"A Normal Lost Phone"
"A Normal Lost Phone"

Antworten
Lia~Nima
Beiträge: 6
Registriert: Fr 6. Jul 2018, 22:31
Geschlecht: w (mtf)
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Bornheim
Membersuche/Plz: 53332
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal
Gender:

"A Normal Lost Phone"

Post 1 im Thema

Beitrag von Lia~Nima » Di 10. Jul 2018, 00:15

Hallo alle miteinander,

Es gibt endlich ein Computer-/Handyspiel, das sich intensiv mit dem Thema Transgender auseinandersetzt. (Oder gab es schon vorher eines? Ich bin nicht sicher, aber soweit ich weiß, ist dieses das erste.) Vielleicht kennt ihr es ja sogar schon. Die Rede ist von "A Normal Lost Phone".

Im Wesentlichen geht es darum, dass man das Handy des jungen Harfenisten und Musikliebhabers Sam findet und durch die darauf gespeicherten Inhalte hinter seine wahre Identität kommt.

In dem Spiel werden viele Themen angeschnitten und auch authentisch dargestellt, mit denen Transsexuelle sich im Alltag auseinandersetzen müssen: Vorurteile, Sexismus, erzkonservative und engstirnige Menschen, unverständige Partner und Familienmitglieder, aber auch Menschen, die zu einem halten, egal wer man ist und was man tut.

Das Spiel hat übrigens auch ein sehr schönes und inspirierendes Ende, welches ich hier aber natürlich nicht spoilern werde, falls ich tatsächlich jemanden ermutigen konnte, es selbst einmal anzutesten.
Mich hat wirklich überrascht, wie nah das Spiel teilweise an der Realität ist. Natürlich geht es nicht jedem wie Sam (bzw., wie wir bald herausfinden, Samira), aber vielleicht findet sich jeder von uns ein bisschen in ihr wieder.

"A Normal Lost Phone" gibt es aktuell bei Steam für nur 2,99€ zu holen und ich kann es nur jedem ans Herz legen, der an dem Thema Interesse hat.

Viele Grüße,
Lia~
✕ Quiet people have the loudest minds. ✕

Antworten

Zurück zu „Spiel(e)-Ecke“