Umstrittene Psychotherapie-Reform "Patienten sind in einer Schleife gefangen"
Umstrittene Psychotherapie-Reform "Patienten sind in einer Schleife gefangen"

Antworten
Anne-Mette
Administratorin
Beiträge: 13548
Registriert: Sa 24. Nov 2007, 18:19
Geschlecht: InterS
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Ringsberg
Membersuche/Plz: 24977
Hat sich bedankt: 682 Mal
Danksagung erhalten: 5063 Mal
Gender:

Umstrittene Psychotherapie-Reform "Patienten sind in einer Schleife gefangen"

Post 1 im Thema

Beitrag von Anne-Mette » Di 13. Feb 2018, 10:57

Moin,

hier gibt es weitere Informationen: http://www.spiegel.de/gesundheit/diagno ... 90627.html

Gruß
Anne-Mette

ExUserIn-2018-08-04
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 647
Registriert: Mo 3. Nov 2014, 19:37
Pronomen:
Membersuche/Plz:
Hat sich bedankt: 307 Mal
Danksagung erhalten: 691 Mal

Re: Umstrittene Psychotherapie-Reform "Patienten sind in einer Schleife gefangen"

Post 2 im Thema

Beitrag von ExUserIn-2018-08-04 » Di 13. Feb 2018, 11:15

Oje, das klingt mal wieder nach so ein Fall, wo jemand eine gute Idee hatte, die leider nicht zu Ende gedacht wurde.

Mein Therapeut hat auch keine Kassenzulassung, gilt aber als anerkannter Experte für trans*, arbeitet viel mit Jugendlichen und ist auch als Gutachter hoch geschätzt. Ich hoffe, die Krankenkassen finden eine Lösung für dieses Problem, weil weniger Therapiezeit bei kassenzugelassenen Psychotherapeuten und keine Alternative ist eine Formel, die zu Lasten von Patienten in großer Not geht. :(

LG Daenerys

Antworten

Zurück zu „Gesundheit, Medizin, Psychologie“