British Columbia Transgender: Vater in Haft, weil er seine Tochter „Tochter“ genannt hat
British Columbia Transgender: Vater in Haft, weil er seine Tochter „Tochter“ genannt hat

Antworten
Anne-Mette
Administratorin
Beiträge: 16661
Registriert: Sa 24. Nov 2007, 18:19
Geschlecht: W
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Ringsberg
Membersuche/Plz: 24977
Galerie: gallery/album/1
Hat sich bedankt: 1116 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 8735 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

British Columbia Transgender: Vater in Haft, weil er seine Tochter „Tochter“ genannt hat

Post 1 im Thema

Beitrag von Anne-Mette »

Moin,

die Tagespost berichtet: https://www.die-tagespost.de/gesellscha ... 310,216901

(Wahrheitsgehalt und nähere Umstände habe ich nicht geprüft)

Gruß
Anne-Mette
MiriamR
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 255
Registriert: Do 30. Apr 2020, 13:27
Geschlecht: MzF
Pronomen: Sie
Wohnort (Name): Dortmund
Membersuche/Plz: 44379
Hat sich bedankt: 295 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 433 Mal

Re: British Columbia Transgender: Vater in Haft, weil er seine Tochter „Tochter“ genannt hat

Post 2 im Thema

Beitrag von MiriamR »

Nun ja....

Da die Quelle, die "New York Post", eine der Lieblingszeitungen von Donald J. Trump ist, kann man den Wahrheitsgehalt wahrscheinlich mit einem Mikroskop suchen.
Und da laut Aussage des Vaters die "radikale Linke", also Demokraten, seine Tochter dazu bewegt haben Transsexuell zu sein, ist das nichts weiter als Wasser auf die Mühlen der Trumpisten.
"Stop the Steal", wahrscheinlich wird das jetzt auf Transpersonen gemünzt, die sich ihr angeborenes Geschlecht "stehlen" lassen....

Bedenkliche rechte Propaganda und der Versuch einen "Märtyrer" zu erschaffen. Der arme Vater.....jetzt muß er in den Knast.
Na, hoffentlich hat er nette, dunkelhäutige Zellengenossen.....(Sarkasmus aus)

Blöder Populismus....

weibliche Grüße

Miriam
Have fun.....always.
triona
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 909
Registriert: Sa 31. Mär 2012, 01:01
Pronomen:
Wohnort (Name): Aue
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 118 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 215 Mal

Re: British Columbia Transgender: Vater in Haft, weil er seine Tochter „Tochter“ genannt hat

Post 3 im Thema

Beitrag von triona »

... und das ganze weiterverbreitet und wiedergekäut durch ein erzkatholisches Kampfblatt.

Hier ein weiterer fabelhafter Artikel in der selben Ausgabe:
https://www.die-tagespost.de/kirche-akt ... 874,214622


liebe grüße
triona
Jaddy
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 1993
Registriert: Fr 24. Okt 2014, 21:38
Geschlecht: Enby
Pronomen: <Name> / en
Wohnort (Name): Bremen
Membersuche/Plz: 28000
Hat sich bedankt: 495 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 2542 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

Re: British Columbia Transgender: Vater in Haft, weil er seine Tochter „Tochter“ genannt hat

Post 4 im Thema

Beitrag von Jaddy »

Immerhin kommt im Tagespost-Artikel raus, dass der Vater wiederholt und absichtlich gegen mehrere Vorgaben des Gerichts verstossen hat. Das ist der Grund für den Arrest, nicht das misgendern.

Die Vorgaben beinhalteten nicht nur, sein trans Kind respektvoll zu behandeln, weil das ständige misgendern etc. dem Kind erhebliches Leid zugefügt haben, sondern auch keine Informationen zu veröffentlichen, die sein Kind identifizierbar machen würden. Nachvollziehbar, weil es um ein Kind geht, das eh schon unter der familiären Situation zu leiden hat. Die hat der Vater fortgesetzt eskaliert, unter anderem mit einer Fundraising Seite und einem youtube Interview. Da er diese öffentlichen Aktionen nicht zurückziehen wollte, hat das Gericht die Anordnung durchgesetzt.

Mit anderen Worten: Die Titelzeile ist auf deutsch genauso verfälschend verkürzt, wie in den rechtslastigen, transfeindlichen Medien.

Ich hätte es auch besser gefunden, wenn diese transfeindliche Titelformulierung hier nicht wiederholt worden wäre :(

Vielleicht sind sinnvolle und objektive Artikel darüber deshalb kaum über den Namen findbar sind, weil gute Medien ebenfalls an das Kind denken.
Anne-Mette
Administratorin
Beiträge: 16661
Registriert: Sa 24. Nov 2007, 18:19
Geschlecht: W
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Ringsberg
Membersuche/Plz: 24977
Galerie: gallery/album/1
Hat sich bedankt: 1116 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 8735 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

Re: British Columbia Transgender: Vater in Haft, weil er seine Tochter „Tochter“ genannt hat

Post 5 im Thema

Beitrag von Anne-Mette »

Moin,

ich fand es wichtig, um aufzuzeigen, mit welchen Mechanismen gearbeitet wird.

Gruß
Anne-Mette
Ralf-Marlene
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 1647
Registriert: Fr 10. Aug 2018, 17:54
Geschlecht: größtenteils weiblic
Pronomen: sie, ohne überempfin
Wohnort (Name): Berlin
Membersuche/Plz: 12555
Hat sich bedankt: 2136 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 1292 Mal
Kontaktdaten:

Re: British Columbia Transgender: Vater in Haft, weil er seine Tochter „Tochter“ genannt hat

Post 6 im Thema

Beitrag von Ralf-Marlene »

Wenn ich den Namen des Vaters in meinen Browser eingebe erscheinen recht viele englischsprachige Artikel, die den Sachverhalt bestätigen.
Hier hat bein oberster Gerichtshof nicht über das Recht entschieden, ob ein Vater sich gegen die Behandlung seines Kindes mit Puberetätsblockern zu stellen. Das hat er. Es ist darüber entschieden worden, dass er nicht das Recht hat sein Kind öffentlich bloßzustellen. Es geht also um das öffentliche Offenbarungsverbot.

Ganz deutlich: Es geht darum, ob ein Vater das Recht hat, dass Leben seines Sohnes, angeblich zu dessem Schutz, öffentlich diskutieren zu lassen. Ich erinnere da an die Bibel, auf die sich ja viele der Kommentatoren berufen, hier die Stelle mit dem Urteil salomons zu den beiden Frauen, die behaupten, die Mutter eines Kindes zu sein. Die echte ist nicht bereit, ihrem Kind Schaden zuzufügen um ihr Recht zu beweisen...

Marlene
Marlene

Ich halte es mit Karl Popper im 1945 formulierten Toleranz-Paradoxon https://de.wikipedia.org/wiki/Toleranz-Paradoxon

Ich bin (nur) intolerant gegenüber der Intoleranz.
Antworten

Zurück zu „Andere Länder“