Wählen gehen und für Respekt stimmen!!!
Wählen gehen und für Respekt stimmen!!! - # 3

Antworten
Mina
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 1293
Registriert: Mi 26. Apr 2017, 18:23
Pronomen:
Membersuche/Plz:
Hat sich bedankt: 518 Mal
Danksagung erhalten: 833 Mal

Re: Wählen gehen und für Respekt stimmen!!!

Post 31 im Thema

Beitrag von Mina » So 24. Sep 2017, 18:10

18:09

Prognose: CDU 32,5%, SPD 20%.........

Willkommen "Mutti" für die nächsten vier Jahre (Wo ist der Kotz-Smiley?)
Und ich wünsche Euch allen ein erfülltes Leben. Macht´s gut, bleibt Euch treu.

Anne-Mette
Administratorin
Beiträge: 12725
Registriert: Sa 24. Nov 2007, 18:19
Geschlecht: InterS
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Ringsberg
Membersuche/Plz: 24977
Hat sich bedankt: 567 Mal
Danksagung erhalten: 4075 Mal
Gender:

Re: Wählen gehen und für Respekt stimmen!!!

Post 32 im Thema

Beitrag von Anne-Mette » So 24. Sep 2017, 18:15

Moin,
AfD bei 13,5 Prozent
Das ist schlimm, da wird mir tatsächlich schlecht; dafür würde ich glatt so einen besonderen Smily hochladen.

Was hast Du erwartet - dass CDU und SPD das Ergebnis tauschen?

Gruß
Anne-Mette

MichiWell
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 2152
Registriert: Mo 19. Dez 2016, 09:45
Geschlecht: Teilzeitfrau
Pronomen: sie
Membersuche/Plz: Leipzig - Chemnitz - Gera
Hat sich bedankt: 967 Mal
Danksagung erhalten: 1436 Mal

Re: Wählen gehen und für Respekt stimmen!!!

Post 33 im Thema

Beitrag von MichiWell » So 24. Sep 2017, 18:27

Anne-Mette hat geschrieben:
So 24. Sep 2017, 18:15
AfD bei 13,5 Prozent
Das ist schlimm, da wird mir tatsächlich schlecht; dafür würde ich glatt so einen besonderen Smily hochladen.
Ja, hier ... ich ... ich hätte bei der Zahl auch gerne ein Kotz-Smily.

Ich habe schon befürchtet, dass bei den ganzen Wahlprognosen der letzten Tage die Zahlen der AfD nach unten optimiert wurden.
Anne-Mette hat geschrieben:
So 24. Sep 2017, 18:15
Was hast Du erwartet - dass CDU und SPD das Ergebnis tauschen?
Dass die CDU vom Spitzenplatz abrutscht, wird erst passieren, wenn die Rentenkürzungen für jetzigen Arbeitnehmer spürbar werden, also in ca. 10-15 Jahren. Die weitreichende Altersarmut, die damit verbunden ist, können sich die meisten noch nicht wirklich vorstellen.
Raider heißt jetzt Twix. Sonst ändert sich nix.

Der moderne Mensch ist leicht zu lenken, aber nur schwer zu etwas zu bewegen.

Wer so tut, als bringe er die Menschen zum Nachdenken, den lieben sie. Wer sie wirklich zum Nachdenken bringt, den hassen sie.

Mina
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 1293
Registriert: Mi 26. Apr 2017, 18:23
Pronomen:
Membersuche/Plz:
Hat sich bedankt: 518 Mal
Danksagung erhalten: 833 Mal

Re: Wählen gehen und für Respekt stimmen!!!

Post 34 im Thema

Beitrag von Mina » So 24. Sep 2017, 18:31

Eigentlich auch egal, ganz ehrlich, denn die Politik machen nicht die Parteien. Das ist meine feste Überzeugung und kein Argument der Welt wird das ändern können! (wo)
Und ich wünsche Euch allen ein erfülltes Leben. Macht´s gut, bleibt Euch treu.

conny
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 2627
Registriert: Mo 9. Nov 2009, 18:54
Geschlecht: vorhanden
Pronomen:
Membersuche/Plz: Leipzig
Hat sich bedankt: 187 Mal
Danksagung erhalten: 235 Mal

Re: Wählen gehen und für Respekt stimmen!!!

