The Art of Voice Feminization - Stimmfeminisierung
The Art of Voice Feminization - Stimmfeminisierung

Antworten
Katy
Beiträge: 7
Registriert: Do 22. Aug 2019, 12:43
Geschlecht: genderqueer
Pronomen: sie/er/was auch imme
Membersuche/Plz: z.Zt. ------
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 9 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

The Art of Voice Feminization - Stimmfeminisierung

Post 1 im Thema

Beitrag von Katy » Fr 23. Aug 2019, 22:11

Ich hoffe, ich bin in diesem Bereich richtig, beim kurzen Überfliegen habe ich hier allerdings nichts dazu gefunden,
also bitte den Thread verschieben, sollte er woanders besser aufgehoben sein.


Hi,

ich bin vor kurzem auf einen großartigen Youtube-Channel gestoßen.

Der Channel heißt "TransVoiceLessons" und hier bringt einem die wunderbare Amelia Zheanna Huff Übungen bei,
die einem helfen können eine überzeugende weibliche Stimme zu trainieren, sie ist allerdings englischsprachig,
weshalb man gewisse Englischkenntnisse mitbringen sollte (einzelne Fachbegriffe lassen sich einfach nachschlagen,
z.B. über https://www.dict.cc/, meine bevorzugtes dictionary im Netz).


Zhe ist Musikerin, Sängerin und Stimmtrainerin, die durch ihre eigene Situation dazu kam, eine systematische Methode zu entwickeln,
die eigene Stimme zu feminisieren und jetzt vermittelt sie dieses Wissen an andere weiter. Wobei, "jetzt" ist etwas irreführend,
sie gibt seit 7 Jahren Stimmtraining, aber erst seit kurzem über Tutorialvideos.
Alle Videos, die man benötigt werden kostenlos auf Youtube gestellt, sowie weitere verwandte Videos, sie hat aber auch einen Patreonaccount,
über den man sie finanziell unterstützen kann, wenn man möchte.

In der "The Art of Voice Feminization"-Reihe gibt es erst zwei Videos, aber alleine diese werden schon für viele eine große Hilfe sein.
Das erste Video schafft erstmal eine Basis, Begriffserklärungen, um was es überhaupt geht, usw. .
Das zweite Video bietet schon die erste wichtige Übung.
Die Videos werden alle aufeinander aufbauen, weshalb es wichtig ist, nicht einfach, was weiß ich, das erste zu überspringen, weil boring oder so. ;)

Schauts euch einfach mal an, ich bin mir sicher, dass es vielen, die es möchten, helfen kann, endlich diese "lästige" Männerstimme loszuwerden. =)

Hier das erste Video der Reihe, alle anderen, findet ihr über ihren Channel.




Ansonsten, unabhängig von Zhes Arbeit, kann man auch in diesem Subreddit einige hilfreiche Tips bekommen
(allerdings auch wieder Englisch, sorry, bin sonst eigentlich nur im englischsprachigen Netz unterwegs ¯\_(ツ)_/¯ :

https://www.reddit.com/r/transvoice/top/?t=all

WICHTIG: In dem Subreddit gibt es wirklich viele hilfreiche Tipps, allerdings auch ein paar,
die bei falscher oder übermäßiger Anwendung gesundheitsschädlich sein können,
wie z.B. die Schlucktechnik, um die Kehlkopfmuskulatur zu trainieren.

PS: Theoretisch bietet Zhe auch Stimmtraining zur Androgynisierung und für die Erlernung von Dialekten & Fremdsprachen an,
aber soweit ich weiß nur als Privatunterricht.

Hoffe, es hilft euch weiter.
Zuletzt geändert von Katy am Fr 23. Aug 2019, 23:07, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß,
a thicc, but like in dumb, anarchist boi ...or girl...err Katy...or actually Kate, but call me Katy _@/

Anne-Mette
Administratorin
Beiträge: 14619
Registriert: Sa 24. Nov 2007, 18:19
Geschlecht: Intersex-W
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Ringsberg
Membersuche/Plz: 24977
Galerie: gallery/album/1
Hat sich bedankt: 881 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 6117 Mal
Gender:

Re: The Art of Voice Feminization - Stimmfeminisierung

Post 2 im Thema

Beitrag von Anne-Mette » Fr 23. Aug 2019, 22:22

Moin,

um 22:11 noch so laut zu schreien (alles in großer Schrift) finde ich unsympathisch!
Wir kommen hier durchaus mit "normaler Schriftgröße" zurecht. Dann wirken Textteile, die besonders hervorzuheben sind, sehr gut, wenn die größere Schrift
genau dafür gewählt wird.

