich nie der junge oder mann war wie sich die Gesellschaft sowas vorgestellt hätte in der Ausbildung trat das Gefühl wieder verstärkt durch. Die ersten kleider und Röcke habe ich dann mit meinem ersten Job gekauft und Do ging es immer weiter aber dennoch war es noch nicht ganz das was ich wollte und so entschied ich mich den weg der transition zu gehen nu steh ich kurz vorm Ziel und sehr glücklich dabei

LG eure Hexemelina
Glaube an Wunder, Liebe und Glück! Schaue nach vorn und niemals zurück! Tu was du willst, und steh dazu, denn dieses Leben lebst nur du

Keks-Marie
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 221
Registriert: Sa 9. Feb 2019, 14:24
Geschlecht: weiblich
Pronomen: Sie
Wohnort (Name): Rhein-Main-Gebiet
Membersuche/Plz: z.Zt. ------
Hat sich bedankt: 225 Mal
Danksagung erhalten: 183 Mal
Gender:

Re: Wie alt wart Ihr als euch Bewusst wurde das was anders ist?

Post 64 im Thema

Beitrag von Keks-Marie » Fr 15. Mär 2019, 15:12

Interessanter Thread.

Wie viele hier bemerkte ich es bereits im Kindergarten. Konnte es aber überhaupt nicht zuordnen.
In der Grundschule wurde es deutlicher. Aber die Mädchen wollten nicht mit mir spielen weil ich ein Junge war und auf die Jungs hatte ich wenig Lust.
Ein paar Freundschaften bildeten sich auf beiden Seiten und um nicht gehänselt zu werden fing ich an es zu unterdrücken. Es sei eh nur eine Phase dachte ich mir.
Im Alter von 12-13 wurde das Gefühl dann noch mal richtig stark. Aber ich habe es weiter unterdrückt. Immer und immer wieder.
Ab und an habe ich mir Klamotten bestellt. Aus Scham und Intoleranz mir gegenüber waren das aber immer nur so kurze Phasen.
Bis die unterdrückte Frau in mir sich im Verlauf des letzten Jahres immer deutlicher zur Wehr setzte. Die Fassade ist so stark gebröckelt, dass ich nun hier bin, meinen Weg gehen werde. Mit 29 bzw. 30 Jahren.
Change your uoıʇdǝɔɹǝd, change your reality!

DWT_Josi
Beiträge: 21
Registriert: Sa 23. Mär 2019, 17:26
Geschlecht: DWT
Pronomen: Sie
Wohnort (Name): Raum Leipzig
Membersuche/Plz: Raum Leipzig
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal
Kontaktdaten:

Re: Wie alt wart Ihr als euch Bewusst wurde das was anders ist?

Post 65 im Thema

Beitrag von DWT_Josi » Mo 25. Mär 2019, 14:17

Bei mir war es im frühen Jugendalter mit 13/14 Jahren. Da verkleidete ich mich zu Fasching als Mädchen / Frau und trug somit u.a. eine Strumpfhose unter einem kurzen Kleid und dazu Schuhe mit kurzen Absätzen. Ich wurde noch ein wenig geschminkt und ich wusste da ist was anders in mir drin. Jetzt lebe ich es zumindest im privaten Bereicht fast voll und ganz aus, eine Frau zu sein.

Ichklaudia
Beiträge: 24
Registriert: Do 3. Jan 2019, 22:31
Pronomen:
Membersuche/Plz: z.Zt. ------
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal

Re: Wie alt wart Ihr als euch Bewusst wurde das was anders ist?

