Geschlechtsinkongruenz, Geschlechtsdysphorie und Trans-Gesundheit: Diagnostik, Beratung, Behandlung
Geschlechtsinkongruenz, Geschlechtsdysphorie und Trans-Gesundheit: Diagnostik, Beratung, Behandlung

Antworten
Anne-Mette
Administratorin
Beiträge: 13563
Registriert: Sa 24. Nov 2007, 18:19
Geschlecht: InterS
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Ringsberg
Membersuche/Plz: 24977
Hat sich bedankt: 687 Mal
Danksagung erhalten: 5092 Mal
Gender:

Geschlechtsinkongruenz, Geschlechtsdysphorie und Trans-Gesundheit: Diagnostik, Beratung, Behandlung

Post 1 im Thema

Beitrag von Anne-Mette » Fr 12. Okt 2018, 09:59

Moin,

verschiedenen Dokumente zur Thematik sind hier abrufbar: https://www.awmf.org/leitlinien/detail/ll/138-001.html

Gruß
Anne-Mette

Jaddy
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 628
Registriert: Fr 24. Okt 2014, 21:38
Geschlecht: Enby
Pronomen: <Name, kein Pronome>
Wohnort (Name): Bremen
Membersuche/Plz: 28000
Hat sich bedankt: 81 Mal
Danksagung erhalten: 571 Mal
Gender:

Re: Geschlechtsinkongruenz, Geschlechtsdysphorie und Trans-Gesundheit: Diagnostik, Beratung, Behandlung

Post 2 im Thema

Beitrag von Jaddy » Fr 12. Okt 2018, 12:33

Ah, danke. Die werde ich mal ganz besonders genau studieren im Hinblick auf Argumente zu Möglichkeiten für Enbys.

Marlin
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 68
Registriert: Mo 27. Nov 2017, 18:03
Geschlecht: Ja
Pronomen:
Wohnort (Name): Kassel
Membersuche/Plz: z.Zt. ------
Hat sich bedankt: 80 Mal
Danksagung erhalten: 53 Mal

Re: Geschlechtsinkongruenz, Geschlechtsdysphorie und Trans-Gesundheit: Diagnostik, Beratung, Behandlung

Post 3 im Thema

Beitrag von Marlin » Fr 12. Okt 2018, 16:45

Hallo,

dazu habe ich ein paar Fragen, da ich mich in vielen Punkten wiederfinde und bisher eine Diagnose F64.0 nach ICD 10 anstrebe.
- Ab wann werden Ärzte diese Leitlinien beachten?
- Haben diese Leitlinien in naher Zukunft (nicht erst ab 2023) Einfluss auf die Beurteilungen des MDK bezüglich Genehmigungen von Kostenerstattungen?
- Kann ich mich im Zweifelsfall auf diese Leitlinien berufen?

Es würde mich freuen, falls hier jemanden die Antworten kennt.
Lieben Danke schon mal.
Marlin

Antworten

Zurück zu „Gesundheit, Medizin, Psychologie“