Höhenverstellbarer Schreibtisch auf Attest nach der GAOP
Höhenverstellbarer Schreibtisch auf Attest nach der GAOP - # 2

Antworten
Jaqueline
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 1019
Registriert: Di 16. Apr 2013, 22:02
Geschlecht: Weiblich (Post-OP)
Pronomen:
Wohnort (Name): :-)
Membersuche/Plz: Westlich von München
Hat sich bedankt: 192 Mal
Danksagung erhalten: 93 Mal
Kontaktdaten:

Re: Höhenverstellbarer Schreibtisch auf Attest nach der GAOP

Post 16 im Thema

Beitrag von Jaqueline » So 3. Jan 2016, 22:26

@Nina,

danke für deinen Beitrag. Mir wurde von Seiten der Klinik (Dr. Tascov in Erding bei München) und von meinem Therapeuten nahe gelegt zu schauen, dass ich solch einen Schreibtisch bekomme. Ich möchte so schnell wie möglich zumindest vorübergehend wieder halbtags arbeiten.

Mit freundlichen Grüssen
Jacky
Genieße jeden Tag, als sei es dein letzter :-)

Sachsen ist meine Heimat
Bayern ist mein Bett
Und die Welt ist mein Zuhause

lilijana
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 630
Registriert: So 21. Dez 2014, 09:16
Geschlecht: TS MzF
Pronomen: Sie
Wohnort (Name): Heilbronn
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 116 Mal
Danksagung erhalten: 232 Mal

Re: Höhenverstellbarer Schreibtisch auf Attest nach der GAOP

Post 17 im Thema

Beitrag von lilijana » Mo 4. Jan 2016, 07:26

Hallo Jaqueline,

ich hab mal eine Seite rausgesucht vielleicht hilft diese dir weiter?

[...]Antragstellung:

Jeder beschäftigte Versicherte, bei dem die notwendige Arbeitshilfe zur Aufrechterhaltung der Erwerbsfähigkeit dient, kann hier einen Antrag stellen:

Deutsche Rentenversicherung (Bund- oder Regionalträger) / Knappschaft - Bahn - See -Versicherung

für Personen, die Beitragszeiten von über 15 Jahren nachweisen oder bei denen sich die Notwendigkeit für die Arbeitshilfe im Rahmen einer medizinischen Leistung zur Rehabilitation herausstellt.

Berufsgenossenschaft

nach Arbeits- oder Wegeunfall

Arbeitsagenturen

für Versicherte, die keine Beitragszeiten von mindestens 15 Jahren nachweisen können und keine medizinische Rehabilitation haben.

Integrationsamt

für Beamte und Studenten

Leistungen:

Ein pauschaler Zuschuss von maximal 435 Euro**** für einen orthopädischen Bürostuhl

Ein pauschaler Zuschuss für einen höhenverstellbaren Schreibtisch von maximal 1.200 Euro**** [...]

http://www.buerocenter-butzbach.de/buer ... ehlen.html Checkliste zum Beantragen von orthopädischen Stühlen

Einen hab ich noch gefunden. http://www.deutsche-rentenversicherung. ... lhabe.html

Viele liebe Grüße
Lilijana
Zuletzt geändert von lilijana am Mo 4. Jan 2016, 07:37, insgesamt 1-mal geändert.
Manche Menschen brauchen lange, bis sie geboren wurden.

Jaqueline
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 1019
Registriert: Di 16. Apr 2013, 22:02
Geschlecht: Weiblich (Post-OP)
Pronomen:
Wohnort (Name): :-)
Membersuche/Plz: Westlich von München
Hat sich bedankt: 192 Mal
Danksagung erhalten: 93 Mal
Kontaktdaten:

Re: Höhenverstellbarer Schreibtisch auf Attest nach der GAOP

Post 18 im Thema

Beitrag von Jaqueline » Mo 4. Jan 2016, 07:33

Guten Morgen Lilijana,

vielen Dank für deinen Beitrag. Ich werde mich bei der Rentenversicherung einmal durchkämpfen.
Ich wünsche Dir noch einen angenehmen Abend.

Ganz liebe Grüsse
Jacky
Genieße jeden Tag, als sei es dein letzter :-)

Sachsen ist meine Heimat
Bayern ist mein Bett
Und die Welt ist mein Zuhause

Sabrina.P
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 598
Registriert: Mo 15. Dez 2014, 15:09
Geschlecht: Gefühlt Frau
Pronomen: Sie
Wohnort (Name): bei München
Membersuche/Plz: München
Hat sich bedankt: 365 Mal
Danksagung erhalten: 158 Mal
Gender:

Re: Höhenverstellbarer Schreibtisch auf Attest nach der GAOP

Post 19 im Thema

Beitrag von Sabrina.P » Mo 4. Jan 2016, 09:40

Bei meinem Arbeitgeber werden höhenverstellbare Schreibtische bestellt, hierzu muss ein Attest vorliegen. Dann geht es aber recht gut und einfach. Also die Möglichkeit besteht auf alle Fälle! (yes)
Liebe Grüsse
Sabrina

Jaqueline
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 1019
Registriert: Di 16. Apr 2013, 22:02
Geschlecht: Weiblich (Post-OP)
Pronomen:
Wohnort (Name): :-)
Membersuche/Plz: Westlich von München
Hat sich bedankt: 192 Mal
Danksagung erhalten: 93 Mal
Kontaktdaten:

Re: Höhenverstellbarer Schreibtisch auf Attest nach der GAOP

Post 20 im Thema

Beitrag von Jaqueline » Mo 4. Jan 2016, 11:09

@Sabrina, mal sehen, wie ich es mache. Danke für den Ratschlag.