Post 66 im Thema

Beitrag von Ichklaudia » Mo 25. Mär 2019, 17:40

Als ich so 6 Jahre war. Meine Eltern mussten meist früh aus dem Haus und lissen mich noch schlafen, ich nutzte die Gunst der Stunde und zog mir die Nylon Unterleider meiner Mutter an doch es war Eile geboten wenn die Haustür aufging. Später hab ich mir die Nachthemden meiner Schwester gemobst. Mit dem machogehabe meiner Freunde konnte ich nie was anfangen, ich war eben das Weichei. Heute ist es glücklicherwese kein Problem an schicke Damenwäsche zu kommen und seinen Phantasien freien Lauf zu lassen.
Liebe Grüsse Klaudia😘

Helga
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 42
Registriert: Sa 9. Mär 2019, 22:07
Geschlecht: 95%m, CD
Pronomen: beliebig
Wohnort (Name): Norddeutschland
Membersuche/Plz: 28xxx
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 22 Mal

Re: Wie alt wart Ihr als euch Bewusst wurde das was anders ist?

Post 67 im Thema

Beitrag von Helga » Mo 1. Apr 2019, 22:12

Hallo,
altes Thema aber immer noch aktuell.
Wann das Gefühl anfing vermag ich nicht mehr zu sagen. Irgendwann in früher Kindheit gab es im Kaufhaus die Situation dass an mir jemand ein Kleidungsstück anhalten wollte um beurteilen zu können ob es einem gleichalten Mädchen passt. Hierbei hatte ich eine ganz merkwürdige Empfindung die ich nicht einordnen konnte.
Mit ca. 10 Jahren fing ich an mir heimlich die Seiten mit Damenoberbekleidung in Versandhauskatalogen anzusehen. Etwa mit 13 zog ich heimlich eine Kittelschürze meiner Mutter an, kurz danach habe ich mir heimlich die ersten eigenen Kleidungsstücke zugelegt.
Liebe Grüße
Helga
Du hast nur ein Leben und du hast nur einen Körper - mach aus Beidem das Beste!

Michelle_Engelhardt
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 3865
Registriert: Mi 27. Aug 2014, 14:15
Geschlecht: weiblich
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Dortmund
Membersuche/Plz: Ruhrgebiet
Hat sich bedankt: 2911 Mal
Danksagung erhalten: 3525 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

Re: Wie alt wart Ihr als euch Bewusst wurde das was anders ist?

Post 68 im Thema

Beitrag von Michelle_Engelhardt » Di 2. Apr 2019, 06:07

Da muss ich so 5, 6 oder 7 gewesen sein (also ziemlich genau in der Kreidezeit :mrgreen: ) Damals spielte ich öfter Verkleiden mit einem Mädchen aus der Nachbarschaft, die nebenbei auch eine entfernte Verwandte war. In den Mädchensachen fühlte ich mich total wohl, wußte aber nicht warum. Außerdem erinnere ich mich, das ich Frauen sehr faszinierend fand.....insbesondere wenn sie Nagellack und / oder Stiefel trugen. Auch hier kann ich nicht sagen, warum das so war. Heute fasziniert mich weder das Eine noch das Andere.....ist schon sonderbar alles, aber hey....that´s life :lol:

Liebe Grüße
Michelle
Brauchst Du Hilfe oder einfach jemanden zum quatschen? Schick mir ´ne PN!

twitch.tv/shellysplayground

Anja
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 1009
Registriert: Di 26. Jan 2016, 09:45
Geschlecht: Transfrau
Pronomen: Sie
Wohnort (Name): Buchholz in der Nordheide
Membersuche/Plz: 21244
Hat sich bedankt: 1446 Mal
Danksagung erhalten: 1462 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

Re: Wie alt wart Ihr als euch Bewusst wurde das was anders ist?

Post 69 im Thema

Beitrag von Anja » Di 2. Apr 2019, 12:09

Moinsen (moin)

genau weiß ich mein Alter nicht mehr, aber es war deutlich unter 10 Jahre.
Da hab ich BH's von Mama und Oma gemopst und mit Socken ausgestopft. Ich erinnere mich noch, wie ich den Anblick der Wölbungen genossen habe.
Viel gedacht hab ich mir nicht dabei, oder ich habs vergessen. Aber rückblickend wird einem da so einiges klar :lol:

Grüße
die Anja
'ne Gerade-aus-Maus, kein Tussimodell

!EmmiMarie!
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 390
Registriert: Do 6. Sep 2018, 15:56
Geschlecht: trans* w
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Bad Krozingen
Membersuche/Plz: 79115
Hat sich bedankt: 218 Mal
Danksagung erhalten: 332 Mal
Gender:

Re: Wie alt wart Ihr als euch Bewusst wurde das was anders ist?

