Für die Klassikfreunde
Für die Klassikfreunde

ModeratorIn: Jalana

Antworten
Kerstin
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 1231
Registriert: Fr 17. Feb 2012, 01:31
Pronomen:
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 178 Mal
Danksagung erhalten: 74 Mal

Für die Klassikfreunde

Post 1 im Thema

Beitrag von Kerstin » So 9. Mär 2014, 21:45

Ich habe gerade beim stöbern im Netz folgenden Link gefunden

Schuman: Klavierkonzert vom hr Sinfonieorchester
Das ganze ist in durchaus guter Qualität und von daher hörenswert.
LG Kerstin

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
edit 28.7.2015: Inzwischen habe ich ein Inhaltsverzeichnis mit Titeln und Komponisten - soweit verfügbar - aller in diesem Thread geposteten Beiträge erstellt: Inhaltsverzeichnis – Für die Klassikfreunde

U.a. wegen der Rechteprobleme mit der GEMA und gelöschten Beiträgen auf Youtube befinden sich hier im „Klassikerthread“ inzwischen einige "Leichen" also Links die nicht mehr zu den klassischen Stücken führen. Bei der Fülle von Links (inzwischen mehr als 1000 mit steigender Tendenz) kann ich alleine nicht immer zeitnah alle Fehler aufspüren und möchte Euch deshalb bitten: Falls Ihr eine "Leiche" findet, dann sendet mir bitte eine kurze PN mit der Angabe des Titels & Komponisten und nach Möglichkeit auch mit der entsprechenden Seitennummer. Freundlicherweise hat mir Anne-Mette inzwischen die Möglichkeit eingeräumt, entsprechende Korrekturen vornehmen zu können. Ich werde dann so schnell wie möglich versuchen alternative Stücke zu finden, die Posterin zu kontaktieren oder auf andere Art die Lücke zu schließen.

Ansonsten möchte ich Euch herzlich einladen hier ebenfalls aktiv mitzumachen. Allerdings habe ich dabei die Bitte, dass Ihr nicht nur irgendwelche Links postest, sondern dass Ihr zumindest Titel, KomponistIn (für das Inhaltsverzeichnis) sowie InterpretInnen und möglichst auch noch weitere Informationen über das Musikstück zur Verfügung stellt. Doppeltposts sollten möglichst vermieden werden. Deshalbt schaut bitte vor dem Post in das Inhaltsverzeichnis, ob das Musikstück bereits im Thread existiert.

Wünsche und Anregungen sind auch jederzeit willkommen.

Liebe Grüße
Jalana

Pauline

Re: Für die Klassikfreunde

Post 2 im Thema

Beitrag von Pauline » So 9. Mär 2014, 22:54

Huhu Kerstin,

ab und zu braucht man mal solche Tipps. Ich habe festgestellt, dass ich diese
Art Musik in letzter Zeit sehr vernachlässigt habe. Dabei gibt sie so viel Ruhe und Kraft.
Danke für Deinen Thread.
Das Video ist ein wahrer Genuss. Allerdings hätte das Kleid der überragenden Khatia Buniatishvili
eine halbe Nummer größer ausfallen dürfen. :wink:

Und für alle Kenner, die nun wissend den Zeigefinger heben und rufen "Aber Schumann ist doch aus
der Hochromantik": guckst Du hier http://de.wikipedia.org/wiki/Klassische_Musik

LG Pauline (snow)

melanie
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 117
Registriert: Mi 22. Sep 2010, 12:41
Pronomen:
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Für die Klassikfreunde

Post 3 im Thema

Beitrag von melanie » Mo 10. Mär 2014, 11:09

Schon toll, auf was man hier im Forum so alles stößt - ich finde diese Bandbreite einfach Klasse.
lg Melanie

susi61
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 42
Registriert: Do 25. Feb 2010, 20:47
Geschlecht: gerne Frau
Pronomen:
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Für die Klassikfreunde

Post 4 im Thema

Beitrag von susi61 » Mo 10. Mär 2014, 11:51

Hallo,
Pauline hat geschrieben:
Das Video ist ein wahrer Genuss. Allerdings hätte das Kleid der überragenden Khatia Buniatishvili
eine halbe Nummer größer ausfallen dürfen. :wink:
de stimme ich gerne beidem :) zu.

