SZ: Wie ist es als Transfrau in Ungarn zu leben
SZ: Wie ist es als Transfrau in Ungarn zu leben

Antworten
tabea80
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 177
Registriert: Mi 22. Apr 2009, 17:24
Geschlecht: leider meist Mann
Pronomen:
Wohnort (Name): Bielefeld
Membersuche/Plz: 336xx
Hat sich bedankt: 166 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 71 Mal
Kontaktdaten:

SZ: Wie ist es als Transfrau in Ungarn zu leben

Post 1 im Thema

Beitrag von tabea80 »

Folgende Benutzer bedankten sich bei AutorIn tabea80 für den Beitrag:
JuLa67 (Sa 1. Aug 2020, 14:53) • Ralf-Marlene (Sa 1. Aug 2020, 20:23)
Bewertung: 3.23%

lexes
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 1513
Registriert: Di 4. Apr 2017, 09:40
Geschlecht: m
Pronomen:
Wohnort (Name): Dortmund
Membersuche/Plz: Dortmund
Hat sich bedankt: 1345 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 1877 Mal

Re: SZ: Wie ist es als Transfrau in Ungarn zu leben

Post 2 im Thema

Beitrag von lexes »

Zitat:

Ungarn ist das einzige EU-Land, das die Änderung des Personenstands verbietet - obwohl nicht das einzige, das die Rechte von Transgender einschränkt. Für die ungarische Anwältin Bea Bodrogi ist es eine klare Verletzung der Menschenrechte. Im Auftrag der ungarischen Organisation Transvanilla vertritt sie 23 Transgender vor dem Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte in Straßburg, ein Urteil wird für das kommende Jahr erwartet. Auch das ungarische Verfassungsgericht sollte demnächst eine Entscheidung treffen - wann, ist allerdings noch nicht klar.


Ich lasse das mal so stehen 😳
Folgende Benutzer bedankten sich bei AutorIn lexes für den Beitrag:
Ralf-Marlene (Sa 1. Aug 2020, 20:23)
Bewertung: 1.61%

maexine
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 215
Registriert: Mo 16. Jul 2018, 04:07
Geschlecht: weiblich
Pronomen: sie
Wohnort (Name): wolkenkukucksheim
Membersuche/Plz: nord
Hat sich bedankt: 0
Danksagung oder Lob erhalten: 142 Mal

Re: einfach nur...

Post 3 im Thema

Beitrag von maexine »

Die Retorik des Schlusssatzes

Dank des guten Text -Aufbaus, es ist doch deutlich das bei der Süddeutschen nicht nur Volontäre schreiben, kommt die geneigte Leser*in zum Schluss, Zitat:
Besser noch: einfach nur "Ivett".

Mit dem zwar nicht mehr ganz aktuellen Filmbericht der Central European University Budapest (ebenso ein Politikum) hier ein Spiegel über die Situation von *Menschen in Ungarn.
Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Central_E ... University





Wieviel leichter wäre es uns, wenn bei aller Abwägung und Vergleicherei, am Schluss feststünde: Begutachtungen, Anträge, Urteile, Gesetze, Bewilligungen, Ablehnungen, etc. ersatzlos streichen und

den Dokumenten -Eintrag "EINFACH NUR" wunschgemäß ändern.


@by maexïne

PS: und nun die absolute Utopie, europaweit!
Folgende Benutzer bedankten sich bei AutorIn maexine für den Beitrag:
M&M (So 2. Aug 2020, 09:35) • Ralf-Marlene (Mo 3. Aug 2020, 10:17)
Bewertung: 3.23%

Antworten

Zurück zu „Andere Länder“