Post 70 im Thema

Beitrag von !EmmiMarie! » Di 2. Apr 2019, 13:03

Huhu,

hmm, jetzt wo ich mir den Thread nochmal anschaue,
fällt mir auf, das sich doch bei vielen das Thema
Kleidung in den Fordergrund drängt.

Bei mir war es von den frühen Gedanken an, wie ich hier
auch schon geschrieben habe, der Körper der im
Mittelpunkt stand..
Meine Schwester sagte auch mal, dich kann man in
einen Sack stecken sieht das noch gut aus..
oder als im Kindergarten Schattenbilder mit
Scherenschnitt gemacht wurden-das bist nicht du,
das ist ein Mädchen..

Warum hab ich so viel Zeit liegen lassen?

Alles Liebe Marie :(
I´ve known the wind so cold, i´ve seen the darkest days, but now the winds i feel are only winds of change

Mina_35
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 38
Registriert: Do 30. Aug 2018, 19:44
Geschlecht: w
Pronomen: sie
Wohnort (Name): CW
Membersuche/Plz: 72200
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 36 Mal
Gender:

Re: Wie alt wart Ihr als euch Bewusst wurde das was anders ist?

Post 71 im Thema

Beitrag von Mina_35 » Di 2. Apr 2019, 13:35

Hi,

ja wie bei vielen anderen auch, wusste ich es bereits seit ich denken konnte, jedenfalls soweit ich zurückdenken kann. Kaum etwas ist aus meiner frühen Kindheit präsenter.
Und wie Marie schon fragt: Warum habe ich soviel zeit liegen lassen? Gute Frage, andererseits sag ich mir immer, war die Zeit wohl noch nicht reif und in anderer Hinsicht bin ich auch grundsätzlich zufrieden, wie mein Leben bisher gelaufen ist. Sicher wäre es hier und da mit weniger Leid verbunden gewesen, dafür wäre es hier und da sicher auch schwieriger gewesen, wer weiß.

Manche Dinge brauchen halt einfach ihre zeit und ich frage mich sowas nicht mehr, warum es so lange gedauert hat. Genauso könnte man fragen, warum Computer nicht schon im Mittelalter erfunden wurden. Die Zeit war einfach nicht reif und so ist alles ein Prozess der sich ständig weiter entwickelt.

Was ich weiß, das ich selten bis nie männliche Vorbilder hatte, sondern eher weibliche Vorbilder und dort auch viele "starke" Frauen, die unabhängig waren und sich ihren eigenen Weg gesucht haben. Und solche Frauen bewunder ich heute noch, die sich gegen jeden Widerstand am Ende durchgesetzt haben, das gibt mir Mut und Hoffnung.

Chimära
Beiträge: 1
Registriert: Mi 27. Mär 2019, 12:45
Geschlecht: TI
Pronomen:
Wohnort (Name): A
Membersuche/Plz: 68xx
Gender:

Re: Wie alt wart Ihr als euch Bewusst wurde das was anders ist?

Post 72 im Thema

Beitrag von Chimära » Di 2. Apr 2019, 14:21

Eigentlich kann und möchte ich es nicht an einem Alter festmachen. Es war einfach ein diffuses Gefühl, dass mich über die Zeit begleitete. Mir wurde nur irgendwann bewusst, dass ich mich so gar nicht mehr mit dem identifizieren konnte was ich im Spiegel sah. Auch fielen mir so Menschen da wo ich aufwuchs nie auf. Fast so als gäbe es diese nicht. Scheinbar gab es etwas anderes als Normalität nicht bei uns.. Positiverweise stellte ich irgendwann fest, dass nicht alles so unveränderbar ist und bleiben muss wie es manchmal scheint.

Liebe Grüße

Antworten

Zurück zu „Körper - Gefühle - Empfindungen“