Prostatakrebs: Abwarten statt eingreifen (oder auch nicht)
Prostatakrebs: Abwarten statt eingreifen (oder auch nicht)

Antworten
Anne-Mette
Administratorin
Beiträge: 12853
Registriert: Sa 24. Nov 2007, 18:19
Geschlecht: InterS
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Ringsberg
Membersuche/Plz: 24977
Hat sich bedankt: 584 Mal
Danksagung erhalten: 4217 Mal
Gender:

Prostatakrebs: Abwarten statt eingreifen (oder auch nicht)

Post 1 im Thema

Beitrag von Anne-Mette » Di 16. Jan 2018, 19:55

Moin,

Diskussionen gehen hin und her.

So ist auch diese Information nur ein Beitrag, kein Bericht über einen Durchbruch von Forschung und/oder am besten wirkenden Heilungsprozessen.

https://www.medizin-transparent.at/pros ... -operieren

Gruß
Anne-Mette

Antworten

Zurück zu „Gesundheit, Medizin, Psychologie“