Welche Toilette?
Welche Toilette? - # 3

allgemeiner Austausch
Antworten
Tatjana_59
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 2230
Registriert: So 1. Jan 2012, 20:07
Geschlecht: Frau
Pronomen: Sie
Membersuche/Plz: 86343
Hat sich bedankt: 1954 Mal
Danksagung erhalten: 1124 Mal
Gender:

Re: Welche Toilette?

Post 31 im Thema

Beitrag von Tatjana_59 » Mo 14. Mär 2016, 10:53

Simone 65 hat geschrieben:Hallo an Alle. Ich hätte nicht gedacht, das meine Frage so viele Antworten bekommt. Letztes Jahr im Urlaub in Rostock-Warnemüde, in einer Strandbar neben mir am Pissior ein junger Mann hebt sein Röckchen. Damals habe ich mich selbst als pervers und nich normal gesehen, also habe ich komisch geguckt. Auf den Cannstatter Wasen im Oktober dann in der Herrentoilette an der Pissrinne, hinter mir jede Menge Frauen auf den Weg zu den Kabinen. Jetzt haben die Frauen auch noch die Herrentoilette erobert. LG Simone
Ich bin selbstständig auf Märkten unterwegs und verticker da meine Waren.
Unter anderen auf der Auerdult in München.
Als sich mein Weg vor ein paar Jahren deutlich abzeichnete, sprach ich mit den jeweiligen zuständigen der betreffenden Behörde.
Ich wollte ja nicht irgendeine wichtige Einkommensquelle verlieren.
Akzeptiert wurde ich überall.

Jetzt ereignete sich folgendes.
Eine Kollegin auf der Auerdult, die mir seit Beginn meines Weges nicht mehr wohlwollend gegenüber steht, ging zur zuständigen Dame des Amtes, die ihr Büro während der Veranstaltung auf der Dult hat und beschwerte sich mit den Worten.
Ich kann nicht akzeptieren dass HERR St..... auf die Damentoilette geht.
Zur Antwort bekam sie,
wo soll FRAU St..... denn sonst auf die Toilette gehen.

Erfahren habe ich das nur durch Zufall, denn die Kollegin war so abgefressen, dass sie das überall bei den Kollegen erzählte, sich über die Unverschämtheit der der Veranstalter auf regte.
Pech hatte sie zusätzlich, denn ihr wurde meines Wissens kaum recht gegeben, die Kollegen stehen auf meiner Seite, bewundern mich sogar wegen meines Mutes (das möchte ich aber gar nicht)
Von zwei Kolleginnen bekam sie auch gesagt dass ja bei Hochbetrieb die Frauen in Scharen auf die Herrentoilette ausweichen, unter anderem die sich beschwerende auch.
Was ihr in einem Fall richtig die Röte ins Gesicht trieb war, ich ging gerade vorbei als sie die Herrentoilette betrat, ich habe sofort gesagt das ich es unverschämt finde als Frau die Herrentoilette aufzusuchen.
Sie wußte bis dahin nicht dass ich über den Vorgang informiert war.
Bin total traurig, die liebenswerte Kollegin schaut mich mit dem Arsch nicht mehr an, einschließlich ihrer Familie und Angestellten :lol:

Gruß Tatjana

Vivien_Manero
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 43
Registriert: Mi 9. Mär 2016, 18:53
Geschlecht: TV
Pronomen:
Wohnort (Name): Freiburg
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: Welche Toilette?

Post 32 im Thema

Beitrag von Vivien_Manero » Mo 14. Mär 2016, 14:04

@Tatjana
Nette Geschichte! Deckt sich aber mit meinen Erfahrungen.
Irgendwann wird es Gender-Neutrale Toiletten geben. Mal schauen wer dann dahin ausweicht, wenn mal wieder Schlange stehen angesagt ist :-)
no fetish - just woman!

Heide
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 46
Registriert: Fr 6. Feb 2015, 21:42
Geschlecht: m
Pronomen:
Membersuche/Plz: Landkreis GF
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: Welche Toilette?

