COGIATI
COGIATI

Hilfe und Selbsthilfe
Antworten
Caira

Re: COGIATI

Post 1 im Thema

Beitrag von Caira » Do 13. Sep 2012, 10:53

Hatten wir glaube schon mal:
+310 Punkte - Vermutlich transsexuell (für mich nicht mehr vermutlich!)

Jalana
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 1120
Registriert: Mo 25. Jun 2012, 22:08
Geschlecht: anders
Pronomen:
Hat sich bedankt: 122 Mal
Danksagung erhalten: 140 Mal

Re: COGIATI

Post 2 im Thema

Beitrag von Jalana » Do 13. Sep 2012, 11:20

Hallo,

die Ergebnisse dieses Tests sollten mE nicht überbewertet werden. Ich habe den Test auch durchgeführt. Mein Ergebnis (-130, Stufe 2) hat mir meine TV-Neigung bestätigt, mich somit auch nicht weiter überrascht und hat für mich auch keine weiteren Folgen.

Bei Ergebnissen Richtung Stufe 4 oder 5, die auf TS deuten und somit weitere Konsquenzen nach sich ziehen können, würde mir dieser Test allein nicht genügen. In dem Fall würde ich auf jeden Fall professionelle Hilfe in Anspruch nehmen.

LG
Jalana
Leben und leben lassen

exuser-12-02-2013

Re: COGIATI

Post 3 im Thema

Beitrag von exuser-12-02-2013 » Do 13. Sep 2012, 11:28

Hallo
Vor vielleicht sechs bis sieben jahren hatte ich den test zum ersten mal gemacht, damals kam bei mir "femininer Mann" raus (genaue Punktezahl weiss ich nicht mehr). Vor zwei bis drei Jahren hab ich ihn nochmal gemacht, diesmal kam ziehmlich genau 0 raus (androgyn). Vermutlich, weil ich die Fragen etwas ehrlicher beantwortet habe.
Trotzdem halte ich diesen Test für großen Käse, nicht nur weil ich mit dem Ergebnis nicht einverstanden bin.
Die Fragen sind doch auch wirklich teilweise komisch und auch vorhersehbar.
Die frage, ob man Deutsch oder Mathe mehr mochte ist fast schon der Klassiker unter den Clichés. Ich weiss ja nicht, wie stark diese Frage im Test gewertet wurde, aber ich kenne einige (100%-ige) Männer, die hundsmiserabel in Mathe waren. Und einige Mädchen damals auf dem Gymnasium hatten im Mathe-LK Spitzennoten.
Einige Fragen kann ich bis heute nicht beantworten, weil mir dazu jegliche Erfahrung fehlt.
Ich denke der Test sagt einem nur, wie weiblich oder männlich die Charaktereigenschaften sind, gemessen an Stereotypen. Welches Geschlecht man tatsächlich hat, sagt er nicht.

Liebe Grüße
Sophie

PS: Ich habe damals meine Psychologin nach diesen Tests gefragt: Sie hielt es auch für unseriös.

Sarah Bishop
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 63
Registriert: Di 7. Aug 2012, 16:14
Pronomen:

Re: COGIATI

Post 4 im Thema

Beitrag von Sarah Bishop » Do 13. Sep 2012, 11:51

bei mir kam -130 punkte raus was auch relativ gut passt
Es ist ja viel schlimmer. Viele leben ja nicht nach den Vorstellungen anderer sondern sie leben nach Vorstellungen von denen sie [i]glauben[/i] das andere sie [i]haben könnten[/i].

exuser-08-07-2013

Re: COGIATI

Post 5 im Thema

Beitrag von exuser-08-07-2013 » Do 13. Sep 2012, 12:20

einen wunderschönen donnerstag mittag,

was mich immer wundert ist, dass manche den test nach wochen und monaten oder jahren nochmals machen und dann was anderes rausbekommen.

das dürfte doch eigentlich nicht sein, oder?

ganz liebe grüßle

lucy f.

exuser-12-02-2013

Re: COGIATI

Post 6 im Thema

Beitrag von exuser-12-02-2013 » Do 13. Sep 2012, 12:35

Tschuldigung Anja :)
Da war die tastatur mal wieder schneller als der Kopf...

