wer würde in Berlin für mich ein Paket abnehmen...?
wer würde in Berlin für mich ein Paket abnehmen...?

Antworten
chissi
Beiträge: 6
Registriert: Mi 14. Apr 2010, 19:23
Pronomen:
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 1 Mal

wer würde in Berlin für mich ein Paket abnehmen...?

Post 1 im Thema

Beitrag von chissi » Mo 15. Okt 2012, 19:50

Hallo zusammen,
ich suche jemanden in Berlin, der mir einen großen Gefallen tun würde.
Ich habe ein super süßes Kleid im Internet gefunden, darf mir so etwas eigentlich aber nicht kaufen.
Mein Frau erlaubt mir schon recht viel, aber Kleider gehören nicht dazu und Bestellungen aus Übersee können leider nicht zu einer DHL-Postbox gesendet werden.
Daher suche ich eine vertraute Seele, zu der ich das Paket mit dem kleinen Schatz schicken lassen kann und bei dem ich es dann abhole.
Das wäre suuuupppper.
Lieben Gruss,
Chrissi

Chrissie
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 590
Registriert: Sa 1. Mai 2010, 18:43
Geschlecht: Frau
Pronomen: Sie
Wohnort (Name): Iserlohn
Membersuche/Plz: Iserlohn
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 98 Mal
Gender:

Re: Ich ahne es und er gibt es nicht zu...

Post 2 im Thema

Beitrag von Chrissie » Mo 15. Okt 2012, 20:39

chissi hat geschrieben:Hallo zusammen,

Ich habe ein super süßes Kleid im Internet gefunden, darf mir so etwas eigentlich aber nicht kaufen.
Mein Frau erlaubt mir schon recht viel, aber Kleider gehören nicht dazu
Chrissi
Hallo Namensschwester ich kann Dir zwar nicht als Paketstation helfen, da ich etwas zu weit weg wohne ( ca 500 km) aber gestatte mir eine Frage :

Wo liegt das Problem?

Kein Partner kann und darf dem anderen vorschreiben was er mit seinem (Taschen) Geld macht. Auch kann und darf kein Partner ohne Erlaubnis des anderen seine Post oder Pakete öffnen.

Ich denke hier liegt vielleicht bei Euch etwas im argen, was geklärt werden müsste.

Ich denke, dass so ein Verhalten Deiner Frau mit Vorschriften was Du Dir kaufen darfst oder nicht auf kurz oder lang zu erheblichen Problemen, ggf auch gesundheitlicher Art bei Dir, wenn nicht zur Trennung führt, sei es weil Du irgendwann die Nase voll hast Dich bevormunden zu lassen oder sie die Nase voll, dass Ihre Verbote hinterrücks umgangen werden, sie also in ihren Augen betrogen wird.

Vielleicht wäre es ein besser Ansatz darüber zu reden und diese unsinnigen Verbote aufzuheben anstatt diese heimlich zu umgehen indem man Sachen dann an andere schicken lässt.

LG Chrissie
Das Leben ist zu kurz um sich zu verleugnen.

Lina
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 3563
Registriert: Di 25. Jan 2011, 00:34
Pronomen:
Membersuche/Plz: z.Zt. ------
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 360 Mal

Re: wer würde in Berlin für mich ein Paket abnehmen...?

Post 3 im Thema

Beitrag von Lina » Mo 15. Okt 2012, 23:52

chissi hat geschrieben:Hallo zusammen,
ich suche jemanden in Berlin, der mir einen großen Gefallen tun würde.
Ich habe ein super süßes Kleid im Internet gefunden, darf mir so etwas eigentlich aber nicht kaufen.
Mein Frau erlaubt mir schon recht viel, aber Kleider gehören nicht dazu und Bestellungen aus Übersee können leider nicht zu einer DHL-Postbox gesendet werden.
Daher suche ich eine vertraute Seele, zu der ich das Paket mit dem kleinen Schatz schicken lassen kann und bei dem ich es dann abhole.
Das wäre suuuupppper.
Lieben Gruss,
Chrissi
Kannst du vielleicht genauer erklären, warum pakete aus dem Ausland nicht zu einer DHL-Box geschickt werden können - bezahlt wird sicherlich mit Kreditkarte, und falls es Zoll- und Steuermäßiges zu klären gibt kann man ja persönlich erscheinen und dies klären.

Chrissie
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 590
Registriert: Sa 1. Mai 2010, 18:43
Geschlecht: Frau
Pronomen: Sie
Wohnort (Name): Iserlohn
Membersuche/Plz: Iserlohn
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 98 Mal
Gender:

Re: Ich ahne es und er gibt es nicht zu...

