inlandsflüge en femme
inlandsflüge en femme - # 2

Antworten
Andrea aus Sachsen
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 1889
Registriert: Mi 30. Nov 2011, 08:43
Geschlecht: Transfrau
Pronomen:
Membersuche/Plz: Nähe Chemnitz
Danksagung erhalten: 253 Mal

Re: inlandsflüge en femme

Post 16 im Thema

Beitrag von Andrea aus Sachsen » Fr 22. Aug 2014, 12:39

.
Dornröschen hat geschrieben:Vor gut zwei Wochen flogen meine Frau und ich von München nach Hamburg mit AB. Obwohl mein Flug mit weiblichem Namen gebucht wurde, gabs weder beim Check-in noch sonstwo irgend ein Problem. Allerdings sprach ich ganz offen beim Counter meine TS an und legte zu meinem Reisepass zusätzlich noch meinen EA von der dgti vor.
Danke Chrissie für die Info! So würde es mir auch gefallen. Ich nehme mal an, mit „AB“ meinst du Air Berlin.
Diese Fluggesellschaft schreibt in ihren Geschäftsbedingungen:

„In allen Fällen ist im Rahmen des Buchungsvorgangs der tatsächliche, mit einem amtlichen Lichtbildausweis oder Ersatzdokument übereinstimmende Vor- und Nachname des Fluggastes anzugeben.“

Soweit alles klar, aber was zählt als Ersatzdokument? Könnte das auch der dgti-Ergänzungsausweis sein? Auf eine diesbezügliche Anfrage per E-Mail an Air Berlin bekam ich die Antwort:

„Aufgrund eines erhöhten E-Mail-Aufkommens kann die Bearbeitung bis zu 28 Tage in Anspruch nehmen.“

Na bei so einer schwierigen Frage habe ich doch volles Verständnis dafür. Ich kann allerdings gut reden - mein Flug wäre erst im März 2015.
Viele Grüße
Andrea aus Sachsen

ChristinaF
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 1378
Registriert: So 26. Feb 2012, 09:06
Geschlecht: weiblich
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Bayern
Membersuche/Plz: 84xxx
Hat sich bedankt: 442 Mal
Danksagung erhalten: 313 Mal
Gender:

Re: inlandsflüge en femme

Post 17 im Thema

Beitrag von ChristinaF » Fr 22. Aug 2014, 17:10

Liebe Andrea,

mit dem EA meinte ich den Ergänzungsausweis der dgti, mit dem ich wirklich nur sehr gute Erfahrungen gemacht habe.
Es gab, wie gesagt, keinerlei Probleme mit Air Berlin. Allerdings war dies auch ein Inlandsflug. Wie´s bei einer Reise ins Ausland aussieht, weiß ich nicht.
Liebe Grüße
Chrissie

Andrea aus Sachsen
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 1889
Registriert: Mi 30. Nov 2011, 08:43
Geschlecht: Transfrau
Pronomen:
Membersuche/Plz: Nähe Chemnitz
Danksagung erhalten: 253 Mal

Re: inlandsflüge en femme

Post 18 im Thema

Beitrag von Andrea aus Sachsen » Sa 15. Nov 2014, 00:41

.
Ich wollte also wissen, ob der dgti-Ergänzungsausweis bei Air Berlin als Ersatzdokument entsprechend deren Geschäftsbedingungen zählt. Nachdem die 28-Tage-Frist, die sich Air Berlin für die Beantwortung genehmigt hatte, verstrichen war, fragte ich noch einmal nach und bekam die gleiche automatische Antwort:

„Aufgrund eines erhöhten E-Mail-Aufkommens kann die Bearbeitung bis zu 28 Tage in Anspruch nehmen.“

Bei der Hotline, auf die in den automatischen Antworten verwiesen wird, landete ich immer nur in der Warteschleife. Daraufhin schrieb ich noch eine E-Mail mit der Frage, wo überhaupt eine Auskunft zu bekommen sei. Diesmal wurde sogar „handschriftlich“ geantwortet:

„Bitte bringen sie beide Ausweise zum Check-in mit!“

Schön! Und was passiert dort? Sollte der Flug für mich so kein Problem sein oder soll erst vor Ort geprüft und entschieden werden, ob ich mitdarf? Die Antwort auf eine entsprechende Rückfrage kam mir irgendwie bekannt vor:

„Aufgrund eines erhöhten E-Mail-Aufkommens …“

Inzwischen erreichte ich doch noch mal jemanden bei der Hotline, aber die Dame dort wusste offenbar nicht, was ein dgti- Ergänzungsausweis ist. Im Laufe des Gespräches hörte ich nur heraus, dass es bei Inlandflügen nicht so kritisch sei, wenn der Name falsch geschrieben sein sollte.
Nach alldem muss ich Air Berlin für deren Service erst einmal eine glatte Note 5 erteilen. Doch was nun? Eine zufriedenstellende Antwort hatte ich auf meine Frage nicht bekommen, aber es kam auch keine Aussage, dass es so wie ich es vorhatte, nicht gehen sollte. Und da war noch der Bericht von Chrissie:
Dornröschen hat geschrieben:Obwohl mein Flug mit weiblichem Namen gebucht wurde, gabs weder beim Check-in noch sonstwo irgend ein Problem.
All das hatte mich schließlich dazu bewogen, die Reise unter meinem weiblichen Namen zu buchen. Jetzt bin ich natürlich gespannt, was mich da erwartet.
Viele Grüße
Andrea aus Sachsen