Vincent
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 259
Registriert: Mi 25. Jul 2012, 16:20
Geschlecht: Mann
Pronomen:
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal

Re: COGIATI

Post 7 im Thema

Beitrag von Vincent » Do 13. Sep 2012, 12:40

Hallo Lucy,
lucy f hat geschrieben: was mich immer wundert ist, dass manche den test nach wochen und monaten oder jahren nochmals machen und dann was anderes rausbekommen.
das dürfte doch eigentlich nicht sein, oder?
lucy f.
warum nicht? Menschen ändern sich ständig, manche Fragen lassen sich grenzwertig so oder so beantworten und manche lernt das Einparken mit der Zeit :D .

Ich persönlich bin eher erstaunt, dass ich seit ewigen Zeiten immer fast das selbe herausbekomme, irgendwas kurz vor "vermutlich TS".
Selbst sehe ich mich zwar nicht bei der extrem Männlichen Variante, aber eigentlich schon deutlich im negativen Bereich.
LG

Vincent

Caira

Re: COGIATI

Post 8 im Thema

Beitrag von Caira » Do 13. Sep 2012, 13:05

Naja, bei mir hat sich das innerhalb von wenigen Wochen etwas geändert. Anfangs war ich androgyn ... immerhin mit 110 Punkten. Bei mir hat sich letztlich nur der Wunsch geändert kein Mann mehr sein zu wollen. Der Prozess findet ja gerade im Kopf erst statt und es ist schwer zu erklären. TS heißt doch nicht eine Frau sein zu wollen - so ungefähr ich will einen Busen und nen Rock tragen. TS (für mich) heißt, dass man innerlich Frau ist und lediglich versucht sich optisch anzupassen, um der Gesellschaft genüge zu tun auch als Frau wahrgenommen zu werden. Natürlich spielt auch einfach der Körper eine große Rolle - es ist quasi deine Visitenkarte, deine Indifikation zur Frau. Deshalb entstehen ja erst die Konflikt. Das "Anderssein" habe ich seit Kind, konnte es aber nie zuordnen. Noch klarer kann die Antwort momentan aber nicht sein - ich habe also TS gelebt, ohne Klischees und Schubladen oder Einflüsse, es ist und war schon immer da. Man sehnt sich sein Leben lang nach etwas und wartet auf was, dass man nicht benennen kann. Nun hat es einen Namen und das Ziel ist da. Diese doch sehr impulsartige Einsicht hat bei mir das Ergebnis binnen weniger Wochen stark in die Ecke TS gedrängt. Vor Monaten war mir eine sexuelle Erregung egal, vielleicht sogar erwünscht, heute stört sie mich wirklich schon um mal ein Beispiel zu nennen.

Saari
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 1477
Registriert: Fr 24. Feb 2012, 15:34
Geschlecht: bisher männlich
Pronomen:
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 95 Mal
Gender:

Re: COGIATI

Post 9 im Thema

Beitrag von Saari » Do 13. Sep 2012, 13:42

Anja,
wer ist das in Deinem Bericht?
Saari

Ana-Lucia
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 49
Registriert: Mo 7. Feb 2011, 16:49
Pronomen:
Wohnort (Name): Köln
Hat sich bedankt: 4 Mal
Gender:

Re: COGIATI

Post 10 im Thema

Beitrag von Ana-Lucia » Do 13. Sep 2012, 14:04

Ja, Marisol Nichols ist eine echt tolle Frau! Kenne sie aus der US Serie "24".
Ich hab den Test auch mal gemacht, -30 Punkte, also Androgyn.
Ich denke, mit der Einschätzung kann ich mich durchaus anfreunden.

LG,
Ana.

Inga
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 2508
Registriert: Mo 19. Jul 2010, 00:32
Pronomen:
Hat sich bedankt: 268 Mal
Danksagung erhalten: 166 Mal

Re: COGIATI

Post 11 im Thema

Beitrag von Inga » Do 13. Sep 2012, 14:58

Anja hat geschrieben:
Anja hat geschrieben:.. (Marisol Nichols) - meine persönliche Favoritin, falls eine Elfe mit Zauberstab vorbeikommt und ich einen Wunsch frei habe )))(:
.....

Grüße
die Anja

Nachtrag: Bei meinem Gewicht, könnte die Elfe aus mir gleich zwei davon machen
Hallo, Anja,

ob deine Allerliebste aber gleich zwei von deinem Schlag mag ?!