LG Susi

Pauline

Re: Für die Klassikfreunde

Post 5 im Thema

Beitrag von Pauline » Mo 10. Mär 2014, 20:52

Weil ich keine Lust auf Rapper habe, die ständig davon kreischen, dass sie
irgendwelche Mütter fi**** und dass sie voll krass sind:
Bach Air Suite Nr.3,



Ich bin so froh und dankbar, dass ich diese Musik hören darf; das ist
genau so, als wenn man Durst hat und reines Wasser trinkt.
"This is heaven in musical, this is sublime...absolutely sublime."

Bach war ein Genie. Mir fällt da ein Buch aus den 80ern ein, von
Hofstadter "Gödel, Escher, Bach". Das gehört aber in den Buch-Thread von Saskia.

LG Pauline )))(:
übrigens....der Zusatz "on the G-string" hat nichts mit irgendwelchen Kleidungsstücken zu tun. :o

Pauline

Re: Für die Klassikfreunde

Post 6 im Thema

Beitrag von Pauline » So 30. Mär 2014, 23:16

Scheint ja hier nicht so viele Fans für E-Musik zu geben. Naja. :shock:

Hier noch mal Bach´s "Air on G-String" in einer Loop-Long-Version. Das besondere daran ist,
dass sie auf den Kammerton 432Hz transponiert wurde. Einfach mal im Hintergrund laufen lassen.
Das bringt Dir die volle Tiefenentspannung (auch bei Zickenalarm). Viel Spass beim Entspannen.



Wer mehr über die natürliche Schwingung 432Hz wissen möchte, hier mal ´n Link (falls erlaubt, Ännchen):
http://www.namara-music.de/432-her-t-z.html
440 Hz hurts.

Pauline )))(:

tvpetra60
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 346
Registriert: Fr 11. Jun 2010, 21:21
Pronomen:
Membersuche/Plz: z.Zt. -----

Re: Für die Klassikfreunde

Post 7 im Thema

Beitrag von tvpetra60 » Mo 31. Mär 2014, 18:50

Liebe Pauline,
da kann ich Dir uneingeschränkt zustimmen! Bach war einfach genial. Und gerade dieses Stück höre ich immer wieder sehr gerne, gerade wenn ich mal nicht so gut drauf bin... die schlechte Laune vergeht schon nach wenigen Sekunden... ))):s
LG
Petra

geraldine
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 1102
Registriert: So 13. Jan 2013, 08:12
Pronomen:
Wohnort (Name): Jena
Membersuche/Plz: z.Zt.:0774
Hat sich bedankt: 337 Mal
Danksagung erhalten: 342 Mal

Re: Für die Klassikfreunde

Post 8 im Thema

Beitrag von geraldine » Mo 31. Mär 2014, 19:43

Hallo!
Danke Pauline!

Ich finde alles zu seiner Zeit.
Selbst Stille kann entspannend sein.

Ich finde Bach und die "Königin" (Orgel)
immer noch für das Genialste in der "Musikwelt".
Habe manche Kirchenbank dafür gedrückt.

Immer wieder ein Erlebnis!

L G Geraldine

Pauline

Re: Für die Klassikfreunde

Post 9 im Thema

Beitrag von Pauline » Di 8. Apr 2014, 16:39

Lasst Euch entführen in eine Welt voller Gefühle, voller Traurigkeit:
Adagio in G Minor (Tomaso Albinoni) , das klassische Moll-Stück an sich....



Es holt mich nicht aus meiner Traurigkeit, aber es lässt meine Traurigkeit etwas erträglicher werden. Tränen sind erlaubt.

"It does not matter who we are or what we are, no matter where we encourage nor where it ends, it is important only
to leave this world better than we found it at our birth."

Pauline )))(:

Pauline

Re: Für die Klassikfreunde

Post 10 im Thema

Beitrag von Pauline » Mo 21. Apr 2014, 00:50

Hier zum Ausklang des Ostersonntags: die "Träumerei" aus den Kindeszenen
von Robert Schumann....
Sommernachtskonzert 2010 Schloß Schönnbrunn Franz Welser-Möst/Wiener Philharmoniker.




Träumt schön.....