Ganz liebe Grüsse
Jacky
Genieße jeden Tag, als sei es dein letzter :-)

Sachsen ist meine Heimat
Bayern ist mein Bett
Und die Welt ist mein Zuhause

Chrissie
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 590
Registriert: Sa 1. Mai 2010, 18:43
Geschlecht: Frau
Pronomen: Sie
Wohnort (Name): Iserlohn
Membersuche/Plz: Iserlohn
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 98 Mal
Gender:

Re: Höhenverstellbarer Schreibtisch auf Attest nach der GAOP

Post 21 im Thema

Beitrag von Chrissie » Mo 4. Jan 2016, 21:37

Hi, da die Probleme nach der Op nur temporär sind - sofern überhaupt vorhanden ( eine Bekannte von mir ist nur 2 Wochen nach der OP schon so fit, dass die noch nicht mal einen Sitzring braucht) wird die Krankenkasse keine Kosten für einen Schreibtisch übernehmen. Dies könnte sie nur, wenn so ein Schreibtisch dauerhaft für die weitere Berufstätigkeit zwingend notwendig wäre.
Da hilft nur mit dem Chef reden oder krankschreiben lassen.
Allerdings: Gerade nach so einer OP würde ich mich erst einmal auskurieren bevor ich irgend ein Risiko eingehe und dann vielleicht noch auf irgendwelchen Kosten sitzen bleibe. Die Krankenkassen können nämlich Folgekosten einfordern, wenn diese durch eigenmächtige Kürzung der Krankenzeit entstehen! Hòr also lieber auf den Arzt und bleib so lange zu hause.

LG Chrissie
Das Leben ist zu kurz um sich zu verleugnen.

joana
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 58
Registriert: Do 24. Sep 2009, 05:43
Pronomen:
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Danksagung erhalten: 4 Mal
Kontaktdaten:

Re: Höhenverstellbarer Schreibtisch auf Attest nach der GAOP

Post 22 im Thema

Beitrag von joana » Di 5. Jan 2016, 14:02

Hallo Jaqueline
Hast du deinen Arbeitgeber mal darauf angesprochen?Die KK wird dir den Tisch wohl kaum bezahlen.In der Regel ist es so daß dir dein Doc ein Attest über die Notwendigkeit eines solchen Möbels schreibt mit dem gehst du zu deinem Chef und beantragst den Tisch .Falls ihr einen Betriebsartzt habt könntest du den auch noch hinzuziehen ,er wird dich mit Sicherheit unterstützen.Jetzt ist es zuerst mal Sache deines Chefs sich darum zu kümmern ob er vieleicht irgendwo Zuschüsse bekommen kann,zumal er die Kosten sicherlich an der Steuer geltend machen kann.Wenn er sich ziert und nicht so richtig will könntest du auch noch den Betriebsrat um Hilfe bitten.Wenn du in einer großen Firma arbeitest sollte das eigentlich kein Problem sein da die Chefs in der Regel dazu angehalten sind die Büros vernünftig auszustatten damit die Mitarbeiter ohne körperliche oder gesundheitliche Einschränkungen arbeiten können.
Wenn er sich stur stellt und gar nicht will wäre mein nächster weg zum Arbeitsamt .Die können dir auf jeden Fall sagen welche Ansprüche du hast ,wie und wo du die geltend machen kannst und wo du evtl. Zuschüsse bekommen kannst

Jaqueline
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 1019
Registriert: Di 16. Apr 2013, 22:02
Geschlecht: Weiblich (Post-OP)
Pronomen:
Wohnort (Name): :-)
Membersuche/Plz: Westlich von München
Hat sich bedankt: 192 Mal
Danksagung erhalten: 93 Mal
Kontaktdaten:

Re: Höhenverstellbarer Schreibtisch auf Attest nach der GAOP

Post 23 im Thema

Beitrag von Jaqueline » Di 5. Jan 2016, 16:55

Hallo Joana,

vielen Dank für deinen Beitrag. Das mit dem Attest bekomme ich hin und ist mir auch klar. Nur wie es danach weitergeht ist mir etwas rätselhaft. Ich habe jetzt einige gute Ratschläge erhalten und muss schauen, wie es funktioniert. Ich werde Euch auf dem Laufenden halten auch wenn es noch einige Zeit dauert. Zum Thema Betriebsrat, ich bin der Betriebsrat :wink: und zwar "all in one"

Ganz liebe Grüsse
Jacky
Genieße jeden Tag, als sei es dein letzter :-)