Gruß
Anne-Mette

Katy
Beiträge: 7
Registriert: Do 22. Aug 2019, 12:43
Geschlecht: genderqueer
Pronomen: sie/er/was auch imme
Membersuche/Plz: z.Zt. ------
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 9 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

Re: The Art of Voice Feminization - Stimmfeminisierung

Post 3 im Thema

Beitrag von Katy » Fr 23. Aug 2019, 23:07

Ja gut, das kann natürlich sein, dass hier viele auch mit der kleineren Schriftgröße zurechtkommen, ABER SCHREIEN IM INTERNET GEHT ANDERS!

Wie dem auch sei, es gibt Leute mit größeren Monitoren und da ist die normale Schrift nur unnötig schwer zu lesen, wohingegen,
die größere Schrift von jedem gut zu lesen ist, der nicht gerade über einen 12 Zoll Monitor schaut.
Beim Erstellen habe ich auch nur die nächstgrößere Größe ausgewählt, kann die gerne aber noch manuell etwas reduzieren (normale Schriftgröße ist trotzdem für den Ar***) :p
Gruß,
a thicc, but like in dumb, anarchist boi ...or girl...err Katy...or actually Kate, but call me Katy _@/

Elizabeth
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 476
Registriert: Mo 1. Mai 2017, 14:12
Geschlecht: div
Pronomen:
Wohnort (Name): Stuttgart
Membersuche/Plz: 70xxx
Hat sich bedankt: 992 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 161 Mal

Re: The Art of Voice Feminization - Stimmfeminisierung

Post 4 im Thema

Beitrag von Elizabeth » Fr 23. Aug 2019, 23:50

Da hat doch vielleicht nur die Umschalttaste geklemmt...
...jetzt ist der ganze Beitrag weg - wo ich doch grade neugierig war.
LG Elly

Elizabeth
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 476
Registriert: Mo 1. Mai 2017, 14:12
Geschlecht: div
Pronomen:
Wohnort (Name): Stuttgart
Membersuche/Plz: 70xxx
Hat sich bedankt: 992 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 161 Mal

Re: The Art of Voice Feminization - Stimmfeminisierung

Post 5 im Thema

Beitrag von Elizabeth » So 25. Aug 2019, 20:58

schön: der Beitrag ist wieder zu sehen!
Schriftgrößen: zumindest bei meinem Firefox kann ich mit Strg "+" bzw "-" vergrößern und verkleinern, mit Strg "0" (Null) zurück auf Standard.
Danke für den Beitrag!
LG Elly

!EmmiMarie!
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 730
Registriert: Do 6. Sep 2018, 15:56
Geschlecht: trans*weiblich
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Bad Krozingen
Membersuche/Plz: 79115
Hat sich bedankt: 453 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 635 Mal
Gender:

Re: The Art of Voice Feminization - Stimmfeminisierung

Post 6 im Thema

Beitrag von !EmmiMarie! » So 25. Aug 2019, 22:48

Hi..

grundlegend ist Zhes Beitragsreihe wirklich gut gelungen..

ich mag aber in dem Zusammenhang was Stimme angeht auch Zoey ganz gerne



aber auch die Beiträge wo sie einfach über sich erzählt finde ich schon spannend.

Was jetzt Beiträge aus Deutschland angeht, gibt es eine kleine Reihe von Juliana
von Trans*Planet..auch ganz nett.



Alles Liebe Marie (flo)
I´ve known the wind so cold, i´ve seen the darkest days, but now the winds i feel are only winds of change

Always be yourself, unless you can be a unicorn, then always be a unicorn

Antworten

Zurück zu „Medien / Material“