Post 33 im Thema

Beitrag von Heide » Mo 14. Mär 2016, 17:57

Als ich heute en femme in Hannover shoppen war und der Cappuccino drückte, stellte sich mir die Frage nicht, auf welche Toilette Heide geht. Selbstverständlich auf die Damentoilette. Und wäre der Preis in der Ernst-August Galerie bei den Herren 0 Cent gewesen, wäre ich natürlich trotzdem auf die Damentoilette gegangen. Heide

bianca
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 103
Registriert: Do 15. Jan 2009, 15:17
Geschlecht: Viel zu selten Frau
Pronomen:
Membersuche/Plz: z.Zt. ------
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal
Gender:

Re: Welche Toilette?

Post 34 im Thema

Beitrag von bianca » Mo 14. Mär 2016, 18:45

Hi Simone!
Wenn ich als Bianca unterwegs bin, kommt nur die Damentoilette in Frage. Wenn ich im kompletten Frauen-Outfit in der Herrentoilette auftauchen würde, gäbe das sicher Ärger!

Liebe Grüße
Bianca.

Vivien_Manero
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 43
Registriert: Mi 9. Mär 2016, 18:53
Geschlecht: TV
Pronomen:
Wohnort (Name): Freiburg
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: Welche Toilette?

Post 35 im Thema

Beitrag von Vivien_Manero » Mo 14. Mär 2016, 19:02

@Bianca
... Ich glaub nicht das es Ärger gäbe.
Zuviele vermeintliche Hetero Typen stehen insgeheim auf die "besonderen Frauen" um mich Genderneutral auszudrücken. :-)

Aber ist eigentlich keine Diskussion Wert, oder.
Als Frau auf die Damentoilette... ohne wenn und aber! ;-)
no fetish - just woman!

Saari
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 1621
Registriert: Fr 24. Feb 2012, 15:34
Geschlecht: bisher männlich
Pronomen:
Membersuche/Plz: Nordbayern
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 125 Mal
Gender:

Re: Welche Toilette?

Post 36 im Thema

Beitrag von Saari » Di 15. Mär 2016, 11:31

Bianca schrieb: ..."Wenn ich als Bianca unterwegs bin, kommt nur die Damentoilette in Frage."
Was denn sonst? ----
Ich stelle mir z. B. das Bild einer öffentlichen Herrentoilette in einer Autobahnraststätte vor, in das bei einem regem Besuch eine Person in Damenkleidung kommt. Das wäre doch in meinen Augen, insbesondere beim Pissoirbeckenbereich, gelinde gesagt, etwas sehr Ungewöhnliches.
Zwar hat man zuhause oder in Hotelzimmern immer Toiletten, die von mir und meiner Frau genutzt werden. Aber in der Öffentlichkeit (Restaurationsbetriebe etc.), dürfte es doch etwas anderes sein.
Also, wenn man schon mit einem vollen weiblichen Outfit unterwegs ist, führt doch keine Weg, auch an der Nutzung der Damentoilette, vorbei.
Frage von mir nebenbei: Wie handelt Ihr bei einem sogen. DIXI-Klo? Hier gibt es doch auch, oder nur in den seltesten Fällen, eine Unterscheidung.

Dolores59
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 1213
Registriert: Sa 16. Jan 2016, 00:13
Geschlecht: unverkennbar
Pronomen: Is mir egal
Wohnort (Name): Bad Fallingbostel
Membersuche/Plz: Bad Fallingbostel
Hat sich bedankt: 102 Mal
Danksagung erhalten: 733 Mal

Re: Welche Toilette?

Post 37 im Thema

Beitrag von Dolores59 » Di 15. Mär 2016, 16:40

Saari hat geschrieben: Frage von mir nebenbei: Wie handelt Ihr bei einem sogen. DIXI-Klo? Hier gibt es doch auch, oder nur in den seltesten Fällen, eine Unterscheidung.
Jetzt geht´s aber ans Eingemachte. :wink:

Sind DIXIS nicht Einzelkabinen ohne spezielle Unterscheidung? So wie auch andere Donnerbalken.
Ich danke dir dafür, dass ich wunderbar gemacht bin; wunderbar sind deine Werke; das erkennt meine Seele.
(Psalm 139,14)

Saari
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 1621
Registriert: Fr 24. Feb 2012, 15:34
Geschlecht: bisher männlich
Pronomen:
Membersuche/Plz: Nordbayern
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 125 Mal
Gender:

Re: Welche Toilette?