Lina
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 3563
Registriert: Di 25. Jan 2011, 00:34
Pronomen:
Membersuche/Plz: z.Zt. ------
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 360 Mal

Re: inlandsflüge en femme

Post 19 im Thema

Beitrag von Lina » Sa 15. Nov 2014, 01:36

So eine "line" ist ja auch WIRKLICH "hot", wenn sie zum Antworten 28 Tage braucht!!! Nun, weißt du überhaupt, ob das Callcenter ein Air Berlin eigenes ist, oder ein Subunternehmer. Es gibt ja drei Möglichkeiten. Entweder hat niemand sich überhaupt eine Richtlinie überlegt, die Richtlinie gibt es, wurde aber nicht an das Callcenter weiter kommuniziert, oder die betreffende Client Support Agents haben nicht aufgepasst.

Wie wäre es, wenn du die Frage nochmals stellst - aber direkt an die Pressestelle. Sag, du schreibst darüber for ein bekanntes Online-Medium - tust du ja.

Exuserin-2015-08-26
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 280
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 10:13
Geschlecht: weiblich
Pronomen:
Membersuche/Plz: Berlin
Kontaktdaten:

Re: inlandsflüge en femme

Post 20 im Thema

Beitrag von Exuserin-2015-08-26 » Sa 15. Nov 2014, 10:33

Air Berlin..oh man ...meine Story erzähle ich lieber nicht ...sauer
"Lebe DEIN Leben !"

Lina
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 3563
Registriert: Di 25. Jan 2011, 00:34
Pronomen:
Membersuche/Plz: z.Zt. ------
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 360 Mal

Re: inlandsflüge en femme

Post 21 im Thema

Beitrag von Lina » Sa 15. Nov 2014, 15:21

MartinaTrans hat geschrieben:Air Berlin..oh man ...meine Story erzähle ich lieber nicht ...sauer
So eine Aussage bedeutet natürlich, dass du die erzählen willst - sonst hättest du die nie erwähnt. Aber du hast Glück. Ich möchte die auch hören.

Durch nichts-tun verändert man auch nichts. Wenn man sich mit einer klaren Ansage an das Management ode die PR-Abteilung kann man vielleicht was bewegen. Dass das Call-Center so funktioniert, dass solche "Ansagen" oben ankommen möchte ich bezweifeln. Ich selbst fliege gerne mit AB (Weil der Service gut ist, der Sicherheitsstandardd hoch,und sie hat für eine Billiglinie sehr durchschaubare Preise) und ich möchte deshalb auch, dass sie auf dem Punkt besser werden.

Exuserin-2015-08-26
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 280
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 10:13
Geschlecht: weiblich
Pronomen:
Membersuche/Plz: Berlin
Kontaktdaten:

Re: inlandsflüge en femme

Post 22 im Thema

Beitrag von Exuserin-2015-08-26 » Sa 15. Nov 2014, 16:16

ne muss ich nicht erzählen, dass es auch nichts mit EnFemme zu tun hat.
War einfach eine mieser Service von hinten bis vorne, bei einem Flug den ich im März machen wollte.
Wenn du wirklich an dem Service Chaos Interesse hast ..PN
"Lebe DEIN Leben !"

Jaqueline
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 1019
Registriert: Di 16. Apr 2013, 22:02
Geschlecht: Weiblich (Post-OP)
Pronomen:
Wohnort (Name): :-)
Membersuche/Plz: Westlich von München
Hat sich bedankt: 192 Mal
Danksagung erhalten: 93 Mal
Kontaktdaten:

Re: inlandsflüge en femme

Post 23 im Thema

Beitrag von Jaqueline » So 16. Nov 2014, 21:32

Hi,
ich komme europaweit ohne den Ergänzungsausweis super en femme durch.
Ich reise nur noch als Frau. Noch sind meine Papiere auch nicht geändert.
Ich hatte keine Problemen nach / über Brüssel, Bristol, Amsterdam, Lyon, Paris, Berlin, München, Glasgow, Frankfurt, München, Düsseldorf, ... .

Folgende Fluggesellschaften habe ich verwendet: Lufthansa, Germanwings, BMI, KLM, Air France, Brussels Air, ...

Ganz liebe Grüsse
Jacky
Genieße jeden Tag, als sei es dein letzter :-)

Sachsen ist meine Heimat
Bayern ist mein Bett
Und die Welt ist mein Zuhause

Antworten

Zurück zu „Crossdresser auf Reisen“