Post 35 im Thema

Beitrag von conny » So 24. Sep 2017, 19:20

Mina hat geschrieben:
So 24. Sep 2017, 18:10

Willkommen "Mutti" für die nächsten vier Jahre (Wo ist der Kotz-Smiley?)
Das Volk, das Du an anderer Stelle über alles und jedes abstimmen lassen willst, hat gewählt!

Katrin-Doris
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 129
Registriert: Di 11. Nov 2014, 21:51
Geschlecht: TV
Pronomen:
Membersuche/Plz: In einer alten, kleinen Stadt
Hat sich bedankt: 52 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: Wählen gehen und für Respekt stimmen!!!

Post 36 im Thema

Beitrag von Katrin-Doris » So 24. Sep 2017, 19:34

Nach den neuesten Hochrechnungen wird es eine JAMAICA Koalition geben.

Mal sehen wer von den beiden kleineren Parteien mehr an Profil verliert, bei den entsprechenden Verhandlungen. (Grün oder Gelb).
Ich entschuldige mich jetzt schon für die hohen Gewinnverluste der Christlichen Partei in Ost und Süd nach den Infos in der ARD.Jedenfalls war ich nur 2. Gewinner oder Verlierer, wenn man es von beiden Seiten betrachtet.

Einen schönen Abend noch. Weil es wird sich nichts ändern wird, eher verschlechtern, bei den kleinen und unteren Einkommen. Ebenso wenig bei den Leiharbeitern, den Billiglohn- und Minijobbern. Vielleicht werden die Mieten noch höher durch eine liberale Anwendung der Mietpreisbremse oder durch die umweltfreundliche Stromerzeugung. Ach ja, die GEZ Gebühren werden ja auch noch neu geplant...

Schönen Abend noch.
Katrin-Doris
:::Katrin, manchmal zickig, aber immer lustig...

Mina
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 1293
Registriert: Mi 26. Apr 2017, 18:23
Pronomen:
Membersuche/Plz:
Hat sich bedankt: 518 Mal
Danksagung erhalten: 833 Mal

Re: Wählen gehen und für Respekt stimmen!!!

Post 37 im Thema

Beitrag von Mina » So 24. Sep 2017, 19:51

conny hat geschrieben:
So 24. Sep 2017, 19:20
[quote=Mina post_id=177659 time=<a href="tel:1506269458">1506269458</a> user_id=12037]

Willkommen "Mutti" für die nächsten vier Jahre (Wo ist der Kotz-Smiley?)
Das Volk, das Du an anderer Stelle über alles und jedes abstimmen lassen willst, hat gewählt!
[/quote]

Huhu Conny,

An mir hast Du ein Feindbild entdeckt, ha?

Weil ich kürzlich in einem anderen Thread Deinen lieben Gott in Frage gestellt habe? Möglicherweise... ;-)

Aber warum findest Du Mutti so toll, das es Dir wert ist mich herauszufordern?

Die nächsten vier Jahre wird es allerdings und vermutlich schwierig etwas am TSG zu ändern.

Wenn also politisches Engagement so wichtig und einflussreich ist, warum verschlimmbessert es sich?

Die nächsten vier Jahre werden lang, seeehr lang.

Is jetzt gut? Oder müssen wir per PN weitermachen? ;-)
Und ich wünsche Euch allen ein erfülltes Leben. Macht´s gut, bleibt Euch treu.

Marielle
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 1517
Registriert: Do 11. Aug 2011, 10:52
Geschlecht: Mensch
Pronomen: ikke
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 108 Mal
Danksagung erhalten: 590 Mal

Re: Wählen gehen und für Respekt stimmen!!!

Post 38 im Thema

Beitrag von Marielle » So 24. Sep 2017, 19:53

Nabend zusammen,

der größte vorstellbare Unfall ist ausgeblieben. Das ist gut so, auch wenn es schlimm genug gekommen ist.

Wenn es bei der Regierungsbildung so kommt, wie es zur Zeit aussieht, Schwarz-Grün-Gelb, haben wir eine realistische Chance, im Hinblick auf das TSG etwas zu erreichen.


Ich bedanke mich bei allen, u.a. den Leuten vom bvt* und vom LSVD, die daran mitgearbeitet haben, vor der Wahl durch Gespräche, die Formulierung von Wahlprüfsteinen usw. die Situation abzuklopfen und die auch ein paar Pflöcke bei den kleinen Parteien eingeschlagen haben, die wir jetzt zur Anknüpfung nutzen können. Manche Leute tun einfach etwas, anstatt darüber zu jammern, wie schlecht alles ist.