Post 38 im Thema

Beitrag von Saari » Mi 16. Mär 2016, 08:43

Liebe Dolore59,
vielleicht habe ich mich nicht genau ausgedrückt. Ich denke es kennt jede/r diese transportablen Klohäuschen.
Was ist bei Dir in diesem Bereich das Eingemachte?
Ein DIXI-Klo wird vielfach als Baustellenklo, das aber auch als Zusatz-, Parkplatz-, Volksfest- oder ganz allgemein als transportables Behelfsklo verwendet. Die Aufstellung erfolgt, zahlenmäßig differierend, am zumeist öffentlichen Bereich. Oft stehen mehrere Klohäuschen = DIXI-Klos nebeneinander und sind dabei nur in wenigen Fällen mit einer Unterscheidung nach Herrenklo oder Damenklo versehen.
Ausgenommen die sogen. Pissoir-Häuschen.
Dein Bezug auf die sogen. "Donnerbalken" oder auch auf die nebeneinander angebrachte, aber im vorderen Bereich offene Trockenklo-Anlagen aus früherer Zeit, haben diese DIXI-Klos nichts zu tun.

Dolores59
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 1213
Registriert: Sa 16. Jan 2016, 00:13
Geschlecht: unverkennbar
Pronomen: Is mir egal
Wohnort (Name): Bad Fallingbostel
Membersuche/Plz: Bad Fallingbostel
Hat sich bedankt: 102 Mal
Danksagung erhalten: 733 Mal

Re: Welche Toilette?

Post 39 im Thema

Beitrag von Dolores59 » Mi 16. Mär 2016, 10:51

Hi Saari,
mir sind DIXIS bekannt und soweit ich weiß, sind das Universalhäuschen. Das heißt, wo eins frei ist, da gehe ich hinein. Egal, was draufsteht oder wo und wie die Dinger platziert sind. Und unabhängig von den Klamotten, die ich trage.

LG
Dolores
Ich danke dir dafür, dass ich wunderbar gemacht bin; wunderbar sind deine Werke; das erkennt meine Seele.
(Psalm 139,14)

Marielle
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 1536
Registriert: Do 11. Aug 2011, 10:52
Geschlecht: Mensch
Pronomen: ikke
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 114 Mal
Danksagung erhalten: 619 Mal

Re: Welche Toilette?

Post 40 im Thema

Beitrag von Marielle » Mi 16. Mär 2016, 11:04

.... wo eins frei ist, da gehe ich hinein.
WIE BITTE??? Geht gar nicht! Da gibt es auch NICHTS zu diskutieren! Wenn draussen am Häuschen kein Piktogramm und kein Buchstabe dran ist, ist so ein Lokus NUR und AUSSCHLIESSLICH für Menschen mit indifferenter geschlechtlicher Selbstbestimmung UND gleichermassen gestalteter Aussendarstellung. BASTA!

Wo kämen wir denn hin, wenn eine Person, die sich als Frau wahrnimmt, im Rock und mit langen Haaren und womöglich auch noch geschminkt! auf so einen Topf ginge? Unhaltbarer Zustand, Sodom und Gomorra! Der Untergang des Abendlandes! MINDESTENS!


Mal unter uns: Auf mich wirkt es ziemlich merkwürdig, welch riesige Definitionsmacht und Selbstbestätigungswirkung den kleinen Bildchen und Buchstaben an Klotüren zugebilligt wird. Aber wenn es so sein soll: Wäre es vielleicht auch sinnvoll, Toiletten nach Hautfarbe zu sortieren? Oder Telefonzellen nach Geschlechtern zu trennen? Funktionieren würde es.

http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-13681778.html

Marielle
As we go marching, marching, we bring the greater days
For the rising of the women, means the rising of the race
No more the drudge and idler ten that toil where one reposes
But the sharing of life's glories, Bread and Roses, Bread and Roses.

martina
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 707
Registriert: Di 29. Jan 2008, 22:48
Geschlecht: Mensch
Pronomen:
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 48 Mal

Re: Welche Toilette?