Pauline )))(:
......be sure to have your headphones on.

---
edit: toten Link geändert - Jalana

Danielle
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 40
Registriert: So 8. Jan 2012, 11:51
Pronomen:
Membersuche/Plz: z.Zt. -----

Re: Für die Klassikfreunde

Post 11 im Thema

Beitrag von Danielle » Mo 21. Apr 2014, 07:33

Hey Pauline,
vielen lieben Dank für diese Inspirationen!

Als Musiker(in) fand ich das mit den 432 Hz gerade sehr interessant und werde mich damit mal ausseinandersetzen, da ich zudem auch noch Meditationslehrer(in) bin,
kann es sein das ich da mal was komponieren werden.

Und das Air von Bach liebe ich sowieso, es berührt mich immer sehr.

Seid lieb geknuddelt an diesem schönen Ostermontagmorgen,

Danielle

Pauline

Re: Für die Klassikfreunde

Post 12 im Thema

Beitrag von Pauline » Mo 21. Apr 2014, 18:10

Hallo Danielle,
ich freue mich über Dein interessantes Feedback :P . Ist ja toll, Meditationslehrerin, mmh.
Sagte Dir schon jemand, dass Du wunderschön bist, so als Frau? Wenn nicht, dann dann sage ich´s jetzt (flo)

Jetzt mal aus der Kiste "Lieder, die die Seele berühren":
Johann Pachelbel´s "Canon in D". Viel Spaß! Gibt´s bei YT auch als Relax-Long-Versionen, sehr empfehlenswert.



Einer der YT-Kommentare: "Like slipping into a bath of warm sunshine!"
Pachelbel war übrigens ein Zeitgenosse J.S. Bachs (Barock) und gab u.a. dessen Bruder Johann Christoph Bach Orgelunterricht.

Pauline )))(: *zurückknuddelt*

übrigens: ....J.S. Bach komponierte seine Werke mit seinem eigenen, der Dresdner Sophienorgel angepassten Kammerton 415,5 Hz.

Pauline

Re: Für die Klassikfreunde

Post 13 im Thema

Beitrag von Pauline » Mo 28. Apr 2014, 23:04

J.S. Bach, Trio Sonate in D-Moll, 2. Adagio e dolce, gespielt von Helmut Walcha, einem blinden Künstler.
........besser und transparenter kann man Bach nicht spielen.



Aus einem Kommentar:
".....ohrnaher, sauberster, obertonreicher Orgelklang von größter Farbigkeit und Echtheit wird hier geboten.
Ist die ausschließliche Konzentration des Hörsinn auf das gespielte Instrument vielleicht das Geheimnis dieser Einspielung des blinden Meisters?"

LG Pauline )))(:

Pauline

Re: Für die Klassikfreunde

Post 14 im Thema

Beitrag von Pauline » Do 8. Mai 2014, 23:31

Laßt Euch berühren von wunderbarem Gesang, von engelsgleichen Stimmen.
Das Ave Maria, zwei Versionen. Gesungen von den Interpretinnen, die mir bei der großen Auswahl im Netz am besten gefallen.

Einmal von Franz Schubert, gesungen von Mirusia Louwerse, ein Traum; Tränen sind erlaubt.
"I'm an atheist pure juice. But I cried listening to this voice!"



Und die Version von Bach/Gounod. Gesungen von Jackie Evancho.
Jackie war bei der Aufnahme 9 Jahre alt, unglaublich. Ein Kommentar von vielen sagt alles:
"I barely can´t believe what I am listening to... sweet, simple, pianissimo, pleasant vibrato, and the cutest little person ever singing it! An angel if ever there was!"



Setz Deine Kopfhörer auf! Du wirst Deinen Ohren nicht trauen!

LG Pauline )))(:

Pauline

Re: Für die Klassikfreunde

Post 15 im Thema

Beitrag von Pauline » Sa 24. Mai 2014, 22:15

Ich bin zwar ziemlich allein auf weiter Flur mit der Klassik wie ich sehe, aber egal. Manche Sachen gefallen mir eben.

Der Gefangenenchor aus der Oper Nabucco von Guiseppe Verdi.
...flieg, Gedanke, getragen von Sehnsucht....




LG Pauline (ki)

Antworten

Zurück zu „Musik“