In den nächsten Tagen und Wochen gibt es diesbezüglich noch viel Arbeit zu machen, aber die Kleinen sind bei der Regierungsbildung unumgänglich, wenn Schulz bei seinem Nein zur GroKo-Verlängerung bleibt. Das ist eine echte Chance.


Habt es gut

Marielle

PS: Franka, wenn die 'kleinen Ökologen' die B90/Grünen waren: Danke für die Stimme, wir werden die Grünen gut brauchen können, um das Thema TSG in die Koalitionsverhandlungen zu bringen. Und mit viel Anstrengung und etwas Glück gehört die Reform des TSG vielleicht sogar zu den Kröten, die Muddi schlucken muss.

PPS:
Die nächsten vier Jahre wird es allerdings und vermutlich schwierig etwas am TSG zu ändern.
Hä? Viel besser hätte es für dieses Anliegen kaum laufen können (wenn Schulz Ernst mit Opposition macht). Aber das merkt man halt nur dann, wenn man sich mit der Materie und den handelnden Leuten beschäftigt. Mit Kopp im Sand kriegt man eben nix mit.
As we go marching, marching, we bring the greater days
For the rising of the women, means the rising of the race
No more the drudge and idler ten that toil where one reposes
But the sharing of life's glories, Bread and Roses, Bread and Roses.

Daenerys Targaryen
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 647
Registriert: Mo 3. Nov 2014, 19:37
Pronomen:
Membersuche/Plz: 50935
Hat sich bedankt: 307 Mal
Danksagung erhalten: 689 Mal

Re: Wählen gehen und für Respekt stimmen!!!

Post 39 im Thema

Beitrag von Daenerys Targaryen » So 24. Sep 2017, 20:03

Marielle hat geschrieben:
Sa 23. Sep 2017, 22:38
Ich habe tatsächlich Angst. Nicht um meinen Wohlstand (die übrigen Jahre hält der noch auf Reserve durch), sondern darum, dass zuviele Menschen hierzulande, auf der Grundlage einer beschissen falschen Analyse, zu den falschen Schlüssen kommen und in blindem Protest all das ruinieren, was die Grundvoraussetzungen für Frieden, Freiheit, Gleichheit und Brüderlichkeit sind.
Hallo Marielle & alle anderen,

diese Angst habe ich auch. Aber ich habe auch den Eindruck, dass es mit Frieden, Freiheit, Gleichheit und Brüderlichkeit in unserem Land schon länger nicht mehr so weit her ist. Dafür braucht man gar nicht auf die ferne Bundespolitik zu schauen, ein Blick auf uns TS/TG/TV reicht doch völlig. Ich habe nirgendwo mehr Egoismus, ideologische Verblendung und breitgetretenen Begriffsquark erlebt, die in ihrer Summe zu üblen Beleidigungen und Verleumdungen führen, als in den letzten drei Jahren in unserer "Community" (das bezieht sich jetzt nicht auf dieses Forum). Und ich kenne viele ältere TS, die sagen, das sei vor zehn Jahren nicht so gewesen, sondern habe sich definitiv verschlimmert. Inzwischen bin ich deshalb fast an dem Punkt, dass ich einfach nur noch meine Transition abschließen und danach nie wieder mit dem Thema etwas zu tun haben will.

Und, ja, auch das wäre eine Form des Rückzugs, des "Nichtwählens", der Kapitulation.

LG Daenerys
Me too.

conny
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 2627
Registriert: Mo 9. Nov 2009, 18:54
Geschlecht: vorhanden
Pronomen:
Membersuche/Plz: Leipzig
Hat sich bedankt: 187 Mal
Danksagung erhalten: 235 Mal

Re: Wählen gehen und für Respekt stimmen!!!

