Weg mit dem doofen Bart
Weg mit dem doofen Bart - # 10

Antworten
Tatjana_59
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 2435
Registriert: So 1. Jan 2012, 20:07
Geschlecht: Frau
Pronomen: Sie
Membersuche/Plz: 86343
Hat sich bedankt: 2270 Mal
Danksagung erhalten: 1304 Mal
Gender:

Re: Weg mit dem doofen Bart

Post 136 im Thema

Beitrag von Tatjana_59 » Fr 9. Jun 2017, 00:46

Leider habe ich immer noch keinen Termin bei einer anderen Kosmetikerin/Heilpraktiker oder ähnliches die Nadelepi anbieten.
Es ist zum Haare raufen.
Heute wieder zwei Stunden hinter mir, da hab ich die nächsten 14 Tage was davon.
Ich werde meine Nadelepi vermutlich nun unterbrechen und alle weiteren Termine absagen.
Das heutige Ergebnis.

2017060900450400.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Michelle_Engelhardt
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 2831
Registriert: Mi 27. Aug 2014, 14:15
Geschlecht: weiblich
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Dortmund
Membersuche/Plz: Ruhrgebiet
Hat sich bedankt: 1869 Mal
Danksagung erhalten: 2177 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

Re: Weg mit dem doofen Bart

Post 137 im Thema

Beitrag von Michelle_Engelhardt » Fr 9. Jun 2017, 05:46

Hallo Tatjana,

ich würde Dir auch empfehlen, keine weiteren Termine mehr zu machen. So hat es keinen Sinn! Ich drücke die Daumen, das Du schnellstmöglich adäquaten Ersatz findest.

Liebe Grüße
Michelle
We all stay skinny as we just won´t eat^^

Klaudia.S
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 96
Registriert: Do 20. Okt 2016, 22:50
Geschlecht: weiblich
Pronomen: sie
Wohnort (Name): nahe Pirmasens
Membersuche/Plz: 669**
Hat sich bedankt: 137 Mal
Danksagung erhalten: 47 Mal
Gender:

Re: Weg mit dem doofen Bart

Post 138 im Thema

Beitrag von Klaudia.S » Fr 9. Jun 2017, 22:01

Hallo Tatjana,
das sieht ja furchtbar aus.
Das ist doch fast die selbe Stelle an der Du schon vor 14 Tagen so schlimm aus gesehen hast!
Hast Du keine anderen Stellen im Gesicht an der noch Haare wachsen weil die direkt daneben weiter macht.

LG Klaudia
Always Look on the Bright Side of Life....

Tatjana_59
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 2435
Registriert: So 1. Jan 2012, 20:07
Geschlecht: Frau
Pronomen: Sie
Membersuche/Plz: 86343
Hat sich bedankt: 2270 Mal
Danksagung erhalten: 1304 Mal
Gender:

Re: Weg mit dem doofen Bart

Post 139 im Thema

Beitrag von Tatjana_59 » Sa 10. Jun 2017, 10:19

Hallo Michelle und Klaudia,

Michelle ich gebe nicht auf und suche weiter, selbst wenn ich weiter fahren muss, irgendwann wird sich etwas finden.
Klaudia, wir machen immer aus was als nächstes in angriff genommen wird. Wobei ich auf Kinn und die etwa fünf Zentimeter darunter Richtung Hals vorrangig behandelt haben möchte. Dort ist der Bartwuchs, dementsprechend der Bartschatten am schlimmsten.

Gruß Tatjana

Tatjana_59
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 2435
Registriert: So 1. Jan 2012, 20:07
Geschlecht: Frau
Pronomen: Sie
Membersuche/Plz: 86343
Hat sich bedankt: 2270 Mal
Danksagung erhalten: 1304 Mal
Gender:

Re: Weg mit dem doofen Bart

Post 140 im Thema

Beitrag von Tatjana_59 » Mi 21. Jun 2017, 12:23

Hallo Mädels,

nach langem hin und her hab ich endlich einen Termin bei einer Heilpraktikerin die unter anderem die Nadelepi anbietet.
Dann auch noch in Augsburg, zudem scheint die Dame sehr gut zu sein.
Sie machte einen bestürzten Eindruck als ich ihr sagte wo ich vorher war.
Danke Kelly für Deinen Tip.

