Genitalverstümmelung in Irland: Mehrere Jahre Haft
Genitalverstümmelung in Irland: Mehrere Jahre Haft

Antworten
Anne-Mette
Administratorin
Beiträge: 14978
Registriert: Sa 24. Nov 2007, 18:19
Geschlecht: Intersex-W
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Ringsberg
Membersuche/Plz: 24977
Galerie: gallery/album/1
Hat sich bedankt: 933 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 6628 Mal
Gender:

Genitalverstümmelung in Irland: Mehrere Jahre Haft

Post 1 im Thema

Beitrag von Anne-Mette » Di 28. Jan 2020, 20:04

Moin,

ein Fall aus Irland, der mich erschüttert,insbesondere auch das:

Der Rechtsbeistand des Vaters, Colman Fitzgerald, hatte argumentiert, dass es verschiedene Stufen von Genitalverstümmelung gebe und hier ein minder schwerer Fall vorliege. Dem Mädchen ist die Klitoris abgeschnitten worden. Die Gutachterin Deborah Hodes erklärte, dass diese Art der Verstümmelung zukünftig keine Auswirkungen auf das Harnsystem, die Menstruation oder die Fähigkeit zum Geschlechtsverkehr haben werde.

"Die Fähigkeit zum Geschlechtsverkehr geht nicht verloren...". :twisted:


https://taz.de/Genitalverstuemmelung-in ... /!5660467/

Lisa-Weber
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 1431
Registriert: Fr 7. Jun 2019, 17:03
Geschlecht: weiblich
Pronomen: Sie
Wohnort (Name): München
Membersuche/Plz: 81477
Hat sich bedankt: 1360 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 951 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

Re: Genitalverstümmelung in Irland: Mehrere Jahre Haft

Post 2 im Thema

Beitrag von Lisa-Weber » Di 28. Jan 2020, 20:27

Ein Urteil das hoffen lässt.
Liebe geben und offen sein für neues..

Anne-Mette
Administratorin
Beiträge: 14978
Registriert: Sa 24. Nov 2007, 18:19
Geschlecht: Intersex-W
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Ringsberg
Membersuche/Plz: 24977
Galerie: gallery/album/1
Hat sich bedankt: 933 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 6628 Mal
Gender:

Re: Genitalverstümmelung in Irland: Mehrere Jahre Haft

Post 3 im Thema

Beitrag von Anne-Mette » Di 28. Jan 2020, 20:36

Moin,
Anne-Mette hat geschrieben:
Di 28. Jan 2020, 20:04
Der Rechtsbeistand des Vaters, Colman Fitzgerald, hatte argumentiert, dass es verschiedene Stufen von Genitalverstümmelung gebe und hier ein minder schwerer Fall vorliege. Dem Mädchen ist die Klitoris abgeschnitten worden. Die Gutachterin Deborah Hodes erklärte, dass diese Art der Verstümmelung zukünftig keine Auswirkungen auf das Harnsystem, die Menstruation oder die Fähigkeit zum Geschlechtsverkehr haben werde.
Hoffnung gäbes es, wenn so eine Denkweise nicht mehr vorkommt; denn sie schützt in meinen Augen auch irgendwie solche Handlungen, schwächt sie ab; dann wären wir von dem Gedanken "in gewissen Glaubens- oder Kulturkreisen geduldet/erlaubt" nicht weit entfernt.
Ob durch das Urteil allerdings solche Verstümmelungen vermieden werden?

Gruß
Anne-Mette

Lisa-Weber
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 1431
Registriert: Fr 7. Jun 2019, 17:03
Geschlecht: weiblich
Pronomen: Sie
Wohnort (Name): München
Membersuche/Plz: 81477
Hat sich bedankt: 1360 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 951 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

Re: Genitalverstümmelung in Irland: Mehrere Jahre Haft

Post 4 im Thema

Beitrag von Lisa-Weber » Di 28. Jan 2020, 20:51

Anne-Mette hat geschrieben:
Di 28. Jan 2020, 20:36
Ob durch das Urteil allerdings solche Verstümmelungen vermieden werden?

Gruß
Anne-Mette
Das Problem ist - das Urteil kommt immer nach der Tat.
Aber es ist ein Schritt in die richtige Richtung und schreckt evtl. ein bisschen ab.
Leider wird es nie von heute auf morgen was ändern - das macht traurig
Grüße
Lisa
Liebe geben und offen sein für neues..

BiancaC
registrierte BenutzerIn
Beiträge: 161
Registriert: Mo 8. Jan 2018, 08:37
Geschlecht: Transfrau
Pronomen:
Wohnort (Name): Allendorf
Membersuche/Plz: 35469
Hat sich bedankt: 199 Mal
Danksagung oder Lob erhalten: 96 Mal
Gender:

Re: Genitalverstümmelung in Irland: Mehrere Jahre Haft

Post 5 im Thema

Beitrag von BiancaC » Di 28. Jan 2020, 21:53

Es kann nicht sein ,was nicht sein darf !
Es ist ein kleiner Schritt in die richtig Richtung !
Es heisst dafür zu kämpfen das dieses perverse Ritual nicht mehr gemacht wird !!!

Bianca
wer rächtschreibfeler findet darf sie behalten !

Antworten

Zurück zu „Missbrauch/sexualisierte Gewalt/Hassverbrechen“