Sachsen ist meine Heimat
Bayern ist mein Bett
Und die Welt ist mein Zuhause

Kathrin_TV
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 145
Registriert: Sa 2. Jan 2016, 08:46
Geschlecht: Teilzeitfrau
Pronomen:
Wohnort (Name): Im Südwesten
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 29 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal

Re: Höhenverstellbarer Schreibtisch auf Attest nach der GAOP

Post 24 im Thema

Beitrag von Kathrin_TV » Sa 9. Jan 2016, 07:53

Hallo Jaqueline,

ich will Dich jetzt nicht mit noch einem Ratschlag nerven :wink: aber Lilijana hat die richtige Spur für Dich gelegt. Das Ganze nennt sich Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben. Da hierfür ein entsprechendes Attest erforderlich ist, empfiehlt es sich vor der Beantragung mit dem behandelnden Facharzt zu sprechen. Der sollte einschätzen können, ob der Kostenträger das übernimmt oder ob mit Schwierigkeiten zu rechnen ist.

Da ich im beruflichen Eingliederungsmanagement tätig bin kannst Du mich gerne bei Bedarf per PN kontaktieren. Wenn ich Dir helfen kann, tue ich das gerne.

Lg

Kathrin

Jaqueline
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 1019
Registriert: Di 16. Apr 2013, 22:02
Geschlecht: Weiblich (Post-OP)
Pronomen:
Wohnort (Name): :-)
Membersuche/Plz: Westlich von München
Hat sich bedankt: 192 Mal
Danksagung erhalten: 93 Mal
Kontaktdaten:

Re: Höhenverstellbarer Schreibtisch auf Attest nach der GAOP

Post 25 im Thema

Beitrag von Jaqueline » Sa 9. Jan 2016, 11:09

Hallo Kathrin,

vielen Dank für deine angebotene Hilfe. Ich hoffe ich muss sie nicht in Anspruch nehmen. Sollte ich sie doch brauchen, dann werde ich es tun ;-)
Ja, die Erläuterung von Lilijana war sehr hilfreich und Aussagekräftig.
Ich bedanke mich schon einmal für alle gut gemeinten Ratschläge (ki)

Ganz liebe Grüsse
Jaqueline
Genieße jeden Tag, als sei es dein letzter :-)

Sachsen ist meine Heimat
Bayern ist mein Bett
Und die Welt ist mein Zuhause

Michaela
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 149
Registriert: Di 30. Sep 2014, 14:59
Geschlecht: beide
Pronomen:
Wohnort (Name): Bendorf
Membersuche/Plz: Rheinland-Pfalz
Hat sich bedankt: 39 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal

Re: Höhenverstellbarer Schreibtisch auf Attest nach der GAOP

Post 26 im Thema

Beitrag von Michaela » Di 16. Feb 2016, 22:23

Jaqueline hat geschrieben:Hallo Kathrin,

vielen Dank für deine angebotene Hilfe. Ich hoffe ich muss sie nicht in Anspruch nehmen. Sollte ich sie doch brauchen, dann werde ich es tun ;-)
Ja, die Erläuterung von Lilijana war sehr hilfreich und Aussagekräftig.
Ich bedanke mich schon einmal für alle gut gemeinten Ratschläge (ki)

Ganz liebe Grüsse
Jaqueline
Sorry, habe dein Posting erst jetzt gesehen....
Ich hatte bei meinem früheren Arbeitgeber in Ffm nach einer Bandscheibengeschichte ohne OP problemlos auf mündliche Anfrage einen solchen Schreibtisch und einen besonderen schreibtischstuhl bekommen. Ein Attest wurde nicht verlangt. Mein jetziger Arbeitgeber, das Land rlp stellte sich da leider etwas an, aber mit dem entsprechenden Attest wurde mir ein Schreibtisch aber kein Stuhl von der Rentenversicherung bezahlt.
Der gehört jetzt auch mir und wenn ich in Rente gehe kann ich ihn mitnehmen.
LG Myriam
... Und gute Besserung bei allen Beschwerden (yes)

Jaqueline
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 1019
Registriert: Di 16. Apr 2013, 22:02
Geschlecht: Weiblich (Post-OP)
Pronomen:
Wohnort (Name): :-)
Membersuche/Plz: Westlich von München
Hat sich bedankt: 192 Mal
Danksagung erhalten: 93 Mal
Kontaktdaten:

Re: Höhenverstellbarer Schreibtisch auf Attest nach der GAOP

Post 27 im Thema

Beitrag von Jaqueline » Do 18. Feb 2016, 18:35

Guten Abend,

da wir in Arbeit ersticken, konnte mein Chef wählen.
Er hat sich für meine schnelle Rückkehr entschieden, so dass ich bereits jetzt schon den Schreibtisch habe.
Er hatte Rücksprache mit dem Betriebsrat des Konzerns gehalten, der im ersten Moment auch ratlos war :-)

Ganz liebe Grüsse
Jacky (ki)
Genieße jeden Tag, als sei es dein letzter :-)

Sachsen ist meine Heimat
Bayern ist mein Bett
Und die Welt ist mein Zuhause

Antworten

Zurück zu „Arbeit und Soziales“