LG Tatjana

Michelle_Engelhardt
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 2831
Registriert: Mi 27. Aug 2014, 14:15
Geschlecht: weiblich
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Dortmund
Membersuche/Plz: Ruhrgebiet
Hat sich bedankt: 1869 Mal
Danksagung erhalten: 2177 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

Re: Weg mit dem doofen Bart

Post 141 im Thema

Beitrag von Michelle_Engelhardt » Mi 21. Jun 2017, 13:48

Toll, Tatjana. Das freut mich für Dich. Ich hatte noch keine weitere Sitzung, sodass ich zur Salbe noch nix sagen kann.

LG
Michelle
We all stay skinny as we just won´t eat^^

Tatjana_59
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 2435
Registriert: So 1. Jan 2012, 20:07
Geschlecht: Frau
Pronomen: Sie
Membersuche/Plz: 86343
Hat sich bedankt: 2270 Mal
Danksagung erhalten: 1304 Mal
Gender:

Re: Weg mit dem doofen Bart

Post 142 im Thema

Beitrag von Tatjana_59 » Mi 28. Jun 2017, 18:27

Heute hatte ich die ersten 190 Minuten bei der Heilpraktikerin.
Sie rechnet tatsächlich fünf Minuten genau ab.
Welten liegen zwischen meiner alten Kosmetikerin und der Heilpraktikerin.
Grob geschätzt die vierfache Fläche.
Ein wenig gerötet, ein wenig geschwollen, aber nichts dramatisches, alles gut.
Bin gespannt wie es weitergeht. Bin aber voller Zuversicht.
Nochmal Danke an Kelly für die Adresse.

Gruß Tatjana

Michelle_Engelhardt
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 2831
Registriert: Mi 27. Aug 2014, 14:15
Geschlecht: weiblich
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Dortmund
Membersuche/Plz: Ruhrgebiet
Hat sich bedankt: 1869 Mal
Danksagung erhalten: 2177 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

Re: Weg mit dem doofen Bart

Post 143 im Thema

Beitrag von Michelle_Engelhardt » Do 3. Aug 2017, 16:59

So, endlich mal wieder ein Update nach 2 Monaten ohne Nadelepi.
Erstmal vorab: Die Pliaglis Salbe ist richtig super und ich kann sie wirklich jedem empfehlen. Die optimale Einwirkdauer beträgt ca. 1 Stunde und die Betäubung hält bei mir locker 2 Stunden an. Die Betäubungswirkung ist, zumindest bei mir, um einiges höher als bei der Emla-Salbe. Es fühlte sich so an, wie wenn man vom Zahnarzt kommt und es ist noch etwas betäubt.

Heute haben wir 2,5 Stunden Oberlippenbereich gemacht und wurden fast fertig. Dann setzte bei mir leider wieder diese Hypersensibilisierung ein und es ging nix mehr, trotz der Salbe. Da scheint wohl also auch die Psyche mitverantwortlich zu sein.