Post 40 im Thema

Beitrag von conny » So 24. Sep 2017, 20:09

Marielle hat geschrieben:
So 24. Sep 2017, 19:53

Wenn es bei der Regierungsbildung so kommt, wie es zur Zeit aussieht, Schwarz-Grün-Gelb....
Dann hoffen wir mal, dass eine stabile Regierung gebildet werden kann. Bei der Spannbreite von Seehofer bis zum linken Flügel der Grünen fehl tmir dazu noch ein bischen Phantasie.

conny
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 2627
Registriert: Mo 9. Nov 2009, 18:54
Geschlecht: vorhanden
Pronomen:
Membersuche/Plz: Leipzig
Hat sich bedankt: 187 Mal
Danksagung erhalten: 235 Mal

Re: Wählen gehen und für Respekt stimmen!!!

Post 41 im Thema

Beitrag von conny » So 24. Sep 2017, 20:12

Mina hat geschrieben:
So 24. Sep 2017, 19:51

Aber warum findest Du Mutti so toll, das es Dir wert ist mich herauszufordern?
Woraus schließt Du, dass ich Merkel toll finde?
btw: Keine Partei und keinen Spitzenpolitiker finde ich uneingeschränkt toll.
Und nun ist es gut :wink:

heike65

Re: Wählen gehen und für Respekt stimmen!!!

Post 42 im Thema

Beitrag von heike65 » So 24. Sep 2017, 20:17

Nabend
Jedenfalls ist das Wahlergabnis ziemlich genau so eingetroffen wie ich das vermutet habe.
Das es ne Jamaika gibt wage ich zu bezweifeln, könnte mir durchaus auch Neuwahlen vorstellen, werden spannende Tage werden.

Mina
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 1293
Registriert: Mi 26. Apr 2017, 18:23
Pronomen:
Membersuche/Plz:
Hat sich bedankt: 518 Mal
Danksagung erhalten: 833 Mal

Re: Wählen gehen und für Respekt stimmen!!!

Post 43 im Thema

Beitrag von Mina » So 24. Sep 2017, 20:56

conny hat geschrieben:
So 24. Sep 2017, 20:12
Mina hat geschrieben:
So 24. Sep 2017, 19:51

Aber warum findest Du Mutti so toll, das es Dir wert ist mich herauszufordern?
Woraus schließt Du, dass ich Merkel toll finde?
btw: Keine Partei und keinen Spitzenpolitiker finde ich uneingeschränkt toll.
Und nun ist es gut :wink:
Ja, ich finde auch das Politik es nicht sein sollte welche uns von dem gemeinsamen Strang wegholt, an dem wir zusammen ziehen. )))(:
Und ich wünsche Euch allen ein erfülltes Leben. Macht´s gut, bleibt Euch treu.

bd9
Beiträge: 11
Registriert: Mi 28. Sep 2016, 16:52
Pronomen:
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Danksagung erhalten: 6 Mal
Gender:

Re: Wählen gehen und für Respekt stimmen!!!

Post 44 im Thema

Beitrag von bd9 » So 24. Sep 2017, 21:08

Mina hat geschrieben:
So 24. Sep 2017, 18:31
Eigentlich auch egal, ganz ehrlich, denn die Politik machen nicht die Parteien. Das ist meine feste Überzeugung und kein Argument der Welt wird das ändern können! (wo)
Was meinst du damit?

Ulrike-Marisa
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 2166
Registriert: Mo 21. Mai 2012, 13:58
Geschlecht: transsexuell
Pronomen: sie
Membersuche/Plz: 248**
Hat sich bedankt: 250 Mal
Danksagung erhalten: 309 Mal

Re: Wählen gehen und für Respekt stimmen!!!

Post 45 im Thema

Beitrag von Ulrike-Marisa » So 24. Sep 2017, 23:25

Moin,

...der Souveräin der Bundesrepublik Deutschland, das Volk, hat gewählt und wir bekommen die Politiker, die wir gewählt haben; andere haben wir nicht verdient, scheint es mir. Nun sind die Politiker/innen am Zuge aus dem Wahlergebnis umsetzbar Politik zu machen. Das dürfte diesmal wohl echt schwer werden, wenn ich mir die Jamaika-Koalition in Schleswig-Holstein anschaue. Der Willen zur Macht ist das eine, Kompromisse zu finden und dann mit zu tragen ist das andere. Hoffentlich kommt im Bund nicht wieder eine große Koalition letztenendes bei heraus. Wir werden sehen.

Gute Nacht und beste Grüße, Ulrike-Marisa (moin)

...das Segelwochenende war trotzdem schön... ))):s

Antworten

Zurück zu „Politik - Initiativen - Forderungen“