Gut, dass du den Thread zu dem Cogiati-Test eröffnet hast. Denn die Beiträge dazu wären in einem anderen Thread des Forums m. E. ziemlich deplaziert gewesen.

Bei mir sind +115 heraus gekommen, also androgyn, irgendwo zwischen 100 % männlich und 100 % weiblich.

Wenn ich etwas darüber nachdenke, trifft das auch ganz gut zu, auch wenn ich hinter den Fragen sehr viel Klischeedenken vermute, dem ich in meinen Überzeugungen und Haltungen nun so gar nicht entspreche.

Liebe Grüße
Inga

ab08
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 2102
Registriert: So 12. Feb 2012, 14:43
Geschlecht: Frau (TS bzw. IS)
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Nürnberg
Hat sich bedankt: 1832 Mal
Danksagung erhalten: 1063 Mal
Gender:

Re: COGIATI

Post 12 im Thema

Beitrag von ab08 » Do 13. Sep 2012, 15:03

Meine Lieben,

zu COGIATI steht hier bereits einiges
viewtopic.php?f=9&t=4801&start=30

Lg
ab

P.S. Aus persönliche Erfahrung halte ich den Test für nicht schlecht. Allerdings sollten viele, weitere Dinge dazukommen, bevor man sich ein Urteil bildet.
FÜR: Respekt, Menschenrechte und eine gelebte, demokratische Zivilgesellschaft, die Minderheiten schützt
ERGO: Umfassende Bildung für alle, effektive Regeln in Alltag und Netz, eine gut ausgestattete Polizei/Justiz

Cybill
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 1308
Registriert: Sa 20. Jun 2009, 18:29
Geschlecht: Wird überbewertet!
Pronomen:
Wohnort (Name): Falkensee
Hat sich bedankt: 169 Mal
Danksagung erhalten: 357 Mal
Gender:

Re: COGIATI

Post 13 im Thema

Beitrag von Cybill » Do 13. Sep 2012, 15:33

lucy f hat geschrieben:einen wunderschönen donnerstag mittag,

was mich immer wundert ist, dass manche den test nach wochen und monaten oder jahren nochmals machen und dann was anderes rausbekommen.

das dürfte doch eigentlich nicht sein, oder?

ganz liebe grüßle

lucy f.
Spricht nicht unbeding für die Validität und Reliabilität des COGIATI. Nehmt das Ding wie es gedacht ist: als Tendenz!
Um verlässliche Ergebnisse zu bekommen, sucht bitte einschlägig bekannte Institutionen auf!

Auch nicht jeder Psychologe oder Psychiater kann TS diagnostizieren - von Ärzten ganz zu schweigen!

In diesem Sinne!

- Cybill
Scio quid nolo! - Ich weiß was ich nicht will!

Sigrid
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 112
Registriert: Mi 24. Aug 2011, 20:46
Geschlecht: Transfrau
Pronomen: sie
Hat sich bedankt: 91 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal
Gender:

Re: COGIATI

Post 14 im Thema

Beitrag von Sigrid » Do 13. Sep 2012, 17:10

Moin ,

habe den Test auch vor ein paar Monaten gemacht und kam auf 395 Punkte
Klassifikation 5 , TS . Fühle mich auch so . Bin mir aber noch nicht klar wie es
weitergehen soll . Gut Ding will Weile haben . ---)))

Liebe Grüße
Sigrid
Ich bin wie ich bin… und das ist gut so !!

Sabrina Verena
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 1572
Registriert: Sa 11. Aug 2012, 23:58
Geschlecht: Teilzeitfrau
Pronomen:
Wohnort (Name): Rechts vom Neckar
Hat sich bedankt: 39 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: COGIATI

Post 15 im Thema

Beitrag von Sabrina Verena » Do 13. Sep 2012, 19:30

Hallo,
Ich hatte damals dieses Ergebnis: 95 Punkte Klassifikation 3 androgyn.
Eine Wiederholung habe ich noch nicht gemacht muss aber korrigieren.
Ich hab noch mal das Ergebnis nachgesehen es sind -95 und nicht 95.
Liebe Grüße
Verena
Solange Du in Dir selber nicht zuhause bist, bist Du nirgendwo zu Haus.

Maka Ke Wakan Die Erde ist heilig
Lakota Sioux

Antworten

Zurück zu „Rat - Tat - Hilfe - LGBTI Rights - Infos“