Liebe Grüße
Michelle
We all stay skinny as we just won´t eat^^

Tatjana_59
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 2435
Registriert: So 1. Jan 2012, 20:07
Geschlecht: Frau
Pronomen: Sie
Membersuche/Plz: 86343
Hat sich bedankt: 2270 Mal
Danksagung erhalten: 1304 Mal
Gender:

Re: Weg mit dem doofen Bart

Post 144 im Thema

Beitrag von Tatjana_59 » Do 3. Aug 2017, 17:53

Michelle_Engelhardt hat geschrieben:
Do 3. Aug 2017, 16:59
So, endlich mal wieder ein Update nach 2 Monaten ohne Nadelepi.
Erstmal vorab: Die Pliaglis Salbe ist richtig super und ich kann sie wirklich jedem empfehlen. Die optimale Einwirkdauer beträgt ca. 1 Stunde und die Betäubung hält bei mir locker 2 Stunden an. Die Betäubungswirkung ist, zumindest bei mir, um einiges höher als bei der Emla-Salbe. Es fühlte sich so an, wie wenn man vom Zahnarzt kommt und es ist noch etwas betäubt.

Heute haben wir 2,5 Stunden Oberlippenbereich gemacht und wurden fast fertig. Dann setzte bei mir leider wieder diese Hypersensibilisierung ein und es ging nix mehr, trotz der Salbe. Da scheint wohl also auch die Psyche mitverantwortlich zu sein.

Liebe Grüße
Michelle
Dann geht es ja bei dir auch wieder vorwärts, 2,5 Stunden bis zur Sensibilisierung sind doch schon ein Erfolg. Freut mich dass die Pliagis Salbe soviel besser wie Emla ist. Muss ich mir gleich vormerken.

Gruß Tatjana

Klaudia.S
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 96
Registriert: Do 20. Okt 2016, 22:50
Geschlecht: weiblich
Pronomen: sie
Wohnort (Name): nahe Pirmasens
Membersuche/Plz: 669**
Hat sich bedankt: 137 Mal
Danksagung erhalten: 47 Mal
Gender:

Re: Weg mit dem doofen Bart

Post 145 im Thema

Beitrag von Klaudia.S » Do 3. Aug 2017, 22:46

Hallo Michelle,

hat Dir dein Hausarzt die Salbe verschrieben?

LG Klaudia
Always Look on the Bright Side of Life....

Michelle_Engelhardt
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 2831
Registriert: Mi 27. Aug 2014, 14:15
Geschlecht: weiblich
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Dortmund
Membersuche/Plz: Ruhrgebiet
Hat sich bedankt: 1869 Mal
Danksagung erhalten: 2177 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

Re: Weg mit dem doofen Bart

Post 146 im Thema

Beitrag von Michelle_Engelhardt » Fr 4. Aug 2017, 06:35

Hallo Klaudia,

ja das hat er. Ich hatte dort angerufen und das Rezept bestellt. Ich musste nicht mal zu ihm rein und habe das Rezept problemlos bekommen.

Liebe Grüße
Michelle
We all stay skinny as we just won´t eat^^

Michelle_Engelhardt
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 2831
Registriert: Mi 27. Aug 2014, 14:15
Geschlecht: weiblich
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Dortmund
Membersuche/Plz: Ruhrgebiet
Hat sich bedankt: 1869 Mal
Danksagung erhalten: 2177 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

Re: Weg mit dem doofen Bart

Post 147 im Thema

Beitrag von Michelle_Engelhardt » Fr 4. Aug 2017, 17:21

Zu der Salbe fällt mir noch was wichtiges ein. Falls ihr sie benutzen möchtet, tupft sie direkt aus der Tube auf die zu behandelnde Hautpartie auf. Nicht einreiben und auch nicht zu wenig Salbe verwenden.

LG
Michelle
We all stay skinny as we just won´t eat^^

Tatjana_59
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 2435
Registriert: So 1. Jan 2012, 20:07
Geschlecht: Frau
Pronomen: Sie
Membersuche/Plz: 86343
Hat sich bedankt: 2270 Mal
Danksagung erhalten: 1304 Mal
Gender:

Re: Weg mit dem doofen Bart

Post 148 im Thema

Beitrag von Tatjana_59 » Fr 1. Sep 2017, 13:39

Es ist geschafft.
Ok ok, natürlich nicht.
Ich bin jetzt seit etwa 2 Monaten bei der Heilpraktikerin, habe es geschafft in dieser relativ kurzen Zeit ungefähr 50 Stunden Epi durchzuziehen.
Erfolg ist erst mal, Gesicht ist Haarfrei.
Die erste Runde sozusagen.
Das wichtigste für mich ist dass der Bartschatten Geschichte ist, der war schon ziemlich derb.
Bei mir steht praktisch die Herbstsaison vor der Tür, meine Epilationszeiten werden dann drastisch gekürzt sein, werde dann wenn ich Pech habe auch mal zwei/drei Wochen ohne Epi auskommen müssen.
Mein Bartwuchs wird sich mit Gewalt auf die nächste Wachstumsphase stürzen, der Bart wird versuchen sein Terrain zurückzuerobern.
Ich hoffe dass es nicht zu derb wird.
Es ist jetzt aber erst mal schön in der früh in den Spiegel zu schauen und nur einzelne Greten zu sehen.
Allerdings sind die Narben die die erste Epiliererin hinterlassen hat wohl in Zukunft Bestandteil meines Gesichtes.
Noch habe ich Hoffnung dass die Narben etwas kleiner werden im laufe der Zeit.

Gruß Tatjana

ulla
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 227
Registriert: Sa 7. Apr 2012, 14:28
Pronomen:
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 46 Mal
Danksagung erhalten: 42 Mal

Re: Weg mit dem doofen Bart

Post 149 im Thema

Beitrag von ulla » Fr 1. Sep 2017, 14:14

Entfernung des Bartes wäre Hausnummer 1.Erkenne sowas absolut auch an.Baustelle 2 sollte je nach Haut dann folgen.
Glaube,daß HET sowie einige Peeling´s dazu hilfreich sind.Ein Weg der sich lohnt.

Andrea aus Sachsen
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 1897
Registriert: Mi 30. Nov 2011, 08:43
Geschlecht: Transfrau
Pronomen:
Membersuche/Plz: Nähe Chemnitz
Danksagung erhalten: 256 Mal

Re: Weg mit dem doofen Bart

Post 150 im Thema

Beitrag von Andrea aus Sachsen » Di 14. Nov 2017, 23:24

.
Nach achtmonatiger Zwangspause geht es bei mir nun endlich mit der Nadelepilation in einem Dresdner Kosmetikstudio weiter. Als ich bei der Terminabsprache hörte, dass dort das Thermolyseverfahren angewendet wird, stellten sich zunächst etwas gemischte Gefühle ein. Das war doch das, was zwar (relativ) schnell geht, aber auch etwas wehtun kann?!
Meine Befürchtungen erwiesen sich dann allerdings als unbegründet. Außer gelegentlich einem winzigen Piecks beim Einstechen der Nadel und später beim Herauszupfen der behandelten Haare merkte ich überhaupt nichts. Das veranlasste mich dann auch zu der Frage, ob das Gerät überhaupt ein eingeschaltet sei. Ja, das war es!
Da ich aus der Elektronikbranche komme, interessierte ich mich natürlich auch für die technische Seite der Behandlung. Verwendet wird in dem Studio das Sterex SX-T einer britischen Firma. Ein wenig wunderte ich mich, dass hier, im Gegensatz zu dem, was ich bisher kannte, keine Gegenelektrode in der Hand oder am Arm nötig ist. Gut, bei hochfrequentem Wechselstrom könnte es auch ohne diese funktionieren.
Die Prozedur habe ich ohne Probleme überstanden - nur eine leichte Rötung der behandelten Stelle, die am nächsten Tag wieder verschwunden war. Zeitlich ist neben meiner Arbeit wöchentlich etwa eine 90-minütige Behandlung zu schaffen.
Jetzt muss sich nur noch das Ergebnis in Form von nicht mehr nachwachsenden Barthaaren einstellen.
Viele Grüße
Andrea aus Sachsen

Antworten

Zurück zu „Gesundheit, Medizin, Psychologie“