Post 41 im Thema

Beitrag von martina » Mi 16. Mär 2016, 12:19

hallo marielle,
danke für den schönen artikel. schöne welt, in der wir leben. auf der einen seite soll gleichheit für jeden gelten. dann aber wird hier und da wieder differenziert. wenn diese differenzierung aber wieder jemanden gegen den strich geht, dann wird daraus diskriminierung. das alles hat mit sinn und verstand nichts zu tun, sondern nur mit reiner willkür.

wenn man mit hose eine damentoilette oder mit rock eine herrentoilette wählt, dann geht es in erster linie um die zweckbestimmung, nämlich was abzulassen. ob herren- oder damenklo ist dabei vollkommen egal. was gefürchtet wird, sind die möglichen oder tatsächlichen reaktionen der anderen klobesucher.

liebe grüsse
martina
Wenn es uns gelingt, uns aus unseren eingebildeten Beschränkungen zu befreien und unser inneres Feuer anzuzapfen, dann sind die Möglichkeiten unbegrenzt. (Dean Karnazes)

Tatjana_59
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 2230
Registriert: So 1. Jan 2012, 20:07
Geschlecht: Frau
Pronomen: Sie
Membersuche/Plz: 86343
Hat sich bedankt: 1954 Mal
Danksagung erhalten: 1124 Mal
Gender:

Re: Welche Toilette?

Post 42 im Thema

Beitrag von Tatjana_59 » Mi 16. Mär 2016, 12:20

Saari du redest Müll, sorry.
Lese einfach mal den Mist den du in Bezug auf Dixis schreibst.
Dixi Toiletten kennt hier wohl jede/r.

Ich bin beruflich sehr viel unterwegs, und zwar auf öffentlichen Plätzen, da gibt es relativ häufig die Dixis, ich habe noch nie eine Männlein/Weiblein Einteilung gesehen, selbst dort nicht wo gleich 30 Stück aneinander gereiht sind.
Zudem dürfte dein Dixi Einwand auch nichts mit dem EP zu tun.
Es geht dort eindeutig um entweder oder Toiletten .

Gruß Tatjana

Stefanie Busel
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 100
Registriert: So 29. Dez 2013, 16:19
Geschlecht: Transgender
Pronomen:
Wohnort (Name): Frankfurt
Membersuche/Plz: Frankfurt
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal

Re: Welche Toilette?

Post 43 im Thema

Beitrag von Stefanie Busel » Mi 16. Mär 2016, 12:28

Jetzt wird es uninteressant.
Das Thema schweift aus.
Und die Lust, hier noch mitzulesen, schwindet.
Ich bin froh, so zu sein, wie ich bin. Und das ist gut so.

Magdalena
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 1124
Registriert: Di 4. Feb 2014, 10:17
Geschlecht: mehr Frau als Mann
Pronomen:
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 482 Mal
Danksagung erhalten: 418 Mal
Gender:

Re: Welche Toilette?

Post 44 im Thema

Beitrag von Magdalena » Mi 16. Mär 2016, 15:56

Hallo,

ja sicher wenn ich im Frauenmodus unterwegs bin kommt nur die Damentoilette in Frage. Denoch glaube ich ist die Gesellschaft toleranter geworden. Und es kommt auch darauf an, wie Mann/Frau sich verhält. So ist es mir passiert, dass ich im Männnermodus plötzlich musste. Den Ort möchte ich hier jetzt nicht nennen. Der Voraum von dem die Toiletten abgingen war eng und mit Gästen, die auf den ebenfalls hier befindlichen Aufzug warteten, voll. Ich folgte nur der Aufschrift "Zu den Toiletten" und landete unversehens auf der Damentoilette. Ohne irgend eine Reaktion der Damen erledigte ich mein "Geschäft", welches ich eh i in einer der Kabinen, die ich sowieso in dem Fall nutzen musste. Erst beim Verlassen merkte ich, der Aufzug hatte die Warteten mitgenommen, dass sich seitlich die Tür zur Herrentoilette sich befand.

Viele Grüße Magdalena
Lebe jeden Tag.

Anne-Mette
Administratorin
Beiträge: 12978
Registriert: Sa 24. Nov 2007, 18:19
Geschlecht: InterS
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Ringsberg
Membersuche/Plz: 24977
Hat sich bedankt: 606 Mal
Danksagung erhalten: 4355 Mal
Gender:

Re: Welche Toilette?

Post 45 im Thema

Beitrag von Anne-Mette » Mi 16. Mär 2016, 16:02

Moin,

Rock oder Hose, das ist egal, aber auf alle Fälle ist ein WC-Besuch im Taucheranzug verboten, wie dieses Schild uns zeigt:
wctaucher.jpg
Draufklicken macht das Bild größer!

... und nehmt euch in 8 - an der dänischen Grenze wird kontrolliert )))(:

Gruß
Anne-Mette
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Antworten

Zurück zu „Crossdresser Transgender DWT Portal“