Post 4 im Thema

Beitrag von Chrissie » Di 16. Okt 2012, 20:09

Hallo Chrissi,

siehst du das nicht ein wenig zu blauäugig? Natürlich hat die Frau Mitspracherecht. Schließlich sind sie verheiratet. Das gibt es kein meins und ihrs.
Und wenn sie ein Problem mit ihrem Mann im Kleid hat, ist doch nichts dagegen einzuwenden, das er diese Grenze respektiert. Meine Frau hat auch Grenzen was Anja betrifft. Und diese respektiere ich natürlich auch. Schließlich müssen sich in einer Partnerschaft beide wohl fühlen. Da gleich von gesundheitlichen Folgen und Trennung zu sprechen halte ich für überzogen.
Obwohl ich dieses "hinter dem Rücken bestellen" auch nicht gutheißen kann. Entweder ich akzeptiere die Grenze meiner Frau oder nicht. Aber sie hintergehen? Da würde ich lieber mit ihr reden, das du dich eben in das Kleid verguckt hast. Wenn sie es später mal rausbekommen sollte sieht das richtig blöd aus...

Übrigens Chrissie, ich hab noch nie so einen langen Satz gelesen (smili)


Grüße
die Anja
Hallo Anja, bei grösseren oder familiären Anschaffungen ist das sicher ok, das da gemeinsam beschlossen wird. Meine Frau fragt aber mich nicht um Erlaubnis, wenn sie sich Klamotten kaufen will und umgekehrt auch nicht. Daher sprach ich von Taschengeld. Mich stört auch, dass meine Frau qualmt, trotzdem vebiete ich ihr nicht Zigaretten zu kaufen, sie ist schliesslich volljährig.
So sehe ich es auch im obigen Fall. Ob sie dann das neue Kleid im Beisein der Frau tragen kann oder nur wenn sie nicht da ist ist was anderes. Das man da Rücksicht nehmen muss ist klar.

Ich vergleiche das mal mit einem Horrorfilm. Die Frau mag so etwas nicht. In dem Fall wird man den Film dann halt schauen, wenn sie nicht da ist. Ein weiteres Beispiel : Sie mag kein Fleisch und verbietet ihm daher sich unterwegs einen Hamburger zu kaufen. Hallo? Ich würde mir im Taschengeldbereich jedenfalls nicht den Kauf irgendwelcher Dinge verbieten lassen, nur weil sie damit nichts anfangen kann. Das ist schlicht Bevormundung und auf Dauer das Schlechteste was in einer Ehe passieren kann.

Wie gesagt ich rede vom Taschengeldbereich nicht von grossen gemeinsamen Anschaffungen !

Was das Tragen von Damenkleidung anbelangt hat sie auch nicht das Recht Verbote auszusprechen. Man kann sich darauf einigen, dass er es nur in der Wihnung macht und nur wenn sie nicht da ist, ok, aber Verbote? Das ist ein absolutes no go!!


LG Chrissie
Das Leben ist zu kurz um sich zu verleugnen.

Gudrun
Beiträge: 27
Registriert: Sa 10. Mai 2014, 20:02
Geschlecht: m
Pronomen:
Membersuche/Plz: Berlin

Re: wer würde in Berlin für mich ein Paket abnehmen...?

Post 5 im Thema

Beitrag von Gudrun » So 17. Aug 2014, 20:09

Hallo Chrissi,
chissi hat geschrieben:... ich suche jemanden in Berlin, der mir einen großen Gefallen tun würde ... suche ich eine vertraute Seele, zu der ich das Paket mit dem kleinen Schatz schicken lassen kann und bei dem ich es dann abhole.
da gäbe es z.B. die Hermes-Paket-Shops. Sind oft in einem Kiosk, Reinigung oder so untergebracht.

Weitere Möglichkeit: Postlagernd schicken lassen ... ging früher, ob heute noch, weiß ich auch nicht. Frage die Post.

Früher hatte ich auch mal was gelesen von Normalen Geschäften und Tankstellen, die man als 'Zwischen-Lager' benutzen kann. Ob es das heute noch gibt, weiß ich nicht.

LG Gudrun

Exuserin-2015-08-26
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 280
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 10:13
Geschlecht: weiblich
Pronomen:
Membersuche/Plz: Berlin
Kontaktdaten:

Re: wer würde in Berlin für mich ein Paket abnehmen...?

Post 6 im Thema

Beitrag von Exuserin-2015-08-26 » Mi 5. Nov 2014, 11:19

Falls es noch aktuell ist ..einfach melden
"Lebe DEIN Leben !"

conny
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 2680
Registriert: Mo 9. Nov 2009, 18:54
Geschlecht: vorhanden
Pronomen:
Membersuche/Plz: Leipzig
Hat sich bedankt: 213 Mal
Danksagung erhalten: 255 Mal

Re: wer würde in Berlin für mich ein Paket abnehmen...?

Post 7 im Thema

Beitrag von conny » Mi 5. Nov 2014, 13:22

MartinaTrans hat geschrieben:Falls es noch aktuell ist ..einfach melden
die anfrage ist vom 15.0kt. 2012, also angesichts der ewigkeit brandaktuell (moin)

Exuserin-2015-08-26
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 280
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 10:13
Geschlecht: weiblich
Pronomen:
Membersuche/Plz: Berlin
Kontaktdaten:

Re: wer würde in Berlin für mich ein Paket abnehmen...?

Post 8 im Thema

Beitrag von Exuserin-2015-08-26 » Mi 5. Nov 2014, 13:47

UPS..hatte 2014 gedanklich gelesen ..sorry
"Lebe DEIN Leben !"

Antworten

Zurück zu „Berlin & Osten der Republik“